FC Bayern News

Bayern-Trainersuche: “Nagelsmann die wahrscheinlichste Lösung”

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Wer wird neuer Trainer beim FC Bayern? TV-Experte Dietmar Hamann geht davon aus, dass Julian Nagelsmann aktuell die Nase vorn hat.



Laut Ex-Bayern-Profi Dietmar Hamann ist Julian Nagelsmann aktuell der Top-Favorit als neuer Trainer beim deutschen Rekordmeister.

Über die Gerüchte um eine mögliche Rückkehr des aktuellen Bundestrainer sagte TV-Experte Hamann bei Sky: “Was ich höre, scheint das im Moment die wahrscheinlichste Lösung zu sein.”

Dietmar Hamann
Foto: IMAGO

Nagelsmann würde so seinen eigenen Nachfolger in München beerben: Der 36-Jährige war im März 2023 freigestellt worden und der FCB verpflichtete daraufhin Thomas Tuchel. Dieser muss zum Saisonende seinen Hut nehmen. Jetzt suchen die Bayern-Bosse nach dem nächsten Bayern-Trainer.

Freund: “Traue Julian sehr, sehr viel zu”

Am Rande der peinlichen 2:3-Pleite der Bayern bei Aufsteiger Heidenheim hatte sich auch Sportdirektor Christoph Freund zum Stand der Trainersuche geäußert.

“Das Wichtigste ist, das Richtige zu tun, nicht das Schnellste”, erklärte Freund am Sky-Mikro: “Aber wir werden uns nicht ewig Zeit lassen. Wir werden in den nächsten Wochen eine Entscheidung treffen.”

Der Österreicher berichtete weiter: “Wir sind in Gesprächen. Es ist eine sehr wichtige Entscheidung. Wir wollen einen Trainer finden, mit dem wir länger als zuletzt zusammenarbeiten können.”

Auf Nagelsmann angesprochen, sagte Freund: “Julian war schon mal hier, das ist eine besondere Situation. Wir wollen die beste Person finden, mit der wir das beste Gefühl haben.”

Er fügte an: “Ich traue Julian sehr, sehr viel zu. Aber es gibt auch andere Trainer, denen ich das zutraue. Es ist wichtig, das Richtige zu tun.”

Als weitere Kandidaten neben Nagelsmann gelten aktuell Roberto De Zerbi von Brighton & Hove Albion aus der englischen Premier League sowie der aktuelle österreichische Nationaltrainer Ralf Rangnick.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
151 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte nicht 🤮🤮

Wer den Klopp gell..😂

Zur Not der zeugwart, der ist zumindest nicht bereits gefeuert worden weil die Leistung nicht gepasst hat

Mir ist es mitlerweile auch egal wer nach Tuchel kommt, Hauptsache Tuchel kann seine Mission nicht komplett vollenden…..

Bitte verschwinde!

Ihn zu entlassen war der Fehler des Jahrzehnts!

@Joker

Wieso sollte “Mustilee” verschwinden? Weil er eine andere Meinung vertritt als du??
Man muss andere Meinungen aushalten und akzeptieren.

Ich schließe mich “Mustilee” an und sage: Hoffentlich wird es JN nicht!

Und ich werde nicht verschwinden.

@ Johannes

Am besten gar nicht auf derartig unqualifizierte Kommentare reagieren.

die Ära der Bayern ist vorbei … da kann kommen wer will und es wird sich nix daran ändern …

Unfähige Leute die mit einer Verkettung von geisteskranken Fehlentscheidung den Klub in den Abgrund gerissen haben…

Juventus 2.0 … nix mehr zu melden international und national!

Jepp!

Bayern Trainersuche nach Pep ( 2013- 2016 in der Endlosschleife.
Nach Alonso Absage fragt sich welche lame duck sich auf den Schleudersitz setzen will.

@Generation…

Gut auf den Punkt gebracht.

Danke Johannes.
TT kommt als absolute lame duck nach London.
Nicht vergessen, TT hat den vormaligen Russenclub Chelski zum CL Titel gefuehrt.
Und jetzt gibt es von den ebenfalls in London ansaessigen Gunners kraeftig einen auf die Haube.
Geopolitics, hat wenig mit Sport zu tun.
Im Uebrigen ist TTs CL Siegtorschuetze aktuell fuer Arsenal aktiv und in full swing.
Ist nun klar warum Havertz nicht nach Muenchen gewechselt ist?!

Ein sich völlig überschätzender Selbstdarsteller wie Nagelsmann sofort!

Ich glaube Bayern hat schon genug Selbstdarsteller!!!Hoeneß Rummenige und jetzt auch noch einen Herrn Eberl!!!!

Captain Guendogan sollte die Citizens in Istanbul zum CL Sieg fuehren- hatte ich bereits vor der WM vorausgesagt.
Es stand also fest dass Bayern gegen City aus der CL fliegt.
Und genau deshalb kam TT.
Und nun endet die FCB Tour von TT in London mit einem 1:5.
TT hat den Londoner Russenclub Chelski zum CL Sieg gefuehrt- dafuer muss er bestraft werden.
TT wird mMn nach dem Spiel in London gegen die Gunners entlassen.
Nagi ist Surfer und immer da, wo die Welle gerade losgeht .
Und als die Welle beim FCB abflachte war er ploetzlich weg.
TT hatte keine Chance.
Geopolitics.

Wen würdest Du denn holen?

Langsam wird’s lustig. Ein Trainer, den man vom Hof gejagt hat, weil er aus der Mannschaft nichts rausgeholt hat, soll wieder zurückkommen und mit dem gleichen Kader womöglich erfolgreich sein??? Es wird mit Sicherheit kein großer Umbruch stattfinden, sollten nicht einige Spieler (Kimmich, Goretzka, Sané oder Gnabry) verkauft werden, was auf Grund derer Gehälter schwierig sein wird. Vermutlich wird ein neuer 6er und ein RV kommen, sollte Davies wechseln.

Bekommen die Bayern in London eine mega Klatsche dann sinken auch die Marktwerte einiger Spieler- ergo gibt es weniger Geld bei einem Verkauf.
So kommt wenig Geld in die Kasse was wiederum dazu fuehrt dass kein Topcoach kommt.
Deshalb diskutiert man nun B oder C class Coaches.

Ich schließe mich diesem “Bitte nicht”, vollinhaltlich an. Bitte Julian Nagelsmann, verlängere beim DFB, Bring die Nationalmannschaft mit Rudi Völler wieder auf Kurs, und lass die Bayern, Bayern sein.
Kein Geld der Welt, ist das wert!!!

Na dann, der Zirkus lebt.
Der Hochseilartist kommt zurück.
Hinten 2erKette
Mitte 3er Kette
Vorne 5er Kette mit zwei Schienenspielern.

Da wird die Bundesliga staunen.

Davor steht aber noch die EM. Und die anderen NMen werden nicht im Freundschaftsspielmodus antreten.

wenn er tatsächlich kommen sollte dann müsste er einigen Herren ganz kräftig in den Hintern treten um sie aus ihrer Wohlfühlzone zu holen

Und das kann JN mit seinem Standing nicht. Da braucht es erfahrene Trainer die eine natürliche Autorität haben, ausserdem muss dann auch die Führung hinter dem Trainer stehen nicht wie die letzten Jahre, wo sich Spieler beschweren, weil es ihnen nicht passt.
Das Problem das Spieler beim FCB zu viel Macht haben ist bekannt und damit muss Schluss sein. Zumindest wenn es so unerfolgreich läuft.

@Robo…

Völlig richtig.

Die meisten stinkter sind dann eh nicht mehr da…unter dem Strich beste Wahl..Nagelsmannn hat dazu gelernt..der einzige den man es zutrauen könnte wäre Klopp..Nagelsmannn kommt zurück Ende

Erzähl mal, was hat denn Nagelsmann dazu gelernt?

Welche “Stinker” sind dann nicht mehr da????

Ich denke, Nagelmann würde die Spieler zumindest so gut kennen, dass er wüsste, welche faulen Eier er loswerden müsste.

Beim DFB hat er sich getraut, das jahrelang GESETZTE Mittelfeld-Duo Kimmich und Goretzka abzusetzen. Er hat sich getraut das komplette Team umzubauen. Hat auf bisherige Stammspieler komplett verzichtet. Obwohl es Bayernspieler waren.

Beim besten Willen kann ich mit r nicht vorstellen, das er als einfach den Kader übernimmt und mit den Typen weitermacht.

Im Sommer werden wir einen krassen Kader-Einschnitt erleben.
Bei JEDEM Trainer.

Das stimmt! 👍🏼

Ich wiederhole mich gerne: Es wird keinen krassen Kader-Einschnitt geben, sollten Spieler wie Upamecano, Kimmich, Goretzka, Sané oder Gnabry nicht bereit sein, den Verein zu verlassen. Alle haben sehr gut dotierte, laufende Verträge. Da wird keiner ohne Weiteres Gehaltseinbußen hinnehmen. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass unsere “Superstars” bei einem anderen Verein derartige Gehälter kassieren würden.

Nagelsmann ist auch nicht der richtige.

Warum?

Ihm fehlt die natürliche Autorität.

Natürliche Autorität? Die hat man, wenn mit dem was man tut erfolgreich ist und sein Team beständig und mit Empathie führt. Trainer muss eine authentische Linie haben und die Mannschaft mitnehmen bei Eintscheidungen. Ebenso wichtig ist der Mut eigene Fehler einzugestehen. Wenn die Mannschaft merkt, dass der Trainer sich in das Team integriert und sich nicht absondert, gehen sie für ihn und mit ihm durchs Feuer. Dabei ist die Erfahrung völlig egal…

Deswegen war er in seiner Karriere bislang auch so erfolglos und beim DFB hört auch niemand auf ihn, richtig? 😉

Was hat er denn groß gewonnen?

Hoffenheim vom Abstiegsplatz in die Europa League geführt, Leipzig zum Spitzenteam geformt + CL-Halbfinale, Meisterschaft mit Bayern plus 2022/23 alle CL-Spiele gewonnen..

Nicht so schlecht, oder Pit? 😉

Last edited 1 Monat zuvor by fcb31

😂😂😂
Pokalfinale krachend mit Leipzig gegen Dortmund verloren, Leipzig hat 2 Titel geholt als er weg war!
5:0 Pokalklatsche gegen Gladbach, peinlich gegen villareal in der CL ausgeschieden….

Heynckes hat mit Bayern ebenfalls ein DFB-Pokal-Finale gegen den BVB krachend verloren – ist er deshalb kein guter Trainer? Was für eine lächerliche Argumentation 😀

Nagelsmann gilt als einer der besten Trainer aktuell, auch wenn so kleine Internet-Mimosen wie du das nicht wahrhaben wollen 😉

Last edited 1 Monat zuvor by fcb31

Junge mach dich nicht lächerlich mit dem Heynckes Vergleich! Der hatte schon viele Titel gewonnen unter anderem die CL mit Real Madrid! Kleiner Nagelsmann fanboy 🤦

Etwas besseres als “kleiner Nagelsmann-Fanboy” fällt dir nicht ein? Sind Watzke, Völler & Co auch alle Nagelsmann-Fanboys, weil sie ihn aktuell für einen guten Trainer halten und mit ihm beim DFB verlängern möchten?

Lächerlich machst höchstens du dich, indem du ein paar einzelne Spiele verschiedener Mannschaften anführst, um mehrere Jahre eines Trainers schecht zu reden 😉

Schnallst du eigentlich irgendwas? Jetzt kommst du mit Dortmund, aber immerhin, das ist die Kragenweite von Trainern wie Nagelsmann, die europäischem top Klubs sind eine Nummer zu groß!

Weil Nagelsmann dafür bekannt ist nur ein Taktiker zu sein. Er wäre ein guter Dozent an der hennes weisweiler Schule oder eben bei hoffenheim, da wo man Mittelklasse Fußballer hat, denen er noch was beibringen kann.

Bei Bayern brauchst du einen erfahrenen (der entweder als Spieler alles erlebt hat oder als Coach) Coach, der in der Menschenführung ein gentlemen ist, auch trotz harter Entscheidungen. einer mit Stil a la guardiola oder heynckes. Das taktische ist ohnehin Standard, aber bei Bayern nicht wirklich im Mittelpunkt.

Das ist das was Tuchel und Nagelsmann halt auch fehlten.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Schwachsinn

Dann bist du schlecht informiert. Seine ehemaligen Spieler haben insbesondere auch von seiner Art im Umgang mit den Spielern geschwärmt.

Ja als kumpelhaft. Unter Nagelsmann hat sich ein weichgespülter schlendrian in der Kabine eingeschlichen. Tust du mir nicht weh, tu ich dir nicht weh.

Aber bayern ist nach wie vor ein Sammelbecken der besten Fußballer. Da ist auch im Training mehr Pfeffer drin als in manchen Bundesligaspiel. Das war bei Nagelsmann komplett verschwunden. Hat niemanden gut getan im Klub auch wenn es sich erstmal gut anfühlte. Gerade deswegen brauchst du einen Coach der das gesund moderieren kann, diese Konkurrenzsituationen.

Nagelsmann hat auch immer versprochen dass er mit seiner taktikfummelei den Spielern hilft und hat ihnen so ein Stück Eigenverantwortung abgenommen. Das war ja auch bequem. Das Maß war sicherlich nicht richtig.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Selten so einen Mist gelesen

So kann man sich die Dinge natürlich auch hindrehen, wenn man jemanden einfach nur schlecht reden möchte 😀

Frag’ doch mal bei den Hoffenheimern oder Leipzigern nach. Und anscheinend war seine Herangehensweise um einiges besser als die “harte Tour” von Tuchel, denn anders kann man sich die Leistungen nicht erklären 😉

Das haben auch einige Spieler von Mainz, Dortmund, PSG und Chelsea von Tuchel 😉

Deshalb habe ich immer betont, dass Tuchel grundsätzlich auch ein guter Trainer ist, aber halt einfach nicht zu dieser Bayernmannschaft passt und Fehler in der Kommunikation und Aufstellung gemacht hat, was ja angesichts des Saisonverlaufs unbestritten ist. Aber eine ähnlich differenzierte Sichtweise scheinst du derzeit aus Kränkung über den Misserfolg deines Lieblingstrainers (?) noch nicht hinzubekommen – kommt bestimmt noch 😉

Tja Bübchen, Tuchel ist nicht mein Lieblingstrainer, ich sage nur, dass er seine Klasse überall bewiesen hat und beim FC Bayern die Schwächen erkannt hat und angesprochen! Und hör mir bloß auf mit dem Unsinn “er passt nicht zu dieser Bayern Mannschaft” es ist ein charakterloser und Mentalitätsloser Haufen von internationalen Durchschnittskickern!

@Rene

Passt.

Like mich am A. Ihr Uschies😂😂👋

Last edited 1 Monat zuvor by bomsche

Er hat gezeigt, dass er Bayern nicht kann!

Du meinst DIESE Mannschaft aktuell nicht kann. Die kann wohl kaum ein Trainer. Natürlich muss man auch die Struktur der Mannschaft umkrempeln, wenn man nicht alle paar Monate einen neuen Trainer suchen will…

Die Richtigen wollen nicht
die Falschen will man nicht
und der Heynckes macht es nicht

Hurra, wir haben es doch, das Triple!

Warum bemüht man sich nicht um Arne Slot von Feyernord. Er spielt einen echt guten Fußball. Oder vielleicht Demichelis überzeugen.

Keiner gab ihm richtig eine Chance… ich denke er kann mit mehr Zeit das Team formen und auch den richtigen Weg finden ist meine Meinung muss keiner akzeptieren 😅😅

Wieder die einfachste Lösung.
De Zerbi bekommen Sie nicht.
Nagelsmann bleibt am Ende übrig.
Und die Spieler können aufatmen.
Kein harter Hund.
So wird das wieder nichts.
Eberl, da geht doch mehr!

De Zerbi ist Mittelmaß.

Aufatmen..so wie Hummel siehe N1..er ist nicht mehr der gleiche und die meisten faulen Millionäre werden nächste Saison nicht mehr da sein

B l ö d s i n n !!! Keine der Großverdiener wird den Verein verlassen, da keiner von ihnen das Geld, welches sie beim FCB verdienen, irgendwo anderes bekommen werden. Punkt!

Wer holt den neuen Coach? Zwinkerdidi Hamann??

Wäre mir neu.

Der Geeignetste ist Arne Slot.

Unter Nagelsmann war jedenfalls viel mehr Handschrift und defensive Stabilität vorhanden als bei Tuchel.
Im ersten Jahr war der FCB zwar im Pokal gegen ein starkes Mönchengladbach untergegangen und gegen ein kampstarkes Villareal unnötig ausgeschieden und “nur” Meister geworden.
Im zweiten Jahr hat man ihn gefeuert, obwohl alle Ziele erreichbar waren und der FCB in der CL starke Auftritte hatte.
Als junger Trainer wird er sich weiter entwicklen und steigern.

So ist es. Nagelsmann in Verbindung mit Eberl und Freund könnte richtig gut werden. Die Spieler hatte er beim FCB hinter sich und beim DFB sieht man, dass er auch vor harten Entscheidungen nicht zurückschreckt (Hummels, Goretzka etc.).

😂😂😂

Und es wurden in der Rückrunde 10 Punkte gegenüber Dortmund abgegeben. Einige haben hier ein Kurzzeitgedächtnis. Hoffentlich die Verantwortlichen nicht.

Einige haben überhaupt keine Ahnung! Keiner der Nagelsmann fanboys kann erklären, was ihn zum FC Bayern Trainer befähigt!

Nagelsmann hatte keinen Kane, sondern eine Gurke Mane vorne drin, die Notlösung war noch ein Choupo damals…
mit einem echten 9er wie Kane wäre Nagelsmann noch heute Trainer in München.

Nagelsmann hatte aber vorher Lewandowski und ist peinlich in CL und Pokal gegen villareal und Gladbach rausgeflogen 😉

Es war überhaupt keine Stabilität vorhanden! Und wie sah denn die Handschrift von Nagelsmann aus? Erklär mal!

Die Handschrift der NM gg. Frankreich und die Niederlande sah mal nicht so schlecht aus. Klare Nagelsmann Handschrift….

Erklär die mal in eigenen Worten! Und wie sah die beim FC Bayern aus! Ich bin gespannt!

Wenn Du nicht sehen konntest, wie die NM in zwei Spielen komplett auf den Kopf gestellt und umgekrempelt wurde, dann kann ich Dir nicht helfen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Bei Bayern scheint ein entsprechender Umbruch auch von Nöten zu sein. Dazu muss man einem Trainer aber zum einen Zeit und zum anderen einen entsprechend strukturierten Kader zur Verfügung stellen. Im Übrigen bin ich nicht der Meinung, dass Nagelsmann der ideale Wunschkandidat ist, wenn z.B. ein Trainer vom Format Klopp möglich wäre. Da das aber nicht der Fall ist, wird man wohl die einzige vernünftige Option wählen müssen.

Weißt du überhaupt, was eine Handschrift ist? Die erkennt man nicht in 2 Spielen! Was hat denn Nagelsmann gemacht, er hat die besten Spieler auf ihre beste Position gestellt! Was völlig normales! Du hast vom Fußball echt überhaupt keine Ahnung!

Dafür haben wir doch Dich G’scheidhaferl, dass Du den Leuten auf Stammtischniveau das Leben erklärst. Ein Nagelsmann ist ein Niemand gegen Dich😂😂😂😂

Wenn das stimmt, werden die Spieler einen anderen JN kennenlernen, das hat man jetzt bei der N11 schon gesehen.

Korrekt

😂😂

Vielleicht ist Nagelsmann die wahrscheinlichste Lösung, die beste Lösung ist er aber wahrscheinlich nicht.

Ja,wer denn nur Klopp

Hans Flick hat bei und mit Bayern sehr gut Performance. Davor und danach war Bayern nie wieder so gut und stabil. Leider wurde er damals zugunsten von HS vom Hof gejagt.

Flick wurde nicht vom Hof gejagt,der wollte unbedingt Bundestrainer werden bei seinen Freund Bierhoff.

Solche Fans wie du blamieren sich in ihrer ganzen Ahnungslosigkeit! Ein Trainer, der mit dem FC Bayern alles gewonnen hat, wird schlecht gemacht und ein überforderter Nagelsmann wird sich zurück gewünscht! Zum lachen!

Der Einzige, der sich in entsprechenden Foren blamiert, ist derjenige, der meinungsspezifisch einen Alleingeltungsanspruch an den Tag legt und anderen grds. “Ahnungslosigkeit” unterstellt. Du darfst doch der Meinung sein, dass ein Hansi Flick der Heilsbringer wäre, wirst aber damit leben müssen, dass andere das eben anders sehen. Sich dann wie ein Kleinkind hinzustellen und irgendwas von “ällabätsch – Du hast keine Ahnung” daherzulallen ist eigentlich nicht mal mehr zum drüber lachen sondern einfach nur peinlich….

Geh woanders spielen ahnungsloser Bub!

Preiß?

Hansi Flick? Graugans ick hör dir trapsen… Hoffentlich geht dieser Kelch an uns vorüber.

Im letzten Jahr in der Rückrunde gewann Flick mit Bayern viel weniger, war eine grausige Rückrunde, verdrängen wohl viele.
Die Natio stand unter Flick auch nicht gut da. Flick kam damals als “Mensch” eben genau richtig und das brauchte der FCB eine Weile, aber Flick ist und war kein Toptrainer auf Dauer.

Flick hat mit dem FC Bayern im 2. Jahr 3 Titel gewonnen! Souverän die Meisterschaft, europäischer Supercup und Klub Weltmeisterschaft 😉

Und dann trat das ein, was wir seit 2 Jahren schon “bewundern” dürfen und das weder ein Flick noch ein Nagelsmann noch ein Tuchel geändert haben….

Da kannst Du durchaus recht haben…

Ob JN reloaded die beste Lösung ist? Man weiß es nicht. Man weiß aber auch nicht, ob de Zerbi besser wäre. Eine 1a Lösung gibt es nicht da Klopp nicht zur Verfügung steht.
Ich würde für einen Trainer plädieren, der eine natürliche Autorität besitzt, nicht vor großen Namen halt macht aber trotzdem attraktiven Fußball spielen lässt. Name: Rangnick.
Voraussetzung ist aber Rückendeckung durch Vorstand und Aufsichtsrat

Rangnick ist auch nur ein Professor. Ja er ist mit dem Alter gereift, aber von der persönlichkeit her, so leid es mir tut, war er nie Bayern like. Er hat nicht das Bayern gen. Zu besserwisserisch, ich denke nicht dass er mit den Leuten klarkommt. Wäre so als wenn man damals Christoph Daum in seiner Blütezeit eingestellt hätte.

@Rene.

Ich akzeptiere natürlich jede andere Meinung aber die Mär vom Bayern Gen sollten wir langsam mal zu Grabe tragen. Haben die Spieler von Lev auf einmal alle das Bayer-Gen oder warum spielen die in dieser Saison den besten Fußball? Nenn mir einen verfügbaren Trainer, der das sogenannte Bayern-Gen hat.

Weil die Alonso haben. Und der ist ein Champion. Hat also das Bayern gen. Wenn Alonso da Weg geht, schrumpft leverkusen wieder auf Vize kusen. So einfach ist das. Die sind alle abhängig von einzelnen Personen. Wie Liverpool von Klopp.

Warum rangnick nie was gewonnen hat? Weil er seinen Ideen niemals den Erfolg untergeordnet hätte. Und du gewinnst als Mannschaft, nicht als egomane.

Solange sich rangnick damit rühmt mit einem 3,5mio salary cap Leipzig in die Champions League gebracht zu haben, während andere Konzepte reihenweise die echten Titel gewinnen, wird das halt auch nix.

Last edited 1 Monat zuvor by René

René, du jonglierst aber hier mit Namen, die nicht zur Verfügung stehen. Es bleibt uns aber nichts anderes übrig als uns auf die zu konzentrieren, die kommen könnten. Und da wird die Luft ja dünn. Ich will auch jetzt nicht auf Rangnick als Superlösung bestehen (ist sie nicht) aber glaubst du nicht, dass auch ein Rangnick sich weiter entwickelt?

Du schon wieder mit dem Bayer-Gähn. Sowas gibt’s nicht!

Welche Krankheit ist das denn, das Bayern Gen?

Hoeneß und Daum…. Der Brüller!!

Wen gibt es denn auch als ernsthafte und vor allem realistische Alternative ? De Zerbi? Fraglich, ob der überhaupt will. Spricht kein Deutsch. Großes Fragezeichen. Klopp nicht verfügbar. Dann in eine weitere Saison ohne Trainer gehen, oder was?

Besser ein totaler Umbruch ohne einen Trainer, als mit einem der dann nach 15 Monaten wieder geht. Mein ich im Ernst. Sollen sie sich doch selbst trainieren. So, da habts a Feld ond an Boll und jetzt gehts naus und spuits Fussball!

Hervorragende Idee😂

Nagelsmann wäre total beknackt zurück zu kommen,wenn es gut läuft bei der Europameisterschaft.Vielleicht nach dem DFB.

Auf jeden Fall kommt einer den jeder von uns auch hätte finden können und in der Not eben genommen hätte. Dazu muss man aber sechs Wochen warten bis man drei mal den Stein der Weisen befragt hat und aus dem Milionen-Manager-Zelt weißer Rauch aufsteigt.

Da kann man genauso gut den Kovac zurückholen

Nöööööö

Freund: „Es ist wichtig, das richtige zu tun.“ Danke.
Besser ist‘s, wenn‘s gut ist.
Der Ball ist rund, bleib schön gesund.
Außer Nagelsmann wollte keiner. Damit ist er klar der Beste.
Danke Eberl für den Riesenjob. Das hätte sonst keiner hingekriegt.

Du hast noch einen Spruch vergessen:
Schön wär’s, wenn’s schön wär’. 😉

Wenn es kein anderer machen will, dann holt Herrn Nagelsmann.

Unter der Prämisse das Deutschland Europameister wird, warum nicht 😉 wahrscheinlicher ist, das Deutschland im Viertelfinale heim fährt. Was unterm Strich bedeutet nagelsmann wurde von Bayern entlassen, hat seitdem nichts erreicht, dadurch soll er für Bayern nach nichtmal 2 Jahren wieder gut genug sein 🤷🏼‍♂️ der Gradmesser sollte schon etwas höher liegen, als mit der N11 2 Testspiele zu gewinnen. Er hat immernoch keine internationalen Titel gewonnenen, mit Bayern auch nur national Titel geholt🤷🏼‍♂️ wenn der Anspruch ist in den top 5 in Deutschland mitzumischen, ist nagelsmann der richtige. Mit den Ansprüchen um deb Championssleuge Titel mitzuspielen, bräuchte er schon kloppo als cotrainer;)

Mit der überbewertetste Trainer in Deutschland, dessen Karriere nach dem scheitern bei Bayern stagnierte und die ganz großen Angebote wohl ausgeblieben sind, weswegen er den “Altherrenjob” Bundestrainer angenommen hat.

Bevor man ihn zurück holt, sollte man ernsthaft darüber nachdenken an der säbener Straße eine Seniorenresidenz zu eröffnen und don jup in Teilzeit zurück holen.

So ziemlich JEDER gehandelte Kandidat, ist besser als die wo schon nachweislich gescheitert sind.

Klar wird im nächsten Jahr ein Umbruch kommen, mit nagelsmann wird dieser aber vermutlich kleiner als erwartet ausfallen, da er vom großen Teil des aktuellen Kaders überzeugt war/ist. Kommt er zurück, bleiben sane, gnarby Gore und Kimmich, und upamecuqire Safe.

Sprich eine nagelsmann Rückkehr ist eine verlorene Saison, die man eigentlich für einen dringend benötigen Umbruch benötigt.. wie gering seine Erfahrung mit Spielern im obersten Regal ist, zeigt die massive Fehleinschätzung, ohne stürmer in die Saison gehen zu wollen.

Dann doch lieber Experimente a la lahm, Schweinsteiger, robben, Ribery, sind zumindest nicht schon vor kurzen in München krachend gescheitert und sind (bis auf Franck) Respektspersonen, nicht Kumpels wie der juli

Nagelsmann ist nicht gescheitert. Er wurde völlig sinnfrei entlassen, als die Mannschaft in allen Wettbewerben dabei war. Tuchel, der Welttrainer, ist gescheitert…

Er ist krachend gescheitert!

Am Ende kommt ein Trainer mit dem keiner gerechnet hat. Eberl wird nicht nach Namen, sondern nach Spielweise und Menschführung schauen. Der Trainer muss sich mit der Mannschaft identifizieren und sich als Bestandteil der Mannschaft sehen. Den meisten Bayernspielern muss man das Fußballspielen nicht beibringen. Man muss die Spieler lediglich nach ihren Fähigkeiten einsetzen… Die Spielweise muss dominant und mannschaftlich geschlossen sein, egal wer als Gegner kommt! Ein System mit dem sich die Mannschaft einspiele kann… wenn das System eingespielt ist und mit allen Spielern funktioniert, kann man auch mal variieren… Das wichtigste für den neuen Trainer: alle Spieler mitnehmen und noch öffentlich runtermachen!

Die schlechteste Lösung !!!

Beste Wahl nach Klopp ..andere Meinung gibt’s net Ende

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

ZENSUS IM EINSATZ

WASTL MAHLZEIT ALIAS ZENSUS DER ERSTE IM EINSATZ

Jogi, Jogi, Jogi…..

HANSI FLICK ODER NIX

Felix Magath

um himmels willen nicht nagelsmann zurück holen… daß wäre dann die entgültige bankrotterklärung und offenbarungseid vor den versagern in kurzen hosen…..

🤦

Death of a Nailsman – Part II

Egal wer Trainer wird er muss vom Tor bis zum Sturm aufräumen, Neuer, Müller, Goretzka, Gnabry, Sane usw weg, Neuer Torwart Nübel und Peretz, im Mittelfeld 2 neue und im Sturm frische Kräfte, NM ist ja schon an Neuer gescheitert (Tabalowitz ) und den weiteren Einfluss von Neuer.

rückschritt

Rangnick wäre die beste Lösung

Wenn er hier so aufräumt wie in der Nati, dann sei er herzlich willkommen. De Zerbi halte ich für total überbewertet.

Mit dem De Zerbi call gehe ich nicht mit. Was wirklich gegen ihn spricht ist das er noch keinen Top Club trainiert hat. Aber er sls Trainer an sich, ist mit einer der spannendsten für die Zukunft (vermutlich ist nur Alonso spannender). Behalte einfach nur im Hinterkopf, dass der Fußball von Stuttgart, sehr stark von De Zerbi inspiriert ist. und Stutgart bzw Hoeneß ist nicht der einzige Trainer der De Zerbis Fußball als Vorbild hat.

Man kann in einem Klub nicht so aufräumen wie in einer Nationalmannschaft! Die Spieler haben gültige Verträge 😉

Hast du recht, aber zumindest bei Totalverweigerern wie etwa Davies ein Zeichen setzen in Form eines Tribünenplatzes. Trotz auslaufenden Vertrages und evtl. Verluste.

Hört endlich mit dem Schwachsinn der Tribüne auf und irgendwelche Zeichen setzen.

Ja, weiter so Erklärbär😂😂😂

Die Wahrheit ist doch wohl,daß es nur noch wenige Lösungen zu geben scheint. De Zerbi, Nagelsmann und Rangnick. Also, ob wir es wollen oder nicht, wird es wohl einer dieser 3. Der Umbruch wird sicherlich stattfinden. Egal welcher Trainer kommt. Eberl braucht doch nur erstmal vom Trainer die Streichliste. Dann kann Eberl und Freund loslegen. Die Neuzugänge werden sicherlich ja positionsbezogen sein mit klarem Anforderungsprofil. Als erstes müssen wir Leader in jedem Mannschaftsteil haben. Gerade im defensiven MF.

Arne Slot, Feyenoord. Heute 6:0 gegen Ajax. Hinspiel auswärts 4:0.

Wow 😂😂

Wäre die Krönung des Komödienstadls der letzten Jahre!

wen schlägst du denn vor? Aber bitte realistisch…

Ich beteilige mich nicht an euren lächerlichen und kindischen Manager spielen und werfe blind Namen in den Topf! Wozu?

Erklärbär in Höchstform😂😂😂

Wenn sie noch lange rum stolpern, können sie sich einen backen.
Nagelsmann – und dieses Mal in Ruhe arbeiten lassen!

Klopp macht ein Sabbatical.
Alonso will nicht.
Zidane will nicht.
Rangnick wird auch nicht wollen, es sei denn, alles wird seiner Idee untergeordnet. Also nein.
Nagelsmann hält sich die Option offen.

Conte will.
Mourinho will.

Diese beiden bringen Autorität mit, gehen Stars auch mal hart an. Vom Anforderungsprofil her (erfahren, autoritär, Fußballfachmänner) bringen sie das meiste des Benötigten- nicht unbedingt des Geforderten – mit. Nehmen wir das Geforderte hinzu (schöner Fußball, Talente einbauen), muss man von den beiden eher Conte nehmen.

Nein, man muss von Beiden gar keinen nehmen.

‘müsste’, hätte ich korrekterweise schreiben müssen. Aber ja, man muss natürlich keinen nehmen. 😀

Jederzeit gerne. Aber bitte nur mit dem tollen Holzfällerhemd aus seinem ersten Länderspiel.

Dann lieber Streich, dem würde ich etwas mehr zutrauen als JN …. aber Streich hat leider auch das Kloppo Syndrom.

Ich würde mir Ten Haag sollte er bei United entlassen werden mal anschauen, der hat einen offensiven Spielstiel, FCB Stallgeruch und vorallem bei Ajax herausragende Arbeit geleistet, fördert Nachwuchstalente und spricht Deutsch

Was viele bei der Trainerfrage vergessen: allein mit einem neuen Trainer ist es nicht getan. Man muss auch ohne Denkverbote die Kernstruktur des Kaders anpacken und an verschiedenen Stellen nachrüsten bzw. austauschen. Viel zu viele Überbezahlte lassen es sich schon viel zu lange gut gehen, ohne Leistung abzuliefern…

An alle Leser und Verantwortliche beim FC Bayern die an Gedächtnisverlust leiden.

Das was Tuchel heute als Trainer leistet ist unterirdisch. Ob es an seinem Ego, der falschen Mannschaftsaufstellung liegt ist eh egal. Er erreicht die Mannschaft nicht mehr und wir versagen auf ganzer Linie.

In einem Jahr, sollte es mit einem Trainer wieder nicht klappen, werden einige unken, dass der Tuchel doch gar nicht so schlecht war, und man könnte ihn wieder holen.

Nagelsmann hat vor einem Jahr den gleichen Mist produziert. Er hat einen großen Vorsprung gegen Dortmund versemmelt und zugesehen, wie sie uns überholt haben. Auch diese Mannschaft spielte grauenvoll und auch dieser Trainer hat sie nicht mehr erreicht.

Das gleiche passierte ihm zuvor in Leipzig, als er 9 Spieltage vor Schluß zusammen mit den Bayern um die Meisterschaft kämpfte. Und von da an war es Schluß mit Leipzig. Nagelsmann hat kein Stehvermögen, er kann Spieler nicht motivieren und alles aus ihnen rausholen.

Und nun will man ihn als Heilsbringer zurückholen. Ihr Vergesslichen…

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.