FC Bayern News

Tuchel-Endspiel gegen Arsenal? Bayern hat bereits einen Notfall-Plan parat!

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Das Viertelfinal-Hinspiel des FC Bayern in der Champions League beim FC Arsenal am Dienstag könnte zum Endspiel für Trainer Thomas Tuchel werden. Die Münchner Verantwortlichen haben offenbar schon einen Plan, wer dann bis zum Ende der Saison übernehmen könnte.



Was passiert, wenn der FC Bayern nach der Heimpleite gegen Borussia Dortmund und der Blamage in Heidenheim am Dienstag auch beim FC Arsenal verliert?

Nach Informationen der Münchner Abendzeitung könnte das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League die letzte Chance für Trainer Thomas Tuchel sein.

Sollte die Situation irreparabel werden und Tuchel sofort gehen müssen, gibt es im Verein laut des Berichts die Idee, dass Miroslav Klose als Interimstrainer übernimmt und Hermann Gerland ihn als Assistent unterstützt.

Dieses Szenario ist demnach eine Notlösung, die für den Fall einer “totalen Katastrophe” in Erwägung gezogen wird.

Klose und Gerland waren Co-Trainer von Flick

Klose und Gerland arbeiteten bereits bei den Bayern zusammen: In der Saison 2020/21 waren beide Co-Trainer von Chefcoach Hansi Flick. Die Mannschaft gewann in dieser Saison den DFL-Supercup, UEFA Super Cup, wurde Klub-Weltmeister und deutscher Meister.

Hermann Gerland und Miroslav Klose
Foto: IMAGO

Die Bayern-Bosse wollten eigentlich mit Tuchel die Saison zu Ende bringen. Doch die 0:2-Heimpleite gegen den BVB und die peinliche 2:3-Niederlage beim Aufsteiger 1. FC Heidenheim ließen die Zweifel wieder größer werden.

Zwar beteuerten FCB-Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund nach der Blamage, dass Tuchel in London noch auf der Bank sitzen wird. Eberl schloss aber nicht aus, dass der 50-Jährige doch schon vor Saisonende gehen muss.

Über Tuchels Verbleib bis Saisonende sagte Eberl: “Das kann ich jetzt so abschließend nicht beantworten.”

Die Champions League ist die einzige Chance der Bayern auf einen Titel in dieser Saison. Aus dem DFB-Pokal schied der FCB früh beim Drittligisten Saarbrücken aus, in der Meisterschaft liegt man 16 Punkte hinter Tabellenführer Bayer Leverkusen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Des koanns net san! Wo samma denn glandet? Bittschön fragts doch den Jupp.

Super mit 78 und nach einer Herzop

Der geht nicht mehr ans Telefon.

Oh man. Ohne Worte

Mir fehlt der Zweifel, daß jetzt Aktionismus noch hilft. Die Spieler müssen endlich zeigen,daß sie zurecht bei Bayern spielen dürfen.

Mir fehlt der Zweifel ist aber auch schön. Inhaltlich bin ich bei dir.

Die werden morgen einen raushauen! So wie in den Spielen in Leverkusen und gegen den BVB. Müller ist ja schon wieder im Kampfmodus seit Sonntag. Läuft!

Träumer.

Das Problem ist wenn dich arsenal aus dem Stadion geschossen hat kannst du er auch ganz lassen, dann ist die Champions League auch verspielt. Rückblickend hätte man die Tuchelgeschichte besser komplett beendet. Die Kombi aus Gerland und einem jungen Spieler der den Verein gut kennt finde ich super, da es einfach auch wenig andere Möglichkeiten gibt. Den Einfluss von Gerland auf ein Team ist nicht zu unterschätzen, der ist ein super Typ und weiß wie er mit den Spielern umgehen muss

Einen Plan braucht man schon, wenn‘s schiefgeht. Wenn Tuchel einen Funken Selbstachtung hat wird er nach einem Desaster in London hoffentlich selbst zurücktreten. Das mit der Abfindung wird man schon einvernehmlich regeln.

Leider zu spät. VOR dem Arsenal-Spiel wäre besser, dann hätte man vielleicht noch einen Endlich-ist-TT-weg-Effekt bei der Mannschaft.

…..ein 2 Tore Rückstand wäre noch zu reparieren.

Sorry aber gegen den 1 der Premier League niemals

Vielleicht komme ich da nochmal auf dich zurück…Hoffentlich!

Arsenal ist gegen Porto auch nur mit Glück im Elfmeterschießen weitergekommen. Der dritte der portugiesischen Liga.

Gerland ja. Klose nein. Klose hat sich in der letzten CL Runde gewünscht das Rom weiter kommt.

…. Gerland hat eh das Sagen, wie es zu laufen hat.

Last edited 1 Monat zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Nö, das hat er so nicht gesagt.

Gerland ist in der ersten Reihe nicht vorzeigbar. Super co, aber ganz sicher keiner für die Außendarstellung des Vereins und mehrfache Medienauftritte in der Woche. Er nicht ohne Grund ewiger Co Trainer gewesen

Findest du? Zeigt nur, wie wenig Ahnung die meisten User hier haben.

Herman Gerland war zwischen 1985 und 2009 Trainer (VfL Bochum, Club, Bielefeld, Ulm und 13 Jahre Trainer der 2. von Bayern) und kein Co-Trainer. Wer hat den Schweinsteiger, Badstuber, Alaba, Müller etc. entdeckt? Das war Gerland als Trainer der 2. Mannschaft.

Was die öffentlichen Aufritte angeht, gebe ich die allerdings recht. Das kann er nicht wirklich. Klose wäre eh nur der Grüßonkel.

Die Frage ist halt ob Gerland sich dass noch antut?

Gute Idee, bitte aber vor dem Spiel gegen Arsenal umsetzen, danach ists egal.
Bin bin mal gespannt ob die Granate Kim wieder spielt 🙂

Ich habe mittlerweile echt Angst, dass Platz 4 in Gefahr gerät. Mit der Einstellung der letzten 2 Wochen wird es extrem schwer gegen Köln die mit dem Last Minute Sieg auch Selbstvertrauen haben

Mein Plan war gestern noch lustiger. Robben als Trainer bis Saisonende. Ribery als sein Co. Robbery wieder vereint in München. Da käme wenigstens wieder gute Laune und Nähe zu den Fans auf!

Hätte nach Bochum schluss sein müssen..jetzt aber egal wir es in London ausgeht..aegsl mit wem alles besser als mit TT

Hätte man nach Dortmund machen müssen Jetzt geht alles den Bach runter

Man kann vieles gegen TT einwenden: Offenkundig hat er ja auch gar keine Lust mehr, Trainer dieser Mannschaft zu sein. Wer will es ihm verübeln?
Die Liste der (international) anerkannten Trainer, die die Bayern vom Hof gejagt haben, ist (zu) lang. Wer will sich das denn noch antun?
Wenn ich in die Zukunft blicke, denke ich, dass das Spiel gegen Köln für Tuchel das entscheidende sein wird.
Womöglich wird er danach durch Klose und Gerland ersetzt: Hätten die beiden Erfolg, wird man rumschimpfen, dass sie nach der Saison wieder gehen mussten. Hätten sie keinen Erfolg, wird man rumschimpfen, dass die Bayern aus ihren Fehlern nichts lernen (Trainer entlassen, obwohl anders besprochen).
Am liebsten wäre es mir, Louis van Gaal würde noch einmal zurückgeholt, um dem Verein und den Spielern wieder ihre Selbstverständlichkeit und eine fußballerische Identität zurückzugeben. Weiß aber nicht, ob vG nach seiner Erkrankung nochmals eine Mannschaft übernehmen wird. Vermutlich würde auch Hoeneß sein Veto einlegen.

Last edited 1 Monat zuvor by Bayern4ever

Na wenn er keine Lust mehr hat Bayern zu trainieren, soll er von sich aus zurücktreten.

Ja es steht zwar fest dass sich am Saisonende die Wege trennen, aber er kassiert dafür auch jede Menge Geld. Es gibt überhaupt keinen Grund zum stinkstiefel zu werden. niemand hält ihn fest, er kann jederzeit selber gehen.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Danke, sehr guter Ansatz!
Er könnte, wenn er einen Funken Anstand hätte und Ihm der Verein etwas bedeuten würde.
Es geht Ihm aber vielmehr um sich selber und er hofft auf den großen Coup in der CL.
Dann wäre H. Tuchel der alleinige Gewinner, so seine Interpretation!

“Bereits”! lol

Lasst den Tuchel doch endlich mal in Ruhe arbeiten!

Der “arbeitet” und “arbeitet”, hat “gute Trainings” und keine Erklärungen.
Er hat kein System, er vertraut seinen Spielern nicht und er hat die Mannschaft verloren.

Wir lassen ihn aber in Ruhe weiter arbeiten, ist ja auch nicht schlimm,
Hauptsache wir sind dann “Experten”! 😉

Last edited 1 Monat zuvor by Kein Erfolgs-Fan

Nur Experten hier unterwegs… Diddis und Loddas

Wer will in dieser Situation den FC Bayern als Trainer übernehmen ?! Mit Klose und Gerland als Notnagel falls es gegen Arsenal schief geht in der Champions League. Naja klingt so nach alten Zeiten wo sich Franz Beckenbauer an die Seitenlinie gestellt hat wo es nicht gelaufen ist. Man kann ja nicht Birnen mit Äpfel vergleichen allein vom Geschmack her

Als Notnagelsmänner. 😏

Trainer und Spieler passen irgendwie nicht zusammen. Tuchel hat doch in anderen Vereinen gut trainiert und einige Titel gewonnen unter anderem auch die CL. Manche Bayern Spieler sind schon zu lange im Verein und meinen sie könnten sich einiges erlauben. Die Leistung stimmt vorne und hinten nicht mehr.

Miro Klose als Bayern-Trainer?
Bei aller Klasse,Rekorden und Verdiensten,die er als Spieler hatte,aber,sorry als Trainer?
Sorry Miro, aber du hast ne Ausstrahlung als Trainer wie ein Spiegelei und Autorität wie ein Damenschlafanzug

diese Mentalitätsbestien auf dem Platz sind unertragbar geworden, selbst wenn Sie mit dem Trainer nicht stimmig sind, haben Sie für den Verein und die Fans die Woche für Woche einen Haufen Geld hinlegen um diese dünnen Vorführungen zu bestaunen, alles zu geben.
Das was hier derzeit abläuft ist nicht in Worte zu fassen, ich lasse es besser um nicht beleidigend zu werden. Das ist eine absolute Frechheit.
Ich hoffe das Hr. Eberl und Herr Freund es schaffen dieser Manschaft die keine ist ein anderes Gesicht zu geben und mit hungrigen, willigen Akteuren neu zu besetzen.

Wäre sehr gut. Beides Legenden und Respekts personen.

Tuchel könnte ja direkt aufhören aber das macht sein Ego nicht mit. Er bringt jetzt noch mehr Unruhe in die Mannschaft und den Verein als es schon ist. An Sturheit nicht zu überbieten.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.