FC Bayern News

Bayern-Verlängerung: Sané kündigt “intensive Vertragsgespräche” an

Leroy Sane
Foto: Getty Images

Der FC Bayern möchte den auslaufenden Vertrag mit Leroy Sané verlängern. Dem Vernehmen nach drängen die Münchner auf eine Einigung vor der Fußball-Europameisterschaft. Der 28-Jährige selbst hat nun betont, dass die Gespräche in den kommenden Wochen intensiviert werden.



Die Sport BILD hatte zuletzt enthüllt, dass die Bayern die Vertragsverlängerung mit Leroy Sané gerne zeitnah über die Bühne bringen würden. Der Offensivspieler bestätigte jetzt, dass sein Management bereits im Austausch mit dem Klub stehen würde: “Meine Verantwortlichen sind in Kontakt mit dem FC Bayern.”

Eine Einigung ist bisher aber nicht in Sicht: “Es gibt einige Sachen, von denen das abhängt”, so Sané. Demnach nehmen die Verhandlungen jetzt erst richtig Fahrt auf: “Das wird in den nächsten Wochen wahrscheinlich ein bisschen intensiver sein.”

Sané droht eine Gehaltskürzung

Nach Informationen der Sport BILD möchten die Münchner die Zusammenarbeit mit Sané über den Sommer 2025 hinaus fortsetzen. Auch wenn dieser seit Monaten in einem Formtief steckt, sind die Bayern-Bosse von dessen Arbeitsmoral, verbesserten Einstellung und der Offenheit gegenüber dem Verein positiv beeindruckt.

Dem Vernehmen droht Sané allerdings eine Gehaltskürzung. Mit einem kolportierten Salär von rund 20 Millionen Euro gehört der Offensivspieler derzeit zu den Top-Verdienern an der Isar. Dies könnte sich bald ändern. Demnach könnte der neue Vertrag eine deutlich größere variable Komponente enthalten als bisher.

Sané selbst lässt sich vom Vertragspoker nicht beeinflussen: “Aktuell mache ich mir darüber keine Gedanken. Ich bin im Hier und Jetzt.” Der DFB-Nationalspieler hat kürzlich jedoch betont, dass er sehr gerne beim deutschen Rekordmeister bleiben würde: “Ich fühle mich sehr, sehr wohl in München und habe große Ziele mit dem Verein.” Vor allem das Champions-League-Finale 2025 in der Münchner Allianz Arena reizt den Flügelstürmer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
96 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Brazzo Masterfail Transfer.

Unsinn, damals war ein deutscher Nationalspieler auf dem Markt und Brazzo konnte ihn für eine gute Ablösesumme zu Bayern lotsen. Hätte er ihn damals nicht bekommen, hätte man ihm Versagen vorgeworfen. Daß sich Sane zum Li la Launebär entwickelt war nicht vorhersehbar. Es hängt einzig und alleine am Spieler, wenn er es im Kopf nicht auf die Reihe kriegt liegt das einzig und allein an ihm. In der momentanen Verfassung wäre es besser, wenn er den Verein verlässt.

Der große Brazzo-Flop war Lucas Hernandez. Sane zu dem damaligen Preis hätte jeder hier unterschrieben. Er war das hoffnungsvollste deutsche Talent, zudem in der PL bewiesen. Der Fehler war und ist, dass man so lange an ihm festhält. Hätte nach der letzten oder sogar vorletzten Saison beendet werden müssen das Kapitel. Jetzt zu verlängern wäre dann der Oberkill. Es sei denn wir reden von einer Halbierung des Gehalts.

Wenn Sane so toll gewesen wäre, hätte Pep ihn nicht gehen lassen, zudem war er auch vor seiner Verletzung nur noch Stürmer Nr. 4 bei Mancity. Wenn er denn bleiben soll, dann nur für ein deutlich geringeres Grundgehalt plus Einsatz- und Erfolgsprämien.

Challenger, immer noch ein großer brazzo Fan 😉. Du bist auch einer der wenigen, die immer noch nicht erkannt haben, was für eine miese Arbeit der abgeliefert hat und er der hauptverantwortliche für die derzeitige Situation ist! Bist du gar Nick S.???

Ursprünglich wollten Sie 1 Jahr vorher sogar 100 Mio bezahlen,aber dann hat er sich das Kreuzband gerissen.Also Brazzo hätte auch mehr bezahlt.Wenn ich dann höre,man stellt fest,dass er eine bessere Motivation und Arbeitsmoral zeigt.Mehr kann man für 20 Mio im Jahr sicher nicht erwarten.Und wenn er in 4 Jahren max.1-1.5 Jahre seine Topleistung abruft,dann ist das auch kein Problem.🙈🙈Eigentlich dürfte man gar nicht verhandeln,sondern müsste dem Berater sagen,tut uns leid,aber bitte such Dir einen neuen Verein.Dein Preis-Leistungsverhältnis passt leider nicht.

Dann bitte aber diese Vorgehensweise auch bei coman…

Danke für deinen Beitrag.
Man muss sich einfach drüber klar sein, dass Sane nie ein Führungsspieler sein wird. Das entspricht nicht seinem Persönlichkeitsprofil. Er wird nie der Spieler sein, der in engen Spielen ein “Zeichen” setzt, und den Karren aus dem Dreck zieht.

Aber wenn man ein Gerüst aus anderen Spieler hat, die das für die MAnnschaftr machen – dann muss das Sane ja auch nicht können.
Der hat andere Fähigkeiten und man muss eine Atmosphäre bieten, in der er sein Potenzial abrufen kann.

Das Thema mit der gehaltskürzung finde ich grundsätzlich richtig. Einfach weil er sehr sehr gut verdient, und man davon weg muss, dass Berater und Spieler einfach davon ausgehen, dass h´jede Verlängerung per Automatismus mit einer gehaltserhöhung verbunden ist.

Und zum Thema mit den bezahlten Ablösesummen: Man unterstellt ja immer, dass das Gras woanders grüner ist – und die anderen Klubs natürlich viel bessere Spieler für viel weniger geld kaufen. So wie ManUnited, dass mit Pogba (105 Mio), Antony (95 Mio), Maguire (87 Mio), Sancho (85 Mio) ein Schnäppchen nach dem anderen geholt hat. Höjlund (74 Mio) ist auf bestem Weg.

Bei ManCity läuft vdas ein bsschen besser. Aber mir kann doch keiner erzählen, dass Canxcelom (65 Mio)mdas gehalten hat, was man sich von im versprochen hat. Oder Doku (60 Mio). Oder Phillips (50 Mio).

Oder PSG: Neymar (222 Mio… hahaha..), Kolo Muani (95 Mio). Dembele (50 Mio)

Oder Barca: Coutinho (135 Mo… hahaha..), Dembele (135 Mio…hahaha…), Griezmann (120 Mio… hahaha…) und viele viele weitere Lacher.

Da stell ich mir dann schon die Frage, ob man Salihamidzic kritisieren muss, weil er Sane für 49 Mio geholt hat. Ist doch komplett unangebracht. Solche Preise zahlen Braca oder Real für 16-jährige Talente aus Brasilien.

Er war damals kein Stammspieler und man konnte ihn nur holen, da sein Trainer wusste, dass aus ihm nie ein Spitzenspieler wird.

Sehe ich genau so

Irgendwelche dum_men Fanboys aber wohl nicht.

Sané halte ich für ein ganz schwieriges Thema. Mit seinen Fähigkeiten müsste er eigentlich schon längst zur absoluten Weltklasse gehören. Aber irgendwie steht ihm seine Einstellung im Weg. Statt mit 28 auf dem Zenit seiner Karriere zu sein ist er immer noch das ewige Talent, bei dem man weiterhin auf den ganz großen Durchbruch hofft.
Am Können liegt es wie gesagt nicht, am Anfang der Saison hat er seine Klasse immer wieder aufblitzen lassen. Ich hätte nichts dagegen, wenn man mit ihm zu deutlich realistischeren Bezügen verlängert und für einen ordentlichen Konkurrenzkampf auf den Flügeln sorgt.

Guter Beitrag.

Mir sind die Schwankungen bei ihm einfach zu groß, zwischen Kreisklasse und Weltklasse ist bei ihm alles drin, und das wechselweise von Spiel zu Spiel.
Die Hinrunde unter TT hat gezeigt, dass er ein sehr sensibler Mensch zu sein scheint, der die richtige Ansprache benötigt. Genauso zeigt die Rückrunde aber auch, dass er kein Spieler zu sein scheint, der mit immensem Druck umgehen kann.

Die Fussstapfen von Ribery und Robben sind zu groß für ihn, dazu fehlt ihm weniger Talent als vielmehr Resilienz und Wille.

Aber auch die Fussstapfen seines direkten Vorgängers Perisic sind zu groß. Der hatte bei weitem nicht Sanes Talent, aber dafür unbändigen Willen, Biss und Mentalität.

Unterm Strich wirkt Sane wie ein italienischer Sportwagen aus den 90ern, wunderbar und aufregend wenn er perfekt funktioniert – was aber sehr selten der Fall ist.

Sanes VVL würde immenses Kapital binden. In der aktuellen FCB Situation mit fehlenden Charakteren die auf dem Platz vorangehen wäre die Kapitalbindung in ein bis zwei Spieler mit mehr Mentalität sinnvoller.

Last edited 1 Monat zuvor by Grosser Zé

kreisklasse ist er nie, wenn nach vorne nichts klappt arbeitet er nach hinten
vini jr ist auch nicht die ganze Saison Weltklasse, wer ist das schon
leroy wird oft zu kritisch gesehen gerade hier
er ärgert sich am meisten wenn es nicht läuft und ich glaube das ist bei ihm eine Abwärtsspirale im kopf

Junge, du vergleichst einen vinicius Junior mit Sane? Wahnsinn

vergleich die beiden mal auf sämtlichen portalen haben ungefähr die selben statistiken
leroy hinrunde besser, vini rückrunde

Wilde Theorie. Die aktuelle und die letzten beiden Spielzeiten von Sane sind:
0,56 Scores/Spiel, Score alle 100 min
0,54 Scores/Spiel, Score alle 115 min
0,64 Scores/Spiel, Score alle 102 min

Im Vergleich Vini:
0,92 Scores/Spiel, alle 88 min
0,8 Scores/Spiel, alle 108 min
0,8 Scores/Spiel, alle 101 min

In der aktuellen und den letzten zwei Spielzeiten war Vinis schlechteste Statistik also mal eben 25% besser als Sanes beste.
Das sind WELTEN!

Last edited 1 Monat zuvor by Grosser Zé

Und in verschiedenen Ligen mit unterschiedlicher Stärke! Dann gibt’s auch noch Tore in wichtigen Spielen und ohne die Statistiken zu kennen, behaupte ich mal, dass auch da vinicius Junior vor Sane liegt!

Supercopa HF das 1:0, CL Finale gegen LIV das 1:0 zum Sieg, HF und Finale der Club WM entschieden, aktuelle Supercoppa gegen Barcelona mit 3 Toren alleine entschieden. Vinicius ist ein Big Game Player, Sane leider nicht.

Im Halbfinale beim CL Titel gegen City auch getroffen, letzte Saison vom Achtelfinale bis Halbfinale gegen große Gegner 7 scorerpunkte…und der junge ist erst 23 Jahre alt. Wahnsinn, den mit Sane zu vergleichen.

Wilde Theorie:

Serge Gnabry:
Saison 2021/22 Score alle 107 Minuten
Saison 2022/23 Score alle 92 Minuten
Saison 2023/23 Score alle 100 Minuten

Gnabrys Bilanz übber diese 3 Jahre ist identisch mit der von Vini.

Bei Gnabry handelt es sich um die schlechtesten Spielzeiten seit Gnabry in München ist – bei Vini um die besten Spielzeiten, seit er in Madrid ist.

Und nein. ich will damit nicht sagen, dass Gnabry besser ist als Vini in den vergangenen 3 Jahren. Aber ich will damuit sagen, dass dein Vergleich von Vini zu Sane komplett für die Tonne ist. Weil du die Spioeler von ihrer Spielweise gar nicht vergleichen kannst.

Wenns du nur nach Stats vergleichst, ist nach DEINER LOGIK Gnabry besser als Vinicius..

Dein Statistikvergleich ist SO nicht korrekt.
Ich verwende DEINE Zahlen: Wenn du die Scores pro Spielzeit vergleichst, dann ist der gravierendste Unterschied das Jahr, in dem Vinicius alle 108 Minuten gescored hat – und Sane alle 115 Minuten.

115-108=7
7:108= 0,0648 = 6,48% (nicht 25%, wie du unterstellst!)

Du kannst ja unmöglich iregdwas PRO SPIEL vergleichen haben. Das würde den Vergleich ja komplett verfäschen. Ein Spieler wurde für 1 Minute eingewechselt – der andere war womöglich 120Minuten auf dem Platz. So darfst du nicht vergleichen.

P.S. mir geht es nicht darum, zu werten, ob Vinicius besser ist. Aber dei Vergleich ist komplett falsch.

Was läuft in deinem Kopf eigentlich komplett falsch?

Das verstehst Du nicht, weil Du mathematisch nicht so toll bist. Hoffe, dass ich das nett genug formuliert habe.

Komm mir nicht mit deinen lächerlichen Statistiken! Erstmal ist die spanische Liga stärker als die schwache Bundesliga und vinicius Junior liefert auch in wichtigen Spielen ab!
Zu deinen Statistiken, hat denn vinicius auch schon mal eine Serie gehabt mit 23 Spielen ohne Tor! Ihr Sane fanboys mit euren Statistiken seid lustig! Wie viele europäische top Klubs würden wohl lieber vinicius Junior im Team haben und wie viele deinen Leroy?

Richtig

Ich finde den Vergleich mit Perisic sehr treffend. Der hatte nicht im Ansatz die Fähigkeiten wie Sane. Aber ein Kämpfer, wie es sie heute leider nicht mehr so häufig gibt. Oder ein Ivica Olic, als der nach München kam, achte ich oh Gott. Aber auch der hat aus seinen begrenzten Möglichkeiten durch eine optimale Berufseinstellung alles rausgeholt.

Es war ein großer Fehler, perisic nicht fest zu verpflichten damals. Für vergleichsweise wenig Geld im Vergleich zu dem, was in den letzten Jahren in alle möglichen Spieler verbrannt wurde!

Volle Zustimmung!

Den Move hat aber auch keiner (außer unserer damaligen sportlichen Führung) verstanden.

Peresic war bereits bei uns.
Man wusste was er leistet, AUCH oder gar insbesondere wenn er mal nicht trifft.

Man kennt ja das Wording “Low-Hanging-Fruit”.
Eventuell war Brazzo so damit beschäftigt Stars (also aus dem obersten Regal) einzukaufen, dass er die “Low-Hanging-Fruit” Peresic nicht sehen konnte.

Selten wurde ein Spieler, bei dem alles zusammenkam, in der Planung so außen vorgelassen:

  • Preis
  • Leistung
  • 0,0 Murren, wenn er nur Ersatz war
  • Interesse bei uns zu bleiben!

Absolut richtig! Ein absoluter Mentalitätsspieler variabel einsetzbar und günstig und wäre gerne geblieben. Ein absolutes Vollversagen. Aber der Name war vermutlich nicht groß genug für den super Hasan.

Mailand wollte ihn nicht ziehen lassen. Er war ja nur geliehen.

Sehr guter Kommentar ! Die W.u.r.s.t weg und gut isses.

Ich gebe dir Recht – er ist ein sensibler Spieler. Allerdings scheint er auch über eine gewisse mentale Stärke zu verfügen, vor der ich meinen Hut ziehe.
Ähnlich wie Kimmich (Impfaffaire) wurde er regelrecht öffentlich gekreuzigt (EM 21) und für nahezu jede mannschaftliche schlechte Leistung im Verein und N 11 als Hauptvera twortlicher von Medien UND sogenannten”Fans” auserkoren, teilweise auf menschenverachtende Weise. Das kann man auch nicht mit bierseeligen Stammtischargumenten wie “die verdienen ja auch genug” relativieren.
Ein Kimmich ist mekner Ansicht nach daran zerbrochen und konnte nie wieder zu seiner wirklichen Leistungsfähigkeit finden. Bei aller gerechtfertigter Kritik, fehlt mir da – auch hier im Allgemeinen – das gesunde Mass. Mir ist klar, dass ich das auch nicht ändern kann. Trotzdem wollte ich diese Gedanken mal ins Spiel bringen. Danke

kannst du mir mal erklären wieso du glaubst, dass Sané zu “deutlich realistischeren Bezügen” seinen Vertrag verlängern und dann auch noch um seinen Stammplatz kämpfen wird? Vorallem während andere Klubs auf einen Transfer lauern?
Würdest du bei deinem Arbeitgeber bleiben, wenn man dir das Gehalt kürzt und gleichzeit sagt, man behalte dich jetzt ganz genau im Auge?
Komm bitte mal drauf klar, dass Fußballer auch nur Menschen sind und der Sport einfach deren Job ist.

Denke auch dass im fußballbusiness so niemand miteinander umgeht. Die einzige Sprache, die die profifußballer verstehen ist es, wenn man ihnen einfach kein Vertragsangebot macht. Deren Berater feilschen eh um jede Million und spielen die Vereine gegeneinander aus.

Last edited 1 Monat zuvor by René

vorallem wenn die fans nicht hinter einem stehen , die city fans wollen ihn immernoch zurück und supporten ihn

Nachdem Bernardo im Sommer vor dem Abgang nach Barcelona steht, bleibt also die Hoffnung: wer hilft LS beim Packen? Bin dabei.

Last edited 1 Monat zuvor by Grosser Zé

pack du lieber

Wie viele Poster von Sane hast du in deinem Kinderzimmer?

Als wenn Pep Guardiola den zurück holen würde.

😂😂😂
Wo kann man das seriös nachlesen, dass DIE City Fans Sane zurück wollen?

Das kannst Du hier vergessen. Wenn es um Sané geht, verwandelt sich diese Fan-Seite in eine hater-base. Da ist Vieles ohne Sinn oder Verstand.

Dann soll er halt gehen! Welcher Klub zahlt ihm denn soviel Geld, in Saudi Arabien?

Wer beobachtet ihn denn?😂😂Haben da irgendwelche Transferexperten Gerüchte gestreut.Verpflichten ja,aber nur ablösefrei.
Schade,dass Bayern nicht bekannt gibt,für wen ein Angebot vorliegt.Ich vermute,niemand zahlt 60 Mio Ablöse + 20 Mio Gehalt.

Manchmal sind das auch nur Scheinofferten, um anderen Clubs zu signalieren, wie “wertvoll” der Spieler X vermeintlich ist. Man will diese Spieler ja nicht für wenig Ablöse abgeben, wenn ich da auch an einen Davies denke, der nun wirklich kein brauchbares Niveau verkörpert, auch wenn man versucht, seine “Fertigkeiten” rosarot zu malen.

der komkurrenzkampf wo gnabry 18 mio für 6 gute spiele in der rückrunde bekommt?
er ist ein größeres problem als leroy

Vergiss den Halbgott coman nicht.

Hoffentlich sind die Vertragsgespräche nicht intensiver als seine Dribblings.

Was ein Sane kann, kann ein musiala locker auch.

Wenn wirtz 2025 das Ziel ist, müsste man frühzeitig Platz schaffen. Für das Flügelspiel würde ich bis dahin Spieler der Marke perisic als Konkurrenz/ Alternative in den Kader holen. Der wahre Umbruch da vorne wird 2025 erfolgen, nicht diesen Sommer.

Also: Sane im Sommer verkaufen und für Wirtz 2025 sparen.

Last edited 1 Monat zuvor by René

willkommen im mittelmaß, wenn man kimmich sané und am besten noch king verkauft, selbst ein flügel wie persisic bekommst du nicht unter 40mio
wenn du musiala alle bezugspersonen wegnimmst ist der nächstes jahr weg
und was die arbeiter fraktion bringt sieht man am goretzka laimer mittelfeld die unter druck keinen ball an den mann bringen

Und ich habe mitnichten geschrieben dass man coman und kimmich verkaufen sollte. Sondern Sane. Er ist verzichtbar, weil Musiala ein ähnliches Profil + stärkeres dribbling und mehr zweikampfhärte aufweist. Nur leider dieselbe abschlussschwäche. Musiala kann locker alle Positionen bekleiden die Sane bekleidet. Und mit gnabry und coman hätte man noch zwei dynamische flügelstürmer im Kader, dann als Alternative lieber noch ne kampfsa.u/ Arbeiter a la perisic im Kader für einen Bruchteil vom Sane Gehalt. Würde nicht schlechter laufen als aktuell. Aber günstiger. Und sollte man Wirtz wollen, muss eh einer der Künstler aus dem Kader weichen. Man kann mit Sane nur noch diesen Sommer Geld einnehmen. Darf man nicht vergessen.

Er hatte 4 Jahre Zeit um Robben Niveau zu erreichen. Hat er leider nie geschafft. Das ist meine abschlussanalyse zum Fall Sane.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Na hoffentlich nicht wieder einklinken, denn kein Spieler hat diese hohen Gehälter verdient. Grundgehalt mit Provision wäre bei den Spielern angesagt und am besten, vielleicht zeigen die dann eine andere Arbeitsmoral. Und wenn nicht……dann TSCHÜSSIKOVSKI.

mein gott im fußball werden hohe gehälter bezahlt, jemand der immer ( trotz schmerzen spielt ) sollte schon grds mehr verdienen als ein ersatzspieler
selbst ein ersatz ohne sané‘s fähigkeiten kostet viel ablöse und auch 14/15 mio gehalt, sonst kommt keiner zu bayern
andere clubs zahlen das
und die buli ist eine unattraktive liga für ausländische stars/ spieler

Er spielt trotz schmerzen dein Leroy! Ich ziehe alle Hüte dieser Welt vor Sane. Wie oft haben wohl Robben und Ribery mit Schmerzen gespielt und top Leistungen abgeliefert?

Aber wir haben in Deutschland doch so eine wunderbare willkommenskultur, so geiles essen und das Wetter erst… Vom kaum vorhandenen Steuersatz sprechen wir noch gar nicht, der kommt ja noch on top…

Am besten Vertragsgespräche mit einem anderen Club.

👍🏼

Großer Umbruch 😅😅😅
Es wird sich gar nichts ändern 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

genau das denke ich auch, wie will man den Umbruch machen wenn man mit den Spielern verlängert die dafür Verantwortlich sind, das man eine ganz schwache Rückrunde spielt.

Wird der schnellste und günstigste Umbruch ever

👍🏻

Wird wohl ein winziges Umbrüchlein und wir schicken den nächsten Trainer in die gleiche Geisterbahn wie die letzten paar.

👍🏻

abwarten, Sane und viele andere Spieler sollten der Realität in die Augen schauen. 20 Mio gibt es in Zukunft hoffentlich nur bei einem Triple und nicht bei 70-120 Krankheitstagen

Das sehe ich genauso, vorher große Aktionen ankündigen und dann alles beim alten lassen so schauts aus!!!

👍🏻

nein, bitte nicht Verlängern…. zu starker Leistungsabfall in den Letzten Rückrunden (Mehrzahl).
Nach zwar Starker Hinrunde, sehr schwacher Rückrunde wieder Mal. Genauso wie Davies, das man hier Versucht bei den beiden zu Verlängern… so macht man keinen Umbruch.. mit Spieler die so starken Leistungsschwankungen haben… die will man doch in so einer so Situation los werden um dann stabilere Spieler zu holen.

Sehe ich genau so

Aha, der grosse Umbruch fängt an. Jetzt noch schnell mit Müller, und Neuer verlängern. Wir spielen quasi nächste Saison mit dem gleichen Kader.
Wünsche dem neuen Trainer, jetzt schon viel Spass.

Mit Müller und Neuer wurde schon vor einiger Zeit verlängert 😉

Stimmt,👍

das wird so seit 2 -3 Jahren gemacht. Da wird kein Umbruch kommen. Solange man an die gleichen Leute fest hält

So ist es leider.

Ein Witz überhaupt drüber nachzudenken, dem mentalitätslosen Schönwetter Kicker einen neuen langfristigen Vertrag zu geben!

Absolut richtig 👍🏼

Schon interessant, nach der guten Vorrunde von Sane haben alle hier im Forum gehofft, dass er seinen Vertrag schnellstmöglich verlängert. Jetzt nach einer sehr durchwachsenen Rückrunde will ihn “fast” jeder los werden. Naja, es gibt anscheinend nur noch Schwarz-Weiß denkende Fans hier. Welcher Spieler von uns hat den bisher überhaupt eine Top-Rückrunde gespielt? Keiner, selbst Harry Kane nicht! Ich hoffe, dass Sane verlängert, da er ein klasse Spieler ist und in einer funktionierenden Mannschaft ein sehr wichtiger Spieler sein kann. Natürlich kann man über 20 Millionen im Jahr diskutieren, aber dass er den Unterschied machen kann, hat er in der Vorrunde bewiesen und daran sollte man sich orientieren.

Stop, ich wollte ihn niemals verlängern. Nicht mal in dieser Vorrunde. Damals hätte man den VerkUf eintüten sollen. Guter Preis und Tschüss

Genau deswegen habe ich ja auch “fast” jeder geschrieben 😉

Ich auch nicht!

Weshalb sprechen eigentlich Leute wie du immer für alle? Auch hier im Forum war nicht jeder dafür, weil einige tatsächlich in der Realität leben und wissen, dass er in der Rückrunde fast nie liefert. Also sprich für dich und nicht für alle!

Auch unter dem neuen Namen “Pit” werden deine Aussagen nicht besser als vorher!

Man muss ja nur mal den Verlauf zu diesem Beitrag lesen. Du bist ja auch immer einer von diesen ewigen Nörglern und schreibst selten mal was positives zum FCB. Wenn es nach deinen Aussagen ginge, müssten wir die halbe Mannschaft verkaufen, nur das geht leider nicht, versteht sich eigentlich von selbst oder?

Neuer Name Pit, aha! Naja, besser als deine allemal. Gehört aber auch nicht viel zu, ist kein Qualitätsmerkmal😂😂🤡🤡

Es würde glaube ich niemand was sagen wenn es Sanes erstes Jahr wäre aber das ist nun mal nicht der Fall. Er hat letztes Jahr ähnlich hatte stark begonnen und dann in der Rückrunde schwächer. Und das ist schon merkwürdig. Letztes Jahr hat halt jeder drüber weg gesehen weil es am Ende noch gereicht hat.

Das ist vollkommen richtig! Aber momentan hat man nicht das Gefühl, dass die Top Spieler oder Trainer bei uns unbedingt Schlange stehen.

Ja klar. Ich würde Ihn hier behalten wollen, er ist schon ein guter. Aber mein Problem ist halt das in der Rückrunde gar nichts kommt, Es kann keiner immer Hundertprozent liefern, deswegen ist auch ok wenn ein paar Spiele dabei sind wo es halt nicht läuft oder vielleicht auch den falschen Gegenspieler hat der einen einfach nicht vorbei lässt. Das ist alles ok, aber in der ganzen Rückrunde nur Mittelmaß ist schon Merkwürdig.

Last edited 1 Monat zuvor by Frank

Und deshalb einen solchen Spieler einen langfristigen neuen Vertrag geben? Geile Logik 😂😂

Da isser wieder der “Pit”. Muss auch zu allem seinen unqualifizierten Senf dazu geben 😂

Wenn du doch alles besser weißt, warum bewirbst du dich nicht einfach beim FCB?

Da werden doch fähige Leute gesucht und etwas mehr als Bürgergeld ist doch auch nicht soooo schlecht am Ende des Monats.

Die kleiner Junge solltest erstmal die Sonderschule erfolgreich beenden. Leute die im FC Bayern Pyjama in FC Bayern Bettwäsche schlafen, nehme ich per se nicht ernst!

Leroy Sane unbedingt verlängern. Nur Leute die vor 40 Jahren mal Fußball gespielt haben fordern einen Verkauf. In einer funktionierenden Truppe mit einem Trainer der auf ihn vertraut ist er der mit Abstand beste Flügelspieler des FCB. Da kommt auch kein Coman ran…

So isses

Ähm du der 1. April ist aber schon vorbei.

Ich hoffe sehnlichst daß die Verantwortlichen vernünftig bleiben und mit Sane nicht verlängern! Das sieht doch mittlerweile jeder Blinde daß das nicht passt. Er muss verkauft werden. Punkt!

5 Mio Gehalt. Mehr hat er nicht verdient. Und sollte für seine schwache Leistung der letzten Jahre noch 60 Mio zurückzahlen. Verkaufen udn fertig. Gibt min 10 bessere und günstigere Spieler.

Bitte verkaufen!!! Dieser Typ ist ein synonym für den momentanen Zustand des FC Bayern

Sane ist für mich einer der wenigen Spieler, bei dem der Satz „er ist wieder ganz der Alte“ nichts positives bedeutet. Zwar konnte man im letzten Jahr schon eine verbesserte Körpersprache feststellen, aber insgesamt sind die Leistungen viel zu wechselhaft. Er ist mit Sicherheit kein Gesicht der Zukunft, wenn es darum geht, überwiegend Spieler mit einer starken Mentalität im Kader zu positionieren. Und die benötigen wir derzeit dringend.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.