FC Bayern News

Rückkehr zum FC Bayern? So reagiert Nagelsmann auf die Gerüchte

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Nach den Absagen von Xabi Alonso und Ralf Rangnick gerät die Trainersuche beim FC Bayern immer mehr ins Stocken. Nun hat sich Julian Nagelsmann zu einer möglichen Rückkehr nach München geäußert und betont, dass es bisher keinerlei Gespräche mit dem FCB gab.



Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gehört Julian Nagelsmann neben Robert de Zerbi zu den Top-Kandidaten für die Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern. Auch der 36-Jährige kann sich eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister im Sommer grundsätzlich vorstellen.

Nach Informationen der BILD stehen die Münchner schon sei geraumer Zeit in Kontakt zu der Trainerseite. Nagelsmann dementierte diese Meldung jetzt allerdings: “Ich habe kein schriftliches Angebot vorliegen und es gab jetzt auch keine Gespräche”, erklärte dieser am Montagabend im Rahmen einer UEFA-Veranstaltung in Düsseldorf, als er auf die anhaltenden Bayern-Gerüchte angesprochen wurde.

“Ich bin immer noch in der Phase, mir Gedanken zu machen”

Neben den Bayern hat auch der DFB konkretes Interesse angemeldet. Der Verband würde den auslaufenden Vertrag mit dem Bundestrainer gerne vor der Fußball-Europameisterschaft verlängern. Nagelsmann selbst hat scheinbar noch keine finale Entscheidung getroffen, ob er weiterhin beim DFB bleiben möchte oder eine Rückkehr in den Vereinsfußball anstrebt: “Aktuell ist es nicht so, dass ich etwas Unterschriftsreifes vorliegen habe und ich sage: ‘Ok, jetzt schlage ich zu’. Ich bin immer noch in der Phase, mir Gedanken mache, wie es aus beruflicher Sicht weitergeht.”

Mit Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen, Klub-Patron Uli Hoeneß und Neu-Sportvorstand Max Eberl hat Nagelsmann drei starke Befürworter an der Säbener Straße. Es soll jedoch auch mehrere kritische Stimmen in München geben, die ein Comeback skeptisch sehen. Auch mehrere FCB-Stars sollen von dieser Idee nicht unbedingt begeistert sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
125 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum nicht wenn er aus den Fehlern gelernt hat und eine neue Mannschaft bekommt.
Wäre dazu noch ohne Ablöse zu bekommen.

nee, man sieht doch am aktuellen Kader, das jemand wie JN wenn er aus der Liga schöpfen kann gute Kicker(formstarke Fußballer) in die N11 berufen tut. die Chance hat man als BL einfach nicht. wenn Rudi schon verlängert und Eberl andeutet, das JN evtl auch verlängern könnte, sieht das nicht danach aus als ob alle vom “sinkenden Schiff” runter wollen. ich find er passt besser in die N11 als ein zweites Mal zu Bayern. zumindest nicht bevor er etwas mehr internationale Erfolge mitbringt

Ich glaube irgendwie nicht, dass Nagelsmann bereits jetzt, in seinem jungen Alter dauerhaft Nationaltrainer bleiben möchte, sondern für sich selbst den Anspruch hat, auf klubebenen Titel zu sammen. Egal ob in München, oder iwo anders. Vielleichtgeht der lieber zu Liverpool? Who knows?

Irgendwie werde ich den Einsdruck nicht los, dass Christian Streich bei der Vergabe “großer” Posten eine Rolle spielt. Mein Tip wäre gewesen, dass er als Alonso-Nachfolger nach LEV geht. Aber LEV ist raus.

Streich im Ausland… kann ich mir nicht vorstellen. Streich geht also nach Dortmund, nach München, oder wird Nationaltrainer.

@La…

Der FCB ist für Streich eine Nummer zu groß.
Und es ehrt ihn, dass er das auch weiß.
Die Presse hat ihn schon mal ins Spiel gebracht, nach der Trennung von Flic.
CS hat das in seiner angenehmen bescheidenen mit Humor gepaarten Art wunderbar kommentiert.

Den Job würde er nicht annehmen. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man ihn ernsthaft in Erwägung zieht.

Zudem will der Mann nach 12 Jahren Freiburg jetzt mal durchschnaufen.
Beim FCB geht alles– aber sicher nicht entspannt durchschnaufen.

Ist ne Menge, die gegen Streich spricht.

Mag sein. Aber ich scheib ja auch nicht, dass er zwingend nach München geht. Er spielt eine Rolle bei der Jobvergabe.

Ich unterstelle, dass Nagelsmann selbst nicht Bundestrainer bleiben will.
Ich könnte mir vorstellen, dass Streich das sein könnte.

Streich geht doch nicht aus Freiburg weg, um beispielsweise Wolfsburg zu übernehmen. Macht doch keinen Sinn.

@La…

CS macht nimmt erst mal ne Auszeit, und zwar für länger.
Ob er überhaupt nochmal als Club-Trainer arbeitet, das ist fraglich.
Und warum nicht Wolfsburg nach Freiburg? Natürlich macht das Sinn.
Er würde in seiner Gewichtsklasse bleiben.
Warum glaubt man, jeder Trainer wolle und müsse unbedingt die Karriereleiter hochklettern??

Ein Spitzenclub ist für CS eine Nummer zu groß. Das gilt erst recht für den FCB.
Und wie gesagt: CS weiß das auch.

Mal völllig egal, ob seine Entlassung richtig oder falsch war…Bin mir ziemlich sicher, dass Nagelsmann nicht zurück geht. Dazu waren auch seine Worte auf der PK zu deutlich, welche Philosophie er bei Trainerverpflichtungen vertritt. Seine Beispiele mit Guardiola und Klopp, die jahrelang Zeit hatten, waren eindeutig. Und sein Seitenhieb auf den FCB, der ihn entlassen hat, weil Tuchel gerade zur Verfügung stand und man das als eine “einmalige Chance” gesehehn hat. Wie kann man da nochmal zusammenarbeiten?? Dazu die Situation, dass man eigentlich Alonso wollte und er wieder nur eine zweite Wahl wäre.

Da bin ich deiner Meinung. Egal ob es richtig oder falsch war (ich tendiere zu FALSCH!), man kann die zeit nicht zurückdrehen. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Nagelsmann irgendwann wieder in München landen wird. Aber nicht jetzt.

Ob man eigentlich Alonso wollte? Ob er die Numer 1 auf der Liste war? Oder einer von verscheidenen denkbaren Optionen? Das wissen wir nicht.

Nagelsmann zu Liverpool?
Streich zum DFB?

Aber wer wird Bayerntrainer?? Ich weiß es nicht. Mir fällt auch kein perfekter Name ein.

@fcb

JN würde vor Eitelkeit platzen!
Er würde sich über die Führung des FCB totlachen.
Wenn die Führung das wirklich macht, dann hat der Club endgültig jede Selbstachtung verloren und die Führung unter HH & JCD hat ihre völlige Inkompetenz dann endgültig unwiderruflich unter Beweis gestellt!

Schon alleine, dass man überhaupt an diese Variante denkt, ist ein Unding!

Waren Kahn und HS!
Sind beide nicht mehr im Verein.

Eine der ganz wenigen guten Entscheidungen von den beiden, den Selbstdarsteller vor die Tür zu setzen!

Sie haben ihn aber auch für über 20 Mio von RB geholt!

@fcb

Ganz genau.

Und das war eine riesen große Fehlentscheidung! Geldverschwendung pur!

War alles schlecht!
JN zu holen und zu entlassen genau wie bei TT.

Die Entlassung von Nagelsmann war völlig richtig!

@Pit

So kann man das sehen.
Brazzo & Oli haben ihn aber auch eingestellt.
Da lag der Kardinalfehler!
Es war ein Fehler, ihn überhaupt einzustellen. Vor allem nicht zu diesen Konditionen und mit dieser langen Laufzeit.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannnes

Ich halte JN nach wie vor für einen guten Trainer aber er war noch nicht reif für den FCB. Umgekehrt war der FCB auch nicht reif für JN. Der Fünfjahresvertrag war z. B. großer Stuss.

Weshalb sollte ein Klub wie Bayern nicht reif für einen Trainer wie Nagelsmann sein?

Vielleicht weil er nicht genug Erfahrung im Umgang mit Alphatieren hat?

@Holle

Ganz genau.

@Holle

So schauts aus.

@fcb

Haha… und Präsi Hainer hatte nix damit zu tun? Der ist nämlich noch da.
Und der Uli vom See hatte damit auch nix zu tun, mit der JN-Entlassung?
Auch schwer zu glauben…
Und der bewohnt nach wie vor sein Haus am See. Und sitzt noch immer im Aufsichtsrat.

JN würde sich bei einer Neueinstellung über den Club totlachen.
Und damit hätte er recht.

Aber glücklicherweise wird das nicht passieren.

Ihre ganze (schein) Argumentation, von Ihrem Grammatik- und Verbalchaos nicht zu reden, hat weder Sinn noch Anspruch, für Ernst oder wahr genommen zu werden.

@Dodo…

Meine Grammatik und mein Stil sind völlig okay.
Und die Logik meiner Argumentation auch.

Der eine oder andere Kommafehler ist mir hier nicht so wichtig.
Schließlich sind wir hier in einem Deutschkurs– die ich seit Jahren regelmäßig abhalte!
(Deutsch für Migranten).

Also erzähl du Dödel mir nix über Grammatik.

Versuch mal, meine Argumente zu widerlegen.

Dafür brauchst du wohl vorher einen Grundkurs über logisches Schließen: Was ist eine Hypothese? Und wie widerlegt man sie?

Hier was zum Einstieg:

— Wolf Schneider: “Deutsch für Profis.”
— Karl Popper: “Logik der Forschung.”
— Quine: “Grundlagen der Logik”

Wenn du damit durch bist, dann kannst du dich wieder melden.
Wenn du Fragen haben soltest, weil du nicht durchsteigst, dann stehe ich gerne zur Verfügung– wenn ich grade Zeit dafür hab.

Schönen Tag noch.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannnes

Also (Deutschlehrer für Migranten)…

Muss wirklich schlimm sein täglich eine gewisse Anzahl an Kommentare liefern zu müssen, egal wie sinnfrei diese sind.

Bei dem Quatsch-Wort “du Dödel” kann man aufhören zu lesen, danach kommt nix Intelligenteres mehr.

Ach noch was,

Wenn schon, dann bitte: “Sie…” Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, mit Ihnen im Sandkasten gespielt zu haben.

@Dodo…

Jetzt mach nicht auch noch auf etepetete.
Hier duzt man sich in aller Regel.

Und wo ist dein Beitrag? Oder hat dich FC INSIDE als Nachhilfelehrer für die vielen Teenager hier eingestellt?

@Pit

*lol*
Daumen hoch!

Solche Trolle darf man nicht ernst nehmen!

@Pit

Richtig.
Das muss ich mir angewöhnen.
Den Fehler habe ich erst neulich bei unserem unterkomplexen “Israel-Kritiker” gemacht.

Wer ist der Israel Kritiker?

@Pit

Das war Marvin beim Artikel Gsnz oben auf der Liste der Verkaufskandidaten vom 05. 04.
Mit dem Verkaufskandidaten ist Mazraoui gemeint. Bei der Diskussion ging es um seinen Post zum 07.10.23.

Kein Mensch braucht Klugscheißer. Und den eigenen Beitrag noch mal prüfen. Da würde der Lehrer auch die eine oder andere Stelle rot unterstreichen. Daher psssst.

Die Schadenfreude wäre riesig. Und halb Fußball Europa würde mitlachen!

@Pit

Ganz genau.
Und der FCB wäre endgültig nicht mehr ernst zu nehmen.

Das Schlimme ist: Ich schleße nicht völlig aus, dass unsere beiden Schnarchnasen HH & JCD das nicht doch tatsächlich machen.

Dreesen und hainer machen nichts ohne Hoeneß. Und dem ist mittlerweile alles zuzutrauen.

@Pit

So herum wird wohl ein Schuh draus.

Ich glaub nicht das JCD oder HH da involviert waren als OK und HS den JN rausgeworfen haben.
Die haben das ohne Rückendeckung durch den Aufsichtsrat durchgezogen, weil der “Weltrainer” TT gerade greifbar war und der sie mit Anspielungen das er noch, aber nicht mehr lange zur Verfügung stehen würde, gelinkt hat.
Das war dann auch der Hauptgrud warum der Aufsichtsrat die Reißleine gezogen hat und HS und OK vor die Tür gesetzt hat.
Eigenmächtiges Handeln ohne abnickung durch die Hohen Herren geht halt bei Bayern gar nicht.

Eine Trainer Entlassung ist reine Angelegenheit vom Vorstand!

HS und OK waren Sportvorstand und CEO

so ein Quatsch. Hassan und Kahn waren das und die sind genau deswegen ja von Hainer, Hoeneß und Co durch unter anderem JCD ersetzt worden, weil Kahn und Hassan mit der Entscheidung riesen Mist gebaut. Und glaub mal nicht das das Hoeneß auch genauso schon mit Nagelsmann kommuniziert hat.

😂😂😂
Riesen Mist hat man gebaut, als man Nagelsmann für irre 20 Mio gekauft hat!

@Pit

So ist es.

@Night…

Und Präsi Hainer hatte mit der JN-Entlassung nix zu tun??
Der ist nämlich noch da.
Und auch der Seebewohner sitzt nach wie vor im AR.
Mir kann keiner erzählen, dass der Uli da völlig unbeteiligt war.
An der Säbener Straße wird noch nicht einmal ein neuer Kaffeeautomat aufgestellt, bevor der Bewohner vom See das nicht abgesegnet hat.

Eine JN-Neueinstellung geht einfach nicht.
Und sie wird glücklicherweise auch nicht passieren.

Nichts passiert ohne Hoeneß! Er hat dafür die “richtigen” Leute entsprechend installiert.

Also erstmal zeigt es Größe, wen man sich einen Fehler eingesteht und über ein erneutes Engagement nachdenkt; ich weiß nur nicht ob die Bayernführung diese Größe besitzt…

Und was heißt Fehler seitens JN?
Zum einen hat er den Pressesprecher gemacht, wo die damaligen Vorgesetzten nicht den Mund aufbekommen haben; kann man machen, muss man aber nicht

Zum anderen hätte er bestimmt auch den ein oder anderen neuen Spieler gerne gehabt und dafür den ein oder anderen abgegeben; ich glaube aber, dass er gerade neu bei einem so großen Verein nicht den Mut hatte, dass so klar zu formulieren, wie es gerade richtigerweise TT macht

Wenn mittlerweile die Vereinsführung geschnallt hat, dass man diverse Spieler abgeben sollte und JN seine Wünsche äußern kann, man ihm auch die entsprechende Zeit zur Entwicklung gibt, dann kann das schon ne Ära prägen

Bis heute habe ich den überhasteten Rauswurf nicht verstanden…

@Ray…

Drer Rauswurf von JN war überhastet.
Aber der ardinalfehler wurde schon voeher gemacht– nämlich bei seiner Einstellung.

weil?

@Ray…

Findest du alles im “fcbinside”-Archiv bei den jüngsten Artikeln zu JN. Und bei den Artieln zu seiner Entlassung.

Man, dein gequatsche ob grammatikalisch richtig oder nicht ist schlimm und interessiert keine s..!
Und scheinbar machst du deine Deutschkurse ja nicht richtig sonst könnten die Migranten besser deutsch!😉

JN war besser als TT, um Welten!
Er musste nicht nur seinen Trainerjob machen, sondern gleichzeitig auch immer den Sprecher des Vereins mimen, dazu noch die fehlende 9.

TT der Heilsbringer so mancher geblendeter hat nichts besser gemacht, nur schlechter. JN Einstellung war hervorragend und auf die Zukunft aufgebaut.

Ob er nochmal zu uns kommt, schön wär‘s, aber wichtiger ist wirklich das Tuchel bald Geschichte ist!

Hat ihn wer gezwungen den Pressesprecher zu geben? Hat der eitle Selbstdarsteller das ganze sogar genossen?
Welcher überhastete Rauswurf? Er hat in der Saison davor in der Rückrunde schon versagt und bis zum Rauswurf auch wieder!

Sie haben vergessen Ihren Kommentar, als Satire zu kennzeichnen Johannes@.

Manchmal frag’ ich mich schon, was hier für ein Zeug gepostet wird!

@Dodo…

Dann haben wir doch was gemeinsam.
Wir stellen uns gelegentlich dieselbe Frage.

Schönen Tag noch.

Damit du Satire von seriösen Beiträgen unterscheiden lernst:
— Bernd Zeller: “Komik und Satire für Journalisten und Autoren.”

So, das wars.
Keine Lust und keine Zeit, mit dir eine Endlosschleife daraus zu machen.

Hatte ich hier erst kürzlich mit einem unterkomplexen “Israel-Kritiker” (bei: “Erster Verkaufskandidat: Dieser Bayern-Star steht oben auf der Liste”, 05. April 2024).

Geh woanders trollen du 🐦

Na Gott sei dank bist du nur der Meinung !

@Ace

Und Gott sei Dank entscheidest du nicht, wer neuer Trainer wird.

Du wirst hier noch mehr Leute finden, die meine Meinung zu einer erneuten JN-Einstellung teilen.
Rene beispielsweise. Oder Pit. Oder Bayern-Fan, etc
Einfach hier weiter runter scrollen.

Letztendlich ist es wurscht, welche Meinung wir über das Thema haben.
Die Entscheidung trifft die Clubführung.
Was für jede Personalie gilt.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannnes

Na dann habt ihr ja ein richtig starkes Basher Team! Ändert aber nichts daran das ihr mit eurer Meinung allein dasteht! Das ändern auch nicht eure zig selbstlikes!

Ist das so?

Unabhängig davon, ob JN eine gute Lösung wäre aber totlachen würde er sich sicher nicht. Es hat für JN ja auch ein Geschmäckle. Er geht dahin zurück, wo man ihn gefeuert hat. Das dürften einige auch nicht verstehen.

Wow ohne Ablöse zu bekommen…. die 20 Mio Geldverbrennung für den unerheblichen Blender haben wohl schon gereicht!

Frage ist nur wer auf dem Markt ist!
Sind alle nicht Ideal für Bayern.

Dann soll es ein anderer versuchen dürfen! Nagelsmann hat schon bewiesen, dass er es nicht kann!

Könnten ihn als Platzhalter für Klopp holen!

Verlass mal deine Phantasie Welt! Erstens würde sich Nagelsmann niemals als Platzhalter sehen und weshalb sollte Klopp sich den FC Bayern in dieser Führungssituation antun?

Sollten dann lieber mal die Führung austauschen !

Dafür müsste Uli Hoeneß endlich aufhören.

Rückkehrer wie Heynckes, Hitzfeld, Lattek haben immer positive Erfahrungen gebracht. Warum nicht?

Bin ganz deiner Meinung

Die waren aber auch alle vorher schon mal gut 😉

@Bayern-Fan

Ganz genau.
Das ist der entscheidende Unterschied.

@Max

Das kann man nicht vergleichen.
Bei den von dir genannten Trainern lagen viele Jahre zwischen ersten und zweitem Engagement beim FCB.
Bei “Don Jupp” waren es gar 18 Jahre.

Eine so schnelle Rückehr von JN wäre ein Offenbarungseid für den FCB.
Wir würden uns lächerlich machen.

Ich denke, ich werde auch hier richtig liegen, wie auch schon bei Xabi Alonso.
Alonso wird es nicht. Das ist inzwischen sicher.
Und JN wird es wohl auch nicht.

Ich tippe mal auf Uwe Rapolder, da alle anderen wohl absagen werden…*Galgenhumor*

Last edited 1 Monat zuvor by Johannnes

Oder Peter Neururer (Galgenhumor Part 2)

@Bazi…

Ich bin mir nicht sicher, was schlimmer wäre: Der Fall “Galgenhumor 1” oder “Galgenhumor 2?” *smile*

So sieht’s aus. Heynckes ist beim ersten Engagement bei Bayern 2x Meister geworden und trotzdem hat man ihn als osram verspottet. Zu 100% hat er nicht zum Klub gepasst…

In bilbao hat er gelernt ein wahrer gentleman zu werden. Spanien tat ihm überhaupt gut und heynckes hat sich sehr entwickelt. Heynckes kam dann Iwann durch eine glückliche Fügung zurück und man merkte es passt plötzlich wie ar.sch auf Eimer. Und man hat trotzdem noch mal 2 Jahre gewartet bis man zusammengefügt hat was zusammengehört. Und dann hat man gemeinsam den über-Star Klopp geschlagen, der das Zeug hatte ganz Deutschland zu euphorisieren.

Diese Entwicklung sehe ich bei Nagelsmann noch lange nicht. Der ist zu unreif für Bayern München.

Last edited 1 Monat zuvor by René

@Rene

Prima erklärt mit “Don Jupp.”
Ich denke, insgeheim ist der Jupp dem Uli bis heute dankbar für seine damalige Entlassung.
Ohne diese kein “Espana-Jupp”– und ohne “Spanien-Jupp” kein “Triple-Jupp 2013”

Arne Slot wäre wirklich geeignet.

@Silvio…

Hallo.
Ja, AS könnte auch ein geeigneter Kandidat sein.
Aber warten wir doch einfach entspannt ab, wer es denn wird.
Vielleicht überrascht uns ME mit einem Namen, der bisher noch gar nicht gefallen ist.

KRASSER Unterschied: Die Genannten waren schon beim ersten Engagement jemand. Schnösel beim befürchteten zweiten Mal noch nicht…

Rückkehrer wie die genannten haben aber große Titel gewonnen und gezeigt, dass sie es können. Es wird einem übel, wenn Leute den Selbstdarsteller mit Legenden wie Lattek, Heynckes und Hitzfeld in einem Atemzug nennen!

@Pit

So ist es.
Trainer-Legenden wie OH und JH in einem Atemzug mit JN zu nennen, das haut dem Fass tatsächlich den Boden aus!

Seid ihr es nicht auch die TT so geil finden?🤣

Zumindest hat er seine Klasse als Trainer nachgewiesen bei großen Klubs mit absoluten Weltklasse Spieler und teils Diven! Und der kleine Julian?

Andere Trainer haben bereits bewusst abgesagt in Pressekonferenzen (Alonso, Rangnick), Nagelsmann hingegen lässt es bewusst offen. Ich denke, da liegt was in der Luft…

Was will Bayern aber bitte mit Rangnick!
Wäre so als ob wir absagen würden:)

Aktuell muss der Verein froh sein, wenn er noch einen namhaften Trainer bekommt, die Überheblichkeit ist fehl am Platz.

Brauchen wieder mehr Selbstvertrauen!
Bayern ins immer noch vom Potenzial her unter den Top 5 in Europa.

Die Bosse werden sicher wissen dass für den Fall das Nagelsmann kommen und scheitern sollte dies auch Folgen für sie haben könnte.
Gerade in der jetzigen Situation sollte man lieber keinen Trainer holen der schon gescheitert ist. Dann als Notlösung lieber Flick der hatte die Mannschaft bei uns eigentlich immer hinter sich.

Schau dir mal die DFB-Doku auf Amazon an… Danach wirst du anders denken.

Wozu?
Er hat bei Bayern gezeigt, dass er absolute Stars und Weltklasse Spieler im Griff hatte! Nicht mitbekommen?

Graugänse…..

Wie peinlich sind Leute wie du?

Wo ist Nagel gescheitert??

Gar nicht. Deswegen wäre er meiner Meinung nach ab Sommer der richtige Mann.

😂😂😂

Viertelfinale in der Cl gegen Villareal rausgeflogen und bspw. im Pokal 0:5 gegen Mönchengladbach sind auf jeden Fall keine Erfolge.
Der Abwärtstrend hat unter Nagelsmann schon angefangen und deswegen kann er auch nicht der richtige sein um uns da raus zu bringen.

Wo ist er gescheitert???🤣🤣🤣

Ablösefrei und vielleicht aus den Fehlern gelernt. Möglicherweise wohnt er auch noch in München. Damit ist man heutzutage Kandidat Nr. 1 auf der Bayernliste.
Gründlichkeit vor Eile. Wir sitzen das bis nach der EM aus. Danke Führungsriege.
Der Kaderumbruch wird erdrutschartig. Es geht Sarr.

@Ben…

Wunderbar ironisch auf den Punkt gebracht.

Oder man verlängert noch mit Sarr 🤣

Den Rohrkrepierer brauchen wir nicht mehr.

Dieser verein ist untrainierbar. Ich wuerde sofort miro klos mt Gerland hen oder scholl und gerland ohne wenn und Aber

Sein Rausschmiss damals ist für mich immer noch surreal.
Würde seine Rückkehr begrüßen.

Imbiss-Bronko hat recht.

“Auch mehrere FCB-Stars sollen von dieser Idee nicht unbedingt begeistert sein.” – Dann bitte genau diese Spieler verkaufen! Es wird spätestens nach dieser Saison Zeit für einen harten Schnitt im Kader. Spieler mit hochdotierten Verträgen, die über einen längeren Zeitraum keine Leistung gebracht haben (Gnabry, Sane – komplette Rückrunde, Kimmich…), oder sich öffentlich von anderen Vereinen schwärmen (Davies), oder einfach nicht das Format für Bayern haben (Mazraoui, Boey) müssen verkauft werden. Ansonsten hat hier in Zukunft kein einziger Trainer mehr das Heft des Handelns in der Hand und die Spieler (Berater) bestimmen die Geschicke dank der Medien. Da wird ein Nagelsmann zurecht genau hinschauen, wer Verkaufskanditat sein wird, bevor er sich nochmal mit uns zu Vertragsverhandlungen an einen Tisch setzen wird.

Es geht bei dieser sinnfreien Spekulation um Müller und Neuer. In erster Linie…

Ziemlich genau die Gruppe, die Tuchel zu Fall gebracht hat, wird die sein, die Nagi zurueck haben moechte und vice versa. Klar ist, dass der Patron als Mentor der Antituchelgruppe Nagi, zumal ein Bettwäscheoberbayer, was eigentlich genuegt, ein Befürworter der Rueckkehr ist. Wie hier schon richtig angemerkt wurde, ist die Begruendung ” wenn er daraus gelernt hat….” richtig und falsch zugleich. Auf die Möglichkeit zu setzen, mehr ist nicht, dass jemand wie das Ego Nagi innerhalb nicht nur kurzer Zeit, sondern ohne Vereins erfahrung dazwischen, bei Heynckes waren es mehrere, gelernt hat, ist mindestens naiv. Davon abgesehen geht es nicht ums technische Lernen, sondern um die ein oder andere Aenderung im persoenlichen Ein gemachten. Seine best buddy – Attitüde auf “Augenhöhe” mit Kimmich, Phonzie und Co, von diesen natuerlich genutzt, sollte er lassen. Allerdings kennt man sich noch, falls die Buddy’s bleiben. Die Annahme, Nagi würde mit den Herren nun anders umgehen, ist zumindest sehr verwegen. Mal sehen, ob der Patron wieder gewinnt.

Wann lernst du eigentlich dazu?

Na mehrere kritische Stimmen gegenüber Gott Uli?

Hansi Flick u Sandro Wagner Doppelfunktion neue Saison passt

Was sollte Flick mit Wagner?

Fände Gerland mit Wagner besser.

Beide Assistenztrainer.

also wenn es bis jetzt weder ein Angebot noch Gespräche gab hat der FCB ihn definitiv nicht auf der Liste. Dann haben sie bestimmt schon ihren Kadidaten eingetütet.

Es soll… es sollen… angeblich…

Mann, fcbout-side, sagt doch einfach, dass ihr nix wisst und ab und zu was Substanzloses rausblasen müsst!

Was hier in der Runde immer vollkommen unterschätzt wird, ist die allgemeine Stimmung.
Dieses ganze Thema mit: Der Verein steht über allem, dieses Gerede von Unterordnung und bei Bayern ist der Druck halt größer….
Das ist Steinzeit!
Es macht schlicht kaum noch einem Spaß bei Bayern zu spielen!
Neuer, Müller und Kimmich sind noch „alte Generation“!
Alle anderen sind Söldner.
Die wissen nix von Mia san mia und solchen ollen Sprüchen.
Heutzutage braucht es einen Moderator, der es schafft, den Spielern Wertschätzung entgegenzubringen.
So wie jetzt, geht es ganz langsam weiter nach unten!
Gruß aus Leverkusen

@Kurt

Da bin ich bei dir.
Es braucht wieder mehr Spieler mit dem “Bayern-Gen.”
(Auch wenn es manche bezweifeln: das gibt es wirklich. Bei Gelegenheit erläre ich es mal gerne. Aber nicht unter 90 ommentaren. Denn da geht es unter).

Man wird rumeiern bis absolut nur noch Alibi Männer auf dem Markt sind und dann ist das gejammer wird groß 🤦🏽‍♂️

Solange die satten Stars so unterirdisch spielen, wird kein Trainer der Welt irgendetwas ändern.

Mir persönlich als FCBBayern Fan/Mitglied ,ist es völlig egal wie unser Fußball aussieht.
Ich möchte eine Mannschaft sehen, die dominiert.

Bei der man nie das Gefühl hat, sie bricht auseinander.
So war es 2013 unter Jupp.

ICH traue es Nagelsmann zu und würde mich freuen, wenn er jetzt zurückkäme.

Wenne die Bayern Kaspern Gegen London Rausfliegen tun ist das Sahneheupchen auf der Tords

Es ist doch schon Stärke von Bayern zu zeigen Nagelsmann wieder in der kurzen Zeit mach seiner Entlassung wieder ins Boot zu holen. Ein Zeichen das er doch nicht alles falsch gemacht haben muss. Und der Meinung bin ich auch. Die Spieler waren nach 10 Meisterschaften satt, noch dazu sind viele Spieler von Anfang dieser Zeit dabei gewesen. Der abrutsch in die negative Krise fing mit dem Abgang von Alaba und Gehaltsgepokere der anderen Spieler an seit Sane da ist. Nichts gegen Sane er ist ein guter Spieler aber kam und verdiente das meiste Geld, womit andere nicht mit klar kamen. Danach bekamen Goretzka und Konsorten ähnliche Gehälter und seit dem geht es den Bach runter. Nagelsmann kann an dieser Misere überhaupt nichts dafür, denn einige Spieler kommen sich durch ihre hohen Gehälter ziemlich wichtig vor und kommen nicht klar wenn Nagelsmann bzw auch Tuchel sie Mal auf die Bank setzt. Der Club muss jetzt ernsthaft aufräumen und einige Spieler mit diesem Niveau verkaufen und frisches Blut rein bringen.

Ja trotzdem 4/5 Diven verkaufen wenn nagelsmann kommt , Goretzka hat er für Deutschland aussortiert u Davies Sane upamecano usw müssen weg. Aber ich glaube nagelsmann kommt nicht bekommt Burnout bestimmt.

Nagelsmann wird kommen 😉 und nächstes Jahr geht die Post ab 😃

Man vergleicht hier den Status Quo mit imaginären Vorstellungen oder längst vergangenen Zeiten („damals bei vGaal“, „unsere 2013er Mannschaft hätte“, „als Pep noch hier war“) statt Bezug zur Realität zu nehmen.
Am liebsten alle austauschen, denn Tuchel/JN ist kein Heynckes.
Sané ist kein Robben.
Kimmich kein Lahm.
DeLigt kein Boateng.
Der jetzige Neuer nicht mehr der von früher.
Fragt man dann nach realistischen Alternativen, wird es recht dünn.
Entweder gibt es keine Antwort, es gibt Vorschläge, die man nur finanzieren kann, wenn unter der Säbener eine Goldader gefunden wird oder man setzt seine komplette Hoffnung in Talente, deren Aufstieg natürlich möglichst bald und möglichst steil nach oben gehen muss – denn sonst war’s das.
So auch mit Trainer…
Und Nagelsmann???
Als Bayerntrainer hast du es immer schwer.
Wie sang einst Frank Sinatra so schön: If you can make it here, you can make it anywhere.
War zwar New York, lässt sich aber auf den Münchner Trainerstuhl perfekt ummünzen.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.