FC Bayern News

Bayern aufgepasst! England-Klub gibt Nagelsmann-Angebot ab

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Aktuellen Meldungen zufolge ist Julian Nagelsmann der Top-Favorit für die Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern. Die Münchner haben jedoch große Konkurrenz im Wettbuhlen um den 36-Jährigen. Wie nun bekannt wurde, liegt Nagelsmann ein konkretes Angebot aus der englischen Premier League vor.



Bedingt durch die Tatsache, dass Julian Nagelsmann nach der Fußball-Nationalmannschaft ablösefrei zu haben ist, gehört der ehemalige Bayern-Coach zu den gefragtesten Trainern derzeit auf dem Markt.

Wie es mit Nagelsmann nach der EURO 2024 weitergeht, ist offen. Eigenen Aussagen zufolge macht er sich selbst nach wie vor Gedanken dazu. Dieser Prozess soll aber vor Turnierbeginn abgeschlossen sein.

Neben dem DFB wird Nagelsmann auch sehr intensiv mit einer Rückkehr zum deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Demnach versucht Max Eberl derzeit, die Verantwortlichen in München von dieser Idee zu überzeugen. Nicht alle sollen von einem Comeback begeistert sein. Nagelsmann selbst soll durchaus bereit sein knapp 1,5 Jahre nach seinem Rauswurf einen neuen Anlauf beim FCB zu wagen.

Newcastle und Manchester United haben Nagelsmann auf dem Radar

Aktuellen Meldungen zufolge könnten es den amtierenden Bundestrainer im Sommer aber auch auf die britische Insel ziehen.

Wie SPORT1-Reporter Stefan Kumberger berichtet, hat Nagelsmann ein konkretes Angebot aus der Premier League für einen Trainerjob vorliegen, der Klub ist allerdings nicht bekannt.

In der Vergangenheit wurde Nagelsmann bei Manchester United und Newcastle United gehandelt. Beiden Klubs wird nachgesagt, dass es im Sommer zu einem Trainerwechsel kommen könnte.

Fakt ist, so Kumberger: Die Arbeit von Nagelsmann ist in England nicht unbemerkt geblieben. Rein finanziell wäre ein Wechsel in die EPL vermutlich die attraktivste Option für den Jungtrainer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
64 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿=🧨=🕊 🇩🇪 =❤️🤍

Schnell in England unterschreiben dann bleibt er uns erspart. Schnell Jule, schnell unterschreiben!

Du hast sicher nen besseren und geeigneteren Kandidat in Aussicht als JN.
Erhelle und mal mit Deiner umwerfenden Weisheit!

Jeder wäre besser geeignet als dieser überhebliche, arrogante Selbstdarsteller! Von mir aus Rangnick, de Zerbi, Zidane oder wer auch immer. Hauptsache nicht Nagelsmann!

Man sieht, Du bist halt ein echter Fachmann. Zwar nicht im Fußball aber das macht ja nix.

Na dann eben Tuchel! Wie gesagt nur nicht Nagelsmann! Was hast du Experte an den anderen Trainern auszusetzen? Von denen ist bei Bayern noch keiner gescheitert, im Gegensatz zu Julia.

Wer scheitert nicht???

Wo ist er gescheitert? Wir waren noch in allen Wettbewerben vertreten.

Das kannst du aber auch komplett auf dich beziehen!

Vor allen zeichnest Du Dich natürlich durch enormes Fußballfachwissen aus. Und durch inhaltloses Gelaber.

Er ist doch nicht arrogant

Überheblich und selbstverliebt trifft es besser!

ManU? Der Verein der für TT der spannendste ist hat Interesse an jn? 😂 😂 Wie sehr kann man TT den Mittelfinger zeigen? ManU : ja😂😂

Ja, gute Idee, geh nach England.
Dann ginge der Kelch an uns vorüber.

Welchen Trainer bevorzugst denn Du! Wohlgemerkt einen der verfügbar ist, zum Fcb will und vor allem auch Sinn macht!

Tuchel behalten alleine schon wegen Didi bester Trainer auf dem Markt der ja auch die Probleme beim FCB erkannt hat sls erster

Das sehe ich ganz genauso. Was würde denn passieren wenn der nächste Trainer wieder scheitert? Rauswurf nach einem Jahr? Man würde sich europaweit lächerlich machen und niemand mehr würde den Fcb ernst nehmen.

Nagelsmann macht überhaupt keinen Sinn! Erst kürzlich gescheitert!

Nagelsmann hat ja mit einem sehr ähnlichen Kader eine deutlich bessere Bilanz beim FCB als Tuchel. Wieso ist deiner Meinung nach dann Nagelsmann nicht geeignet als FCB-Trainer, Tuchel jedoch schon?

Nagelsmann hatte den deutlich breiteren, besseren Kader. Defensiv hat er Harakiri spielen lassen was sich z.b. in den tollen Ergebnissen gegen Gladbach 0-5, Villareal oder auch den 10 Punkte Vorsprung auf Dortmund, der verspielt wurde, wieder spiegelt. Nagelsmann ist ein Blender, der kann gerne zum BVB!

Ja, so hat er mit dem Abstiegskandidaten Hoffenheim auch die Champions League erreicht :))))

Und mit Leipzig ins CL-Halbfinale. Klassischer “Blender” halt… 😀

Hoffenheim ist aber nicht Bayern! Kovac hatte auch Erfolg in Frankfurt, bei Bayern ebenfalls gescheitert!

Kovac ist bei Bayern genau so gescheitert wie Tuchel. Nagelsmann hingegen hat in der ersten Saison immerhin die Meisterschaft geholt und hatte dann in der zweiten Saison realistische Chancen auf alle drei Titel. Das in Verbindung mit seinen früheren Leistungen bei Hoffenheim und Leipzig ist eher das Gegenteil eines Blenders.

Nicht an Bayern gescheitert sondern an den Heulsusen Spieler

Wird Nagelsmann niemals machen. Er hat schon öfters in Interviews betont wie wichtig ihm seine Familie ist. Seine Kinder wohnen bei seiner Ex Frau bei München und er möchte sie regelmäßig sehen. Sprich dafür muss er in München bleiben. Also entweder bleibt er bei der Nationalmannschaft oder er geht zu Bayern.

Langsam wird es Zeit für Bayern sich zu entscheiden. Ansonsten sind alle weg. De Zerbi scheint ja auch nicht zu wollen, sodass immer weniger in der Verlosung übrigbleiben. Weiß einfach nicht,ob Nagelsmann bei uns eine gute Lösung wäre. Gab ja Gründe für seinen Abgang. Und ob Nagelsmann Umbruch kann,bezweifle ich doch etwas.

Wenn Bayern eine attraktive Adresse für Trainer wäre, hätten sie schon längst einen Nachfolger für TT gefunden.
Aber alle top Trainer tun sich dieses Mittelmaß beim FCB nicht an. Sie haben gesehen, dass der Kader aus heulsusen besteht. Sobald ihnen der Trainer sagt, dass sie scheiße spielen, rennen sie zu Hoeneß und weinen sich aus!

Und Wat macht Hoeneß? Er wirft Tuchel raus, weil er die Wahrheit anspricht und seinen Job ernst nimmt.
Dann kauft man Tuchel Mittelmaß angefangen bei Kane und verlangt er solle mit dieser eierlosen Truppe Titel zu gewinnen.

Die Bayernbosse leugnen die Realität. Sie denken der Kader sei Weltklasse dabei ist er maximal Mittelmaß. Damit gewinnt kein Trainer einen Titel. Letztes Jahr hat es nur geklappt, weil Dortmund zu doof war!

1. er hat das Chaos schonmal erlebt und hat jetzt ein super Sportvorstand vor ihm, der ihn unterstützt.
2. er hat ein attraktiven Fußball spielen lassen
3. er ist rausgeflogen weil er die „Kabine“ verloren hat … die ist nächste Jahr sicher nicht mehr so wie sie jetzt ist.
4. er hatte 1 Jahr Zeit sich neu zu erfinden und die „Fehler“ die er bei den Bayern gemacht hat, abzustellen.
5. welche andere Option haben wir denn ?!?

Wobei Punkt 3 ja im Nachhinein sogar von mehreren Spielern als falsch bezeichnet wurde. Etwas Stunk gab es wohl nur mit Neuer wegen Tapalovic, aber das scheint ja zB aktuell beim DFB auch kein Thema mehr zu sein.

😂😂😂 Was ein Unsinn!

Unsinn schreibst du Kleinkind ja immer

Ich würde jeremies holen. Der macht den Loosern mal.beine!

Und wieder ein inhaltsloser Artikel…
Eberl und Freund machen ihren Job, wie man ihn machen sollte. Schön hinter verschlossenen Türen und ohne Informationsleck zu den Medien. Das passt den Medien nicht so richtig, weshalb sie tagtäglich mit irgendwelchen Spekulationen um die Ecke kommen. Und wenn dann ein spekulativer Trainer sagt, er will nicht nach München, können die Medien von einer Absage berichten.

Das Leck zu den Medien wird aber wieder da sein…wenn J.N. zurückkehrt

Vielleicht liegt es ja an Tuchels Außendarstellung… öffentliches fordern von Spielern, ständiges öffentliches Jammern über Experten, unglückliche Aussagen zu eigenen Spielern, … also genau die Gründe, die zu seinen Rausschmissen bei PSG und Chelsea geführt haben…

😂😂😂

Das ist auch nur Spekulation… Ich behaupte, dass Brazzo sich bei der schreibenden Presse beliebt gemacht hat

Nagi bringt seine Bild Reporterin doch gleich mit.

Sorry, aber da sind Informationslecks an der Tagesordnung.

Natürlich unterhält er sich mit ihr.

Natürlich unterhält sie sich mit Freunden. Und vermutlich ist da der ein oder andere noch Bild Reporter dabei.

kein Problem, der Max trainiert halt dann. Er und der Freund, sein Freund, die ist das neue Supergespann in der Fussballwelt.

Ich fände es sehr gut, wenn Julia Nagelsmann die Herausforderung Premier League annimmt. Dann hat er die Bundesliga, die Nationalmannschaft und internationale Erfahrung. Schade, dass er dann erstmal nicht zu uns kommen kann 😉. Vielleicht in ein paar Jahren.
Rangnick hätte das Potenzial, sowohl Uli Hoeneß als auch Max Eberl eine unterhaltsame Zeit zu bescheren, weil er ungefragt deren Jobs (bzw. informelle Aufgaben) einfach mitmacht und sich nichts sagen lässt, nur geschickter als Tuchel. Das hat er bei RB bewiesen. Würde amüsant und dann steht Umbruch nicht nur auf dem Etikett.
Nach zwei Jahren Trainer kann er dann in den Vorstand wechseln.

Nagelsmann hat noch gar nichts gewonnen, Tuchel jedoch alles!
Da aber, wie es aussieht, Tuchel unter allen Umständen als Trainer von Bayern abgelöst werden soll, kann nur bedeuten, dass intern etwas gravierendes vorgefallen sein muss, das wir nicht wissen. Sonst lässt man einen solchen Welttrainer niemals gehen.

Vielleicht liegt es ja an Tuchels Außendarstellung… öffentliches fordern von Spielern, ständiges öffentliches Jammern über Experten, unglückliche Aussagen zu eigenen Spielern, … also genau die Gründe, die zu seinen Rausschmissen bei PSG und Chelsea geführt haben…

Er wird also entlassen weil er sich nicht verbiegen lässt, die Wahrheit sagt und den Finger in die offene Wunde legt. Er hat die ohnehin offensichtlichen Baustellen offen beim Namen genannt und damit Majestätsbeleidigung begangen. Damit kommt man beim Fcb in allen Etagen nicht klar. Und das ist nicht nur hier so.

Ich sage nicht, dass Tuchel falsch liegt. Aber den Weg über die Medien zu suchen, kommt nirgends gut an…

Erzähl hier keine Lügen was die Entlassungen bei PSG und Chelsea betrifft! Informier dich gefälligst, bevor du diesen Unsinn verzapfst!

habe ich… kannst du nachvollziehen, wenn du dir Mühe gibst…

Im Herbst 2020 wurden die Uneinigkeiten über die Kaderplanung sogar öffentlich ausgetragen. Im “Kicker” forderte Tuchel kurz vor dem Ende der Transferperiode mehrere Neuzugänge: “Sonst mache ich mir Sorgen, dass wir im Oktober, November, Dezember und Januar den Preis zahlen werden.”

Leonardo reagierte prompt: “Die Aussage hat uns nicht gefallen. Dem Klub gefiel es nicht, und mir persönlich gefiel es auch nicht. (…) Wenn er bleiben möchte, muss er die Sportpolitik und die internen Regeln respektieren.”

Nagelsmann ist deutscher Meister und hat mit Abstiegskandidat Hoffenheim die CL erreicht. Mit RB das CL-Halbfinale erreicht. Letzteres sind mehr wert als ein nationaler Titel mit dem FCB.

Und Leipzig hat dann die Titel gewonnen als er weg war 😉😂

und Tuchel hat den Titel gewonnen mit der Mannschaft, die von Nagelsmann trainiert wurde… leider ist Tuchel dann im Pokal und in der CL ausgeschieden…

Tuchel……NEIN DANKE🤢

Wie sehr die Leute durch die Medien geblendet sind, zeigt für mich, dass kaum über Roger Schmidt geredet wird. Weiß noch, wie er mit RB Salzburg Bayern mit Pep 3-0 im Testspiel abschoß. In Lissabon macht er einen Riesenjob und bricht viele Rekorde. Ein cooler, smarter Typ, dem ich den Job sehr zutrauen würde. Auch wenn ich dagegen bin, solchen Vereinen den Trainer nach nur 2 Jahren wegzunehmen. Da reden viele immer noch über De Zerbi, der leider nicht mal fließend Englisch beherrscht.

Last edited 1 Monat zuvor by Pat

Bitte nimm an 🙏🏼 ✍🏼

Thiago Motta fände ich interessant.

Einer der schlechtesten Trainer.

Wer den verpflichtet versteht nix von Fussball!

Der macht jede Mannschaft schlechter, siehe Nationalelf gegen Türkei und Österreich.

Siehe Bayern.

Kannst du mir kurz weiterhelfen.
Wer war eigentlich Trainer gegen Frankreich und die Niederlande?🤔

Bei Nagelsmann versteh ich nicht warum der so gefragt ist

Seine innovativste Trainingsmethode ist die, dass er nen riesigen Flachbildfernseher am Trainingsplatz installiert und ständig das Training stoppt um den Spielern auf dem flachbildfernseher zu zeigen warum man etwas so nicht tun sollte oder warum man es so tun sollte. Dass die Spieler dann aber nach so viel Videoanalyse und so wenig Bewegung kaum mehr 70min im Spiel Gas geben konnten, war ihm iwi egal. Ein Theoretiker, der sich ganz gut verkaufen kann. mehr ist er für mich nicht.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Eilso bis auf ganz wenige ausnahmen hatt mich der Nsgelsmann fussball bei Bayern alles andere als begeistert
Nagelsmann nein Danke

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.