Champions League

Hainer kritisiert Pyro-Show der Bayern-Fans: “Das gefällt uns natürlich nicht”

FC Bayern Pyro
Foto: Getty Images

Nicht nur die Bayern-Stars haben es gestern Abend in der Allianz Arena krachen lassen, auch die Anhänger des deutschen Rekordmeisters haben ihre Mannschaft von den ersten Minuten an angetrieben. Lediglich die “kleine Pyro-Show” vor dem Spiel sorgt bei den Bayern-Bossen für Unmut.



Vor dem gestrigen Viertelfinal-Rückspiel des FC Bayern gegen den FC Arsenal haben die Anhänger der Münchner ordentlich Pyrotechnik gezündet. Damit haben die FCB-Ultras auf die zuletzt ausgesprochene Fan-Sperre der UEFA reagiert. Beim 2:2 vor einer Woche hatten die Münchner auf die Unterstützung ihrer Fans verzichten müssen.

Pikant: Gerade wegen solcher Pyroverstößen in der Vergangenheit, hatte die UEFA den FC Bayern vor dem Champions-League-Duell gegen die Gunners mit einem Spiel ohne eigene Fans bestraft.

“Da schauen wir auch darüber hinweg”

Präsident Herbert Hainer zeigte sich nach dem Spiel nicht wirklich begeistert von der Pyro-Aktion der eigenen Fans: “Das gefällt uns natürlich nicht, weil uns die UEFA immer dafür bestraft”, erklärte dieser.

Der 69-Jährige hofft, dass die Pyro-Show nicht erneut ein böses Nachspiel für den Rekordmeister mit sich bringt: “Heute ist so ein schöner Tag, da schauen wir auch darüber hinweg. Wenn die UEFA fußballbegeistert ist, werden sie das durchgehen lassen”, so Hainer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sie lernen es einfach nicht diese wahren u einzigen Fans !! Ultras heißen die oder ?
Einfach so überflüssig !!

Qualifizierst dich fürs CL-Halbfinale und beim Heimspiel kriegen nur die Auswärtsfans Zutritt, weil eine Rotte unbelehrbarer, unterbelichteter Tiefflieger nicht weiß, wie sie sich aufführen soll. Bitter.

Ich verstehe es nicht, wie bekommt man wenn Mann ins Stadion geht und am Eingang gefilzt wird solche Sachen ins Stadion? Da würde Ich mal sagen dass die Security ausgetauscht und die Strafen bezahlen sollen dann wäre das gleich vorbei!

Wenn dir die Bengalos im Popo reinschmuggeln , dann hilft da keine Security.

Du meinst, die stinken schon bevor sie angezündet werden?

Man ist in der Szene vereinsübergreifend gut vernetzt. Es muss wohl in den meisten Stadien dafür eigene „Abstellkammern“ geben, wo das Zeug gelagert wird.

Wenn man es tatsächlich verhindern will, könnte man es auch. Security’s am Eingang und Security’s am Drehkreuz zur Süd! Sind die blind oder bestochen, bzw eingebunden und so klein sind die Bengalos, etc nicht, dass sie im Popsch transportiert werden können. Müssten sich halt “höhere Funktionäre” zum Südeingang stellen oder kurzfristig angeheuerte Detektive. Immer noch viel billiger als die Strafen von der uefa!

Weil das Zeug nicht am Eingang reingeschmuggelt wird. Darum. Das reicht jemand der noch draussen ist durch irgendeinen Zaun an jemanden weiter, der schon drinnen ist.

Alternativ kanns auch schon Tage vor dem Spiel irgendwo im Innenraum gebunkert werden?

Ich denke, es ist schwer möglcih, das zu verhindern. Aber an den Securities denke ich, liegts nicht unbedingt.

Wenn die UEFA fußballbegeistert ist, werden sie das durchgehen lassen”, so Hainer.
In welcher Bubble lebt dieser Mensch eigentlich?

Wenn die Politesse mein Auto geil findet, gibt sie mir vielleicht keinen Strafzettel…

Hätte gerne einen neuen Präsidenten….

Last edited 1 Monat zuvor by RayGrey

viel Spaß in ein Stadion zu gehen wo es keine Stimmung gibt

Ich war im Stadion, bin kein Ultra und fands geil.

Wäre halt blöd, wenn im Auswärtsspiel bei Real wieder keine Fans erlaubt sind

Genau bis sich wieder einige dann ernster verletzen dadurch
Dann ist das Geschrei wieder riesen groß
Ihr unterschätzt immer noch die große Gefahr von solcher Pyrotechnik…..

Scheiß uefa

Nicht die UEFA sondern die Ultras

informier dich erstmal bevor du hier irgend so sinnlose Kommentare hier reinschreibst Dieter. Ohne unsere Ultras wäre die Stimmung nicht da und ihr beschwert euch alle wenn die einmal eine Pyroshow machen. einfach peinlich

Ultras sind keine Fans, sondern Hirnlose !

Heimspiel gegen Real ohne Publikum vor leeren Rängen.
Das wäre eine harte, aber mögliche Konsequenz!

Die Ultras sind verantwortungslose Randalierer, die dem FCB absichtlich Schaden.

Wichtig ist denen nur, dass sie in die Schlagzeilen kommen. Möglichst mit Bild und Interview.

Bayern sollte die aus dem Verein werfen und mit Stadionverbot belegen!!!

willst du im Stadion ohne Stimmung sitzen. Ohne Ultras wäre Fußball nicht das gleiche.

Gegen Real Zuhause Geisterspiel…..
Na was für eine Unterstützung……

Ultras raus! Stimmung rein!

Genau so sehe ich das auch!!!

abgesehen von den Ultras macht ja leider keiner Stimmung

Sieht man ja die Stimmung ohne Ultras. Beim SuperCup war !Leipzig! lauter als wir weil die Szene nicht da war. Ohne Südkurve ist bei uns gar nichts los. Sogar die Stadien der Premier League wären da lauter! Also Mund aufmachen!!! Man kann auch während man singt, klatscht und steht das Spiel verfolgen! Wahrscheinlich ist es noch besser weil wir die Mannschaft gepusht bekommen. Aber neeiiinnn. Man setzt sich lieber hin wie auf einem Sofa und beschwert sich dann, dass keine Stimmung in diesem Stadion ist.

schöne Antwort Leo. Ohne Ultras keine Stimmung. Die Leute wo Stimmung wollen bringen wenn sie selbst im Stadion kein Ton raus

Das ist auf jeden Fall ein Problem in München und das schon lange. Wir haben viel zu viel von diesem “Sofa” Publikum. Bock auf Fangesang, Emotionen usw….Fehlanzeige. Ohne Südkurve wäre gar nichts mehr los. Musst ja schon auf nem normalen Sitzplatz aufpassen das es den der neben einem Sitz nicht stört wenn man mal ein paar Lieder mitsingt. Sowas darf eigentlich nicht sein.

In der Kurve ist es ja auch so..
112 und 113 sind die Stimmungshauptblöcke. Selbst da machen nur Prozente mit. In den unteren Reihen ist alles gut, die verstummen zwar auch teilweise aber die oberen Reihen..
Da zuckt keiner, einige sind so besoffen, dass die nicht mal mehr stehen können. Ich wurde bereits mehrmals in den oberen Reihen angemacht weil ich logischerweise voll mitmache.
Und die Seitenblöcke kann man sowieso komplett vergessen.

Sollte jetzt die UEFA wieder einschreiten und keine Fans zu lassen dann dürften diese sogenannten Fans keine Karte mehr bekommen auch in der BL und DFB Pokal nicht. Das sind keine Fans sondern Chaoten die Unruhe in den Verein bringen und der Mannschaft und dem Verein schaden. Ich kann nicht verstehen vor dem Spiel wird kontrolliert und trotzdem bekommen sie Pyrotechnik ins Stadion.

was soll man von diesen selbstdarstellern denn sonst erwarten? ist genau daß gleiche wie bei 90% der kommentare auf dieser seite… denen ist der verein fc bayern schei.ßegal…..

Warum können die den Unsinn nicht lassen? Weil ihnen die geistige Fähigkeit fehlt zu verstehn warum es gefährlich für andere ist das zu verwenden.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.