FC Bayern News

Bayern-Trainersuche in den finalen Zügen: Das sagt Eberl zu Zidane

Max Eberl
Foto: IMAGO

Nach der Absage von Julian Nagelsmann müssen die Bayern einen neuen Top-Favoriten für die Nachfolge von Thomas Tuchel ausfindig machen. Sportvorstand Max Eberl betonte am Samstag, dass der FCB sich auf der Zielgeraden ihrer Suche befinden. Zudem äußerte sich der 50-Jährige auch zu den anhaltenden Gerüchten um Zinédine Zidane.



“Die Welt des FC Bayern geht deswegen nicht unter”, hatte Uli Hoeneß nach der Vertragsverlängerung von Julian Nagelsmann beim DFB erklärt. Auch Max Eberl betonte am Samstag vor dem Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin, dass die Münchner mit der Entscheidung des 36-Jährigen leben können: “Ich würde es nicht als Absage bezeichnen. Dass wir mit Trainer sprechen müssen, um einen zu finden, ist klar. Wir haben eine Liste, das war auch mit Julian so, ohne dass wir in den finalen Zügen waren”, betonte Eberl am Samstag im Gespräch mit Sky.

Der Sportvorstand der Münchner enthüllte zudem, dass Nagelsmann nur 18 Monate nach seinem Rauswurf nicht bereit war für ein Bayern-Comeback.

“Ich weiß nicht, ob Zidane Englisch spricht”

Eberl äußerte sich auch zu den aktuellen Gerüchten um Zinédine Zidane. Der Franzose wurde nach der Nagelsmann-Absage als neuer Top-Kandidat beim FCB gehandelt. Auf die Frage, ob der neue Bayern-Trainer Deutsch sprechen müsste, machte Eberl klar: “Nein, habe ich auch nicht gesagt – aber Englisch sollte er zumindest sprechen” und ergänzte: “Ich weiß nicht, ob Zidane Englisch spricht.”

Sky-Experte Lothar Matthäus reagierte prompt: “Wenn’s er (Eberl, Anm. d. Red.) nicht weiß, dann hat er auch nicht mit ihm gesprochen.” Eberl erwiderte daraufhin lachend: “Du (Sky-Moderator Sebastian Hellmann, Anm. d. Red) hast es nicht gemerkt, Lothar hat es gemerkt.”

Heißt im Klartext: Eberl hat, entgegen der bisherigen Meldungen, bis dato keine Gespräche mit dem 51-Jährigen geführt.

Auch wenn die Bayern mit Xabi Alonso und Nagelsmann zuletzt zwei Wunschkandidaten von ihrer Liste streichen mussten, machte der Sportchef des deutschen Rekordmeisters deutlich, dass sich die Suche nach einem neuen Cheftrainer auf der Zielgeraden befindet: “Wir sind in den finalen Zügen, sodass wir bald was verkünden können.” Der Zeitplan sieht nach wie vor, dass die Bayern bis Ende April einen Nachfolger für Thomas Tuchel präsentieren bzw. unter Dach und Fach haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

kann auch sein das er uns bei Zidane auf den Arm nimmt , wer weis

Eberl ist so ausgefuchs, dass würde ich ihm definitiv zutrauen.
Generell finde ich es schön, dass wir mittlerweile Profis mit Eberl und Freund haben, die auch mit der Presse umgehen können und nicht den Trainer die ganzen Außenminister arbeiten machen lassen. Zudem verbreitet Eberl und Freund eine positive und professionelle Atmosphäre, was HS und OK selten geschafft haben.

Sehe ich genauso.

Ähm nein

Eins ist klar, so locker wie Eberl beim Interview geplaudert hat, hat er bereits einen Trainer, der ihm wahrscheinlich mündlich schon zugesagt hat.

Bin sehr gespannt. Zidane glaube ich nicht, die Sprachbarriere ist zu groß und die Frage wäre auch, ob er überhaupt zu den Bayern will. Rangnick hat selber eigentlich abgesagt und Roger glaube ich nicht. Mit TT werden sie auch nicht weitermachen, obwohl man es eigentlich jetzt könnte.

Vielleicht verzichtet Emery darauf seinen 8 köpfigen Stab mitzubringen. Der wäre ein guter Trainer und spricht fließend Englisch.

Ansonsten fällt mir gar keine Top Lösung ein.

Urs Fischer?

Dachte ich auch. Im Leben wird er da nichts in die Öffentlichkeit tragen.

Ein Jahr van Gaal und dann … schau‘n wir mal

…mit Quälix Magath als Co-Trainer? 😉

(würde zumindest das Disziplin-Problem in der Mannschaft eliminieren)

Schade, dass Zidane scheinbar kein ernsthafter Kandidat ist! Ein Trainer mit globaler Strahlkraft, Autorität und praktischer Fussballererfahrung! Natürlich ist er kein großer Taktikfuchs, aber das ist auch nicht das, was wir unbedingt brauchen und TT uns bisher nicht geben konnte. Dafür gibt es ja auch Co-Trainer etc. Die Sprache ist für mich auch kein absolutes Ausschlusskriterium. Andererseits ist dies ein Ausschlusskriterium bei Spielern: Bryan Zaragoza hat man geholt und später gemerkt, dass er kein Deutsch oder Englisch spricht und stellt ihn deshalb nicht auf…

@Stern….

Ich bin froh, dass ZZ offenbar kein ernsthaftes Interesse hat am FCB.
— “Globale Strahlkraft”– alles Küchenpsychologie.
Die Spieler auf dem Rasen müssen es richten. Nicht die “globale Strahlkraft” des Trainers.

Nur eine Trainerstation bisher, das ist mir bisher einfach zu wenig.
ZZ musste noch nie zeigen, dass er eine Mannschaft umbauen/eine neue Mannschaft aufbauen kann.
Und ich bin froh, wenn er bei uns nicht das Experimentierfeld dafür bekommt.

Weiß eigentlich jemand, was ZZ so an Gehalt verlangen würde?
Was er bei RM verdient hat?
Für weniger würde er es hier wohl auch nicht machen.
Aber glücklicherweise stellt sich die Frage ja gar nicht.

Die globale Strahlkraft des Trainers zielt denke ich eher auf etwaige Neuverpflichtungen, die sich dadurch wohl besser realisieren lassen.

Gehaltstechnisch liegt er denke ich Lichtjahre von dem entfernt, was wir einigen Durchschnittskickern in den Allerwertesten blasen.

@Hawara

Ich glaube nicht, dass ein großer Trainername alleine ausreicht, um Top-Spieler zu locken.
Da muss noch mehr im Umfeld stimmen.
Und genau da stimmt bei uns aktuell zu vieles nicht.

Und wie gesagt, die 3 CL-Titel von ZZ an der Schnur mit RM reichen mir nicht als Qualitätsnachweis.
Mein Argument gegen ZZ: Er musste bisher noch nie beweisen, dass er eine neue Mannschaft aufbauen kann.

Alonso auch nicht.

@Hawara

Man darf nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Also Trainergehälter nicht mit Spielergehältern.
Bei RM hat ZZ sicher mehr verdient als aktuell TT bei uns (12 Mio. EUR/Jahr).
Wir haben einen guten Trainer. Und eine unfähige Führung schickt ihn ohne Not in die Wüste.

Richtig. Zidane würde in München wie ein Alien wirken , Scheitern wäre vorprogrammiert. Aber es gibt genug Fans hier die das nicht verstehen wollen, die sehen nur dass der schon die CL gewonnen hat und meinen dies würde 1:1 auch so in München passieren. Für viele Fans ist das hier im Chat ein Wunschkonzert wenn sie alles nach München holen wollen, sowohl Trainer als auch neue Spieler, Das geht alles an der Realität vorbei,

@Harry

Stimmt.
Hier ist vieles Wunschdenken.
Fing mit Alonso an. Und erreicht mit ZZ seinen skurrilen Höhepunkt.

Trainerfrage ist laengst zur Posse geworden und wird in .ca. 12 Monaten wieder neu aufgelegt.
Ev. Kommt ein Interim und man wartet auf Xabi fuer die Saison 25 / 26. Real waere sicher in der Pool Position. Das Patroenchen hat fleissig gebaggert.
Zizou hat ebenso wie Pep als er zu Bayern kam zuvor das B Team seines Herzensclubs trainiert.
Pep kannte nur Barca bevor er nach M kam.

Das denkst du das Zidane nicht kommt, aber wissen tust Du es nicht, und viele andere auch nicht. Meinst das die alles und bei jeden an die Öffentlichkeit gehen? Bestimmt nicht. Wart doch ab 🙂

Ich denke, es kommt ein Trainer, den noch keiner auf der Rechnung hat, besonders die Presse nicht.

Ich hab es schon an andere Stelle geschrieben: Alexander Strauss wäre so ein Kandidat, den noch keiner auf der Rechnung hat. Und in 1 Jahr soll dann Klopp kommen.

sehe ich auch so!

Spannende Aussage. Wenn UH sich öffentlich so äußert und nun auch Eberl, hat das den Beigeschmack, als wären sie bereits mit jemandem fündig geworden.

Dem stimme ich zu. Johannes schrieb, dass Zizou zu wenig Mannschaften trainiert hätte. Das ist grundsätzlich nicht falsch, aber es gibt erfolgreiche Trainer, die bei einer Mannschaft bleiben und laufend gewinnen. Und dann wieder welche, die ständig wechseln und dann nichts gebacken kriegen.
Zizou wird sehr wahrscheinlich Englisch gelernt haben – für die Rückkehr auf die internationale Bühne zwingend notwendig.

Verschwörungstheorie Nr. 1: Zizou bekommt 2-Jahres-Vertrag. Danach wird man sehen, ob DD die Nationalmannschaft noch trainiert. Oder er bleibt bei Bayern. 🙂

Verschwörungstheorie Nr. 2: Gaaaaaanz zufällig urlaubt Zizou gerade in seinem Stammhotel in Merano, 286 km von MUC entfernt. Trifft man sich in der Mitte? 😉

Verschwörungstheorie Nr. 3: warum spielen die Spieler plötzlich wie losgelöst? Mindestens 2 (Kimmich und Sané) wollen wissen, wer der Trainer wird – zeitnah!

Verschwörungstheorie Nr. 4: Max Eberl führt mit schwammigen Aussagen die gesamte Presse auf’s Glatteis, alle schreiben, Zizou wird es nicht. Und im Hintergrund feixt die ganze Säbener. Die Ad hoc Meldung von MD und die zeitnahe Entscheidung (Zielgerade) passen mehr als nur gut zusammen.
Das ist ein Abriss meiner Spekulationen und hat keine Quelle.

@Verena

Jedenfalls sind deine Spekulationen äußerst interessant.
Schau mer mal, wer es am Ende wird.
An ZZ glaube ich jedenfalls nicht.

Lieber Johannes –

ich danke Dir; auch dafür, dass es es nett bleibt, selbst wenn man anderer Meinung ist.
Ich bin wie Du gespannt, und klar: Zizou ist mein Favorit – rein individuell.
Lass uns weiter fachsimpeln, wenn der neue Trainer präsentiert wird. 🙂

@Verena

Ebenfalls danke.
Schön, dass es noch nett bleibt, auch wenn man anderer Meinung ist.
Das ist hier leider nicht immer so.

Ach, nochmal zu ZZ: Ich glaube einfach nicht, dass ZZ bei uns funktionieren würde,

Aber wie gesagt, warten wir es einfach ab.
Sollte es ZZ doch werden, dann hätte ich mich geirrt, hätte kein Problem, das auch einzuräumen und würde natürlich hoffen, dass er hier Erfolg hat.

Und natürlich fachsimple ich gerne mit dir weiter, wenn der neue Trainer endlich feststeht. Völlig egal. wie er heißen wird.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

So richtig hab ich keine Idee conte fand ich nicht schlecht oder Roger Schmidt. Raul hatte auch was

Raul hätte was vom “Charme” eines ALONSO, spannende Vorstellung!

Die kommen nicht!

So richtig hab ich keine Idee conte fänd ich nicht schlecht oder Roger Schmidt. Raul hätte auch was. Aber der neue braucht auch mal Zeit bekommen und wen eine Mannschaft wie diese Saison Leverkusen spielt wird es auch richtig schwer Meister zu werden

Conte passt taktisch leider nicht zu Bayern

Entweder wird tatsächlich mit TT weiter gemacht oder es kommt der brave hansi…

Flick fand ich mal super..aber wäre ein Rückschritt..kläglich mit der N11 gescheitert…Taktisch limitiert ..nicht mehr zeitgemäß?

Ok, also wird es der hansi

Ja. Der Mann hat ja nur eine am Boden liegende Mannschaft wieder aufgerichtet und zum CL-Sieg gecoacht. Völlig taktisch limitiert und überschätzt, der Hansi…

Zu mit der Nationalmannschaft gescheitert: das sind ganz andere auch und zwar übler…

Trainer einer Nat11 und einer Clubmannschaft sind komplett unterschiedlich einzuordnen.

Ein Club baut (finanziell stemmbar) seine Mannschaft nach Fälligkeit.

Eine Nat11 muss taktisch an den spielberechtigten Auswahlmöglichkeiten zusamnengeschustet werden.

Tuchel macht nicht weiter… hat er ja auf der PK so gesagt…

Das hat er so nicht gesagt. Die Aussage war daß es eine Vereinbarung gibt. Und eine Vereinbarung kann man auch in beiderseitigem Einvernehmen noch ändern.

Ich schätze trotz der Aussagen Eberls das es Zidane wird, er spricht Englisch, zwar nicht perfekt aber er versteht Englisch.

Der hat nie in England gespielt oder als Trainer gearbeitet. Und die Franzosen haben es ja nicht so mit Englisch als Fremdsprache. Deher würde es mich wundern, wenn Zidane gut Englisch sprechen würde.

Andersherum würde es mich wundern, wenn er in seiner Freizeit der letzten Jahre kein Englisch gelernt hätte. Er scheint ja echt Bock zu haben, ins Trainergeschäft zurückzukehren. Die Sprache war bisher die große Hürde für viele Vereine.
Er spricht ja schon 3 Sprachen. Tendenziell sollte es so jemandem leicht fallen, dann noch Englisch zu lernen

Ich glaube mittlerweile, dass sich Mundo Deportivo nicht so weit rausgelehnt hat. Inwieweit Zizou auf der Ebene von Eberl tickt, weiß ich nicht. Aber: das Geschreibsel, dass Zizou zu ManU will, ist genauso unsinnig. Er spricht kein gutes Englisch und hat öffentlich verkünden lassen, dass er nicht auf die Insel will. Das passt noch weniger.

Aber: Uli ist mega-dicke mit dem Berater und engstem Vertrauten vn Zizou … ich werde das Gefühl nicht los, dass Uli das schon seit gewisser Zeit eingefädelt hat. Das Gerätsel in den Medien gehört zum Schauspiel.
Zizou ist mein absoluter Favorit; und seine Strahlkraft wird sich weit auswirken. Das wäre soooooo klasse!

@Verena

ME hat es eben gerade im “Aktuellen Sportstudio” noch einmal bekräftigt: Der neue FCB-Trainer muss englisch sprechen!
Das kann man als indirekte Absage an ZZ werten!

@Johannes: die Aussage ist so allgemein wie sonst nichts. Wer von uns kann sicher sagen, dass ZZ nicht bereits gutes Englisch spricht? Der wartet nicht 10 Jahre bis zur Nationalmannschaft, auch er muss sich anpassen. Nur, weil ME gestern verlautbarte, dass er nicht mit ihm gesprochen hat … heißt das nicht, dass andere nicht schon unterm Radar ein Treffen mit ihm hatten.
Vielleicht spielt ME die Rampensau für’s Offizielle (dafür wird er bezahlt)?

Stand jetzt schließe ich gar nichts mehr aus. 🙂

Bin gespannt und tippe auf Flick.
Und hoffe auf Emery oder Rangnick.

Es wird Terzic. Hat man 2013 auch so gemacht, als man Götze verpflichtet hat.

😂😂

Tut mir leid aber Zidane ist für mich kein Trainer, Real Madrid konnte zu der Zeit auch vom
Hausmeister Gecoacht werden. Hoffentlich wird es doch noch Rangnick.

Wie wäre es mit Xavi Hernandez? Hat Barca auch wieder ans Laufen gebracht.

Alles außer Zidane wäre eine Katastrophe! Wenn Zidane kommt wird der Laden FCB richtig aufgeräumt ! Er muss kommen !

Viell. Kommt Willy Signal naCh der EM mit Georgien zu Bayern?

Kvaratskhelia darf er gleich mitbringen 🙂

Die wird auch so schnell kein Trainer kommen, denkt Eugen, nicht ich!!!
Warum, mal alle überlegen.
Trotzdem viel Glück, bei der Suche.
Wenn der Waisenrat incl. Höness zugestimmt haben.
Für mich wäre MOU- der noch beste, der macht denen alle Beine,
Zidane wird teuerer incl. Ribery!
Dino Toppmöller, Nagelsmanns billigen Assisten, macht es in Frankfurt auch gut, PLATZ 6,
mit der zus. gewürfelten Mannschaft ist Spitze!

Holt euch unbedingt Frimpong, so einen schnellen guten Spieler hat Bayern nicht, außer Kane.
Jetzt wo es wieder um VL. der Verträge geht spielen einige wiederbesser,
weil sie bei dem guten Gehalt bleiben wollen!
SPORTFANS-INFO: Nächstes Jahr kostet Wirtz keine 130 Millionen mehr (geschrieben), sondern 150 Mill.

Da wird

JN wäre ein Rückschritt gewesen, in ein paar Jahren vllt. Zidane oder Mourinho sag ich schon immer … Jemand anders macht kein Sinn …

Flick könnte ich mir zumindest eher vorstellen als Nagelsmann. Man hatte maximalen Erfolg mit ihm, er kennt den Verein, ist nicht verbrannt, da er freiwillig ging und ist eine Weile weg gewesen, nicht bloß anderthalb Jahre.

Bleibt noch die Katastrophen-WM in Katar und die Graugänse. Ich denke mit dem Sauhaufen und der Ablenkung durch das ganze politische Brimborium wäre es auch mit Löw, Völler oder eben Nagelsmann in die Hose gegangen. Und die tolle Idee mit den Graugänsen scheint mir eher vom Teampsychologen gekommen zu sein, der noch beim DFB tätig ist. So ein Quatsch passt einfach zu dem Laden.

Zidane wäre ein fantastischer PR-Coup, aber auch eine sehr teure Wundertüte. Kann voll einschlagen, aber auch mächtig in die Hose gehen wie damals mit dem Hype um Klinsmann. Es sollte endlich Schluss sein mit den Trainerexperimenten. Von daher halte ich Flick für den besten Kompromiss in der jetzigen Situation.

Holt den Didi. Der wird’s richten.

Markus Anfang ist in Dresden gerade entlassen worden.
Der würde bestimmt kommen 😂😂

Gruß aus Leverkusen 🤩

Das wird noch werden. Und übrigens:
Deutscher Meister
2013 Bayern 2014 Bayern 2015 Bayern
2016 Bayern 2017 Bayern 2018 Bayern
2019 Bayern 2020 Bayern 2021 Bayern
2022 Bayern 2023 Bayern 2024 Bayer
2025 Bayern 2026 Bayern 2027 Bayern
2028 Bayern 2029 Bayern 2030 Bayern
2031 Bayern 2032 Bayern 2033 Bayern

Ließ mal, es fällt gar nicht auf. War doch nur ein
Ausrutscher der Geschichte.🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣
Grüße nach Leverkusen.

Eberl hat gar nicht gesagt das er nicht mit Zidane telefoniert hat. Er hat gesagt dass er nicht weiß ob Zidane Englisch kann. Wenn. Eberl aber französisch spricht…..😉

Mir ist es um Mourinho viel zu ruhig,

Es wird … Louis van Gaal

Hätte ich auch gerne, aber ich fürchte, den Tulpengeneral werden wir nie mehr auf der Trainerbank sehen!

Wenn Zidane kein Englisch Spricht sondern nur Französisch dann hat Bayern München auch noch Kingsley Coman und Dayot Upamecano zum Übersetzen

Jürgen Klopp sollte nach seinem Auszeit Jahr verpflichte werden, es gibt keinen besseren! Und um diese Zeit zu überbrücken wäre Stefan Kunz die Ideallösung. Kann mit jungen Spielern um gehen, hatte Erfolge mit der U21 (2mal Europameister) Internationale Erfahrung (Türkei) und ist Sympathieträger. Ich glaube er wäre auch bereit für diese eine Jahr einzuspringen.

[…] In fact, there have been no talks between FCB and Zidane. At least, sports director Max Eberl said in the Sky interview when asked about the language issue: „I don’t know if Zidane speaks English.“ […]

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.