FC Bayern News

Bericht: Bayern-Stars sprechen sich für Zidane-Verpflichtung aus!

Zinedine Zidane
Foto: IMAGO

Ist Zinédine Zidane nach der Absage von Julian Nagelsmann der neue Top-Kandidat für den Trainer-Job beim FC Bayern? In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Meldungen um den Franzosen. Wie nun bekannt wurde, wären die FCB-Stars durchaus offen für ein Engagement des ehemaligen Weltstars.



Zinédine Zidane hat nahezu alles gewonnen, was es im Fußball zu gewinnen gibt. Sowohl als Spieler als auch als Trainer. Mit Real konnte Zidane unter anderem dreimal in Folge (!) die Champions League gewinnen. Der 51-Jährige wurde zudem zweimal zum Welttrainer des Jahres gewählt.

Auch als Spieler hat Zidane ordentlich abgeräumt: Er gewann mit Real die Königsklasse. Mit Frankreich wurde er Welt- und Europameister. Hinzu kommen zahlreiche internationale und nationale Titel. Aufgrund seiner Erfolge als Spieler wäre Zidane, anders als Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann, ein Trainer, der auf Augenhöhe mit den FCB-Stars agieren könnte.

Bayern-Stars schätzen Zidane

Joshua Kimmich und Co. scheinen sich bei Zidane einig zu sein: Der Weltstar wäre der richtige Trainer für den Rekordmeister. Wie das französische Portal Foot Mercato vermeldet, haben sich die Spieler in der Kabine für Zinédine Zidane ausgesprochen. Demnach sollen die Bayern-Stars “begeistert von der Idee sein”, von dem Franzosen trainiert zu werden. Zidane wird von den Spielern sehr geschätzt. Vor allem seine Erfahrung auf Top-Niveau, seine Ausstrahlung und seine Qualitäten werden geschätzt.

Ein weiterer Punkt, der in München positiv diskutiert wird: Sollte Zidane die Nachfolge von Tuchel im Sommer tatsächlich antreten, wäre dies die ideale Gelegenheit, die Klub-Legende Franck Ribéry zurückzuholen. Ribéry selbst liebäugelt mit einem Comeback beim deutschen Rekordmeister und könnte als Co-Trainer von Zidane agieren.

Eberl dementiert Zidane-Gespräche

Ein Wechsel zum FC Bayern scheint jedoch sehr unwahrscheinlich zu sein. Sportvorstand Max Eberl dementierte am Samstag praktisch die aktuelle Meldungen, wonach Zidane ein heißer Kandidat an der Isar sei. Auf die Frage, ob der neue Bayern-Trainer Deutsch sprechen muss, machte Eberl klar: “Zumindest Englisch sollte er sprechen” und ergänzte: “Ich weiß nicht, ob Zidane Englisch spricht.” Heißt im Klartext: Eberl hat, entgegen der bisherigen Meldungen, bis dato keine Gespräche mit dem 51-Jährigen geführt.

Laut Eberl wird der FCB aber hoffentlich “bald was verkünden können”. Auf ein konkretes Datum wollte sich Eberl im Gespräch mit Sky allerdings nicht festnageln lassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
111 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Spieler entscheiden also wer Trainer werden darf?!?
Also entscheiden die auch wenn er gehen muss… Als Trainer würde ich einen sch… machen und meine Zukunft so bewusst in die Hände der Spieler legen. Wie will man da ggf gegen eine Gruppe von Spielern entscheiden und das auch noch überleben?

Das ist doch nichts Neues. Ancelotti musste damals angeblich auch gehen, weil er keinen Rückhalt von Müller, Ribéry, Boateng und den Spaniern gehabt haben soll. Zudem hatten sich die Spieler über den Fitnesstrainer beschwert, der selbst Kettenraucher war. Bei der ersten Gelegenheit hat man sich dann von Ancelotti getrennt.

Ja weil Ancelotti damals im Champions League Spiel bei der Niederlage in Paris mit Absicht Robben und Ribery auf die Bank gesetzt hat und das war sein Ende🤷🏻‍♂️

Er, Carlo Ancelotti, wollte dieses Ende, was für mich auch heute noch nachvollziehbar ist. Die Spieler hatten, und haben immer noch eine zu große Macht beim FC Bayern.

Super und genau so ist es, diese kommt vom Patron, der seine Lieblinge mehr schützt, als sein Trainer, der wird gleich mal blosgestellt, dass er Nagelsmann lieber behalten hätte, als…..
Viele kein Zutrauen zu Tuchel, daher auch die Misere, Ausfall-in – 1. BL.
Es fehlte frisches gutes Spielermaterial, dass er nicht bekam.

Haben jetzt noch mehr macht, dank Höness, der die Spieler-einige zu viel schützt, seine Lieblinge.
Frage mich nur, ob er sie auch bezahlt, nein!
Die Zuschauer, Mitglieder, Sponsoren, sonst nichts.

@Watschn…

Ist kein Phänomen der aktuellen Spielergeneration, dass die Mannschaft hier einen Trainer abschießt.
Gab es auch schon unter der Generation KHR. Ich meine den Spieler KHR.
1977/78 schoss man Gyula Lorant ab.

Trainer wie Ancelotti sehen den FCB leider als Altersruhesitz, wo man sich entspannt um italienische Küche und die Versorgung der Familienangehörigen mit Posten kümmern und das Training schleifen lassen kann.

Alles GAGA, wenn man selbst ein Star sein will, dann muß man mehr ,länger ,
als alle andern Spieler trainieren-freiwillig, die kriegen sehr, sehr viel zu viel Geld.
Das doppelte wie ein Trainer, der die Verantwortung hat, so sieht es aus, mal nachdenken.
Sollte man jemand nicht als Trainer mögen,
so sucht man immer nach Gründen!!!!!

Naja, die sehen Zidane alle als Legende, Vorbild und Trainer der unfassbare drei Mal in Folge die CL gewonnen hat.

Man darf aber nicht vergessen, dass er die zu der Zeit beste Mannschaft der Welt trainiert hat mit Ronaldo und Modric in der Form ihres Lebens.

Ob er auch ein Krisenteam aufbauen kann und zu Größe führen, das weiß niemand. Insofern ist die Verpflichtung von Zidane riskanter als mit Tuchel doch noch weiter zu machen…

@….Andy

Genau so sehe ich das auch.

Aha.

Krisenteam AHAHAHAHHA

? Brauchst du Hilfe?

Nein. Natürlich kein Krisenteam.

Das beste Team der ganzen ganzen Welt mit den besten Spielern der ganzen ganzen Welt und der besten Vereinsführung der ganzen ganzen Welt.

Lasst es uns gemeinsam herausbrüllen:
EUER HASS IST UNSER STOLZ😂😂

MIASANMIA!!!¡!!!!!

Völlig richtig

Wie kommst du auf Krisenteam?

Platz 2 in der Liga, Im Pokal ausgeschieden. Dominanz verloren. Wenn nicht noch der CL-Sieg kommt, wird das die schlechteste Saison seit 12 Jahren. Wenn das keine Krise ist…

Kann er auch, nur wenn er bestimmen darf, wer kommt, wer geht-Eberl zus.,
sonst hat alles eh kein Zweck mehr.
Eugen als Trainer käme nur, wenn man seine Spieler fast alle bekommt, weil er mehr Ahnung hat, wie der ges. Sport- und Vorstand, ein Teil trotz Bänker hat keine Ahnung von Zahlen-, ein und Ausgaben, was da verschleudert wird!
Wenn Tuchel m. seinem TEAM, Madrid schlägt, dann gewinnen sie den Pott wieder,
nach 4 Jahren-Abstinenz, das wäre eine Sensation, zutrauen kann ich es ihm, er ist ein Fuchs!

Ist doch OK, wenn die Spieler einen Wunsch Trainer haben. Bedeutet ja nicht dass er auch kommt.
Zidane wäre von seinen Erfolgen und der Ausstrahlung weit über jeden einzelnen, im gesamten Verein. Der hat für mich ähnliche Wirkung wie Franz Beckenbauer. Was er anfasst, gelingt.

D’ accord. 🙂

Naiver geht es nicht… warum denken manche hier: „wenn es hier geschrieben wird, stimmt es“.

Naiver geht es nicht…..warum denken manche hier “wenn es hier geschrieben wird, stimmt es sowieso nicht”

Weil es offensichtlich so ist…

Sagt wer? Du?

Ich sag jetzt: weil es offensichtlich nicht so ist.

Warum solltest Du recht haben und nicht ich??

Was ich damit sagen will…Deine Argumente sind Blödsinn.

nimm diesen Artikel… wie wahrscheinlich ist der Inhalt? Wer war denn in der Kabine dabei? Wer kann den Inhalt mit einer Quelle belegen? Alles was hier über die Trainersuche geschrieben wurde, hat sich als unwahr herausgestellt. Lediglich die Artikel, die mit Zitaten von Beteiligten versehen wurden, entsprachen der Wahrheit… alles andere ist Schund. Wer denken kann und sich nicht von diesem Schwachsinn leiten lässt, dem fällt das auch auf…

Na dann😂😂

und schwupps hat der schlaue Herr keine Argumente mehr… so wie immer…

Na dann😂😂

Stimmt, als ob ein Reporter in die Kabine ging und einen nach dem anderen gefragt hätte. Vermutlich hat Müller mal in einem Interview gesagt, dass er Zidane klasse findet und die Phantasie-Presse macht dann so eine Story daraus…

Last edited 1 Monat zuvor by RuSh Andy

Der Torpfosten wieder!
Der, der alle Internas weiß, Mr. Oberschlau, unser Kreisliga B Reservespieler.

Falsch

Im Artikel steht etwas und ich gebe, zugegeben, ungefragt meinen Senf dazu ab. Wie ungefähr 2mio andere Nutzer dieser Seite.
Was genau hat dich denn jetzt dazu verleitet auf mich zu reagieren und mich naiv zu nennen?
Hab ich es als Tatsache deklariert oder habe ich eine Behauptung mit einer anderen Behauptung kommentiert?
Oder willst du mir einfach nur ans Bein pi….?

Btw, das Ziel eines Trolls ist es bei anderen Nutzern Reaktionen hervor zu rufen.
Ist bei dir alles andere als schwer…

Du gibst nur wieder was hier steht und stellst mit deinen Äußerungen dar, dass stimmt was hier steht. Dabei nutzt den Inhalt eines Artikels, dem jegliche Quelle fehlt, um deine andauernde Vereinskritik damit zu untermauern. Sorry… naiv ist dafür nicht das richtig Wort. Hier muss man schon von D.ummheit reden…

Uiuiui wird schon wieder die beleidigungskeule geschwungen? 😂 😂
Dass das hier für mich ausschließlich Entertainment ist wirst du nicht verstehen. Leider.

Das ist absurd beim FCB. Spieler sind weisungsgebunden, außer bei UH. Da sind sie weisungsbefugt, offensichtlich. Der Plebs regiert. Woran erinnert das?

Dein Name ist Programm 😆

Der ist schon gut gewählt oder? 😂 😂

Die Spieler merken halt auch, wer ein guter Trainer ist und wer nicht.

Junge, dies ist doch seid 14 Jahren so, da hat te Bayern 12 Trainer schon.
Die zahlen viel unnötiges Geld für Trainer-Rauskauf – Verträgen,
und verlieren noch dazu Ablösesummen bei Spieler verkäufen, weil sie nicht rechtzeitig vl. , oder frühzeitig-verkauft werden, wenn sie am Höhepunkt sind-Wahrheit!
Wer zahlt dies……, die……

Ja dem ist so-90%!!!!
Wenn sie 3x nicht gewinnen, fliegt er, man gewinnt nur im TEAM-d. h. gemeinsam sind wir stark,
ist auch überall gleich so auf der Welt, aber meist…..

Leider Gottes ja! 😞

Kriegt euch wieder ein. Wo steht bitte, dass die Spieler das bestimmen? Ist doch wohl klar, dass denen nicht egal ist, wer da kommt und sie eine Meinung haben. Aber hier gleich wieder Schnappatmung.

Nope, ich bin Tiefenentspannt 😅

Sich “für jemanden auszusprechen” sollte man nicht damit verwechseln, entscheiden zu können, wer neuer Trainer wird. Sind schon nochmal zwie paar Stiefel… Es geht hierbei wohl mehr um das Kommunizieren von Wünschen und Präferenzen, was relativ normal sein dürfte….

Klar die französische Presse sitzt auch exklusiv in der Bayern Kabine. Was ein Kalauer

Solange Ulrich-vom-See die Fäden zieht, bleibt der FCB ein Players Club in dem Spieler über Trainer entscheiden – und nicht umgekehrt.

Leg mal ne andere Platte auf, deine hängt. Man kann es echt nicht mehr lesen mit euren Wahnvorstellungen.

Die Realität zu verweigern ändert sie nicht.

die Realität findet aber nicht in irgendwelchen Artikeln statt, sondern im Falle des FCB, in München… naja, vielleicht bist Du ja Praktikant an der Säbener…

Paranoider geht’s nicht mehr!

Fang mal selber an zu denken und lass dich nicht immer von irgendwelchen Artikeln leiten…

Geil……DU faselst von selber denken??
😂😂DAS ist Comedygold.

ich kann nachweislich denken… bei dir bin ich mir nicht ganz sicher…

Genau. Grade Du. Ein Fanboy denkt nicht selbst. Der sagt nur sabbernd JA und TOLL.
Immer stramm auf Linie. Wie die Partei….oh Sorry…..der Verein, es wünscht. Vor 80 Jahren wärt ihr Fanboys die perfekten Mitläufer gewesen.

Ein Fanvolk, Ein Verein, ein Patriarch.
Euer Hass ist unser Stolz🫡

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

und schon wieder der Ultra-Spruch! Deine Worte belustigen mich einfach nur. Du glaubst tatsächlich was du hier schreibst… bisher dachte ich, du willst hier ein bisschen trollen… Sehr schade, wie einfältig du bist. Ich hoffe dein Sohn schaut sich nicht zu viel von dir ab. Angefangen bei der Auswahl eines User-Namen… Als Vater bist du einfach nur peinlich. Allein dieses Fan-Boy Gelaber ist eines Erwachsenen nicht würdig…

😆🫡

Korrekt

Die Berichte über die Trainer-Suche werden immer lächerlicher.
Vor allem die über ZZ.
Aus dem letzten ZZ-Artikel– erst heute hier veröffentlicht– wird deutlich: er wird es nicht.

Aber fcbinside muss das Nicht-Thema natürlich am köcheln halten.
Seriosität ist dem Portal offenbar völlig egal.
Hauptsache, man haut irgendwas raus und füllt den Platz.

Wahrscheinlich sind vor allem Coman, Upa und Tel dafür, dass Zidane kommt.

Aber zum Glück spielt es keine Rolle, was irgendein „französiches Portal“ so berichtet, da höre ich lieber auf ne Kirmeswahrsagerin.

Die Sportredakteure von Times of India sitzen nachmittags immer beim Uli zum Kaffee am Tegernsee 🤣

Eure Berichte…..sind nichts nichts wert..glaubt doch keiner mehr

Da stellt sich die Frage warum Du trotzdem hier bist wenn Du eh nichts glaubst?

Wegen Leuten wie Dir oder Bazi.
Sieht man sonst nämlich nur im Kuriositätenkabinett.

Tippe jetzt auf Unai Emery.

Ich tippe auf: es ist mir egal! Warum? Ich kann es nicht beeinflussen…

Ich tippe auf Flick. Vermeintlich leicht vom Don zu beeinflussen. Ausserdem setzt er auf seine Lieblinge, somit muss auch nicht teuer umgebrochen werden. Aber egal wer’s wird, für die Fanboys ist es sowieso die 1aaaaa Lösung.

Hör doch mal mit dem Fan Boy Gelaber auf… Versuch doch mal einen Austausch von Argumenten, die nicht auf irgendwelche Artikel beruhen….

Nein. Nicht mehr. Nicht mit Dir und Marvin. Ihr denkt nämlich nicht weiter (eigenständig) als von der Tapete bis zur Wand.

@G…

HF wird sich das auch nicht antun.
Man würde an HF immer das Sextuple als Gradmesser anlegen.
Auch HF könnte bei einem erneuten Engagement hier nur verlieren.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Sonst nimmt den aber anscheinend keiner. Und der will und muss es nach dem N11 Desaster nochmal allen zeigen.

Aber irgendwann ein neuer Trainer wäre schon nicht schlecht, bevor alle vom Markt sind.
Problem, falls nur noch Neururer als Option bleibt: Er kann die CL-Spiele nur mit Headset aus der Kneipe coachen, weil er sonst aus dem Sport1 Fantalk-Vertrag rausgekauft werden müsste. Aber Eberl hat weiterhin ein gutes Gefühl untenrum.

ach es wäre sooo geil
auch mit ribery
wir brauchen wieder identifikation und erfahrung

… Mit Ribery als Maskottchen und Gute-Laune-Bär.

Zidane, Ribery und Hermann Gerland würde mir gefallen. Klar, viel Risiko, aber warum nicht? Dazu Theo Hernandez (Franzose) und Kroos (Zidane-Musterschüler).
Und Rummenigge macht beim Familientag in der Sommerpause eine öffentliche Freistoß-Challenge mit Kroos und Zidane, damit klar ist, wer gerade der Weltklasse-Spieler Nr. 1 ist bei Bayern.

Ein klassisches Ablenkungsmanöver. Ich denke, die Bayern sind seit Wochen in Gesprächen mit anderen Kandidaten als denjenigen, die durch die Medien geistern.

Ob das stimmt, sei mal dahingestellt.
Aber unter UH ist es durchaus vorstellbar, dass einige Spieler hier angehört werden. Genau, wie sie sich umgekehrt am See ausheulen können und so Trainer absägen. Komplett unprofessionell…..aber unter dem Wurstmacher wohl leider normal.

Ok, Zidane kommt und der Umbruch bleibt aus oder wie? Glanzleistung Herr Eberl! Chapeau!

bist du wirklich so naiv, alles zu glauben, was hier in den Artikeln steht… verbietest du dir selbst zu denken oder kannst duves einfach nicht? Unglaublich…

Peinlicher Bericht. Portal Foot Mercato wissen gar nichts!

Zidane wirkt offen und sympathisch der passt perfekt ! Hoffentlich wird er der neue Bayern Trainer ! Mit nem englisch Crash curs possible !

Wird er nicht!
Ist auch gut so, denn Bayern braucht einen Trainer, den unsere Stars vorher mal so gar nicht einschätzen können und sich dementsprechend erst mal beweisen müssen.

😂😂

Zidane ist dem Max zu teuer.

Er wäre die beste Lösung, aber eben sehr teuer.

Mein Tipp, T. Schweinsteiger. Der hat sogar Bayern Vergangenheit.

Kommt Arne Slot o Roberto Mancini oder doch Ten Haag. Abwarten 😜

🙋🏻‍♂️Für Slot und de Ligt wird sein verlängerter Arm /Captain auf dem Platz.

Ja ich tippe trotzdem auf Flick, oder aber Eberl sagte gerade, der Trainer soll zumindest auch Englisch sprechen können (also wer wird es jetzt aus England)

Ich würde ausrasten, wenn ME doch noch KLOPPO überzeugen könnte, schon in der nächsten Saison, das Ruder bei uns in die Hand zu nehmen. ,JETZT wo der DFB mit Nagelsmann verlängert hat.

Es ist doch vollkommen W U R S T, wer da Trainer ist.

Richtig. Die geben sich eh die Klinke in die Hand. Saftladen.

Ein herausragend gutes Wortspiel😂😂
Es entscheidet eh Don Bratwurst.

wenn die nicht Zidan holen,werden die einen Voll Pfosten holen

Zidane spricht nicht mal englisch, was will man mit so einem Trainer?

Ist mir egal wer kommt Tim Walter oder Eichner Hürzeler Augenthaler. Meine 1 Übergangslösung Gerland u Klose zusammen Doppelfunktion u 2025 kommt Klopp. Wenn es Flick wird der bekommt eine top Mannschaft

Ich hoffe sehr, dass die Bayern die Champions League gewinnen und Tuchel behalten!Kann doch nicht sein,weil paar Spieler wie Kimmich weinen und schon ist der Trainer weg!Tuchel hat von Anfang an gesagt,dass er einen Holding Six wie Martinez braucht und paar andere und was haben die Bayern gemacht?Nichts!Tuchel ist fur mich einer der besten Trainer der Welt!Bayern müssen Mal anfangen Spieler auszusortieren, anstatt einen Trainer nach nicht Mal 2 Jahren rauszukicken!Wenn wir einen Trainer Zeit geben,dann werden wir so stark sein,dass die Champions League nur noch über uns läuft!

Giovanni was laberst du es ist besser als eine Spieler ärä die eigentlich Standart beim FCB spielen Tuchel soll weg wie sarr und Buchmann und chupo soll bleiben weil du weißt nicht ob Kane oder Tel sich Mal verletzt und Dan haben die kein stürmer mehr

und zidan soll Trainer werden und Ribery oder robben soll Ersatz Trainer werden

hoffe das mazraouri bleibt wie die anderen aus Buchmann oder sarr

Wenn Zitane Dort zu zum Kasper Club Hin geht soll Hoffentlich Scheitern wie ua Anschelotti

Zizou wäre auch mein erklärter Favorit; die Gründe hab ich in anderen Postings genannt.

*glaskugelanschmeiß*
Kloppo macht kein Sabbatical und übernimmt. 😀 Diese penetrante Erwähnung des Englischen seitens ME macht mich stutzig; JK dürfte wohl mittlerweile native speaker darin sein.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.