FC Bayern News

Rangnick als Interimslösung? Bayern hofft auf Alonso-Coup 2025

Xabi Alonso
Foto: Getty Images

Die Bayern-Bosse scheinen sich darauf verständigt zu haben, dass Ralf Rangnick im Sommer die Nachfolge von Thomas Tuchel in München antritt. Die Gespräche mit dem 65-Jährigen sind weit fortgeschritten. Eine Zusage von Rangnick gibt es bisher aber bisher nicht. Aktuellen Meldungen zufolge wird der ÖFB-Nationaltrainer FCB-intern lediglich als kurzfristige Lösung betrachtet.



Die Bayern wollen keine Zeit mehr verlieren. Die wochenlange Suche nach einem neuen Cheftrainer droht zu einer Never-Ending-Story zu werden. Nach den Rückschlägen mit Xabi Alonso und Julian Nagelsmann drängt man an der Säbener Straße nun darauf, die Trainerfrage so schnell wie möglich zu lösen.

Wie mehrere Medien berichten, soll dies idealerweise noch im Laufe dieser Woche geschehen, sodass vor dem wichtigen Champions-League-Duell gegen Real Madrid mehr Ruhe einkehrt und der Fokus auf das sportliche Geschehen liegt.

Stand jetzt deutet alles darauf hin, dass Ralf Rangnick neuer Bayern-Coach wird. Die Gespräche befinden sich auf der Zielgeraden, dem 65-Jährigen liegt eine entsprechende Offerte vor. In München wartet man jetzt auf die Rückmeldung des erfahrenen Fußball-Trainers.

Kommt Rangnick als Lückenfüller bis zum Sommer 2025?

Auch wenn die Bayern-Bosse in Rangnick die beste “C-Lösung” sehen, scheint man an der Isar langfristig andere Pläne zu haben. Wie die L’Equipe berichtet, wird Rangnick beim deutschen Rekordmeister lediglich als Interimslösung betrachtet, bis man eine “ideale Lösung” für den Trainerposten gefunden hat.

Laut der L’Equipe hoffen die Verantwortlichen beim FC Bayern auf eine Verpflichtung von Xabi Alonso im Sommer 2025. Der Meister-Trainer hat sich erst kürzlich zu Leverkusen bekannt, verfügt allerdings über eine schriftliche Ausstiegsklausel in seinem Vertrag und kann diese am Ende der Saison 2024/25 ziehen. Demnach kann Alonso Bayer für eine festgeschriebene Ablöse zwischen 15-18 Millionen vorzeitig verlassen.

Auch Klopp und Guardiola werden beim FC Bayern gehandelt

Neben Alonso gibt es im Sommer 2025 weitere spannende Namen, die zuletzt beim FC Bayern gehandelt wurden. Hierzu gehört u.a. Jürgen Klopp, der nach Abschluss dieser Saison ein Sabbatjahr einlegen wird und in knapp einem Jahr sein Comeback feiern könnte. Bedingt durch die Vertragsverlängerung von Nagelsmann beim DFB ist der Bundestrainer-Posten, mit dem Klopp geliebäugelt hat, aktuell besetzt. Eine Rückkehr nach England schloss Klopp selbst aus.

Ein weiterer Kandidat im Jahr 2025 könnte Pep Guardiola heißen. Der Vertrag des Erfolgstrainers bei Manchester City läuft in rund einem Jahr aus. In England machen Meldungen die Runde, dass die Sky Blues nicht mit einer erneuten Verlängerung rechnen. Demnach bereitet man sich bereits aktiv auf einen Guardiola-Abschied vor. Wie realistisch ein Guardiola-Comeback beim FCB ist, bleibt jedoch abzuwarten.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wort an der Säbener ist momentan, dass De Zerbi schon fix ist.
Hoffen wir, dass es so ist.

ich hoffe so sehr, pep und klopp schwärmen so von ihm

sagt wer??
Der Freund der Mutter eines Bekannten??

Oder seriöse Quelle??

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Mein Onkel, der dort arbeitet.
Es wird darüber geredet.
Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen, da ich nach den ganzen Berichten an Rangnick glaube.
Wünschen würde ich mir aber tatsächlich eine Fortsetzung mit Tuchel.

Ok. Danke für die Info, Noel!!!!!
Tja, warten wir es ab.

Bin auch gespannt. Ob Fortsetzung mit Tuchel oder Switch auf RR.
Da wäre ich ehrlich gesagt für beides offen.

Nochmal TT HÖRT Auf..kein Weg zurück man man man

@Noel

Kürzlich hat hier ein User berichtet, jemand aus zuverlässiger Quelle hätte ihm versichert, Bayer 04 würde einen neuen Trainer suchen, da XA zum FCB wechseln würde.
Einer aus der Führungsebene von Bayer 04 hätte sich gegenüber einem guten Bekannten von ihm, der auch bei Bayer 04 arbeitet, verplappert.

2 Tage später ließ XA verlauten, dass er bei Bayer 04 bleiben wird.

So viel zu De Zerbi ist schon sicher…

bayer hatte auch ein auge auf hürzeler geworfen falls alonso gehen würde
die waren sich also einfach nicht sicher

Es wär a Traum wenn der Xaver kommen würd. Endli amaoi a Trainer mit oan bayerischen Vornamen und bei den unsrigen gespuilt hat er allawei. Des is Bayer de Xaver.

Was hat das jetzt mit mir zu tun?
Es steht dir ja frei, mir zu glauben, was mein Onkel mir gesagt hat.
Ich sage ja nicht, dass es eintritt, es wird nur darüber gesprochen. Ob es stimmt, werden wir sehen.

@Noel

War nicht als Kritik an dir gedacht. Sollte das so angekommen sein, dann bitte ich um Entschuldigung.
Ich glaube dir, was dir dein Onkel gesagt hat.

😀😀😀 👍Alles Geschwafel. Wenn ihr wüsstet, wen wir schon alles sicher haben.
Es ist ja einfach, irgendwas als Fakt in die Welt zu setzen. Kommts anders spricht keiner mehr darüber. Trifft es ein kann ich sagen: ich habs ja schon vor 2 Wochen gesagt.

Werden wir ja sehen, ob das stimmt!

Lt. der Quelle “FußballEuropa” hat Brighton schon einen Ersatz für de Zerbi “an der Angel” 👉Vincent Kompany von Burnley.

Ok……stützt ja Noels Aussage

@G…

Neuester Artikel hier auf “fcbinside”: “Rangnick steht kurz vor der Unterschrift.”
Passt das auch zu Noels Aussage???

Die schreiben von Plettenberg und Altschäffel/Falk ab. Und wie falsch die Agenten liegen, ist hinreichend bekannt.

Naja dazu passen würde ja das sich unter andetem Liverpool von Ihm abgewendet hat und jetzt an Arne Slot dran ist.

Ich hab da vom Bekannten des Schwagers von der Stieftochter vom Schiegervater des Angestellten einer Berateragentur gehört, das Markus Weinzierl mit Frank Ribbery als Co-Trainer kurz vorm Unterzeichnen des Aufhebungsvertrages als Bayerntrainer für nach der Saison 2024/2025 stehen.
Gwesicherte Quelle auch durch den Nachportier vom Auslieferungslager des Paketdienstes der die Folien zum einschweisen der Sportbild liefert glaubhaft bestätigt

Ein Interimstrainer macht ja auch null Sinn, dann kann gleich Tuchel noch ein Jahr bleiben…

@….Andy

So ist es.
Wird TT aber nicht tun.

Die Hoffnung lebt lange.

Glaub doch keiner ernsthaft oder..der geht zu Real man man man sch. Bayern Führung

er kann auch 2030 zu Real..
oder er geht 2025 zu Real und 2030 nach München
oder er geht 2025 zu Bayern, dann nach Liverpool und dann er zu Real.

Wir werden es sehen.
Bin mir aber sicher, dass Alonso eines Tages die Mannschaft des FC Bayern München trainiert.

Ich bin mir absolut sicher, dass Alonso nie die Mannschaft des FC Bayern trainieren wird. Wer immer noch glaubt, der FCB sei eine absolute Top-Adresse, hat die letzten Jahre verschlafen.

Ouh Boy.. unfundierte Meinungen gibt es hier genug.

Sinnlos und überhaupt nicht zutreffend dein Kommentar.

Aber deine Meinung.. servus

Alonso ist Spanier und das ist seine Heimat, RMA ist nunmal der grösste Verein. Die Suchen nächstes Jahr einen Trainer und ich finde da liegt es auf der hand das der nächstes JAhr dorthin geht. FCB hat hier schlechte Chancen m.M

Last edited 1 Monat zuvor by Roborator

Alonso ist Baske.

@Bayernfan…

Das Baskenland gehört zu Spanien.
Die Aussage von “Roborator”, dass Alonso Spanier ist, ist also absolut richtig.

Das Baskenland gehört nur zur Hälfte zu Spanien. Die andere Hälfte ist Frankreich. Sollte man eigentlich wissen!

Alonso ist politisch ein Spanier. Seine Identität ist baskisch. Wie bei Javi Martínez oder Bixente Lizarazu.

Gääähn.

Gääähhhn…

Meine Güte. Man hält den Schwachsinn echt nicht mehr aus.

dann wird keiner bei bayern bleiben, spieler wollen titel kein jahr vergeuden

Richtig und mit dem Kader kann man keine Titel holen. War schon eine Meisterleistung von Tuchel letztes Jahr noch Meister zu werden und dieses Jahr Halbfinale CL zu erreichen.

Und solange Kane im Kader ist wird man keine Titel gewinnen!!

Das wird jetzt aber jeden Trainer motivieren, als einjährige Notlösung zu uns zu kommen!
Und der hat dann auch gefälligst das “Triple” zu holen! Oder wenigstens das “Double”! Aber zumindest muss er Bayer 04 kommende Saison die Meisterschaft entreißen.
Und dann darf er gleich wieder gehen!

RR wird nie als einjährige Notlösung kommen.
Was bildet sich dieser Verein eigentlich ein? Wofür hält er sich?

Mein Güte, diesem Verein ist wirklich nicht mehr zu helfen!
Der FCB muss akzeptieren lernen, dass er einfach nicht mehr alles bekommt, was er möchte.

Alonso wird nach seiner Zeit bei Bayer 04 wohl CA bei RM beerben.
Alonso kann sich der FCB für die nächsten Jahre also erst einmal abschminken!

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Da hast Recht. Wenn das stimmt, gehören einige dieser Möchtegernmanagern aus dem Verkehr gezogen.

@Martyk

Sehe ich auch so.
Was HH & JCD veranstalten, das ist vereinsschädigend.
Das alles ist respektlos gegenüber XA und Leverkusen und respektlos gegenüber Rangnick und gegenüber dem österreichischen Verband.

Übrigens wurden beide Nicht-Charismatiker –HH & JCD– von UH ausgesucht.

Das hätte ich besser nicht schreiben können – Volltreffer, Johannes, 100% agree!
Rangnick fühlt sich angeblich wohl in Österreich, und auch die wollen ihn behalten. Er löst doch den jetzigen Vertrag nicht wegen 12 Monaten ohne irgendwelche Zukunft auf – die hätte er als Übergangslösung nicht. So ein Schmarrn!

Ich kann mir zwar vorstellen, dass man jemanden bis 2025 braucht, aber doch nicht die, die unter Vertrag stehen. Wer tut sich das allen Ernstes an?

Die mediale Trainer-Rochade ist beispiellos und tut dem Verein nicht gut.
Was ich aus dem RR-Interview rausgelesen habe, ist nur, dass es eine Anfrage gab. Die hatten aber andere auch.
Jeder “Kandidat” ist bis jetzt nur ein Orakel und mehr als schwammig.

@Verena

Danke. Freut mich sehr.

Ich werde immer fassungsloser, was das öffentliche Auftreten des FCB betrifft.
Selbst wenn vieles von der Presse erfunden oder übertrieben sein mag, tragen wir selbst einen großen Teil dazu bei, dass wir immer mehr an Seriosität und Glaubwürdigkeit verlieren.
Das macht es weder für Top- Spieler, noch für Top-Trainer attraktiv, zu uns zu kommen.

Das was Du beschreibst trifft es genau auf den Kopf.
Ich hoffe nicht das das stimmt!
Das wäre ja das infamste das es gibt! Warum sollte Ralf Rangnick das tun?
Das hat er bestimmt nicht nötig!
Ich würde mir ja eingehen lassen, das er das n e b e n seinem Job als Trainer von Austria machen würde! Das hätte übrigens auch Nagelsmann machen können, wenn man jemand für Interim sucht!

Wir werden sehen was passiert.

@Frag…

Ich hoffe auch, dass diese Meldung nicht stimmt.

Wie naiv kann man sein???
UH: Jaaaa….

Der geht nächstes Jahr zu Real.
Und zwar zusammen mit Wirtz!

Wenn er das liest, wie der FC Bayern das managen will – lösen will – dann wird er mit Sicherheit intensiv darüber nachdenken, ob der FC Bayern überhaupt jemals für ihn als Verein in Frage kommt!
Und das betrifft sowohl Alonso als auch Wirtz.
Also das sind ja schon Methoden vom FC Barcelona! Ich hoffe nicht, das sich der FC Bayern dorthin entwickelt.

Warten wir es ab…..

Wenn der Ralle schon an die Öffentlichkeit geht, dann wird das ne Absage. Haben wir doch von Julian N. Und seinem Berater gelernt…

Boa also langsam .. kotzt es mich an.

Genau, Rangnick kommt als Interimslösung. Das goldene Blatt lässt grüßen.

Ach, auch Klopp und Pep werden beim FCB gehandelt?
Sorry, das driftet hier langsam ab in Schwachmaten-“Journalismus.”
Die Frage ist: Wird der FCB bei Klopp und Pep gehandelt?
Antwort: Nein!

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Frei nach der Redaktion: Nichts ist unmöglich….
Mit Realität und Verstand hat das meiste hier nichts zu tun.

Dies wuerde bedeuten, dass es jetzt keinen groesseren Umbruch gibt.
Weiter durchwursteln.

Ein Transferfenster für Trainer wäre gut,von einer Woche oder so.Das ewige hin und her A bis Z Lösung,Übergangslösung,geht jetzt plötzlich alles ganz schnell,hält ja keiner aus.

FCB am Mittag wäre ein viel passenderer Name für die Seite hier 🤣

Aha

Ernsthaft. Man zahlt fuer 1 Jahr Vertrag eine Abloese und vor allem Rangnick, WM 2026, oder ein anderer, von Magath oder Neururer abgesehen, macht da mit? Erstaunlich. Eine Uebergangs – ” lame duck “vor dem oder zum CL – Finale 2025? Und der” Umbruch” beginnt dann 2025? Inzwischen scheint da ein sich verselbststaendigender, immer schneller drehender, medialer Mechanismus in Gang gekommen zu sein, der nur noch durch den weissen Rauch zu stoppen ist. Tragisch ist, dass man den Typen im Verein bei allem Irrsinn durchaus zutrauen kann, fuer 1 Jahr ” Uebergang” nochmal Mio rauszuhauen, nur fuer den Messias ab 2025, da geht der “Spass” wieder von Neuem los. Wer von den heissbegehrten 2025 kommen moechte, ist noch nicht raus. Da gibt es ja Konkurrenz. Und das Ganze bei einem ursprünglichen Vertrag mit Tuchel bis 2025. Wenn es so waere, man will es nicht wirklich hoffen, sollte man an die Herren mit den bekannten Westen denken.

Es sollte weitere Petitionen geben:

„Für Nagi, egal, dass er abgesagt hat.“
„Hansi Flick, Du bist der Hammer-Hansi.“
„Gebt Gerland eine Chance.“
„Startelf-Garantie für Zaragoza – Jetzt!“
„Zirkzee oder nix.“
„Den Seegreis ins Packeis, verdammter Wurstverkäufer!“

Mehrfachnennungen möglich. Die außerparlamentarische Opposition muss hier Stärke zeigen.

“Müller als Spielertrainer” würde ich sofort unterschreiben

Der geht 2025 zu real.

Großer Quatsch. Rangnick würde denen was erzählen — keine WM mit A für die Ehre, ein ganzes Jahr FCB zu trainieren — und kein internationaler Trainer würde bei einem solchen Umgang den FCB noch in Betracht ziehen!

Es lebe die Spekulation.
Dreimal abgeschrieben wird es zur Gewissheit.
Wer lebt eigentlich davon?
Wenn einer der Schreiberlinge eine Glaskugel hat, soll er sie vernichten. Kommt offenbar nur Quatsch statt Qualität raus.
Echt gruselig!

Wie kann man nur so einen Müll schreiben.

Etwa derselbe RR der AC Milan abgesagt hat, weil er nicht genug Entscheidungsgewalt gehabt hätte?

Der FC Bayern macht sich zum Gespött (dank Presse) der ganzen Fußballnation, das ist ja nicht mehr normal was da alles geschrieben wird. Interesse da, neuer Trainer da, halt nein doch nicht, Tuchel bleibt vielleicht, oder kommt doch Pep als Übergangslösung zu Klopp? Lächerlich

Das wäre ja schlimm, wenn die da wirklich dran glauben.

Man plant langfristig anders und will Alonso 2025 bekommen und Rangnick dann

Da sich mein Kommentar verselbständigt hat, da die Seite hier manchmal etwas bockig ist, wenn man sie auf dem Smartphone nutzt. Hier mein eigentlicher Kommentar.

Man plant langfristig anders und will Alonso 2025 bekommen und Rangnick dann wieder loswerden?

Wo wäre das denn langfristig?

So ein scharrn.

Sowas könnte man machen,wenn man eine Vorvertrag mit Alonso hätte.

Dann mag eine Interimslösung möglich sein. Aber sicher nicht mit Rangnick. Warum sollte er seinen aktuellen Arbeitgeber verlassen, um dann in 1 Jahr wieder ohne Job zu sein. OK…Geld möglicherweise.

Und was ist, wenn Rangnick zu überzeugen weiß…oder jeder ander Interimstrainer?

Halte den Artikel für komplett Weltfremd. Aber ist nur meine bescheidene Meinung.

Gibt es eigentlich auch eine Seite die wie diese hier Nachrichten speziell über den FC Bayern macht, aber seriös ist und Neuigkeiten postet, die nicht schon fünf mal mit anderem Text gepostet wurden?

Nein es gibt nur den schmarren hier

🤣😂🤣

Alonso geht zu Real, was soll dieser Quatsch?

Wahrscheinlich😭

RANGNICK STEHT NIEMALS FÜR EINE INTERIMSLÖSUNG MIT EINER LAUFZEIT VON 12 MONATEN ZUR VERFÜGUNG. AKTUELL HAT ER EINEN VERTRAG BEIM ÖFB BIS ZUR WM 2026

Es glaubt doch niemand ernsthaft dass
1. RR einen Einhahresvertrag unterschreiben würde ( da bleibt er doch lieber in Austria),
2. Alonso sich jetzt schon festlegt.

Das gehört daher in die Mülltonne.

Das sind mir zu viele Wenn und damit reine Spekulationen. Ich glaube auch nicht das Rangnick für ein Jahr seinen aktuellen Job aufgeben würde.

Also als Lückenfüller hätte man dann auch mit TT weitermachen können. Echt übel. Was da läuft. Hoffen wir das beste

Das wird immer absurder und lächerlicher

Wann kapiert der fcb samt allen roten Verblendeten, dass Alonso zwar als Fussball Auslaufmodell nach München kam, aber den Trainer Alonso wird es nie aktiv an der Säbener geben!
Kann doch nicht so schwer sein, nur bisschen logisch zu denken!🥱
Ancelotti hört 2026 bei Real auf und dann kommt Alonso, Punkt!
1. ist das seine Heimat und sein Umfeld und 2. ist auch nicht schwer, da der fcb was Weltverein betrifft, nicht die Spur einer Chance gegen Real hat.
Schaut man z.B. nur die beiden Arenen samt Standort an, dann sieht man sofort, wer der Provinzler und wer der Weltverein ist!
Noch ausgeprägter wird es wenn man die beiden Restaurationen vergleicht!
Eigentlich kann man das ja gar nicht, den die Provinz Säbener hat ausser einem beweglichen Kiosk keinerlei Möglichkeit, um dort zu essen/trinken, vom dinieren garnicht zu sprechen -danke Herr Klinsmann!
Und bei Real, übrigens auch bei Barca, erlaubt es sich, in super Gaumentempels zum Essen zu gehen.
Also zurück zum Thema – einen Trainer Alonso wird es an der Säbener nie geben, Punkt.
Ui , jetzt habe ich noch nicht einmal Liverpool ins Spiel gebracht, was Alonso betrifft…….

Alonso wechselt nach Bayer zu Real und übernimmt nach Ancelotti

Als ob die jetzt für Rangnick Ablöse bezahlen werden nur damit er die Interims-Lösung für die kommende Saison gibt, um es dann bei Alonso erneut zu versuchen und wieder zu scheitern? Macht irgendwie wenig Sinn. Mal davon abgesehen dass Alonso eh höchstwahrscheinlich Trainer bei Madrid werden soll und dies auch bevorzugen wird dort zu arbeiten als in München. Wenn Rangnick erfolgreich sein sollte, werden die den doch niemals nach einer Saison wieder vom Hof jagen. Bayern will doch endlich mal Kontinuität auf der Trainer-Position haben, deshalb wäre es für mich schwer nachzuvollziehen wenn Rangnick nur der Platzhalter für Alonso, Klopp etc. werden soll. Und einer von denen(Alonso, Klopp usw.) wird dann der Platzhalter für Zidane bis er es dann mal geschafft hat englisch zu lernen oder was? Also sorry. Ich glaube dieser Bericht ist einfach nur ein Wunschdenken des Verfassers, dass es so kommen soll, weil keiner Bock auf Rangnick als neuen Bayern-Trainer hat, wovon ich im übrigen auch nicht total begeistert wäre, weil mir einfach die Überzeugung und Fantasie fehlt dass er die vielen ,,Schönwetter-Fußballer” und ,,Möchtegern-Weltstars” auf Dauer auf seine Seite ziehen kann, dass sie ihm folgen und das umsetzen was er denen auf dem Weg giebt um wieder durchgehend schönen und erfolgreichen Fußball zu spielen. Die meisten Spieler die schon länger im Verein sind legen einfach mittlerweile mehr Wert auf sich selbst, was ihrer Meinung nach das beste für sie selbst ist und nicht auf das was das beste für die Mannschaft und den Verein ist. Wenn den meisten etwas nicht passt was mit dem Trainer zu tun hat, hören sie einfach auf ihr ganzes Potential auf den Platz zu bringen, was dann zwangsläufig zu Misserfolg führt, wodurch es natürlich dann den Trainer seinen Job kosten wird, nicht den ihrer. Egal wer es aber am Ende nun wird, wenn es keinen größeren Umbruch geben wird, wird jeder Trainer der Welt, egal wie gut er ist und was er mit großen Mannschaften alles erreicht hat, an dieser Truppe so wie sie jetzt ist und wenn sie zum größten Teil so bestehen bleibt frühzeitig scheitern.

Wenn Alonso Bock auf Bayern statt Real hätte, wäre er bereits dieses Jahr gekommen

Die Hoffnung stirbt zuletzt 😁

Holt doch Van Bommel

Ich denke der Zug mit Alonso ist abgefahren. Gegen Liverpool hätten wir eine Chance gehabt. Aber er ist Spanier und geht zu Real Madrid. Schade

Alonso geht zu Real.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.