FC Bayern News

Absage an Bayern? Zubimendi reagiert auf Wechselgerüchte

Martin Zubimendi
Foto: IMAGO

Der FC Bayern plant seit geraumer Zeit die Verpflichtung eines defensiven zentralen Mittelfeldspielers. Unter anderem Martín Zubimendi von Real Sociedad wurde zuletzt immer wieder mit einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Doch der Spanier schwärmte nun von seinem aktuellen Verein.



Martín Zubimendi vom spanischen Erstligisten Real Sociedad gilt seit Monaten als Kandidat auf einen Wechsel zum FC Bayern. Der Spanier beeindruckte zuletzt mit starken Leistungen und soll sich so auf den Wunschzettel verschiedener Topklubs gespielt haben.

Zubimendi: “Real Sociedad ist mein Zuhause”

Der 25-Jährige scheint sich momentan jedoch nicht mit einem Abschied von seinem Ausbildungsverein zu beschäftigen. “Das sind nur Gerüchte, ich bin glücklich bei Real Sociedad, es ist wie mein Zuhause”, wird Zubimendi bezüglich der Spekulationen um einen möglichen Wechsel von der Marca zitiert.

Der in San Sebastian geborene Mittelfeldspieler schließt einen Wechsel zwar nicht kategorisch aus, forciert diesen allerdings keinesfalls: “Ich kann nicht sagen, dass ich meine ganze Karriere bei Real Sociedad spielen werde, vielleicht will der Verein nicht, dass ich weitermache. Ich mache mir keine Sorgen über diese Gerüchte.”

Ist Bayern überhaupt noch an einem Transfer interessiert?

Derzeit ist allerdings unklar, ob die Bayern überhaupt noch Interesse an einer Verpflichtung des spanischen Nationalspielers haben. Die Gerüchte um eine Verpflichtung von Zubimendi hingen unter anderem mit den Spekulationen um einen Bayern-Wechsel von Xabi Alonso zusammen. Mittlerweile steht jedoch fest, dass Alonso mindestens eine weitere Saison Trainer von Bayer Leverkusen bleiben wird.

Stattdessen gilt mittlerweile Ralf Rangnick als Top-Favorit auf die Nachfolge von Thomas Tuchel. Der 65-Jährige soll offenbar ein Mitspracherecht bei möglichen Neuverpflichtungen bekommen und soll sich im Zuge dessen angeblich einen Transfer von Barca-Star Frenkie De Jong gewünscht haben.

Der Niederländer steht bei den Katalanen noch bis 2026 unter Vertrag und hat einen Marktwert von 70 Millionen Euro. Aktuellen Meldungen zufolge soll sich De Jong derweil vorstellen können, den FC Barcelona im kommenden Sommer zu verlassen. Die Bayern wiederum sollen den 26-Jährigen seit mehreren Jahren auf dem Zettel haben und bereits 2019 versucht haben, ihn von Amsterdam an die Isar zu lotsen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der Ralf will doch eh den frenkie… 🤔 Ja wat denn nu?

Ist halt auch eine Frage des Geldes.. Zubimendi hat eine Klausel, bei De Jong müsste man verhandeln – und das Gehalt ist auch nicht ohne.

Ich finde beide super, aber De Jong im ZM wäre schon eine wirklich feine Sache

Wann soll es denn überhaupt Gespräche zwischen Zubimendi und FCB gegeben haben? Der Spieler wurde von den Medien ins Spiel gebracht, ernstes Interesse hat es bislang nicht gegeben.

Schaun wir mal. Ist jdfs ein Guter

Ohne Tuchel gibt es nur Absagen.

Ich bin mal gespannt, ob man nach wie vor eine Holding-6 á la Javi Martínez verpflichten möchte oder ein System spielen lässt, das ohne auskommt.

De Jong und Zubimendi sind jedenfalls nicht das, was man mit Palhinha verpflichten würde.

Aber was die Spielweise angeht, scheint man ja ziemlich flexibel zu sein. Sonst hätte man nicht Alonso, Nagelsmann und Rangnick auf derselben Trainerliste stehen..

Löse dich mal von dem Gedanken, dass Holding Six mit einem rein defensiv orientierten Abräumer vor der Abwehr gleichzusetzen ist.
Es geht um die Positionsdisziplin und nicht um die Interpretation der Rolle.

Ist Positionsdisziplin nicht die Interpretation einer Rolle?

Ganz egal wie du es nennen willst – schau dir die Statistiken von Palhinha an und vergleiche sie mit denen von De Jong/Zubimendi. Das sind komplett andere Spielertypen.

Als Tuchel von einer Holding-6 sprach, wollte er Palhinha – ergo einen defensiv und zweikampfstarken Spielertypen, keinen passstarken Techniker.

Last edited 25 Tage zuvor by Falafel

Wir wissen weder wer neuer Trainer wird, noch welchen Spielstil er prägen wird. Insofern sind zum jetzigen Zeitpunkt Diskussionen über Neuzugänge sinnfreie Spekulation.

Tuchel wollte erstmal Declan Rice. Der ist weniger Abräumer, sondern Aufbauspieler – hat gegen uns auch zwei mal auf der 8 und vor dem 6er Jorginho gespielt.
Bei der Holding Six geht’s darum den Raum vor der Defensivkette zu halten um als Absicherung und Anspielstation da zu sein.
Kimmich und Goretzka können das per se auch, können aber auf Dauer nicht gegen das eigene Naturell mit Vorwärtsdrang.
Thiago war 20 unsere Holding Six. Schaut man sich nochmal die alten Spiele und Heatmaps an, dann sieht man seine Positionstreue.
Aus dieser Positionstreue des 6er Raums kann man genauso rein defensiv orientiert wie auch spielaufbauend wirken, das ist dann die Interpretation der Rolle.
Javi Martinez war Abräumer, Interception Spieler und hat meist nur Pässe im Bereich 5-15m gespielt, war weniger Ausbauspieler.
Thiago war im selben Raum positionstreu, war aber komplett auf Aufbau und Takt ausgerichtet, hat kurze direkte Pässe gespielt dann aber blitzartig umgeschaltet und 20-30m Diagonalbälle oder Schnittstellenpässe in die Spitze gespielt.

Trotzdem ist Rice defensiv stärker im Zweikampf als unsere
Jedenfalls als Kimmich

Last edited 25 Tage zuvor by Leo FcB

Sehr gute Beschreibung. Ideal ist eine Kombination aus beiden Spielertypen. Das sieht man gerade mit Kroos und Andrich in der N11.

Der hat von RR gehört.

Der ganze Holding-Six-Quatsch war doch eine reine causa Kimmich. Übersetzt: einer meiner ZMs turnt überall herum und vertändelt vorm eigenen Strafraum die Bälle.
Bin gespannt, ob Tuchel ihn trotzdem auch gegen Real wie bislang die Ecken von links schiessen lässt. Vinicius wird es freuen.

Florentino Luiz von Benfica mit 23 Jahren wäre auch eine Alternative zu Zubimendi. Spielt eine sehr gute Saison. Sehr stabil und hat in der aktuellen CL dir meisten Nälle abgefangen. Aber eigentlich würde der Argentinier Palacios sehr gut zu uns passen. Morgen wird er ja wieder mal mit Andrich spielen da Xhaka gesperrt ist. Es gibt da schon Alternativen, die auch in der Range von Zubimendi’s 60 Mio sind.

Würd mich dir anschließen. Palacios von Leverkusen find ich extrem interessant. Dafür auf Tah verzichten 😅

De jong und MdL mit neuer und kane da hätte man wieder eine achse

Er wird sich bei Zaragoza informiert haben, wie es bei uns so abläuft.