Transfers

Transfer-Kracher im Sommer? Bayern ist an diesem Brasilianer dran

Max Eberl
Foto: IMAGO

Während der FC Bayern sich auf das Saisonfinale vorbereitet, planen die Verantwortlichen bereits den Transfer-Sommer. Besonders ein Name könnte die Herzen der Bayern-Fans höher schlagen lassen: Luis Guilherme, das brasilianische Wunderkind von Palmeiras.



Nach intensiver Beobachtung scheint sich das Interesse des FC Bayern an Palmeiras-Juwel Luis Guilherme zu konkretisieren. Der 18 Jahre alte Flügelspieler und offensive Mittelfeldmann hat nicht nur sein erstes Tor in der Copa Libertadores erzielt, sondern auch das Augenmerk europäischer Topklubs wie Liverpool und Arsenal auf sich gezogen. Trotz der starken Konkurrenz bestätigt Transfer-Experte Fabrizio Romano, dass die Münchner neben den genannten Premier-League-Vereinen zu den Hauptinteressenten zählen.

Das Talent, dessen Vertrag eine Ausstiegsklausel von 55 Millionen Euro vorsieht, könnte für den deutschen Rekordmeister eine Investition in die Zukunft sein. Mit den zuletzt beeindruckenden Darbietungen in Brasilien stellte Guilherme seine Fähigkeiten unter Beweis. Er zeigte damit, dass er bereit für den nächsten Schritt in seiner Karriere ist.

Bayern beobachtet Guilherme bereits länger

Luis Guilherme
Foto: Getty Images

Die Beobachtung durch die Bayern ist nicht neu. Schon vor Monaten erregte der brasilianische U20-Nationalspieler die Aufmerksamkeit der Bayern-Scouts. Seine Vielseitigkeit auf dem Feld, gepaart mit einer beeindruckenden Technik und Reife trotz seines jungen Alters, macht ihn zu einem attraktiven Ziel für den Sommer.

Luis Guilherme verkörpert den Typus von Spieler, den jeder Verein gerne in seiner Offensive hätte. Er ist ein junger Spieler mit hohem Entwicklungspotenzial, der viel technische Finesse mitbringt. Jedoch nahmen die Bayern in den letzten Jahren eher Abstand von Transfers direkt aus Südamerika – es bleibt abzuwarten, ob sie für das riesige Talent von Palmeiras eine Ausnahme machen.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Toll. Junge, brasilianische Talente. Sehr gut.
Da brennt die Hütte.

55 Millionen sind aber heavy..

Wird eh nichts dran sein.
Wenn ich das schon immer lese. Talente hier, Talente da.
Wir brauchen erstmal ein paar fertige Topspieler auf dem Weg zurück.

Wir haben mit Musiala, Pavlovic und Tel bereits drei Toptalente (wobei Jamal schon viel viel mehr ist).Die müssen wir erstmal komplett und dauerhaft einbauen.

Last edited 25 Tage zuvor by G Punkt Hösenmaar

Absolut richtig. Irakunda nicht vergessen!

Prognose Irakunda: WIRD NIX

Irankunda.

Lovro Zvonarek und Javier Fernandez aus der zweiten nicht vergessen. Kommt RR, dann zieht er Fernandez in die erste Mannschaft hoch. Sind beide völlig unterschätzt, gerade nach Fernandez lecken sich alle großen Spanischen Clubs die Finger. Bringt alles mit um ein großartiger MF Taktgeber zu werden.

Hatte ich nicht aufm Schirm. Umso besser, wenn das noch 2 gute sind.
Aber für mich reicht das dann auch erstmal an Talenten, wir sind kein Ausbildungsverein. Was wir jetzt brauchen ist ersten ein guter Umbruchtrainer /TT oder RR), das Ausmisten des Kaders und TOP Neuverpflichtungen.

Gerade Fernandez solltest Du Dir nicht entgehen lassen. War bei der Youth League einer der besten und imho der beste MF Spieler im Turnier. Aktuell bei der spanischen U18 nachdem er die U16 und U17 erfolgreich durchlaufen hat. Hat bei der U17 EM letztes Jahr für Sapnien auch LM gespielt, ich mag ihn im ZM oder DM am liebsten. Auch wenn er technisch nicht ganz an ihn herankommt, erinnert er vom Spielstil an Thiago. Ballkontrolle, Pressingresistenz, für das Alter eine beeindruckende Ruhe am Ball trotz Gegnerdruck vorn/im Rücken und kluge Spieleröffnung. Gibt viele, die ihn für einen der talentiertesten seines Alters auf der Position halten.

Ihr mit eurer hyperei, ist ja nicht auszuhalten!

Lass sie doch erst mal in der Bundesliga Luft schnuppern.
Klar sollen die hochgezogen und eingebaut werden. Aber nur weil die mal in der 4 Liga ein paar gute Spiele gemacht haben, sind sie erst mal noch Talente, aber die Tauglichkeit für den Profisport müssen sie erst mal beweisen.

So ist es! Furchtbar, dieses hypen von jungen Spielern, die sie nicht mal richtig kennen!

Er hat sein erstes Tor in der Copa erzielt und hat eine AK bei 55 Mio. Finde den Fehler… oO

Und – die müssen erst mal kontinuierlich auf einem hohemLevel liefern

Gut, nachdem man Endrick schon verschlafen hat…

Hat den rechten Fuß nur zum stehen, eher Typus brasilianische Wundertüte. Den nächsten Schritt nimmt der Spieler bei ernsthaften Karriereambitionen aber besser erstmal in der portugiesischen Liga als auf der Reservebank eines der Top 5 Vereine, die kulturell/sprachlich/klimatisch mal so rein gar nichts mit seinen Wurzeln zu tun haben.

Dann wäre wichtig das der FC Bayern mal eine portugiesischen und/oder spanischen Verein ausguckt mit dem er kooperiert und Talente erst mal verpflichtet und sie in diesem Verein weiter reifen und sich entwickeln lässt! Manchester City macht das ja auch so mit dem FC Girona.

Er kann ja in das Haus des IVs von 2011 einziehen. Ein bisschen mehr Feuer ist immer gut.

🙂 🙂

🤭🤭

Der FC Bayern und seine Talente aus Südamerika.
Das hat doch bisher nur eine einziges Mal so halbwegs funktioniert.

Das Ende des Kommentars ist ganz schön daneben.

Transferliste online stellen damit jeder interessante Spieler 10- 30Millionen teurer wird , sowas nennt man Seriosität ! Andere Vereine melden den Abschluss mit dem Spieler ,sonst hört und liest man nichts ! Traurig traurig FCB

Bisschen mehr Medienkompetenz bitte. Ich zumindest habe beim letzten Transfer der Bayeen (Zaragoza) zumindest nicht vorab gelesen, dass Bayern Interesse an dem Spieler hätte, obwohl es zig Berichte gab, an wen Bayern zu der Zeit angeblich gerade dran war, inklusive des vorgeblichen Wissens über die vollständige Transferkandidatenliste der Bayern.

Für mich bleibt es daher unbegreiflich wie hier jeder Bericht, so abwägig er auch erscheinen mag, von den meisten für voll genommen wird.

Last edited 25 Tage zuvor by Helgi

Hab ich geschrieben das ich hier alles für voll genommen habe ? Eher ironisch ,aber da sieht man ,dass vieles hier so oder so interpretiert wird !

abwegig.

Unbedingt holen, mit jungen Südamerikanern haben wir bisher nur erfolge gefeiert. Solange er nix anzündet kann nix schief gehen😅

Ich find Deinen Nick ziemlich geil. Wollte ich mal gesagt haben 🙂
Aber ich würd Fette großschreiben!

Last edited 25 Tage zuvor by G Punkt Hösenmaar

Danke nehme ich so an

Kann man sich eigentlich nur auf die Qualität des Scouting verlassen. Wer von uns kann den Jungen schon einschätzen? Aber prinzipiell finde ich gut,wenn man strategisch auf Hochtalentierte setzt. Irankunda ist ja auch bald da. Werden nicht alle einschlagen, aber in Summe dürfte es auch ein gutes Business sein. Irankunda kostet ja fast nichts. Auch,wenn er nur guter Durchschnitt wird, wird man dafür einen sinnvollen Markt finden. 55 Mio ist schon eine echte Hausnummer. Da muß er schon wirklich gut sein.

Großer Umbruch steht an, da verballert man sicher erstmal 55 Mio “für die Zukunft”. Sonst läuft das Konto noch über…

Luis Guilherme kann ich mit sehr gut beim FC Bayern München vorstellen. Denn er hat diese 55 Miollionen Ausstiegsklausel.

Servus R2-D2 🤣🤣🤣

Kracher…..👋🤣🤣🤣

landet am Ende eh in der LaLiga

Hauptsache wir schauen nochmal nach Südamerika und schließen es nicht wie bisher unnötig aus

Wir sollten André holen auf der Position neben und mit Pavlovic und dann hinten stehen wir dann auch mal die ganze Saison stabil

Und jetzt nochmal für uns alle auf Deutsch, bitte.

Real Madrid baut seinen Erfolg auf brasilianische Eckpfeiler (Vini Jr. und Rodrygo, nun Endrick), und wir “nehmen Abstand”.

Ganz schön bescheuert!

Das wäre dann Spieler Nummer 58, der zu Bayern eine heisse Spur hat. Im Moment muss der FCB rund 3.5 Milliarden Euro für neue Spieler hinlegen. Da ausser Chuppo und der super Verteidiger Sarr (Ablösefrei) auch noch keiner von den oft genannten Upamecano, Kimmich, Goretzka, Gnabry, Davies oder Coman verkauft wurde, gehe ich mal davon aus, dass der Ententeich gross bleiben wird. Ich wäre schon sehr froh, wenn 3 der genannten Spieler in München landen würden. Dabei bräuchte es wohl eher 5-6 neue, hungrige Spieler. Es wird aber weiter spannend und bisweilen lustig und peinlich hier auf dieser Seite bleiben..

Er ist ein überragendes Talent.
Muss aber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben, wie man so schön sagt.
Die angesprochene Reife wäre in seiner Persönlichkeit noch wichtiger als auf dem Platz, denn in so sehr jungen Jahren auf ein anderen Kontinent, einanderes Land weit weg von zu Hause in einen anderen Kulturkreis ist sicher nicht einfach, da muss man schon gefestigt sein.
Wäre aber sicher klasse wenn es klappt…!

Wider ein Diamant, und dann noch aus Brasilien. Kann mich an keinen Südamerikaner erinnern den wir geholt haben und der es bei Bayern zu was gebracht hatte.

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!