FC Bayern News

Nach Hoeneß-Attacke: Tuchel lehnt klärendes Gespräch ab!

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Trotz dem 2:1-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt herrscht dicke Luft beim FC Bayern. Im Fokus steht mal wieder Thomas Tuchel, der sich wenige Tage vor dem wichtigen Champions-League-Duell gegen Real Madrid einen öffentlichen Schlagabtausch mit Klub-Patron Uli Hoeneß liefert. Der 72-Jährige hatte den scheidenden Bayern-Coach zuletzt scharf kritisiert. Dieser machte nun deutlich, dass er kein Interesse an einer Aussprache hat.



Der FC Bayern ist seit fünf Spielen in Folge unbesiegt, in der Liga gab es zuletzt drei Siege in Serie. In der Champions League hat man erstmals seit vier Jahren erneut den Sprung ins Halbfinale geschafft. Dennoch ist die Stimmung an der Säbener Straße angespannt.

Thomas Tuchel hat sehr deutlich auf die jüngsten Aussagen von Uli Hoeneß reagiert, wonach der 50-Jährige nicht in der Lage wäre, junge Spieler zu entwickeln. Tuchel bezeichnete diese Kritik als “haltlos” und betonte, er habe “wenig Verständnis dafür”.

Tuchel braucht kein klärendes Gespräch

Im Rahmen des Bundesliga-Spiels gegen Eintracht Frankfurt erklärte Tuchel, dass die Hoeneß-Äußerungen “meilenweit an der Realität vorbei wären”. Der erfahrene Fußball-Coach fühle sich dadurch in seiner “Trainer-Ehre verletzt”.

Wie verärgert Tuchel über Hoeneß und dessen öffentliche Attacke ist, wurde deutlich, als der FCB-Coach deutlich machte, dass er kein Interesse an einem klärenden Gespräch mit dem Ehrenpräsidenten der Münchner hat: “Nein. Das ist eigentlich so weit an der Realität vorbei, dass ich eigentlich gar nicht drauf reagiert hätte, wenn es nicht von Uli gekommen wäre. Dadurch, dass es von unserem Boss kommt, vier Tage vor dem Spiel gegen Real, bekommt es eine andere Note.”

Nicht nur Tuchel hat wenig Verständnis für Hoeneß und seine Aussagen, auch zahlreiche FCB-Fans kritisieren den 72-Jährigen in den sozialen Medien dafür. Dabei geht es nicht nur um den Zeitpunkt, wenige Tage vor dem Champions-League-Duell gegen Real Madrid, sondern auch um die getätigten Inhalte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
209 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Da kann ich TT verstehen.
Das war der bisherige Tiefpunkt von UH im “Ruhestand.”
Privatier kann UH ganz offensichtlich nicht.
Also soll er diese Posse doch beenden und sich wieder einen leitenden Job im operativen Geschäft geben lassen.

So lange sich der FCB nicht endlich von UH emanzipiert kann er nicht in die Zukunft aufbrechen.

So es ist

Der Zeitpunkt für die Aussagen von Ulli sind echt unter aller Kanone. Das muss ich als jemand, der ihn oft in Schutz nimmt, einräumen. Klassischer Schuss ins Knie. Herrje, wir haben noch 2 max 3 wichtige Spiele diese Saison, soll er halt bis Saisonende die Backen halten. Zumindest bis nach den Real-Spielen.

Schließmuskel…

Klasse, dass Du das nicht schönredest.

Es ist nicht nur der Zeitpunkt.
Für mich war Hoeness immer ein Gott. Daran hat seine Haftstrafe nichts geändert.
Das Problem ist: ER hat sich verändert.

Was er sagt, ist einfach falsch. Gäbe wohl weniger Trainer, die Kimmich auf RV schieben, um nen 19-jährigen Pavlovic dauerhaft zentral bringen zu können.

Die Aussagen sind falsch. Und darüber hinaus unnötig. Wem bringt so eine Aussage was? Wozu soll das gut sein?

Hätte Hoeness so eine Aussage über Heynckes, Guardiola, Lattek oder Hitzeld getroffen?
Sicher nicht. Obwohl es vermutlich mehr als bei Tuchel gestimmt hätte.

@La…

Ich stimme dir in allem zu.
Prima auf den Punkt gebracht.

Nagel auf den Kopf getroffen .
Gewinnt TT mit Bayern die CL dann wandert unser Patroenchen ins Sauerland aus .Garantiert .

Neeee, ich will den gar nicht hier haben… Lass den mal schön bei euch in Nordösterreich…

Sie sind vor allem total überflüssig!!!
Ich finde es ist jetzt auch der Zeitpunkt gekommen, wo UH mal ordentlich Gegenwind von der Öffentlichkeit bekommen sollte.
Er meint, Er ist Gott…
Wenn er aber mal Kritik bekommt, dann flippt er aus.
Insgesamt wirkt das alles peinlich!

Zeitpunkt völlig falsch, inhaltlich richtig. Um Pavlovic kam er Zweck Personaldecke auf rechts nicht drumherum. Zaragoza wird ignoriert, Tel sollte verliehen werden, Davis wird immer schlechter, Musiala saß letzten Spieltag 2023 in Köln auf der Bank. Upa ist völlig neben der Spur ich kann das beliebig fortführen. Gerade Zaragoza , Davis und Tel wird Hoeneß gemeint haben. Trotzdem ist der Zeitpunkt Käse.

Hat Hoeneß sich verändert oder hat die Gesellschaft sich verändert – und Hoeneß ist im damals stehen geblieben?
Ich denke eher, er ist derselbe Ulrich Hoeneß, der er immer war: eher leicht arrogant als selbstbewußt, populitisch, teuls archaisch und stammtischhaft, mit absoluter Deutungshoheit dessen, was er als Wahrheit erachtet.

Nur hat sich die Welt außenrum verändert: Menschen machen sich Gedanken darüber, woher das Sponsoringeld kommt, ob das Land des Geschäftspartners in ethischen Werten näherungsweise zu uns passt und eher ähnliche ohne doch diametrale Grundwerte vertritt.

Hoeneß ist derselbe, nur die Gesellschaft hat sich weiterentwickelt. So wirkt er wie ein Fossil, wie ein 80er Jahre Jack Welsh Manager-Typ mitten in einem 2020er Jahre agilen IT-Startup.

Ja

Exakt 👌

Kimmich wurde auf RV “verschoben”, weil zu diesem Zeitpunkt alle etatmäßiger RV verletzt waren. Welche jungen Spieler hat er denn besser gemacht? (Ob er Pavlovic besser gemacht hat, oder ob dieser einfach schon gut war, so wie Müller übrigens mehrfach in Intervies gesagt hat, kann man in der Kürze der Zeit nicht feststellen). Nenn bitte EINEN. Ansonsten eskaliert das Forum hier regelmäßig bei der Aufstellung, dass Tel nicht dabei ist (Formkurve stagniert diese Saison klar belegbar) und Davies wurde auch alles andere als besser. Kim (der beste Verteidiger der Serie A) wurde ebenfalls unter Tuchel schlechter. Und Pavlovic als singulären “Beleg” heranzuziehen, dass die Aussage komplett falsch sein soll, ist überhaupt nicht haltbar.

Gott? Echt jetzt?

Die anderen müssen Uli entmachten, da er offensichtlich dement ist.

Formell ist er längst ohne Macht.

@Silvio….

Das trauen sie sich aber offensichtlich nicht.
Die führen doch nicht.
HH, JCD & Konsorten: das ist doch alles nur Mimikry.

Was hat das denn mit Dement zu tun du Schlaumeier. Bevor man was schreibt sollte man sich schlau machen. Einfach nur armselig

Schau in den Spiegel! Da lernst du Demenz aus unmittelbarer Anschauung kennen…

Blöde Antwort. Substanzlos!

Blubb.

Mein Text.

Absolut richtig!!! Man kann hier aber nicht ohne Beleidigungen. Krankheiten werden sehr oft angedichtet, das ist sehr traurig. Sachliche Diskussionen wären in diesem Fall angebracht.
Warum hat er das nur gemacht? Keiner außer Uli kann es beantworten….

…weil er dement ist.

Silvio, jetzt halt aber mal den Rand.
Das ist ja unerträglich. Oder geh zu FB. Da passt das Niveau.

Wiese, passt doch hier, das Niveau. Miasanmia!

Das weiss vermutlich auch UH selber nicht genau. Schätze, dass er halt manchmal einfach ohne Nachdenken losplaudert. Hat er schon immer getan.

Oder er wollte verhindern, dass TT nicht doch noch bleibt, wenn RR absagt.

So oder so. Der Mann ist nicht mehr tragbar. Nicht, weil er zu fett wäre. Doch auch, aber weil er vereinsschädigend handelt.

Den Mann fehlt es an Selbstbewusstsein! Wenn er sie hätte, würde er nicht so oft Die Öffentlichkeit suchen und andere schlecht machen! Er gönnt anderen den Erfolg nicht! Er hat doch nur Zöglinge in den Präsidien herangezogen!!! Mit Eberl an der Spitze! Vlt bekommt er auch wieder eine Depression!

Wäre zu schön

Dement ist er sicher nicht

Last edited 23 Tage zuvor by Michael Hillgruber

Der Zeitpunkt, der Inhalt dieser Vorwürfe von UH – dümmer und vereinsschädigender kann man sich kaum noch aufführen.

@Harry

Da bin ich ganz deiner Meinung.
Dass UH immer nachtreten muss. Egal, ob bei Oli K. oder jetzt bei TT.
Bei OK konnte ich es ja auch noch irgendwie nachvollziehen, obwohl das auch nicht hätte sein müssen.

Das hier gegen TT war jedenfalls völlig anlasslos und völlig unnötig.
Ich vermute mal, UH gibt TT die Schuld für die durchwachsene BL-Saison und die Tatsache, dass wir nach 11 Jahren mal nicht Meister werden, sondern “nur” Zweiter.”
Anders kann ich mir das nicht erklären.

Insbesondere hat er Davies, Musiala und Pavlo hervorgehoben!

Die sind ja schon fertig und keine Jugendspieler mehr. Bis auf Pavlo vielleicht…

Hätte er für Tel mehr Vertrauen gefordert, hätte ich unterschrieben.

Naja, der Davies gehört auf die Tribüne…..eigentlich! Hat ihn immer in Schutz genommen!!!

Ich bin auch grundsätzlich der Meinung Konflikte sollten von Angesicht zu Angesicht geführt werden. Beim Uli geht das doch seit Jahren genau anders rum. Er geht an die Öffentlichkeit um andere Menschen anzugreifen. Es spricht nicht gerade für einen stabilen Charakter was der Herr da abzieht und vieles geht unter die Gürtellinie.

Hätte damit auch vollkommen recht!😊

Perfekter Zeitpunkt für so eine Diskussion 😅

Absolut korrekt und so unnötig. Alle Fans des FCB freuen sich auf die Spiele mit Real. Und dann sowas aus dem eigenen Lager. Macht einen sprachlos und wütend.

Stimmt!! Mit Brazzo schon richtig ins Klo gegriffen! Würde mich nicht wundern, wenn RR auch nicht kommt!!! Das habe sie nicht nötig vom senilen UH demontiert zu werden!!!! Das Maß aller Dinge ist der FC Bayern nicht mehr

Die Tuchel-Versteher sind jetzt diejenigen welche, die das Spielerbashing seinerseits in Ordnung fanden!🤣

Jeder dreht es sich wie‘s gefällt!🥳

TT hat den Finger in die Wunde gelegt, das hat wohl nachhaltig beim FCB Macher UH für Unmut und Frust gesorgt den er nun freien Lauf lässt. Die Art und Weise sowie Zeitpunkt, sind schon Verein schädigend. Wer in diesem Handeln noch etwas Gutes sehen kann, den beneide ich.

Bei Uli kickt das fortschreitende Alter anders ✌🏻

Uli Hoeneß hat vollkommen recht.

Schwachsinn!

Herbert Behnke hat vollkommen unrecht.
Denn er ist ein Uli-Jünger.

Sprach der Tuchel-Lover!🤣

Egal welchen Nutzernamen Du nimmst: Schwachsinn zum Quadrat.

Und selbst wenn er Recht hätte, hat er als immer noch wichter Mann im Hintergrund, solch eine Aussage nicht in der laufenen Saison zu tätigen, wenn besagter Trainer noch im Verein tätig ist. Erst Recht nicht vor einem CL Halbfinale zu tätigen.

Und auch nicht, wenn ich gerade mit anderen Trainern, über eine mögliche Anstellung bei uns verhandle.

Ach und auch nicht, wenn ich in den letzten Jahren so viele Top Trainer verschlissen habe.

Wer will denn da noch zu uns kommen? Also der was taugt.

@Larry…

Völlig richtig.

Ein wichter Mann also. Ein Wicht.

Selbst wenn Uli Hoeneß recht hätte, verstehe ich nicht, warum er dies überhaupt und erst recht nicht warum er gerade dies zum jetzigen Zeitpunkt äußern muss.

Tuchel ist ohnehin zum Saisonende gekündigt. Warum muss man da auf einem am bereits am Boden liegenden treten.

Noch viel schlimmer ist, dass er mit dieser Aussage jetzt, also so kurz vor dem Championsleague Halbfinale, zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt Unruhe in den Verein bringt.

Früher hatte ich immer das Gefühl, dass Hoeness zwar manchmal übertrieben hat oder auch schon mal daneben lag, aber immer die “Abteilung Attacke” zum Wohle des Vereins gefahren hat.

In letzter Zeit sehe ich das nicht mehr so und finde, dass er zunehmend mehr dem Verein schadet als nützt.

Versuchst du dich in Satire? Üben, üben, üben.

Sagt Herbert Bethke.
Beweisführung abgeschlossen.

Begünde doch mal warum?
Ach ja, schau mal nach Leverkusen zu Alonso…wieviel Einsatzeiten hat er eigentlich dem Bayer Nachwuchs gegeben.

Bravo Thomas Tuchel! Es reicht langsam sich ständig auf der Nase rumtanzen zulassen.

Management gehört in die dritte Liga. An Peinlichkeiten nicht mehr zu übertreffen. King Tuchel über alles

Würde ich an TT Stelle auch nicht wollen.

Der greise Don könnte mich am Ar.sch lecken, den kann doch sowieso keiner mehr für voll nehmen.

TT sollte die CL gewinnen, ihm den Pokal auf den Tisch knallen und sich mit den Worten “Fi.ck Dich Opa” verabschieden.

Du bist aber auch nicht gerade die hellste Leuchte.

Stimmt.
Ich bin die allerhellste.

Fast…

Bei dir läuft’s auf Notstrom!

Ich weiss, nach Dir😇😂

Aber lustig.

Humor ist wichtig.
Sonst erträgt man UH auch nicht.

Das hätte er sich sparen können und das vor dem Madrid Spiel.Hoffe das sich das nicht negativ auswirkt.

Was interessiert das die Spieler?

Umfrage Teil 2:

Soll Hoeneß weg???.

Ja

Ja

Ja

Seemops in den See!

Der Tegernsee ist geschätzt 80 Meter tief. Da muss sich doch ein ruhiges Plätzchen finden😆

Umfrage Teil 3.: Wie?

Wenn ich das nur wüsste

Das ist jetzt: kleiner Verbalw.ichser gegen verdienten Macher?

Und es sollte enden: Mitgliederaufstand gegen den Patriarch.

Irgrndwer muss ja anfangen😁

Sensenmann? Dann ist Ruhe

Tuchel hat Charakter und Rückgrat, Hut ab.

@Soleman

So ist es.

Von “unserem Boss…”

Was ist eigentlich Herbert Hainer, wenn Uli der Boss ist? Frühstücksdirektor??

Eigentlich ist doch der Boss des Vereins und Mehrheitseigners HH und derjenige der AG Max Eberl.

Du bist doch sonst auch so schlau! Und jetzt so naiv? Also bist du einfach nur ein Tr….!

Halt die Klappe, Heiopei!

Klippschüler!

Du sollst nicht von mir abschreiben!

Du hast es erfasst. Hainer ist ne Marionette und nix anderes. Frühstücksdirektor ist noch zu viel.

Uli ist der Boss…jeder, der 1:1 zusammenzählen kann weiß das

Ich feiere Tuchel dafür, dass er daraus kein Geheimnis macht.

Wenn das CL Halbfinale nicht vor der Tür stünde, hätte Tuchel heute nach dem Spiel seinen sofortigen Abschied verkündet.

Dachte Hoeneß könnte nach der Juan Bernat Geschichte nicht viel tiefer sinken…aber Uli überrascht mich immer wieder. Leider schon lange nicht mehr positiv

Das stört nicht nur die Vorbereitung auf Real. Das torpediert auch die Chancen bei der Trainersuche❗

Wer unterschreibt hier, wenn er mit solchen Verlautbarungen rechnen muss❓

Ich nicht.

1:1 zusammenzählen. Ich beömmel mich gerade, Mathegenie.

Sorry…
Derjenige der AG ist natürlich JCD. Bei den ganzen Eminenzen und Marionetten kommt man schnell mal durcheinander… 😄

Du bist ja auch hohl!

Schwach. Plus Kopf.

Die Namen sind unterschiedlich.
Die Qualität ist identisch mies.

Genau da liegt das Problem. Die Anzahl der Funktionäre übersteigt bei Weitem deren Stellenprofil.

Was soll er da mit Hoeneß klären? Dieser ist jetzt dran mit einer öffentlichen Richtigstellung und, wenn er Charakter hat, mit einer Entschuldigung.

👍

Richtig so von Tuchel. Wer so eine unfassbar, unprofessionelle, beleidigende Scheiße absondert, soll es auch spüren. Uli ist einfach nur noch Vereinsschädigend, der Mann ist eine Katastrophe für den Verein. Welcher Trainer will sich denn so eine Scheiße noch an tun?

TT hat vollkommen Recht das er sich nicht aussprechen möchte, Hoeneß ist zu weit gegangen nicht nur jetzt sondern schon seit längerem. Es ist noch kein Trainer gefunden das liegt auch an den Äußerungen von Hoeneß. Solche Äußerungen sind unterste Schublade und sowas nennt sich Ehrenpräsident.

Trainerkandidatenabschreckungsprogramm.

ich hatte ja auch meine Probleme mit der Art von TT! Aber das was sich hier UH erlaubt DAS GEHT GAR NICHT!
Er selbst steht dem Umbruch und der erfolgreichen Weiterentwicklung “seines” FC Bayern am meisten im Weg!
Absolut kein Verständnis für diese Aussage und vor allem zur absolut falschen Zeit!
Als Mitglied des Vereins bin ich schockiert!!

Absolut ja, stimm ich dir zu…und dazu noch in der heißen Phase der CL 😪

Last edited 23 Tage zuvor by Specht

Max Eberl betont vor der Kamera, dass der FC Bayern ohne Hoeneß nicht der sei, der er ist.

Test

Schwachsinn

Überse.tzt: Den Schwa.chsi.nn braucht man nicht ernst nehmen; aber weil’s von Ul.i stammt, muss ich die Frage leider bean.tworten…

Übersetzt: Den Schwachsinn braucht man nicht ernst nehmen; aber weil’s von Ul-i stammt, muss ich die Frage leider beantworten…

Grenzen ausloten? 😂 😂 😂

Da hat er Recht, der Max.
Denn ohne Hoeneß wären wir besser.

Das ist richtig. Er wäre professioneller.

Wieso sollte er auch die letzten Spiele noch eine Aussprache suchen

Wo bleibt ihr Charakter Herr Hoeneß!
Von allen anderen Vorstandsmitgliedern und Sportvorständen kein Pieps.
Eine Schande!

Ja alle ducken sich weg. Nur nicht bei UH anecken. Ganz schwach.

Dreesen ist wohl auch völlig abgetaucht.
Mir scheint Thomas Tuchel ist der Einzige, der diesen Laden noch am Leben hält.

Hut ab TT! Wie sollten eine Petition gegen UH starten!!!

Immer das gleiche alberne kindische Theater, das hört wohl nie auf …

Mittlerweile muss man sich ja schon fast Kahn und Brazzo zurückwünschen.. das hätte ich eigentlich für unmöglich gehalten, aber so schlimm wie dieses Theater war es nicht.

Nehmt mal bitte “U-l-i” aus dem Wortfilter‼️

😂 😂 😂

Verp.iss. dich U.H

Last edited 23 Tage zuvor by bomsche

aber der Uli hat recht

So eine unprofessionelle Schße muss sich Tuchel nicht geben müssen. Recht hat er.

Auch ich kann Thomas Tuchel nur allzu gut verstehen.
Musiala z.B. hat sich absolut positiv zur Arbeit mit T.T. geäußert und nach eigenen Angaben sehr davon profitiert, Pavlovic ist sicher auch nicht ohne Zutun unseres Trainers ein Kandidat für die Nationalmannschaft geworden.
Schade, dass unser Uli, der fraglos enorme Verdienste um unseren Verein erworben hat, immer häufiger in beinahe regelmäßigen Abständen zur Belastung wird. Für die handelnden Personen erschwert dies die Arbeit ungemein.
Auch ein potentieller neuer Trainer wird sich doch fragen, ob er nicht dauernd mit Störfeuer vom “Tegernseepaten” rechnen muss.

Kindergarten, an Peinlichkeit nicht zu überbieten, der Vorzeigeverein Deutschlands…. Aber miasanmia…..

Du leider nicht. Du bist bloß du.

Ich reiche mir.

Das miasanmia ist doch mittlerweile eine komplett leere Phrase geworden. Völlig Bedeutungslos

Meine Worte.

Enttäuscht bin ich von der Hoeneß-Marionette Eberl, keine Ahnung, wie der nächste Saison bei uns eine Aufbruchstimmung in eine neue Zukunft starten will.
Ja-Sager haben wir genug im Verein.

Und: hier im Forum auch.

Hoeneß tut alles dafür seinen kompletten Ruf zu ruinieren!
Sehr schade.

Wenigstens einer, der Hoeneß klar macht, dass der Bogen irgendwann überspannt ist. Nur wird es Hoeneß nicht interessieren, da er Tuchel bald los ist. Wo kämen wir auch hin, wenn Leute, die nicht nach Hoeneß‘ Pfeife tanzen, nicht zeitnah aus dem Verein entfernt würden? Von dem Lakaien Hainer ist natürlich auch keine Rückendeckung für Tuchel zu erwarten.

Hängen alle an Ullis Fäden.

Ich bin kein TT-Fan – aber was UH vom Stapel lässt, ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten. Ich bezweifle, dass er mittlerweile überhaupt selbst (noch) weiß, was er mit seinem Gequatsche bezweckt.

Eigentlich sollten sich alle Trainer aufgrund ihrer Berufsehre mit TT verbünden und keiner zum FC Tegernsee wechseln. Dann können sie versuchen den Übungsleiter der Frauenmannschaft in die erste Herrenmannschaft zu holen.

Soll doch der Seegreis neuer Bayern Trainer werden sowas blödes

Kein Wunder, wenn da jeder Trainer absagt bei diesem Führungschaos. Ich habe dieses Podiums-Interview der FAZ gesehen und die Journalisten sind Hoeness da teilweise mit Kniefall tief in den Allerwertesten gekrochen – Zitat: “Ganz Deutschland hört auf Sie”. Ihm gehört auch mal klar und deutlich ins Gesicht gesagt, dass er selbst Brazzo und Kahn installiert hat – das sind also auch seine eigenen Fehlgriffe, bevor er immer andere beschuldigt und selbst die große Weisheit mimt.

Es wird jetzt aber langsam Zeit ,dass U.H. anfängt nachzudenken, was für einen Schwachsinn er von sich gibt! Mir scheint, er macht das nur um im Gespräch zu bleiben .
Mein Rat, diese Aussagen einfach nicht ernst nehmen!

Last edited 23 Tage zuvor by Rudi B

Na also der UH hatte sicherlich viele Stärken als ich sag jetzt einfach mal Unternehmenslenker. Aber Selbstreflektion ist sicherlich keine davon

am besten war müllers antwort auf hoeness’ aussage: is mir schei.ssegal…. uhs aussagen kann man mittlerweile nicht mehr ernst nehmen, wird zeit für sprechverbot von seiner frau…..

Hoeneß sagt solche Dinge nie ohne Grund. Am Ende war es eine Retourkutsche für Tuchels öffentliches Lamentieren am Kader und einzelnen Spielern. Außerdem hat UH allen den Wind aus den Segeln genommen, die gehofft haben, dass Tuchel bleibt.

Trotzdem finde ich es nicht richtig, dass UH sich so häufig öffentlich äußert. Das betrifft aber alle, die interne Dinge nach außen tragen…

Ich kann es mir nur so erklären:

Uli will dass TT komplett am Anschlag ist – und sich für die letzte Zeit komplett zerreisst.

Jetzt haben TT und seine Mannschaft einen FEIND und können eine EINHEIT bilden.

haha…

anders ist das doch nicht zu erklären zu diesem Zeitpunkt.

interessante Duftnote

In den nächsten Tagen kommt sicherlich die Absage von Ralf Rangnick, kein guter Trainer wird sich solange der Seemann weiter das Steuerrad hält den FC Bayern freiwillig antun.

Ihr zerlegt euch gerade selbst. Und tut uns, Euch in Ablehnung zugeneigt, einen großen Gefallen. Weiter so, Gollum.

Was genau bist du für einer?
Lüdenscheider?

Gott bewahre!

Uli hat schon recht, letztendlich konnte TT nur Pavlovic gut miteinbinden… Aber auch nur aufgrund Personalmangel. Er hat immer schon nach den großen Namen gerufen und zum Glück nicht bekommen! Wenns rein nach Tuchel gegangen wäre, hätten wir nochmal 200 Millionen verbraten. Nicht mal Tel hat er nach dem Leistungsprinzip aufgestellt. In den Wochen als Tel von der Ersatzbank kam und jedes mal traf, wurde er die Wochen darauf „bestraft“ und durfte gar nicht ran… Ihr habt doch alle Lack gesoffen, jetzt Tuchel aufeinmal wieder als guten Trainer darzustellen

und Muasiala war schon ohne Tuchel ein absoluter Weltklasse Spieler, ihr Pfeiffen

Also ich möchte Musiala nicht angreifen – aber ein absoluter Weltklasse Spieler war bisher in keiner Phase. Da muss noch ein Level drauf. Muss man auch mal nüchtern betrachten. Oder meint hier tatsächlich jemand dass er auf dem Level von zb Bellingham ist

alles richtig… trotzdem muss der Uli dieses Fass nicht jetzt aufmachen…

Tel hat unter TT doppelt so viele Einsatzzeiten wie unter Nagelsman. Er ist 18 Jahre und braucht noch Zeit. Nach hinten arbeitet er fast gar nicht. Ein guter Junge,aber noch nicht mehr. Pavlovic ist weiter.

so schauts aus…..

Uli Hoeneß hat für diesen Verein so viel geleistet. Doch zur Zeit macht er die 95% hervorragenden Leistungen mit seinen 5% deplatzierten und unqualifizierten Äußerungen kaputt. Einfach mal die Klappe halten und sein Leben genießen. Nichts desto trotz muss Tuchel gehen. Das Spiel heute spricht Bände.

UH hat mir jetzt erst mal verschissen. Und ich sage das durchaus als Fan von UH. So geht’s nicht! Tuchel ist ein hervorragender Manager und das wird Bayern noch leid tun.
Keine Sau aus der ersten Reihe will Bayern mehr trainieren … und nachdem Kahn erst mal einen kapitalen Schaden angerichtet hat, verschrottet Hoeneß gerade den Rest.

Lieber Uli, nur mal so als kleines Beispiel ….. was wäre denn der FCB ohne Thomas Müller…. Louis van Gaal hat Thomas groß gemacht, aber der Trainer war ja auch nix…. Du lieber Uli hattes die Potentiale von Thomas Müller nicht erkannt und wolltest ihn nach Hoffenheim verkaufen…. Am Ende war es der einzigartige Hermann Gerland der dafür bei Euch im Vorstand dafür sorgt das Thomas Müller bleibt….so schauts aus….
Lieber Uli, wir haben alle größten Respekt vor Deinem Lebenswerk aber lass es doch mal gut sein – stell Dich doch mal selber an die Linie und mach es besser oder wieviele Trainer brauchts denn noch das es mal wieder passt ! Ach ja, bitte zukünftig keine Kahns und Brazzos mehr im Vorstand – ich glaube Ihr da oben habt die Jungs großgezogen und dann da hingesetzt… war wohl auch nix – oder? …. Das Ergebnis sieht man ja heute.
Danke

Völlig richtig

UH muss dringend aus dem Verein entfernt werden

wayne

Ich denke mal, der Uli wollte im autoritären Plauderton erklären, warum man Tuchel mal eben entlässt. Seine Aussagen sind irrational, genauso wie die Entscheidung, dass man Tuchel vom Hof jagt. Die Oberironie wäre, wenn Tuchel mit Bayern die CL gewinnt und gehen muss.

Der Renten Rambo wird zur Belastung

Man kann es drehen und wenden ,wie man will. Inhaltlich einfach nicht korrekt,anmassend und auch despektierlich dem Menschen TT gegenüber. Über den Zeitpunkt kann man sich nur an den Kopf greifen. Das Kapitel TT war doch schon beendet. Alles war klar. Jetzt war man kurz davor RR ins Boot zu holen. Wenn ich an Rangnicks Stelle wäre,würde ich mir das nach der Nummer nicht mehr antun. Er kann mit 65 noch die EM und danach die WM der Ösis machen,wird dort von allen geschätzt und wird nicht beleidigt und angegriffen. Dann wäre der FCB nackt. Alle Trainer auf der Shortlist wären verschlissen oder hätten abgesagt. Auch Spieler wird das nerven. Wobei ja der Uli hauptsächlich Manager und Trainer desauviert. Wenn es keine Reaktion dazu in Form einer Entschuldigung gegenüber TT geben sollte und Dreesen und Hainer sich nicht dazu äussern,wären sie auch gleich mitverbrannt als Anhängsel von Uli.

TT kann drei Kreuz machen, wenn das endlich vorbei ist!

Hoeness schadet dem Verein immer mehr mit seinen Äußerungen und seinen Handlungen. Nur noch peinlich sein Verhalten und Auftreten.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.