FC Bayern News

Öffentliche Trainerschelte: Vergrault Hoeneß Ralf Rangnick?

Ralf Rangnick
Foto: IMAGO

Mit seiner öffentlichen Trainerschelte hat Uli Hoeneß in den vergangenen Tagen für viel Unruhe beim FC Bayern gesorgt. Lothar Matthäus hat nun die Befürchtung geäußert, dass der 72-Jährige damit auch negativen Einfluss auf die Trainersuche beim FCB nehmen könnte. 



Der FC Bayern wartet auf eine Rückmeldung von Ralf Rangnick. Der 65-Jährige hat seit Mitte der Woche ein unterschriftsreifes Angebot vom deutschen Rekordmeister vorliegen, lässt die Münchner weiterhin zappeln. Laut Sportvorstand Max Eberl wird man vor dem Halbfinal-Hinspiel kommenden Dienstag gegen Real Madrid keine Klarheit diesbezüglich haben.

Dem Vernehmen nach hat Rangnick Zweifel, ob er den Trainerjob beim FCB annehmen soll. Wie mehrere Medien berichten, fordert dieser umfassende Mitspracherechte im Hinblick auf Kaderplanung und Trainerstab.

“Das Ganze macht die Gespräche nicht einfacher”

Hoeneß hat mit seinen Aussagen nicht nur den scheidenden FCB-Coach Thomas Tuchel verärgert, sondern könnte damit auch dessen potenziellen Nachfolger vergrault haben. Aus Sicht von Lothar Matthäus hat der Ehrenpräsident der Münchner mit seiner öffentlichen Trainerschelte ein klares Eigentor geschossen: “Das Ganze macht Max Eberl die Gespräche mit Ralf Rangnick auch nicht einfacher. Solche Äußerungen kommen nie zu einem günstigen Moment, aber für das Gesamtprojekt Bayern ist es sicher der ungünstigste Moment”, schrieb dieser in seiner Kolumne für den Pay-TV-Sender Sky.

Laut Matthäus müssen die Bayern nun so schnell wie möglich Schadensbegrenzung betreiben und auf Hoeneß einwirken: “Vielleicht muss der Verein einmal zu Hoeneß sagen: ‚Uli, wir lieben dich und danken dir für alles, was du bei uns gemacht hast. Aber bitte höre auf, solche Interviews zu geben.‘ Ich meine das gar nicht negativ gegen Uli, aber man muss ihn ab und zu vor sich selbst beschützen, denn er schadet mit so etwas nicht nur dem FC Bayern, sondern auch sich selbst.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
117 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wie gesagt, Gullum erinnert mich immer mehr an meinen Großvater und andere Altenheim- Bewohner. Irgendwann bleibt nur noch Mitleid.

Er hat so großes für unseren Verein geleistet, dass Du kleines Lichtchen Dich mit respektvollen Worten äußern solltest. Kritik ist in Ordnung aber mit Respekt.

Wieso unseren Verein?
Ich hab vor alten Menschen großen Respekt. Lange in der Pflege gearbeitet.

Als Demenzberater?

Loddar und Diddi geben schon seit ewigen Zeiten für demenzreife Aussagen.

Satzbau ungenügend!

Selten so gelacht. Hast wohl keine Erfahrung mit alten Menschen?

RotWild ist kein Bayernfan. Er hat kein Leben und trollt deswegen hier…

Richtig. Du bist ein Fuchs! Kein Bayernfan. Dass du da von alleine drauf gekommen bist. Wahnsinn!

DER HIRSCH IST EIN HASSPREDIGER UND HOENESSHASSER ERSTER GÜTE
DITO SEIN KUMPEL “MUSCHIHAAR”

Schon wieder mies gelaunt? Hat Mutti mit dir geschimpft?

NEIN ! SIE HAT MIR ZUMINDEST ANSTAND BEIGEBRACHT. IM GEGENSATZ ZU DIR DER WOHL IM HEIM AUFGEWACHSEN IST

Im Gehege, Schreihals.

Der Hassprediger hatte seinen Auftritt am Freitag bei der FAZ.

Der Hassprädiger hat bei seinem Auftritt viel Applaus bekommen… da waren wohl keine revoltierenden Foristen dabei…

GROSSER ZE(H) – KLEINES HIRN. DANN SOLLTEST DU ABER DRINGEND DIE GANZE SENDUNG ANSCHAUEN UND NICHT NUR DIE ZUSAMMENSCHNITTE
VON DER “BLÖD” ZEITUNG. ULI HOENESS HAT NUR DIE FAKTEN GENANNT.
TUCHEL WOLLTE PALHINHA ODER UNBEDINGT DECLAN RICE FÜR VÖLLIG ÜBERZOGENE MILLIONENBETRÄGE. ERST ALS DER VEREIN DIES (ZUM GLÜCK) ABGELEHNT HAT WURDE AUS DER NOT EIN JUGENDSPIELER HOCHGEZOGEN (PAVLOVIC) KEIN SPIELER IN DER TUCHELZEIT HAT SICH VERBESSERT. GANZ IM GEGENTEIL SOGAR VERSCHLECHERT. ER HATTE KEIN VERTRAUEN IN DEN KADER AUCH DURCH STÄNDIGE FORDERUNGEN NACH
NEUEN SPIELERN

Das nennst du Anstand, Schreihals?

Nein. Gestern hat er jedes Recht auf Respekt verspielt. Was für eine du.mme Ar.schlochaktion.

Bringst du diese Worte auch deinem Sohn bei?

Vor wem hat denn der Narzisst Uli Hoeneß Respekt? Vor Spielern, vor Trainern, vor dem FC Bayern? Völlig egoistisch agiert der alte Mann, der den FC Bayern als sein Eigentum betrachtet!

wir wissen doch alles was er geleistet hat. Deswegen kann er eben trotzdem nicht tun und lassen was er will und den Verein Schaden. Ein Arzt bekommt ja auch nicht für jedes Menschenleben was er rettet oder heilt, irgend ein Freifahrtschein um irgend jemanden zu Schaden. Immer dieses Argument als Ausrede, er habe doch so viel geleistet für den Verein. Der Joker ist irgendwann aufgebraucht

Schwachkopf!

Argumentativ erste Sahne! Miasanmia- Niveau.

Was bist Du denn für einer? Mitleid, sollte man mit dir haben, da Du scheinbar nicht weißt, was Du schreibst. Bißchen hohl in der Birne, scheinbar

Die Tatsache, dass Du dich hier auslassen darfst zeigt, dass die Platform zu geschissen werden muss.

Im Gegenteil! Er bestätigt damit Rangnicks Ansatz schon immer (auch) auf junge und hungrige Spieler zu setzen

Das war evtl. seine Absicht. Wird wohl kaum so interpretiert werden.

Es war seine ABSICHT, ansonsten hätte er schon längst darauf reagiert!
Tuchel macht danach erst ein richtiges Fass auf und hat damit schon mal DEN SCHULDIGEN, falls es gegen Real schief geht (…WAS ICH NICHT HOFFE!).

😂😂😂
Und weshalb ist dann Rangnick die c oder d Lösung?

Uli Hoeneß halt. Jetzt ist erstmal Konzentration auf das Champions League Halbfinale gegen RM.

Blubb.

Es wird Zeit, dass man UH das Aufsichtsratmandat entzieht.

Wer soll ihm das entziehen?

Die Aktionärsversammlung – die wird es aber nicht tun!

laut Pit hat der FCB gar keine Aktionäre

Wer sind denn die Bayern Aktionäre?

Aktionärsversammlung 😂😂😂

Bist du unbelehrbar?
Schau doch einfach mal auf die Bayern Seite und lerne – falls dir das möglich ist.

:-))))))))))))))))))))))))))

Wie beschränkt ist das denn?

Ich bin von rangnick nicht 100% überzeugt, insofern wäre eine absage für
Mich kein Weltuntergang.

Sollte er aber kommen, werde ich da mitziehen und ihm das beste wünschen und hoffe dass er sich als starker Mann unter starken Männern entpuppt und mit dem Umfeld auf Augenhöhe ( ob in Zeiten von Meinungsverschiedenheiten als auch in harmonischen zeiten) arbeiten kann

Auch brauch er mmn keine vertraglich zugesicherten Veto-rechte in Sachen transferpolitik. Wenn Rangnick gute Arbeit leistet, wird er auch ohne Veto rechte die Leute von seinen weiteren Ideen überzeugen können. Die Arbeit hier ist aber sicherlich anders wie in Leipzig, hoffenheim oder Österreich.

Man muss mehr reden
Man muss mehr aushalten können
Und man muss auch mal andere Entscheidungen akzeptieren können ohne direkt seinen Arbeitseifer zu verlieren.

Rangnick hat in der vergangenheit aber durch aus gezeigt, dass er recht schnell das Handtuch werfen kann, wenns mal nicht so lief wie er das wollte. Siehe der Gustavo Transfer in hoffenheim, und das obwohl er Alaba als Ersatz bekam.

Deshalb kann ich mir schon vorstellen, dass die neusten Ereignisse rangnick durchaus abschrecken könnten

Last edited 1 Monat zuvor by René

RR wird absagen.

Ja. Spätestens nach gestern.

Da wird sich Rangnick freuen, dass Rene mitzieht😂😂😉

HOFFENTLICH ! WENN EIN TRAINER SOLANGE BRAUCHT SICH FÜR ODER GEGEN BAYERN ZU ENTSCHEIDEN IST ER FÜR DEN FCB SOWIESO NICHT DER RICHTIGE

JAWOLL, SCHREIHALS!

Würdest du in ein Haifisch Becken springen?😂

Hui, soviel Text, so wenige Abnehmer.

Hauptsache du kannst wie immer, deinen unqualifizierten Mist dazugeben

Hoffen wir es mal. Den brauchen wir nicht

Ja klar vergrault er den!

Mein Tipp: Jetzt schon wen anders klar machen, bevor der auch hopps geht…

Nochmal: Da hat Lothar recht. Wie ziemlich oft ehrlich gesagt. Wenn man sich alle Aussagen anhört, kann man den Eindruck gewinnen, dass der Don ziemlich tatterig geworden ist. Natürlich schreckt der greise Mann Trainer ab. Warum wohl will keiner der Wunschkandidaten kommen? Und genau das ist das Hauptproblem. Der war noch nie der alleinige Heilsbringer, immer nur in Kombo mit dem Kaiser und vor allem KHR. Und jetzt, ohne die beiden und mit zunehmendem Alter, wird und ist der Wurstmann vom See einfach nur noch ein riesengrosses Problem für den Verein. Und weit und breit niemand in Sicht, der dem Greis Einhalt gebietet und aus dem Verein entfernt. Weil der Machtstrukturen und Marionetten installiert hat, die allmorgendlich seinen Siegelring lecken und ihm übers schüttere Haupthaar streicheln.

Aber, was positiv ist: allerorten, von Fanforen über Medien bis hin zu “Experten”: Jeder, wirklich jeder (bis auf ein paar ewiggestrige Fanboys und jasagende Schönredner) kritisieren jetzt Hoeneß und sehen ihn als Kernproblem des FC Bayern. Vielleicht und hoffentlich ist das ja der Anfang vom Ende des machtversessenen Dons.

Erst dann wird man den Verein in Ruhe weiterentwickeln können. Das werden jetzt unschöne Zeiten. Und die dauern solange an, wie Hoeneß noch wie eine fette Spinne im Netz hockt und die Fäden zieht.

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Alonso wollte nicht wechseln weil wegen ihm ziemlich viele Leute nach Leverkusen gekommen sind und er sie nicht im Stich lassen wollte

Last edited 1 Monat zuvor by René

Und vielleicht ja noch ein bisschen deswegen, weil Bayer ein gut geführter Verein ist. Und Bayern nicht. Aber jetzt: Au revoir, cheri.

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Das ist deine Meinung. Dass Alonso das auch so denkt, behauptest du gerade.

Bei dir ist auch immer sehr viel Fiktion im Spiel….

Last edited 1 Monat zuvor by René

Bei dir immer sehr viel Naivität! Fanboy ohne jeglichen Bezug zur Realität halt!

Und ich glaube du steigerst dich da ganz schön rein.

Bei dir ist immer viel Unsinn dabei!

Sagte der Ahnungslose Troll

Schon den Bayern Pyjama angezogen 😂😂

Und du glaubst auch an den Weihnachtsmann und Osterhasen 😂😂

Wie süß ihr euch immer gegenseitig unterstützt 😘

Soll mehrere Leute geben, die über deine Kommentare lachen 😂

Soll Pits geben, die keine Ahnung vom Verein haben

So wie du und die Aktionäre 😂😂

Dann sollen sie doch lachen. Meinst du deswegen Krieg ich komplexe, wenn zahnlose proleten über mich lachen?

Last edited 1 Monat zuvor by René

Ne das kennst du ja aus’m echten Leben!

Nö, Spott bist du ja aus deinem Leben gewohnt 😉

Na du Ahnungsloser… trollst du wieder ein bisschen? Hast du dich nochmal mit der FCB Fußball AG beschäftigt?

Korrekt 👍!

Ich kann mich noch damals an die Geschichte mit Daum erinnern, was würde Uli damals auseinander gepflückt, als dann die Wahrheit ans Tageslicht kam war es so wie es wahr, dann tat der Daum auf einmal auch noch alle Leid.
Und eines sollte man beachten wenn einer wie Uli der einiges geleistet hat was sagt dann steckt auch was dahinter und ist nicht einfach so dahin gesagt.

Hör auf ihn zu verteidigen! von kahn und brazzo bis jetzt ist alles auf seinem Mist gewachsen! Früher bei Daum war es strategie! Jetzt ist es nur noch ein alter seniler mann der nicht loslassen kann!

lauter Marionette und ja sagen um sich geschart! hoeness ist nur noch peinlich und die ausendarstellung eine Katastrophe! Danke alter Mann

Rangnick wird nicht kommen

ich hoffe auf Zidane / Ribery

Flick wäre auch ok gewesen

Effenberg stand nie zur Diskussion, aber warum eigentlich nicht?

Ribery bringt dann gleich noch ein paar minderjährige Nu.tten mit…. Kann für die Stimmung nur gut sein. Und nach dem gemetzel unter der Dusche gibt’s zur Belohnung dann noch ein Goldsteak!

Da kann man nur noch mit Kopf schütteln…

Weil’s die Wahrheit ist?

Warum? Um vorbei zu gucken?

Was bringen denn deine AFD Figuren aus Russland und China mit 😂😂😂

Oh Kind, geh grün wählen und freu dich über den hohen Spritpreis. Du Vollidi.iot

Ruhig Brauner 😉😜

Nach dem man King Tuchel vergrault hat wird jeder vernünftige Mensch keinen Bock auf den FCPlanlos haben

King Tuchel. Ich werde mich weg . Ein Trainer der bei Niederlagen nie weiß wie es passieren konnte. Joh.

Glaube nicht, das Rangnick kommt. Er wird gegen den FC Bayern entscheiden. Da er noch Bedenkzeit braucht. Sonst würde er schon JA sagen. Vielleicht täusch ich mich auch.

Vielleicht hat er schon ja gesagt… es ist klar kommuniziert das vor dem Real Hinspiel nichts verkündet wird

Es wurde aber auch klar kommuniziert, dass im April der neue Trainer feststeht. Dann kamen die ganzen Absagen….

möglichst feststehen soll…

Schönredner!

Hetzer

Da war man noch nicht im Halbfinale

1. kein Weltuntergang wenn Rangnick nicht kommt.

2. hat Hoeneß eigentlich nur die Wahrheit über Tuchel gesagt. viele vergessen das er unbedingt einen 6er wollte, wenn er die bekommen hätte würde heute keiner über Pavlovic reden weil er nur in der Regionalliga Spielzeit bekommen hätte.

Oder Goretzka würde auf der Tribüne sitzen. Wer weiß das schon so genau. Der bessere setzt sich eben durch.

Schwachsinn!

sagte der Ahnungslose

Wenn Rangnick klug ist, tut er sich den Amokläufer Hoeneß nicht an.

Als ob Rangnick sich von einer UH-Aussage vergraulen lässt. Zumal UH dem Rangnick damit geschmeichelt hat… Das Problem ist, dass die Aussagen aus dem Kontext gerissen worden sind, um Schlagzeilen zu produzieren. Das ändert aber nichts daran, dass UH sich, wie alle anderen auch, öffentlich zurückhalten sollte. Er ist am Ende eben nur noch ein AR Mitglied…

Uli ist unser Boss er kann machen was er will, ohne Ihn wären wir nicht in dieser Situation. Er ist schlauer als jeder Sport Journalist oder Hobby Forumist hier, also locker bleiben es wird schon passen. Sollte Rangnick kommen wird einfach die Sportschau geschaut bis wieder ein vernünftiger Trainer wie Alonso, PEP oder Klopp an Board ist. Wie schon gesagt der EX Praktikant hat uns dieses Desaster eingebrockt der beste Transfer Sali und Kahn zu entlassen. Eberl hat gut gestartet sollte er aber Rangnick holen ist er auch unten durch.

Nein, er ist schon lange nicht mehr unser Boss.

Macht doch statt del hundertsten Artikel zu RR lieber mal auf die Fanaktion für Dienstag „Alle in rot“ aufmerksam – damit das auch was wird!

Jetzt musste Tuchel einmal selbst seine eigene Medizin schlucken. Wie oft hat er öffentlich seine eigene Spieler und Mannschaft kritisiert? Wie oft hat er Kimmich erniedrigt?

Das verstehen aber viele nicht…

Och der arme Joshi…. Der selbsternannte Führungsspieler, der versagt hat. Erniedrigt? Himmel, was ein Blödsinn. Auf den Boden gebracht!

Blödsinn ist das was du hier erzählst…

Wenn man sich mal die Zeit nimmt und sich das Interview von Uli Hoeneß anschaut, kann man durchaus auch zu dem Ergebnis kommen, dass er nicht ganz Unrecht hat mit der Aussage zu Thomas Tuchel. Hoeneß sagte nur, dass Tuchel unbedingt einen neuen defensiven 6er wollte, da er die vorhandenen Spieler (Goretzka, Kimmich, Laimer) nicht für geeignet hielt. Dass das ein Fehler von Tuchel gewesen ist, hat er mittlerweile wohl selbst gemerkt. Hätten wir im Anschluss an diese unglückliche Aussage von Tuchel nicht so viele Verletzte in dieser Saison gehabt, dann hätte ein Nachwuchstalent wie Pavlovic niemals eine Chance unter Tuchel bekommen. Da Tuchel aber keinen defensiven 6er bekommen hat, musste er auf Pavlovic zurückgreifen und wie wichtig dieser mittlerweile für unseren Verein geworden ist, brauche ich ja eigentlich nicht zu erwähnen. Somit stimmt doch die Aussage von Hoeneß! Tuchel wollte nicht die Talente wie Pavlovic fördern, sondern lieber einen fertigen Spieler für diese Position haben. Ich bin sicherlich kein Hoeneß-Fan und mir gefällt so ein Interview vor so einem wichtigen Spiel wie gegen Real Madrid natürlich genauso wenig wie vielen Fans hier Forum, aber inhaltlich kann man ihm hier nichts vorwerfen.

Ihr wollt es einfach nicht checken. Pavlovic spielt auf der offensiveren 6er Position. Die Position von Kimmich, Kroos, Xhaka etc. TT wollte einen wie Rodri. Jetzt macht es Goretzka und hängt sich rein und kämpft. Trotzdem ist er kein Rodri oder Tchouameni. Wie sehr ein Spieler wie Rodri das Spiel verändert, sieht man doch bei ManCity. Ohne Rodri haben sie in der PL kein Spiel gewonnen.

Wer solche Unentschlossenheit in sich trägt wie Rangnick passt nicht zu Bayern.

100% richtig von Matthäus.

Leute…da aktuell irgendwie ja alles möglich zu sein scheint.

Robben war heute am Trainingsgelände.

Warum nicht Robben + Matthäus als neue Trainer holen?
Die beiden kennen zumindest den Uli auch schon etwas und könnten mit solchen Störfeuern umgehen.

Robben hat:
unter Mourinho bei Chelsea gespielt.
Real leider nur mit Schuster und Ramos.
Bei Bayern unter van Gaal, Heynckes, Guardiola und Ancelotti.
Also von besseren kann man nicht lernen.
Ist zudem ein unglaublich angenehmer Typ, der aber auch mal durchgreifen kann.

Matthäus…weil Loddar ist.
Eigentlich schade, dass er nie so richtig als Trainer Fuß fassen konnte, aber ich finde, dass er gereift ist als Persönlichkeit.

Nach der Uli Aktion, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich Ralf Rangnick das antut.
Der sollte genug Geld auf dem Konto haben.
Macht jetzt ne schöne EM und danach eine WM mit Österreich und geht dann in Rente.
Spielt eventuell noch irgendwo den Berater.

Warum soll er sich das antun?

Sollte Rangnick Trainer werden, dann ist dieser Verein für mich gestorben.

Wenn Rangnick deshalb nicht käme, dann hätte das ansonsten völlig kontraproduktive Gerede von Uli doch noch etwas Gutes gebracht.

An alle Bayern Fans…

Ich verfolge viele Diskussionen und bin teilweise entsetzt auf welches Niveau geschrieben und beleidigt wird.

Ich bin HSV Fan und für die Vereine im Osten.

Ich respektiere jeden Fan egal für welchen Verein er ist.

Man muss sachlich bleiben in der Sache.
Fehler machen alle Menschen egal ob Trainer oder im Beruf.

Es hat nicht mit Tuchel gepasst, dann muss man es akzeptieren.
Der Fisch stinkt vom Kopf und nicht von unten.

Bei aller Wertschätzung für die Arbeit von Herr Hoeneß und
Rumenigge, wäre es Wünschenswert wenn beide einen Neuanfang nicht im Wege stehen.

Wie soll ein neuer Trainer egal wie er heißen tut die Mannschaft und Spieler neu ausrichten, wenn ständig von außen sich in die Belange eingemischt wird.

Auch die Spieler tragen eine Mit Verantwortung für die letzten Jahre.

Jeder Arbeitnehmer ist verpflichtet seine Arbeit gewissenhaft zu erfüllen. Und mir fehlt bei einigen Spielern von Bayern das Verständnis dafür.

Auch in der Nationalmannschaft haben einige Spieler von Bayern seit einiger Zeit nicht genügend Leistung gezeigt.

Ich wünsche Bayern trotzdem viel Erfolg für die Zukunft.

Bayern verspielt durch die vielen negativen Kommentare von den Hauptverantwortlichen Personen, Respekt, Anstand und Vertrauen.

Auch Herr Rangnick hat sicherlich Fehler gemacht in der Vergangenheit aber man muss dem Menschen eine Chance geben.
Trainer in A, B, C und andere Kategorien einzuteilen ist diffamierend und beschämend.

Wie soll Vertrauen entstehen zu der Mannschaft, den Spielern, den Entscheidungsträgern und entstehen, wenn man so negativ im Vorfeld beurteilt wird.

Zu Hause wird die Familie, Frau, Kinder oder anderes auch nicht eingeteilt in gut oder schlecht.

Die Zeit drängt auch für Bayern wegen einem neuen Trainer. Jetzt kann man nur hoffen, dass sich alles wieder beruhigen tut und es keine weitere Absage mehr gibt.

Das ist doch das Bayernproblem, Rummenigge zitierte, für die Spieler einst die Menschenrechte, das gilt bei diesem Club aber nicht für Trainer. Die werden auf übelste Art aus dem Amt gejagt und Figuren, wie Hoeneß, treten öffentlich nach! Wer will den diesen Schleudersitz noch? Das ganze Übel liegt in manch Intriganten Spielern, die man entsorgen sollte! Dann klappt’s auch mit dem Trainer.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.