Champions League

Wer ist fit, wer fällt aus? Tuchel gibt Personal-Update vor Real-Kracher

Leroy Sane und Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Ausgerechnet vor dem wichtigen Champions-League-Duell gegen Real Madrid plagt sich der FC Bayern mit Personalsorgen herum. Insgesamt sechs Spieler waren zuletzt fraglich für das Halbfinal-Hinspiel gegen die Königlichen. Thomas Tuchel hat vor dem morgigen Spiel ein Personal-Update verkündet.



Während Leroy Sané, Jamal Musiala, Serge Gnabry und Dayot Upamecano beim 2:1-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt verletzungsbedingt nicht dabei waren, haben sich mit Matthijs de Ligt und Konrad Laimer zwei FCB-Profis am vergangenen Samstag verletzt und mussten angeschlagen ausgewechselt werden.

Laut Thomas Tuchel ist es vollkommen offen, welche der angeschlagenen Spieler rechtzeitig bis Dienstagabend einsatzbereit sind: “Stand jetzt weiß ich es selbst nicht 100-prozentig. Die letzten Checks laufen. Es gibt noch ein paar Last-Minute-Entscheidungen”, erklärte Thomas Tuchel auf der Pre-Match-PK am Montag.

Keine Klarheit bei Musiala und Sane

Laut Tuchel sind alle Spieler derzeit “noch in der Behandlung”. Bei Konrad Laimer besteht durchaus Hoffnung: “Bei Konny sieht es am besten aus für das Training.” Bei De Ligt und Upamecano könnte es sehr eng werden: “Für Upa und De Ligt ist es vermutlich zu früh, das war mein letzter Stand. ”

Auch bei Musiala und Sane ist noch keine finale Entscheidung gefallen: “Wir werden auch sehen, wie es bei Leroy und Jamal aussieht.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wäre gut, wenn Upa noch nicht dabei ist, gerade in so einem wichtigen Spiel kann man sich keinerlei Fehler, gerade in der Abwehr erlauben.

De Ligt wäre ein schwerwiegender Ausfall, auch Laimer der gegen Arsenal mit Goretzka sehr stark war

Musiala. de Light und Sane sind Schlüsselspieler, hoffen wir mal das Beste.

also als Bayern Fan, welcher hier im Forum unterwegs ist sollte man schon wissen, dass der gute Mann de Ligt heisst….

….comes from drinking too much Coca Cola Light 😉

Besserwisser.

Und dafür kassierst Du 3 Downvotes! Weil so viele “Fans” der Name falsch schreiben, sie glauben alle, dass “de Light” richtig wäre. Daher, geben sie Dir Downvotes. Fucking Morons!

Hoffe, es geht nur darum, Real vor dem Spiel im Unklaren zu lassen. Oft werden angeschlagene Spieler ja vor solchen Spielen plötzlich wieder wie von Geisterhand fit. Wollen wir es hoffen.

Wenn ich mir aber vorstelle, dass in einem CL-HF gegen Real de Ligt, Sané, Musiala, Laimer, Gnabry und Upa mal so gar nicht einsatzfähig wären, wird mir ganz anders… Zumal Coman ja auch fehlt.

Eine IV mit Kim und Dier ist nicht eingespielt, ein 18-jähriger Tel und die alternden EMCM und Müller müssten dann im OM/außen ran, auf der Bank offensiv dann fast nur ein Zaragoza, der überhaupt ist ein paar Minuten hatte. Nicht die allerbesten Aussichten. Aber ich hoffe auf oben beschriebene pünktliche Genesung bei allen…

Last edited 29 Tage zuvor by Cheech

de Ligt und Musiala ist elementar, Sané mangels Alternativen sicher auch. Laimer wäre zumindest ein wichtiger Kaderspieler, ebenso wie Gnabry, der sicher noch keine 90. Minuten gehen kann. Upa erfahrungsgemäß aktuell absolut verzichtbar.

 “Sané mangels Alternativen”

Immer wieder Dein Sane Bashing! Fucking Moron! Sid the Moron!

Genau darauf hoffe ich auch, das ist doch bei jedem wichtigen CL Spiel so, das machen alle. Bayern hat diesesmal eben mehr Möglichkeiten für finten. Eventuell nutzt es was, ich hoffe das FCB ins Finale kommt!

Ich hoffe mal, dass Jamal Musiala morgen spielen kann.

Aha.

Sonst könnte man auch Davies als LA aufstellen.

Sie werden wohl alle fit außer Upamecano ihn braucht man nicht unbedingt in dem Spiel gegen große Vereine bekommt er immer die
Nerven nicht in den Griff.

Sonst Spielen halt Kim und Dier.
Gegen Real muss man die Flügel dicht bekommen.

Ja nichts verraten, und morgen sind alle dabei.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.