FC Bayern News

Nach Xavi-Verbleib: Barça hofft auf Kimmich-Transfer im Sommer

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Der FC Barcelona zieht weiterhin eine Verpflichtung von Joshua Kimmich in Betracht. Das Umdenken von Trainer Xavi soll dabei eine entscheidende Rolle spielen. Aufgrund der kurzen Vertragslaufzeit des Bayern-Stars hofft man in Spanien auf ein echtes Schnäppchen. 



Der Vertrag von Joshua Kimmich beim deutschen Rekordmeister läuft bekanntlich im Sommer 2025 aus. Sollte der Mittelfeldspieler diesen nicht zeitnah verlängern, stellt sich den Bayern-Bossen die Frage: Verkauft man den Topstar im Sommer, um einen ablösefreien Abgang im kommenden Jahr zu verhindern?

Faktisch haben die Münchner dies schon entschieden, denn die Bayern-Bosse sind nicht gewillt einen Spieler ablösefrei zu verlieren.

Barça startet “Operation Drehpunkt”

Nachdem Xavi Hernández seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt hat, nehmen die Spekulationen rund um einen möglichen Barça-Wechsel von Kimmich erneut Fahrt auf. Wie die Mundo Deportivo berichtet, starten die Katalanen die “Operation Drehpunkt” – gemeint ist die Suche nach einem neuen Chefstrategen im zentralen Mittelfeld.

Bei den finanziell angeschlagenen Katalanen ist man offenbar zuversichtlich, sich die Vertragssituation des 29-Jährigen zunutze machen zu können. Demnach hoffe man auf eine Ablösesumme zwischen 30 und 35 Millionen Euro. Als problematischer betrachte die Klubführung das enorm hohe Gehalt von Kimmich.

Bereits im vergangenen Jahr schwärme Xavi öffentlich von den Qualitäten des DFB-Nationalspielers und verriet, dass er diesen gerne in seinem Team hätte: “Er ist ein absoluter Spitzenspieler, der das Spiel auf eine fantastische Art und Weise versteht. Wenn es eine offene Tür gibt, wird es Verhandlungen mit Bayern geben.” Kimmich wiederum hat den ehemaligen Weltklassespieler schon häufiger als sein Vorbild bezeichnet.

Kimmich-Zukunft in München ungewiss

Bisher ist jedoch unklar, wie Kimmich seine sportliche Zukunft plant. Klar ist: Konkreten Verhandlungen zwischen ihm und den Münchner Verantwortlichen bezüglich einer möglichen Vertragsverlängerung hat es bisher nicht gegeben. Laut Max Eberl wolle Kimmich zunächst abwarten, wer im kommenden Sommer neuer Trainer bei den Bayern wird.

Laut Sky ist Kimmich nicht zu 100 Prozent glücklich in München und kann sich einen Abgang durchaus vorstellen, sollte sich seine Gesamtsituation nicht ändern. Vor allem ein Wechsel nach Spanien soll ihn reizen.

Kimmich selbst hat sich jüngst wie folgt zu den anhaltenden Gerüchte geäußert, wonach es ihn in die spanische La Liga zum FC Barcelona und Real Madrid ziehen könnte: “Zuerst werde ich mit Bayern sprechen”, ergänzte jedoch, dass “Barça und Real natürlich beides großartige Vereine mit einer großartigen Geschichte sind.”

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hätte da persönlich nix gegen.
Aber: WIE wollen diese Pleitegeier das denn bezahlen?

Ich finde es fatal wenn wir unsere mehrmaligen deutschen Nationalspieler immer einfach so abgeben würden. Verstehe das nicht. Leistungstief hin oder eher. Diese Leute haben vor 4 Jahren die CL gewonnen. Und jahrelang unseren FC Bayern getragen. Kimmich, Goretzka alle nicht verkäuflich meiner Meinung nach.

Kimmich = wenn er klaglos RV spielt und bei der Verlängerung deutlich weniger verdient, kann er gerne bleiben. Sonst unbedingt verkaufen.

Goretzka = war super zuletzt. Muss man gut abwägen. Gehalt wie bei Kimmich oben genannt.

Gnabry = weg
Davies = weg
Upa = weg
Mazraoui = weg
Boey = weg
Coman = weg (da immer verletzt)

warum denn Boey? Super rv, hatte nur etwas Pech in letzter Zeit

Glaube, dass Boey jeglicher Ansatz von Klasse fehlt.

EINEN VERKAUF SOLLTE MAN AUSLOTEN.SOLLTE ES EINEN VEREIN GEBEN DER 25 MILLIONEN AUF DEN TISCH LEGT DANN WÄRE ES SINNVOLL IHN ZU VERKAUFEN. WENN NICHT DANN SOLTLE MAN IHM NOCH EINE CHANCE GEBEN. WIR HABEN AUF DER RV POSITION: KIMMICH-STANISIC-LAIMER UND DAS REICHT

Du würdest also Kimmich für 25 Millionen verkaufen??
Laimer ist zudem kein Rechtsverteidiger!
Wir haben auf dieser Position gelernte Rechtsverteidiger mit Mazroui,Kimmich,Boey und den Rückkehrer Stanisic.

Und dann muss man erst mal Ersatz finden für die genannten. Das wird eher wieder das Problem.

Warum Mazraoi verkaufen? Ich finde ihn auf der linken Position recht gut Würde ihn dort sogar fest einbinden. Meiner Meinung nach.

Mazraoui alleine wegen seiner steinzeitlichen und intoleranten Einstellung verkaufen. Nach diesem Post da ist er nicht mehr tragbar finde ich.

An seinem Post war aber nichts schlimm

Gnabry muss ich dir defintiv widersprechen. Coman ja, Gnabry hat immer abgeliefert. Klar, viel verletzt gewesen aber auch hier wieder. Deutscher Natio Spieler. Gegen Arsenal eine Monster Performance rausgehauen. Der kommt beim richtigen Trainer wieder in die Spur bin ich mir sicher.

Du würdest also mit Kimmich, Mazraoui und Boey alle Rechtsverteidiger glleichzeitig abgeben. Zeigt deine Brillianz.
Und ersetzen tun wir den dann durch wen? Einen noch nicht näher definierten Hammer-Spieler, den ausser dir Super-Brain noch keiner kennt, und der günstig hergeht, oder was?

Ich schliesse mich Baso an. Du gehörtst genau zu der Kategorie an Beitragsverfassern, die offenbar der ansicht sind, dass man die von dir genannte Liste an Spielern problemlos billiger ersetzen kann?

Das denke ich nicht!
Zeig mir doch einen Spieler, der über Jahre hinweg die selber Stats wie z.B. Gnabry ausweist. Auf dem Niveau. Obwohl er angeblich so Kacke ist. Letztes Jahr bester Torschütze der Mannschaft. Vorletztes Jahr bester Torschütze hinter Lewandowski.

Mazraoui gibst du her? Warum?

Wie wertes du Boey sportlich ein? Dsas er aktuell verletzt ist, weiß ich auch. Aber was kann der sportlich, wenn er fit ist? Klär mich auf. Du musst es ja wissen. Du musterst ihn aus.

Davies? Wird wohl gehen. Aber nicht, weil ich ihn ausmustern würde. Sondern weil man ihn wegnen der fehlenden Verlängerung abgeben muss.

Kimmich? Ich glaube, du kannst überhaupt nicht beurteilen.

Für mich ist klar, dass es heuer Kader-Veränderungen geben wird. Ein Stück weit, um frisches Blus reinzubringen, und um für neue Impulse zu sorgen. Und auch erzwungenermaßen, weil manche Spieler werden wechseln wollen.

Ich denke,Kimmich wird wechseln. Weil er woanders einen top-dotierten Langfristvertrag zunterschreiben kann. Und er wird bei senem neuen Klub relativ sicher im zenztalen MF spielen – nicht wie bvon dir vorgeschlagen, als Billig-Rechtsverteidiger.

Der Bayernkader ist TOP. Da kannst du KEINEN Spieler billig durch irgend nen Lulli ersetzen. Heuer wurde das Potezial nicht voll abgerufen. Deswegen sollte man trotzdem nicht den Fehler machen, alles schlechter zu reden als es ist.

Warum Mazraoi verkaufen? Ich finde ihn auf der linken Position ganz gut und würde ihn dort auch evtl fest einbinden. Auf der rechten Seite dafür Kimmich und gut. Meiner Meinung nach.

Würde ich so bis auf Mazraoui gerne und sofort unterschreiben. Der Nordafrikaner zeigte zuletzt gute Leistungen und galt an der WM beim tollen Marokko als absoluter Leistungsträger und war einer der besten AV des ganzen Turnieres. Das ist schon ein Leistungsausweis. Bei den anderen bin ich trotz der vielen Daumen runter voll bei dir. Schon komisch: fast alle merken, dass wir neue, hungrige Spieler brauchen, haben wir uns doch schon seit 3-4 Jahren spielerisch eher verschlechtert und das letztjährige Geschenk der Meisterschaft, hat viele vernebelt. Doch verkaufen wollen sie dann niemanden. Wir müssen über 200 eher 300 Mio. investieren, wenn nur schon Wirtz 120-150 Mio. kosten soll. Dazu braucht es Spielerverkäufe und gerade auch von Spitzenverdienern, welche ständig verletzt sind oder nur im Sog von anderen glänzen können.

….ist ein guter Ansatz!
Allerdings glaube ich das RR (sollte er kommen) einen Kimmich und einen Upamecano behalten wir, weil er sich sicher ist, das er sie wieder auf ein höheres Niveau bringen kann.
Ich traue ihm das auch zu.
Mit den zu erwarteten Einnahmen, kann schon mal ein Umbruch gestartet werden!
Du einen etwas größeren Kader und die zu erwartende Konkurrenz, wird sich eine Leistungssteigerung einstellen. Ich bin mir das ziemlich sicher.
Zu Rangnick: nach der Absage von Alonso ist Rangnick mit Sicherheit der Trainer der mit den meisten Spielern im Kader am ehesten kann. Ich denke auch das seine Kritiker dieses sehr schnell an den Ergebnissen merken werden!
Rangnick weis selbst aber besten, welches Risiko er bei Bayern eingeht.

Wieso sollten Kimmich und Goretzka nicht verkäuflich sein. Wenn der Preis stimmt und der FCB das Geld bekommt, was man haben will, warum denn nicht. Wenn es den “großen” Umbruch geben soll, müssen auch Spieler gehen. Es macht überhaupt keinen Sinn in Nostalgie zu schwelgen, der Gewinn der CL ist 4 Jahre her und die Zeiten haben sich geändert. Kimmich, als auch Goretzka rufen nicht mehr das ab, was sie noch vor 4 Jahren taten. Wie gesagt, wenn bei beiden der Marktwert erzielt wird, sollte man über einen Verkauf zumindest nachdenken.

Exakt

Eben, und wie soll denn eine Weiterentwicklung der Mannschaft funktionieren, wenn alle bleiben können, die mal vor Jahren was gewonnen haben…

Es ist ein Unterschied, ob man selektiv einzelne Spieler abgibt, um aus dem Erlös gezielt die Mannschaft zu verstäreken – oder ob man quasi wahllos den halben Kader abgibt, weil ja alles so Kacke ist.

Habe ja nicht vom halben Kader besprochen, aber an Schlüsselstellen wie dem DM und Winger brauchen wir definitiv frisches Blut
und ich fordere ja auch nicht teure Neuverpflichtungen, da wir ja angeblich in der Jugend das ein oder andere Juwel haben, nur müssen die jetzt mal hochgezogen und Spielpraxis bekommen

Das stimmt so leider nicht ganz. Kimmich und Goretzka waren und sind in sehr zentraler Rolle im DFB und der Erfolg beim DFB geht seither gegen Null. Das ist Fakt. Fakt ist auch, dass 2020 Alaba, Müller, Tiago oder Lewi die Leistungsträger waren. Und jetzt kommts: Kimmich mehrheitlich als AV spielte. Wären Kimmich oder Gore wirklich so stark und als Duo unersetzlich, würde gerade die Nationalmannschaft nicht die wohl schlechteste Phase der neueren Geschichte durchlebt haben. Kimmich/Gore wurden oft sogar als Pendant zu Xavi/Iniesta eingestuft. Die Spanier wurden zusammen WELTMEISTER und gar 2mal EUROPAMEISTER. Daher verbietet sich ein Vergleich. Kimmich und Gore können schon etwas und sind feine Fussballer, sind aber gerade im Zuge von notwendigen VERÄNDERUNGEN sehr wohl ersetzlich.

Nachtrag: der mit Abstand wichtigste Abgang für den Verein wäre UH.

NOCHMAL: WAS JUCKT ES EINEN LÖWEN WAS DAS SCHAF ÜBER IHN DENKT ( DU WÄRST IN DIESEM FALL DAS SCHAF)

Und der wichtigste Abgang hier wärst du. Hauptsache jeden Tag gegen Hoeneß hetzen und ihm sogar den Tod wünschen. Egal ob man ihn mag oder nicht, daß geht zu weit. Dein vorheriger Nick war auch nicht besser.

Bitte?????? Wer wünscht ihm denn den Tod??
Hab ich nie gemacht. Würde ich auch nie.
Ich hab gesagt, dass die Biologie das Problem irgendwann lösen wird.
Anders ausgedrückt: Solange Herr Hoeneß Puls hat, wird er wohl leider was zu sagen haben.

Pass also auf, Fanboy, wem Du hier was unterstellst.

Last edited 28 Tage zuvor by G Punkt Hösenmaar

“Und auf die Biologie zu hoffen, das kann noch dauern. Und die Zeit hat man nicht, es muss jetzt was passieren.” Diesen Satz von Dir kann man auslegen wie man will.

Genau. Kann man auslegen wie man will. In die eine Richtung, aber auch in die andere. Deswegen ist Deine Unterstellung Schwachsinn.

Alles klar Herr Doktor 👍

Ich bin kein Arzt. Wäre ich einer, hätte ich für Dich aber ne passende Diagnose.

Meine Diagnose für Dich ist, dass du von Sarkasmus keine Ahnung hast, oder zumindest nicht gleich erkennst.

84 Monatsraten zu 4,99 Prozent bei der Santander Bank

Ich sehe das pragmatisch: wenn Kimmich bleibt ist das gut so. Er spielt dann hoffentlich entgegen vieler Experten (u.a Effenberg), weiter als Aussenverteidiger, wo er weniger herumturnt und Goretzka und Co. den Platz zum Schnaufen und Spielen wegnimmt. Die Statistiken der letzten fast zwei Jahren sprechen Bände: 1. Spielt Kimmich gar nicht, schiesst der FC Bayern und auch das DFB-Team deutlich mehr Tore und schaltet schneller um. 2.Wenn Kimmich als AV spielt, ist der FC Bayern erfolgreicher, als mit ihm im Mittelfeld. Auch das kann man klar sehen. Was mich stört, wäre die erstaunlich niedrige Ablöse. Auch wennn ich Kimmich öfter kritisiere, muss ich doch sagen, dass er ein äusserst profilierter, polyvalenter und williger Spieler ist. Daher wäre, gerade im Vergleich mit so vielen anderen Spielern, eine Ablöse unter 50-60 Mio. eher ein Witz. Allerdings muss der FCB Spieler wie ihn, Upamecano, Davies, Gnabry oder Goretzka verkaufen, will er 200 Mio. einsetzten um das Team mit neuen, hungrigen Spielern zu verstärken und um eine grosse Reserve vor allem für den sehr teuren Wirtz zu haben, welcher auf keinen Fall in England oder Madrid landen darf. Nibelungentreue hat noch jedem Club in seiner Weiterentwicklung geschadet, denn geholfen.

barca muss erstmal Gehälter kürzen, Spieler verkaufen, Spieler anbetteln nicht auf ihr Gehalt zu bestehen, um irgendwas zu machen

Reisende soll man nicht aufhalten.

Sollte RR wirklich kommen, wird Kimmich wieder eine zentrale Rolle einnehmen.

aber bitte nicht in der Zentrale…

UND SOGAR UPAMECANO UND LAIMER

Das sich Barca überhaupt Gedanken machen darf ist eigentlich der größte Witz daran.
Halte Kimmich für klug genug genau abzuwägen was er will.
Ob er in Spanien glücklich wird,wage ich zu bezweifeln und Barca müsste ihn erstmal bezahlen können.

BARCA KÖNNTE SICH JA NICHT EINMAL SEIN GEHALT LEISTEN. LAUT “BLÖD”ZEITUNG
MÖCHTE SEINE FRAU MIT DEN 4 KINDERN IN MÜNCHEN BLEIBEN

immer diese schnäppchenjäger….

SORRY !!! ABER BEVOR BARCA AM NÄCHSTEN BAYERNSPIELER BAGGERT SOLLEN SIE ERSTMAL IHRE SCHULDEN BEI UNS BEZAHLEN FÜR DEN POLNISCHEN SÖLDNER.
SOLLTE KIMMICH WEG WOLLEN DANN WÄRE DIE ABLÖSE MINDESTENS 50 MILLIONEN PLUS IN EINER SUMME UND NICHT IN TEILZAHLUNG

Ist doch schon ein alter Bericht, den es hier schon mal gab. Man ist hier nur auf Clickbaits aus. Rein informativ bringt das g a r n i c h t s !!!
1.Wenn RR kommt, dann bleibt Kimmich.
2.Barcelona hat doch eh keine Kohle, die können sich schon keinen Lewandowski mehr leisten
3.Wenn Bayern die CL gewinnt, muss Barca aufpassen, das Bayern nicht selbst Spieler von Barcelona kauft …

Gehe ein Tag in Kimmich’s Schuhe: Sein Trainer hat ihn schon seit den ersten Tagen öffentlich kritisiert. Im FCB Inside Forum wird er ständig niedergemacht und in Frage gestellt. Alles obwohl er ein Spitzespieler für Bayern und die Nationalmannschaft ist. Einer unserer besten. Jedes Mal wo wir ihn anspucken freuen sich die bester Klubs in Europa, weil die genau wissen was der Kimmich bringt. Kein Wunder, dass er ganz hoch auf der Barca Liste steht.