FC Bayern News

Bayern war gewarnt: Rangnick lässt nicht zum ersten Mal Verhandlungen platzen

Ralf Rangnick
Foto: IMAGO

Ralf Rangnick wird nicht neuer Bayern-Trainer. Der 65-Jährige hat den Münchnern eine Absage erteilt. Die Entscheidung kommt überraschend, allerdings nur auf den ersten Blick. Es ist nicht das erste Mal, dass Rangnick Verhandlungen mit interessierten Vereinen platzen lässt.



Ralf Rangnick ist bekannt für seine präzisen Vorstellungen in der sportlichen Leitung. Auch in den Gesprächen mit den Bayern soll dieser umfassende Mitsprachrechte bei der Kaderplanung und Spielertransfers gefordert haben. Was konkret die Münchner ihm angeboten haben, ist offen. Fakt ist: Der Trainerjob beim FC Bayern hat Rangnick allen Anschein nach nicht ausreichend gereizt.

Es ist nicht das erste Mal, dass der erfahrene Fußballtrainer Verhandlungen auf der Zielgeraden platzen lässt. 2021 stand Rangnick kurz vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt. Damals endete eine vielversprechende Verhandlungsrunde mit den Hessen in einer öffentlichen Schlammschlacht, nachdem Uneinigkeiten zwischen den Parteien nicht überbrückt werden konnten.

Der damalige Vorstandssprecher der Eintracht, Axel Hellmann, berichtete von “bewegten Tagen”. Die Verhandlungen brachen zum einen ab, weil Rangnick und Frankfurt zu unterschiedlichen Auffassungen über die zukünftige sportliche Ausrichtung und Managementstruktur kamen. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Eintracht, Philip Holzer, war damals aber vor allem erbost über “gezielt an die Medien kolportierten, falsch wiedergegebenen Gesprächsinhalte” aus den Verhandlungen.

Auch in Mailand und auf Schalke klappte es nicht mit Rangnick

Diese Episode wirft ein Schlaglicht auf Rangnicks hohe Anforderungen an seine Rolle und die Rahmenbedingungen, unter denen er arbeiten möchte. Bei Schalke 04 hatte Rangnick ähnliche Erfahrungen gemacht, als er sich nach anfänglich positiven Gesprächen letztendlich gegen eine Anstellung entschied, da er die Rahmenbedingungen als nicht zufriedenstellend empfand.

Die Verhandlungen mit der AC Milan im Sommer 2022 und die anschließende öffentliche Kritik von Paolo Maldini unterstreichen ebenfalls, wie komplex und herausfordernd Verhandlungen mit Rangnick sein können. Maldini warf Rangnick vor, zu viel Kontrolle gefordert zu haben, was schließlich zum Scheitern der Gespräche führte. Der damalige Technische Direktor polterte damals: “Bevor er Italienisch lernt, sollte er das Konzept von Respekt überdenken.”

“Keine Absage an den FC Bayern”

Rangnick selbst betonte in seiner Mitteilung, dass es eine Entscheidung für den ÖFB-Verband und nicht gegen die Bayern ist: “Ich möchte ausdrücklich betonen, dass das keine Absage an den FC Bayern ist, sondern eine Entscheidung für meine Mannschaft und unsere gemeinsamen Ziele. Unsere volle Konzentration gilt der Europameisterschaft. Wir werden alles unternehmen, um dort so weit wie möglich zu kommen!”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
109 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Koan Rangnick

LOL, jetzt kriegste nen Trainer der nicht mal Qualität für den 1.FC Nürnberg hat. Klasse !

Insgesamt sieht das für Bayern richtig blöd aus. Eberl hat echt keinen leichten Stand, hoffe das der nicht nach ner Saison das Handtuch wirft. Der muss schon verdammt viele Steine aus der Vergangenheit aus dem Weh räumen….
Was ist nur aus diesem Club geworden…

Was ich mir wünschen würde, wäre das Bayern einem Trainer aufgrund der taktischen Ausrichtung bzw. der Spielweise auswählt… all die Trainer die teilweise gehandelt werden, stehen u.a. auch für komplett unterschiedliche Spielsysteme. Das sieht etwas planlos und panisch aus, ich hoffe das dieses Bild nicht der Realität entspricht.

Je länger man darüber nachdenkt umso schlimmer wird das Ganze. Es sind die letzten 2 Jahre, die die Grundlage für dieses unsägliche Chaos gelegt haben: CEO und Sportdirektor gekündigt, zwei Top-Trainer innerhalb von 1,5 Jahren entlassen, neuen Vorstand Sport eingestellt, der aber keine Befugnisse hat.
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wie man jetzt einfach so die 4. Traineroption suchen und ziehen möchte, ohne komplett an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Welche Story möchte man der Presse auf der Vorstellungs-PK präsentieren, nachdem man sich vorher 3 fette Absagen gefangen hat?
Es ist der FC Bayer München, über den akteull die Welt lacht und nicht die Fahrstuhlmannschaft des 1. FC Köln, wo man eigentlich scho dachte, dass sich eine Geschäftsführung nicht peinlcher und unprofessioneller verhalten könnte. Aber der FCB toppt selbst das. Eberl müsste eigentlich schon direkt wieder gehen – von sich aus. Ist bei Alonso komplett über das Ziel hinausgeschossen, als er ihn öffentlich als Ziel Nr1 ausrief, hat bei Nagelsmann versucht, sich gegen die anderen Oberen durchzusetzten – und ist komplett einkassiert worden. Und dann, nachdem er öffentlich zu Tuchel geplaudert hat, dass er eigentlich sehr gut mit ihm kann, hat Hoeness ihn erneut einkassiert. Eberl ist Vorstand – nicht irgendein Manager. Der kann komplett einpacken.

@Mat

Richtig. Man ist einfach nur fassungslos.

Solange Hoeneß da im Verein rumgeistert, kannst du den Club vergessen. Wir Zeit, dass der alte Greis endlich die S c h n a u z e hält.

Halt du mal lieber selber deine Schnauze.
Der ‘alte Greis’ hat den Verein erst zu dem gemacht, was er heute ist.
Manchmal schiesst er übers Ziel hinaus. Aber das ist kein Grund, so respektlos daher zu reden.

Ammenmärchen. Der alte Greis hat nicht den Verein zu dem gemacht was er ist.

Bevor Beckenbauer und Rummenigge kamen, hat der FCB wie oft die CL unter Hoeneß gewonnen? Genau 0 mal.

74, 75,76… Europacup der Landesmeister. Mit Uli als Spieler.

Es geht nicht um den Gewinn der Champions League sondern um das Wachstum und die Entwicklung des Vereins. Und das ist unter der Leitung von UH ganz enorm gewachsen.
Ich sag auch nicht, dass seine dauernde Einmischung dem Verein gut tut, im Gegenteil. Ich würde mir wünschen, dass endlich mal jemand intern dafür sorgt, dass UH Ruhe gibt.
Aber die Wortwahl bei den (z. T. berechtigten) Kritiken geht mir gewaltig gegen den Strich.

Respekt verdient man sich…und man kann diesen Respekt auch wieder durch sein Handeln verlieren.

Uli arbeitet an diesem Verlust nicht erst seit 2 Wochen.

Und was ist der Verein heute??? Ein Chaos-Club zu dem der alte Greis mit seinen unqualifizierten Äußerungen jede Menge beiträgt. War klar, dass sich da mal wieder ein Fanboy auf den Schlips getreten fühlt!

Bin ganz der gleichen Meinung.. Auch Dreesen und Hainer sollten Ihre Stühle unverzüglich räumen falls Sie Charakter haben . Die sind allesamt die Hauptschuldigen an dem aktuellen Desaster . Keiner von Ihnen hatte sich vor den Trainer gestellt , als dieser pausenlos von den Dampfplauderern DHaman und LMatthäus über die ganze Spielsaison kritisiert wurde und immer wieder seinen Rauswurf forderten.

Der größte Fehler war Tuchel rauszuschmeißen, jetzt bekommt man die Quittung!

Völlig richtig.
Fassungsloser als das Verhalten unserer Verantwortlichen selbst macht nur die Reaktion und Realitätsverweigerung der Hoeneß-Klatscher!

Die Steine hat zum Großteil der Alte vom See aufgelegt…..

Des neue Trikkot is gelikt. I werd verrückt! So vuile Wappen auf oan Trikkot. Koa Wunder des de Ralph nie net kimmen wollt.

Wipf, freut mich das dir mein Nick gefällt, aber lass mich bei deinen Unwahrheiten aus dem Spiel!
Du hattest mich schon mal in eine deiner seltsamen Lügengeschichte genannt, wo es doch so offensichtlich war, dass du Mist erzählst!
Aber wenn es dir in deinem Delir hilft, so what?🥱

Versaut hats der Allmächtige mit dem C-Lösung Sager, das lässt sich ein Ehrenmann wie Rangnick nicht bieten, da können die Hainers Eberles und Co noch so viel Süßholz raspeln, zu entscheiden haben sie selbstständig jedoch nichts….

Der Ehrenmann verkauft genau wie viele anderen Trainer seine “Ehre” an den Meistbietenden.

Wenn Österreich auch noch Deutschland aus dem Rennen wirft, hat er alles richtig gemacht.

Das Bekenntnis zur Österreiischen NM gibt denen einen gewaltigen Schub.

Geld ist also doch nicht alles, Respekt.

Ich verstehe nicht die Logik der Bayern
Mourinho weglassen und einen RR verpflichten zu wollen ….da fehlt mir das Verständnis
Mou ist 234 Klassen besser als RR….und einfach sind beide nicht aber der einer hat Erfolg und kann die Jungs erziehen und der andere hat Ulm trainiert
Uli und Kalle wenn ihr den nicht verpflichtet…..kaufe ich keine Karten mehr ….
Ich hatte es verstanden nur wenn ihr Klopp nächstes Jahr holen wollt …..aber es sieht nicht so aus ….dann bitte lasst es den Mou haben .
Wir gewinnen den CL eh alle 20 Jahre …..wo ist das Problem und Meister werden wir von alleine. Da brauchen wir keinen Trainer

mit der Mauer-Spielweise von Mourinho kannst dann in einer leeren Allianz Arena spielen …

…..ist ja unter Tuchel’s Graupenfussball auch nicht passiert.

Wenn du Tuchels Fussball schlimm fandest wird dir bei Mourinho Fussball die Kotze aus den Ohren kommen.

Mourinho als Mensch fände ich tatsächlich mal spannend bei unserer Truppe, aber der Fussball ist wirklich zum abgewöhnen.

Sehr treffend!
Immer noch soviel Tuchel Boys hier….😘

Wer sagt den das Mourinho nur Mauer-Fußball kann?🤦🏽‍♀️

Mit der Mauerspielweise hat er uns mit Inter 2010 in Madrid schön blöd aussehen lassen. Defensive kann bei uns nicht schaden. Wer Erfolg hat, hat recht.

War mit einem Freund im Stadion 2010 in Madrid. Mourinho und Inter haben uns wie Schuljungs aussehen lassen. Da hat Zanetti mit gefühlt 37 und Chivu mit Helm (kein Witz) gespielt. Wir waren chancenlos.
Mit vernünftigem Material und wenn man ihn machen lässt kann Mourinho schon was.

Wenn man Tuchel vernünftiges Material zur Verfügung stellt und ihn machen lässt, wäre das auch was geworden.

Mourinho macht was aus dem, was da ist und er ist eine Option. Tuchel ist Vergangenheit.

Ohhh, jetzt kommt diese Leier wieder….
Bayern hat im Umkehrschluss keine guten Spieler und steht dennoch im Halbfinale CL?
Glaubt ihr den Scheiß tatsächlich oder werdet ihr gezwungen oder wo ist euer Problem?
Unglaublich, Nagi wäre über diesen Kader sehr Glücklich gewesen, er hatte nicht mal einen Mittelstürmer.

2010 hat der Asi seinen ehemaligen Boss entthront.
Ribchen war nicht dabei.
Chancenlos war eakt die richtige Beschreibung.
Mou hat die Tulpe klassisch Ausgecoached.

War ein schlimmes Spiel für uns. Mourinho kann was.

Tuchel wurde interessanterweise für genau diesen Fussball gegen Stuttgart als Taktik Genie gefeiert.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mou gegen Bochum den Bus parken lassen würde.

Dass man gegen City oder Barca mal den Bus parkt…why not?! Der Erfolg gibt Recht und der Misserfolg wird Häme nach sich ziehen.

Ich kann mir aktuell nur noch 3 Namen vorstellen, die die Medien etwas verstummen lassen würden (außer einer Pep oder Kloppo Schwärmerei).

De Zerbi, weil irgendwie von Anfang an im Rennen.

Mourinho, weil der Name erstmal verstummen lässt und es ihm am Popo vorbei geht, ob er fünfte Wahl genannt wird. Er ist The Special One.

Raul, weil das einfach ein komplett neuer Weg ist und man sagen könnte, dass man sich ein Trainertalent, sie es Alonso ist, nicht 2x durch die Lappen gehen lassen möchte.

Wird vermutlich nicht passieren:
Ten Haag, den nach Ajax jeder mit Kusshand genommen hätte und dem jetzt jeder nach United die Fähigkeiten abspricht. By the way…Rangnick hat bei United auch versagt.

Die Frage ist halt, wie groß unsere Fantastereien sind, dass wir Pep,Kloppo oder nächstes Jahr Alonso bekommen könnten.
Hoffe man ist realistisch genug, nun eine Entscheidung für die nächsten 2-3 Jahre zu treffen.

die Tegernsee-Mafia ruiniert den FC Bayern…

Beschämend jetzt die 4. Lösung suchen zu müssen …

Der Heckenschütze vom Tegernsee und Killer Kalle rasieren noch vor Eintritt – läuft, würde ich sagen!

Kleines é bist du wieder am Hetzen? Erbärmlich muss dein Leben sein!

Lass Dir ein paar Klöten wachsen, Lothar! Kommst noch zu den Wiener Sängerknaben.

Last edited 25 Tage zuvor by Grosser Zé

@Grosser Ze
Merkst Du garnicht, wie peinlich Du bist? Dich kann man wirklich nur bedauern.

Peinlich sind Namensdiebe.

Genau auf den Punkt gebracht 👍

Nach dem ganzen Hoeneß-Theater war die Absage von Rangnik doch zu erwarten.

Und was sagt dir das zum Zeitpunkt und der Intensität des “Theaters”? 😉

Hoeneß kann doch aber den Daumen senken. Hat doch selbst gesagt, dass das reicht um einen Spieler oder Trainer Transfer abzulehnen.

Warum muss er dass dann über die Medien indirekt lösen und damit den Verein schädigen?

Warum nicht einfach bei der Vorstandssitzung den Daumen senken und sagen…nee…der Rangnick, den will ich nicht.

Ansicht eines 60ers.

Last edited 25 Tage zuvor by Ralph

So ist es…warum Verhandlungen dan. Herr RR..EM war bekannt und auch das es sich bei Bayeen nicht um die SG Wattenscheid handelt…von wegen Charakter..Charakter ja dann hättest sofort die Kontaktaufnahme verweigern müssen…

Gut so

Da haben wir noch mal Glück gehabt.

Ach Lothar Matthäus der könnte es auch noch machen.

Allen Spielerfrauen U23 wird bereits die Ausreise nahegelegt…

U23???
Wohl eher U19…. 🙂

Der wird da kaum Gefangene nehmen.

Im Prinzip ist es einfach, es muss einer sein der will, der mindestens englisch spricht, der Stars kann , der junge Spieler entwickelt und zu Stars macht und gleichzeitig erfolgreich ist , bei klopp sehe ich auch nicht das er x junge Spieler zu Stars gemacht hat , viel zeit haben sie nicht mehr, deswegen wird es in maximal 14 Tagen einen neuen geben, mir ist das aber persönlich egal Hauptsache wir hauen Real weg.
Mia San Mia

Erik ten Haag. Hat auch Bayern Wurzeln 7nd lässt den passenden Fußball spielen.

Rangnick war auch gewarnt. Hoeneß macht den eignen Trainer nicht das erste mal lächerlich und skalpiert ihn verbal. Und jetzt ist er also noch “wild entschlossen” künftig davon mehr zu bieten.

Glückwunsch zur klugen Entscheidung, Herr Rangnick; Frau Hoeneß hat bestimmt auch schon beim Bäcker in Bad Wiesee von Ihrem Charakter geschwärmt.

Kasperltheater. Am Montag wurde noch von Details gesprochen, die zu klären sein. Heute urplötzlich die Absage.
Für mich wirkt es eher, als würde sich der FC Bayern zum Spielball manch’ eines Trainers machen lassen, der dann patriotisch verkünden kann, welch’ toller Hecht er doch ist, weil er doch da bleibt.
Nehme Rangnick nichts davon ab. Habe eher den Eindruck, er wollte von Anfang an nicht, aber das Interesse der Bayern kam gelegen.
Bin auch nicht traurig drum, er hätte vorne und hinten nicht zu uns gepasst. Das Einzige was doch wirklich schockierend an der Sache ist sind die viele Stimmen aus unserem Verein die selbstbewusst meinen, sie müssen alles in den Medien breit treten & jetzt wieder lächerlich da stehen.

Schließe ich aus. Rangnick ist nicht Peter Stöger, sondern ein seriöser, intelligenter Mann der a) wirtschaftlich kaum auf den FCB Trainerposten angewiesen ist b)eine erfolgreiche Vita als Fussballtrainer und Funktionär hat und c) gerade selbst einen spannenden und gleichzeitig entspannten Job als ÖFB-N11 Trainer hat.

Ich weise nochmal auf eine Petition gegen Hoeneß im Aufsichtsrat. Es ist gegen Hoeneß sondern zum Wohle des Vereins und auch zum Schutz von ihm selber, denn wenn er seine Ankündigung noch wilder seine Meinung zu sagen, dann sollte man sein Denkmal schützen bevor es selber einreisst. Als Privatperson sagt er nur seine Meinung und vertritt nicht als Funktionär den Verein. Bitte unterstützt die Petition zum Wohle von allen und auch wenn er vielleicht nicht abgesetzt wird vielleicht sieht Hoeneß endlich ein das seine Kommentare dem Verein nur schaden.

Komplette Zeitvergeudung (Herr Hoeness und die AG lächeln da nur milde drüber, bei einem Glas Schampus!) …

Entlassen kann einen Aufsichtsrat nur die Mitgliederversammlung der Aktiengesellschaft
Da nutzt eine Petition “0”
Aber eine außerordentliche Mitgliederversammlung wird bald von Nöte sein
Aber vlt gibt es ja bald ein ärztliches Attest über den Geisteszustand des Gespenstes vom See
Oder es wiederholen sich Ereignisse vom 13.06.1886
Jetzt aber am Tegernsee und nicht am Starnberger See

Ich mochte Herrn Rangnick schon immer. Aber diese schleimige/scheinheilige Absage und diese verlogene Huldigung seines Jobs in Österreich, das ist kaum auszuhalten. Er verhandelt intensiv mit dem FCB, möchte dorthin, und findet dann seinen aktuellen AG so so toll. Ich würde den noch heute entlassen!

Wo ist die Logik?

Eben: es gibt keine! Nur Show…

Holt Stefan Kuntz!!!!

Gute Alternative. Wundert mich auch ein wenig, dass er kaum genannt wird. Wer 2x mit den nicht gerade besten Jahrgängen der U21 was reißt & die Türkei auf ein stabiles Niveau hebt kann so schlecht nicht sein. Dazu vom menschlichen her ähnlich wie Flick. Für mich auf jeden Fall mal einen Gedanken wert.

Stefan Kuntz, kann auch sehr gut mit jungen Spielern und ist 2 x U21 Europameister geworden.
Menschlich würde er auch passen.

Mit Kuntz hätte die Plaudertasche in der Kabine leichtes Spiel, den nimmt der doch nicht ernst…….

Der hatte die türkische Nationalmannschaft schnell im Griff. Ein Paar Stinkstiefel rausgeworfen und Ruhe war.
Sogar vor Erdogan hat er nicht gekuscht. Der wollte sich über den Verbandspräsidenten einmischen, da hat ihnen Kuntz vor den Koffer getreten.

Ausgerechnet, den Bayern Hasser. Bloß nicht.

Kuntz ist kein Bayern Hasser.

Würde eher davon ausgehen, dass Flick zurück kehrt und es nach dem CL HF dazu eine offizielle Meldung gibt.

Kuntz oder Flick, sind Beide top.

Bayern wird keinen großen Trainer finden der auf Mitspracherecht und Kaderzusammenstellung verzichtet!!!
Was ein Blödsinn etwas anderes zu glauben…..

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute ist, dass wir einen Trainer finden werden. Die Schlechte Nachricht ist, dass es bisher nur Mourinho machen will. Die deutsche Meisterschaft fehlt ihm noch in der Vita. Außerdem könnte er mit Bayern die Champions League gewinnen.

Hätte an Rangnicks Stelle auch eher nicht gewechselt…

Wahrscheinlich hat Rangnick die ganzen negativen Kommentare hier auf FCBInside gelesen und hat es sich dann doch anders überlegt. Das ist absolut nachvollziehbar!
Wer will schon öffentlich als C-Lösung oder Dritte Wahl bezeichnet werden. Wer will vorher „Koan Rangnick“ lesen.
Wer will das Fans eine Petition machen das der aktuelle Trainer bleiben soll?
Wer will so einen „Besserwisser“ und Poltergeist wie UH im Verein?

JEDER der mal etwas darüber nachdenkt und ehrlich, der wird diese Entscheidung nachvollziehen können!

Sicher war RR geschmeichelt. Klar der große FC Bayern will ihn. RR war phasenweise DAS Feinbild des FC Bayern als er mit Hoffenheim und Leipzig Bayern beträchtlich auf die Pelle gerückt war.

Und dann saß er da: in seinem schönen Salzburg, dachte an die coole Penthaus-Wohnung in Wien, er prüfte seinen üppigen Kontostand und seine Vermögenswerte. Dann kam er zu dem Schluss…NEIN – so sehr es mich gereizt hätte – das tue ich mich nicht mehr an! Wenn die denken das sie mich mit Geld und schönen Worten und Versprechungen ködern können, dann haben die einfach keine Ahnung.

Ich kenne das selbst bei der Jobsuche.
Er hat in sich hineingehorcht. Aber er wird in Österreich verwehrt, geachtet, bejubelt! Es läuft gut für ihn. Schätze er bekommt noch eine Verlängerung der Laufzeit. Er hat, so denke ich, alles richtig gemacht.

Mal sehen wie es beim FC Bayern weitergeht. Lächerlich hat sich der etwas verzweifelt wirkende FC Bayern gemacht. Nicht Ralf Rangnick.
Man kann nur hoffen, das das Ganze beim FC Bayern nicht komplett den Bach runtergeht. Und eine Frage ist schon vorhanden: wer ist Schuld? Was muss geändert und besser gemacht werden? Es sind irgendwie zu viele Köpfe und Köche die mitmischen. Irgendwie zu undurchsichtig!
Was konkret macht eigentlich:
Dreesen?
Hainer?
Hoeneß?
Rummenigge?
Eberl?
Freund?
..,und die ganzen anderen?
Was kassiert jeder?
Was leistet jeder?
Braucht der Verein den wirklich?
Was nützt der?
Was macht er besser?
Handelt er verantwortlich?
Fällt es auf wenn er nicht da ist?
Und auch die Spieler müssen sich Fragen stellen? Teilweise die gleichen!

Kluger Beitrag! 👏🏼👍

Alles richtig. In einem normalen Unternehmen wuerden diese Fragen auch kommen. Hier sind bereits die Fragen Blasphemie. Und solange das so ist, wird sich nichts aendern. Die Herren haben es sich gemuetlich eingerichtet. Sie sind faktisch ueberfluessig, besetzen aber Stellen, grinsen vor sich hin, geben Plattitueden von sich, ohne den Paten zu stören. So will es der Groupie.

Super Beitrag …

Zu was würde Eberl noch geholt, könnte man nun auf Dreesen verzichten, beide doch nur Boten des Herrn H.

Bayern hat einen viel zu großen Wasserkopf, da liegt das Problem. Sehr gut erkannt.

Gestern sagten Helmer u Basler Ich kann’s nicht glauben Lothar Matthäus u Gerland kommen für 1 Saison. Oder eher doch Comeback Pep Guardiola 3 Jahre. Mourinho wird es bestimmt nicht.. ist genau so ein Typ wie Rangnick Will das sagen haben Macht .

Die beste Nachricht je. Rangnick ist nicht der richtige.

Was macht ma da jetz wieder für eine Sache drauß? Rangnick will nicht. Und jetz? Wäre für ihn die Chance seines Trainerlebens gewesen. Dann macht’s halt ein anderer, der es zu schätzen weiß, den größten Fußballverein der Welt mit den Möglichkeiten zu übernehmen…

Welche Moeglichkeiten konkret? Fuer den Trainer! Nicht fuer den Paten.

Hört doch mal mit der Heulerei und dem Schlechtreden unseres Clubs auf. Wenn der Kader ergänzt/angepasst wurde und der Hunger auch wieder im Bundesliga-Alltag zurück ist, werden die Leistungen nicht nur in der CL wieder zufriedenstellend werden und es kehrt automatisch wieder Ruhe ein…

Wie heißt es doch so richtig: “Wenn einer geht (oder einer nicht kommen will), kommt ein anderer”. Jetzt bitte nur mal nach außen Klappe halten und MACHEN, NICHT QUATSCHEN !

Bla bla von RR. Wenn die Entscheidung pro ÖFB gefallen ist, warum geht RR dann in ernsthafte Verhandlungen? Es waren wohl eher die Forderungen von RR die zum Scheitern geführt haben. Wollte er die Verantwortung von Eberl und Freund mitübernehmen und Eberl und Freund zu Erfüllungsgehilfen machen? Am besten noch gleichgestellt mit dem CEO?
Zum Glück ist das nicht passiert, Niemand ist wichtiger als der Verein.

Volle Zustimmung!

CEO ist das nicht der Dreesen? Was darf der alleine entscheiden? Wozu ist der da? Kostet der wie viel?

Ihr seit hier alle so Schlaumeier. Wer weiß was in Wirklichkeit alles hinter den Kulissen schon läuft. Aber hier, muss jeder seinen Senf dazu geben. Will ja keine Namen nennen, aber hier gibt es einige Klugscheißer

Bjelica bei Union – super Beispiel.
Mag fachlich ne 1+ sein, keine Ahnung, aber glaubt ihr für so einen Trainer geht irgendjemand den Meter mehr?

Super FCBinside, vorher war alles tutti mit RR und nach der Absage ist er ein Kerl, der ja ständig Verhandlungen platzen lässt, ist UH Niveau….

Off topic wisst ihr was wir machen?
Wir vergraulen erstmal Stanisic endgültig, Pavlovic verleihen wir ohne Not für 2 Jahre, am besten nach Aue oder so. Dann investieren wir 500 Mio in den Campus weil wir ja unbedingt wollen dass endlich wieder Talente aus dem eigenen Nachwuchs zu den Profis vorstoßen.
Und wenn das alles erledigt ist stärken wir alle gemeinsam Upa und Kim nochmal den Rücken und reiben uns ganz verwundert die Augen wenn sie nächste Saison genauso beschissen weitermachen.

Last edited 25 Tage zuvor by Dagmar

Wer weiss wozu es gut ist?

Last edited 25 Tage zuvor by Mick

Hansi & Hermann

Gut so! Wir haben genug Unruhe, da brauchen wir nicht noch einen Quertreiber zusätzlich. Petition für: Van Gaal übergangsweise für den Umbrauch zusammen mit unseren ehemaligen Mark van Bommel und als Identifikationsfigur und Motivator A. Robben. Mark van Bommel lernt noch von v.G. und übernimmt dann. Wenn das kein Stallgeruch ist?! Auf jeden Fall brauchen wir jemanden, der das (aktuell sehr unruhige) umfeld kennt. v.Bommel und Robben hoch beliebt, was will der Bayern Fan mehr. Sonst halt ten Haag, der wird ja auch frei. Petition mal nicht gegen, sondern für!

Mit Rangnick wäre es nicht reibungslos gelaufen. Als Trainer hätte es mit Ihm in keiner Weise funktioniert. Man sollte endlich aufwachen und sich auf Flick oder Kuntz konzentrieren.

München ist eine attraktive Stadt. Nymphenpark. Botanischer Garten. Viktualienmarkt. Biergarten. Flaucher. Müllersches volksbad. Aber trainer bei Bayern bietet keine Lebensqualität;-)

So,nachdem sich die erste Hysterie gelegt hat jetzt mal sachlich betrachtet.

Ein ganz normaler Vorgang, dass sich ein Trainer gegen ein ihm vorliegenden Vertrag entscheidet. Ich kann die Beweggründe für die Absage durchaus nachvollziehen und sehe daraus auch einen Vorteil für Bayern. Lieber einen Trainer verpflichten,der unmittelbar nach Saisonende komplett einsteigen kanm und die gesamte Saisonvorbereitung mitgestaltet.
Es bleibt spannend.

Ihr seid doch so nah dran am Verein: könnt ihr den „Großkopferten“ da oben nicht klar machen, dass es keine Schande ist sich zu TT zu bekennen!?
Wir echten Fans haben gesehen, wie er sich reinhängt.
Und egal, ob das mit dem Henkelpott klappt oder nicht.
Er ist und bleibt ein guter, authentisch als Mensch und taktisch einfach ein Fuchs!
Wäre er nicht gezwungen gewesen Kim zu bringen, hätten wir Real mit 2:0 nach Hause geschickt!!!

Also seine Fehler zuzugeben und auch mal auf die Fans hören, zeugt von Größe und nicht von Schwäche!!
Stellt euch nur mal vor, er schafft es wirklich den Pott zu holen( was ich ihm und uns von Herzen wünsche)
Dann sind wir wieder Mal die Lachnummer der Nation, ja der ganzen Welt:
Die Bayern schicken einen Trainer in die Wüste, der die
CL gewinnt 😂😂😂😂

Warum nicht Demichelis?

Hoeneß ist das Problem,er stellt sich über jede Struktur des Vereins und macht damit alle lächerlich bis zum Trainer und die Spieler haben das bis heute ausgenutzt.. niemand begehrt auf im Sinne des Vereins,das wäre eigentlich der Präsident,aber der ist ihm auch schon fast devot ergeben.. das System Bayern hat totalitäre Züge..

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!