FC Bayern News

FC Bayern oder nix? Mourinho hofft auf Trainer-Job in München!

Wie geht es nach der Absage von Ralf Rangnick weiter beim FC Bayern in Hinblick auf die Trainersuche? Diese Frage stellt sich mittlerweile ganz Fußball-Deutschland. Klar ist: Die Münchner müssen ihre Liste an Namen neu aufrollen. Ein Kandidat wartet bereits auf den Anruf von der Säbener Straße.



Die A-, B- und C-Lösung für die Nachfolge von Thomas Tuchel haben dem FC Bayern allesamt eine Absage erteilt. Max Eberl und Co. müssen sich nun erst mal wieder sortieren und ihre Optionen auf dem Trainermarkt prüfen.

Ein Name, der immer wieder mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht wird, ist José Mourinho. Wie jetzt bekannt wurde, hofft der Portugiese auf ein Engagement beim FC Bayern.

Mourinho lehnt alle Anfragen ab

Anders als Xabi Alonso, Julian Nagelsmann oder Rangnick wäre Mourinho sofort zu haben. Der erfahrene Fußballtrainer stand zuletzt bei der AS Rom unter Vertrag, ist seit Anfang des Jahres allerdings vereinslos.

Besonders interessant: Die Bayern müssten den Trainer nicht von einem Wechsel an die Isar überzeugen. Wie die BILD berichtet, hat der 61-Jährige schon zahlreiche Anfragen abgelehnt. Demnach spekuliert dieser auf den Trainerjob beim FC Bayern. Dieser würde ihn reizen, wie das Blatt vermeldet. Dem Vernehmen nach soll Mourinho bereits Deutsch lernen.

Mourinho hat bereits Top-Klubs wie Real Madrid, Inter Mailand, den FC Chelsea oder Manchester United erfolgreich geführt. Der Umgang mit Stars, unter permanenter medialer Beobachtung, ist für Mourinho Alltagsgeschäft.

Das Problem: Mourinho steht eher für defensiven Fußball und gilt nicht unbedingt als großer Innovator.

Zudem ist “The Special One” berühmt-berüchtigt für seine legendären Interviews und knallharten Ansagen. Mourinho nimmt kein Blatt vor den Mund, egal ob es um seine Spieler oder andere geht. Das Konfliktpotenzial beim FCB würde damit deutlich ansteigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
139 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Konfliktpotential liefert doch Uli auch schon genug also das ist wirklich kein Grund gegen Mourinho

Ganz ehrlich, wer glaubt dass als D Loesung solche Heavyweights wie Pep, Mou, Kloppo oder Zidane kommen ist ein grenzenloser Traeumer.
KHR verhindert Mou. Einige Sponsoren wollen keinen Verhinderungsfussball mit Wagenburg Mentalitaet.
Beim FCB wird es jetzt auf der Trainerbank eine Loesung auf Brazzo Level geben.

Ich mag Mourinho nicht, mag seinen Spielstil nicht, mag seine Arroganz und große Klappe nicht und traue ihm auch keinen guten Kaderumbruch zu. Mourinho ist wirklich kein Bayerntrainer!

Aber all das Negative würde er auch den Bayernverantwortlichen entgegenbringen und sich nicht zurückhalten… 😉 Das würde ich 1 Jahr schon der Bayernführung gönnen… 😜

Jetzt kommt eh nur noch ein Plan D Trainer oder ein Unbekannter infrage, der vielleicht einschlägt oder wahrscheinlicher eine Überbrückung und dann wird der Kaderumbruch verschoben und in 1 Jahr mit einem Großen angefangen, sollte man dann vielleicht dann einen Alonso, Klopp, Hoeneß, Guardiola bekommen können….

Solange soll Mourinho die Verantwortlichen ruhig mal in den Wahnsinn treiben…

Diese Trainersuche ist genauso erbärmlich wie die Transfers (mit Ausnahme von Kane).

Alonso und Hoeneß in einem Atemzug mit Klopp und Guardiola, dass ist ganz großes Kino!

Na ja, einen Trainer als eventuelle Überbrückung holen?Und wer sagt ,dass es dann mit dem “großen”klappt? Zumal ich bei den von Dir genannten, nur, zwei große sehe. Klopp, welcher sicher niemals nach München kommen wird… Hatte in der Vergangenheit mehrere Angebote vom FCB und ich denke er wird in Deutschland niemand mehr außer seinem, ach so geliebten BVB trainieren. Guardiola, wird auch nicht mehr kommen, der wird seine Ideen auch in Zukunft dort verwirklichen wollen, wo das Geld, locker und zahlreich vorhanden ist..
Alonso ist kein großer Trainer, hat natürlich die Anlage dies zu werden.. Realistisch ist da, jedoch Madrid… Und Hoeneß.. Ok. Mit den VFB Lampen eine zugegeben gute Saison gespielt… aber ob Ihn das gleich zu einem großen macht?
Es mit Mourinho zu probieren, denke ich, wäre kein Fehler…

Also Laimer und Guerreiro kann man jetzt nicht downgraden!
Kane, Laimer und Guerreiro sind schon positiv zu beurteilen, die beiden waren zudem Ablösefrei!
Und falls wir dann doch ins Finale kommen oder dieses wider Erwarten gewinnen, dann muss man ehrlicherweise das Ganze nochmal etwas anders einstufen.

Im Prinzip hängt das nur von seiner Idee spielen zu lassen ab, erreichen könnte er die Spieler wahrscheinlich und ihnen eine Art Motivation einhauchen auch , vieles wird aber auch davon abhängen ob der neue Trainer junge Spieler vördert und integriert und trotzdem so erfolgreich ist als würde er nur fertige Stars holen, darum geht’s. Das kann allerdings auch Van Gaal , Flick möglicherweise auch, bei Conte weiß ich nicht ob er da gut ist aber ich nehme an die Verantwortlichen wollen einen Trainer der junge Spieler zu Stars formt und gleichzeitig on Top ist und Konkurrenz fahig mit City , Real und Co. Kommt man gegen Real weiter sollte man allerdings darüber nachdenken Tuchel zum Verbleib zu überreden mit dem Wunsch mehr Junge Spieler zu entwickeln. Einen Trainer zu entlassen der eine Durchwachsene Truppe ins CL Finale führt sollte nach überstandenen Halbfinale neu bewertet werden. Es wird schwer in Madrid aber ich glaube die Mannschaft wird das schaffen.
Mia San Mia

Für 5 Millionen pro Jahr… 2 Jahres Vertrag!!!

Gebt uns Brot und Spiele! Ich will Action, FC Hollywood, jeden Tag Zoff bei FCBinside, Verbalattacken gegen Medien, interne verbale Scharmützel die noch während die letzen Sätze gesprochen werden hier im Forum landen… Hach José bitte komm!!! Einschaltquote für Bayern PKs werden höher sein als BVB spiele in der neuen UEFA Superleague…

Mourinho ist ein Top-Trainer. Allerdings denke ich, der Krieg zwischen ihm und Hoeneß würde völlig eskalieren. Unterhaltsam wäre es.

So schauts aus, Mourinho here we go

Der spielt grauenhaften Defensivfussball. Warum nicht Thiago Motta ?

Aber erfolgreich! 😉
Auch zuletzt war er mit der AS Roma international erfolgreich. Bei ihm ist der Vorteil, er kennt das Geschäft und zieht die Medien von den Spielern auf sich

Genau
Ein Verein der mit Kovac Flick Ancelotti TT nicht klar gekommen ist und ein Alonso RR und viele andere ABGESAGT HABEN ……soll bei Mourinho nicht so anstellen …..es ist lächerlich und erbärmlich wenn FCB einen so guten Trainer nicht berücksichtigt!
Dann bleibt halt nur Otto Rehagel ……
Die einzige Lösung die ich akzeptieren würde wäre dann nur noch Mario Basler
Wir sind zur Lachnummer geworden
Man man man man

Eine Lektion im Defensivverhalten könnte dem FCB nicht schaden …

Und was spielt RR? Doch genauso Defensiv Fussball

Mou benoetigt ein Feindbild.
Sein ehemaliger 6 er Xabi taugt da nicht.
Ev koennte man da intern mit unserem Patroenchen etwas aufbauen.
Mou vice UH und schon knallen in den fuehrenden Medienanstalten die Sektkorken.
Oder glaubt Jemand ernsthaft dass Mou sich von UH so behandeln lassen wuerde wie TT?

Der falsche Zé.

Nimm nix!

Mit Jose wäre ich mittlerweile wirklich fein. Klar er ist halt nicht einfach, aber hat Charakter und einen klaren Plan

Deine Stimme entscheidet! 😃

Maurinho würde ich Hoeneß gönnen.

Ja, und genau deshalb kommt Mr Pflegeleicht auf Brazzo Level.
So etwas wie Stefan Kuntz oder Helmer.

Wer ist Trainer bei euch 60ern?

bitte nicht

würde zwar auf den ersten Blick nicht wirklich passen, ist aber wenigstens jemand, der nach München kommen möchte. Würde zwar wahrscheinlich ähnlich enden wie Tuchel aber besser als wieder einen anderen Trainer mit Ablöse zu holen, der dann nach ein paar Monaten wieder verheizt wird.

Ist seine letzte Chance vor Hartz IV… (äääh, Bürgergeld.)

Für Bürgergeld bist Du ja der Profi mit jahrelangen Erfahrungen.

Kleines é hilft ihm beim ausfüllen des Formulars. Zwei Experten eben! 🤣

😁😁😁

Ja das bekommt er ja auch schon sein ganzes Leben.

Ich hab dir das immer bewilligt, stimmt. Selbst wenn du wieder mal ohne Hose im Jobcenter aufgetaucht bist!

Der Agent von Mou ist Jorge Mendes , ehemaliger Nachtclubbesitzer.
Auch CR7 gehoerte lange zu seinem Klientel.
Unter 15 Mio per anno plus heftiges Handgeld geht da nix.

Anyway.
Die Zeiten von Mou sind vorbei. Kontinuierlicher Abstieg.

fruchtbarer Fußball den der spielen lässt

Furchtbar oder fertil?

Unsere Spieler spielen sowieso nur das, ŵas sie wollen, da würde Mou schauen und letztlich sein Wissen erweitern und je nach Durchsetzungkraft auch Erfolge erzielen. Kommt immer auf die Chemie an.

Ich fände den Sandro eine spannende Idee

Seine Erfolge sind unumstritten, aber wir brauchen einen Trainer der Ruhe in den Verein bringt und niemand der so extrem polarisiert. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er kurzfristig erfolgreich wäre, aber langfristig würde es,dem Verein wohl mehr schaden.

Es wird NIE Ruhe in München geben, da musst du nach Freiburg gehen… Ich mag den Fußball von Mourinho überhaupt nicht, aber er hat wenigstens ein dickes Fell und versteht es, die ganze Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und sein Team abzuschirmen. Einigen Presse- Hyänen wünsche ich ehrlich gesagt mal jemanden wie ihn, den sie nicht vor sich hertreiben können

Genau, dann gäb es wenigstens wieder ein paar launige PKs wie damals bei LvG 😉 Da sollte sich die Journaille die Fragen vorher wenigstens minimal durchdacht haben. Würde jedenfalls nicht langweilig mit Mou!

Wenn der kommt,… Ach, da könnte man jetzt vieles schreiben.

Mittlerweile ist die Trainersuche nur noch peinlich.

Die können die Stelle doch mal bei Stepstone inserieren und schauen wer sich bewirbt

Mourinho passt überhaupt nicht. Der Mann hat doch keinen Stil und hat in Rom komplett destruktiv spielen lassen. Wobei spielen in dem Zusammenhang eigentlich das falsche Wort ist.

Hi bitte denkt du mourinho passt überhaupt du denkt falsch immer gegen, wichtig Erfahrung trainer sonst nichts, bitte du Mund halten, muß resoekt, du gegen mich, mir egam ok dein kopf muss clever sein ok

Kipp nicht so viel Vodka in deine Hohlbirne!

wär bei unseren holzfüssen wohl genau das richtige…..

Der passt genauso gut oder schlecht wie Nagelsmann oder Rangnick.
Und ob Alonso so ein perfekter Trainer für uns wäre ist auch mehr Wunsch als alles andere.
Der hat bis jetzt gerade mal eine gute Saison spielen lassen. Das macht ihn auch noch nicht zum Messias.
Dann können wir auch Miro holen, der hat auch gute Anlagen als Trainer, und Stallgeruch hat er auch.

Beste jetzige Lösung für uns alle 🤍 ♥️

Wenn er offensiver spielen lässt

Fände ich gut und war seit der Absage von Alonso / Nagelsmann für ihn. Ich glaube wir müssen nicht aufzählen wie viele Titeln der hat. Außerdem ist er kostenlos und möchte nach München, was man nicht oft hört von Trainern in letzter Zeit. Ja, manchmal spielt er Rattenfußball, aber ich denke nicht dass Real 2012 schlechten Fußball gespielt hat oder so ein Inter. Und nicht vergessen dass auch vielleicht der eine oder andere gute Spieler zu uns kommen will, weil sie von Mourinho trainiert werden wollen. Also wenn wirklich nichts geht (Wie es ausschaut) dann gerne Mourinho. Und an die Möchtegern Experten hier, die gefühlt kein Trainer gut finden, sucht euch einen besseren Job außer immer Trainern zu kritisieren. Ich denke mal nicht dass sie einfach so Trainer geworden sind…

2012?
War das nicbt das Ende von Checkbook Pep bei Barca?
Bist wohl ein Madridista, oder?
Ja, zu jener Zeit hatte Mou das perfekte Feindbild: Pep + Barca.

Oooh, glaub mir ich bin alles andere als Madridista 😂 Aber man muss sagen, 2012 waren sie leider gut.

Innerhalb von 4 Tagen ging das zuvor sehr helle Licht von Pep in 2012 bei Barca aus.
Mou siegte im Clasico gegen Pep und war La liga Champ.
Natuerlich hatte dér Clasico viel viel Kraft gekostet.
3-4 Tage spaeter schied Barca im CL HF gegen Chelsea und Real gegen Jupps Bayern aus.
Pep sagte goodbye.
Chelsea besiegte Bayern im Drama Dahoam , man feierte den CL Sieg in London und wenige Tage spaeter begann die Sommerolympiade in London…..

Übrigens: Mourinho war damals der Co-Trainer von Sir Bobby Robsen in Barcelona. Unter ihm spielte Pep Guardiola! Robsen flog dann. Mou war danach der Co-Trainer eines gewissen Loius von Gaal!
Ist schon irgendwie interessant!

Last edited 22 Tage zuvor by Club-Manager

Club Mansger, ein sehr sehr guter Hinweis.
Denn Mou wollte unbedingt Barca trainieren.
Laporta hat sich aber fuer das La Masia Eigengewaechs und vormaligen Barca B Coach Guardiola entschieden.
Mou hatte mit Porto bereits die CL gewonnen und war sich sicher dass er den Barca Job bekommen wuerde.
Gewinnt Mou mit Bayern die CL dann stellt er sich damit ueber Pep.
Parallele: Pep ist 3x hintereinander mit Bayern im CL HF ZZraus.
Mou 3x mit Real im CL HF rausgeflogen.
Und genau deshalb will Mou den FCB coachen.

Stimmt:
In seiner bisherigen Karriere hat Mourinho in vier Ländern, namentlich Portugal, England, Italien und Spanien, alle bestehenden Vereinstitel, darunter acht Landesmeisterschaften, gewonnen. Außerdem ist er der einzige Trainer, dem sowohl das kleine als auch das große europäische Triple gelang. Er erreichte mit seinen Mannschaften sechs europäische Endspiele und gewann fünf. (Wiki)


Die Titelsammlung von Mou ist unbestritten erstklassig.
Wann genau hat Mou seinen letzten nationalen sowie internationalen Titel geholt?
Gut, Mou wollte Schweinsteiger und Modric im Sommer 2010 nach Madrid holen. Waere sicher auch ein geniales Duo geworden.
Oder noch besser, die Doppelsechs Alonso / Schweinsteiger mit Modric davor.
Es kam Modric und Khedira.

Mourinho wäre mir lieber als Nagelsmann oder Rangnick. Kostet keine Ablöse, ist einer der Top Trainer der Welt und weiß wie man die CL gewinnt was vor dem Finale dahoam nicht schlecht wäre. Zusätzlich hat er immer die Probleme der Vereine erkannt und offen angesprochen. Letzteres ist leider genau das was Tuchel geschadet hat und wohl auch eins der 2 Hauptargumente gegen ihn. Das andere wäre dass er einfach keinen attraktiven Fußball spielen lässt und nicht für die Ballbesitzdominanz steht die Bayern haben will, das taten aber Nagelsmann und Rangnick auch nie.

Hoer zu mein Freund.
Mou war zu seiner aktiven Zeit ein genialer Torwart.
Wenn er zu Bayern kommt hat er bei den Diven gleich ein Standing wie Beckenbauer oder Zidane.
Ebenso wie Alonso ist Mou dafuer bekannt dass er die meisten Einheiten noch aktiv mitmachen kann.
Mou ist fussballerisch auf Marcel Reif Niveau.
Und genau deshalb darf man von den Beiden nur Gourmetfussball erwarten. Die Beiden lieben den Fussball.
Und von daher erklaert sich auch ihre Herangehensweise an den Volkssport Nr1.

das ständige ball hin und hergeschiebe der letzten jahre fand ich auch nicht sonderlich attraktiv….

Schwerer Charakter ok, haben wir mit UH schon. Wär also OK!
Aber sein Spielstil! Zu def. No-Bayern Like

Von gewissen persoenlichen Spezialitäten abgesehen steht M. fuer das Motto ” gewinnen um jeden Preis”. Mit einigen Mannschaften ohne ( viele) Spitzenspieler durchaus auch erfolgreich. Die Guardiola – Idee des Ballbesitzfussballs und der absoluten Dominanz mit einem perfekten Spiel sollte man dann etwas zurückstellen. An attraktiven Fussball unter M kann ich mich nicht erinnern. Was nicht heisst, dass man mit ihm auf seine ” spezielle” Art, die defensiv ausgerichtet ist, keine Titel gewinnen kann. Aber inzwischen ist es angesichts der Vielzahl der unterschiedlichen Trainer, auch der partiellen Naehe zu Tuchel, ohnehin unmoeglich, ein klares Profil auszumachen. Dieser Verein sucht eher bestimmte, dem Paten passende Personen als ein Profil und fachliche Qualitaet. Die hatte er ja bereits einige Male.

Immer nur das selbe BlaBla!
Ist echt anstrengend!
Ihr müsst schon sehr Neid zerfressen sein!🥱

Ich halte nicht besonders viel von Mourinho.
Das einzige Gute, das ich mir vorstellen könnte, ist, dass die ganze Truppe einen intensiven Grundlagenkurs in Defensivarbeit durchlaufen würde.
Dass das notwendig ist, haben die beiden letzten Saisons gezeigt.
Und dann wäre seine Verweildauer auch schon wieder vorüber und neue Leute auf dem Trainermarkt.

Wen juckt’s mittlerweile noch wer kommt? Die sollen einfach Nägel mit Köpfen machen und was verkünden damit die Spieler wissen mit wem es weitergeht.
“Jo Jamal, wir haben null plan wer den Bums hier nächste Saison leitet aber haste nicht Bock deinen Vertrag bis 2029 zu verlängern?”

Wir haben es geschafft uns in Mopsgeschwindigkeit zum Clowns Verein zu entwickeln. Holt Mourinho oder meinetwegen Wollitz von Cottbus. Völlig egal nur hört auf euch und alle die es mit Bayern halten lächerlich zu machen.

You made my day 😂

Dankeschön. Trotz der tristen Situation hab ich mich fast weggeschmissen. Ich habe mir das Gespräch zwischen Jamal und Eberl unwiderruflich bildlich vorstellen können. Mopsgeschwindigkeit…Sachen gibt’s.

Jose Mourinho ?! Wahrscheinlich genau so eine “Ente” wie Rangnick. Wieso einigt man sich nicht darauf eine Pressemitteilung raus zu geben wenn es als sicher gilt . Man könnte das mit der Wettervorhersage vergleichen ☂️⛈️

Mou ist auch oki . Daumen hoch 👍

Wäre sicher eine sehr gute Lösung. Denke er könnte aus den vorhandenen Spielern schon eine Mannschaft hinbekommen, die eben nicht nur defensiv kann.Weil ob der stark von Ballbesitz geprägte Fußball die richtige Philosophie mit dem aktuellen Kader ist, sei mal in Frage gestellt.Denke ein gesunder Mix wäre das richtige.Ein starker Trainer vor dem auch ein gewisser Respekt in der Mannschaft herrschen würde wäre er auch.. Müßte sich manch etablierter “warm anziehen” wenn er durch längere schlechte Phasen auffällt. Auch, würde er nicht rumheulen und sich in seiner Trainerehre verletzt fühlen, wenn, von wem auch immer Kritik an Ihm kommen würde.Es wäre Ihm schlicht und einfach egal… Genauso wie es Ihn nicht interessieren würde ob irgendein Journalist Ihn jetzt als C,D, oder ähnliche Lösung bezeichnen würde…

👍

is wieder lustig entschuldige dich beim tuchel und ruhe ist. willst du erfolg oder 2-3 junge spieler entwickeln
ich habe es gesagt marco rose macht es
tja nur die harten komm in garten (;

Vielleicht wäre mal ein Trainer der den Verantwortlichen und den Medien richtig Parole bietet gar nicht schlecht. Die Fage ist nur wie lange dieser Trainer wieder da wäre……….

Bloß nicht. Der ist gensuso unsympathisch wie Rangnick, aber lässt einen viel beschisseneren Fußball spielen.

Und deswegen hat er Erfolge gehabt?

Mou hat immer gezeigt, dass er das Systen und die Taktik auf die vorhandenen Spieler zuschneiden kann. Der Umgang mit Stars ist für ihn auch kein Problem. Dazu weiß er, wie man Titel gewinnt. Gerade in den in den internationalen Wettbewerben… Ein Problem ist seine Außendarstellung und sein Umgang mit Schiris, Gegnern und Medien. Das birgt viel Potential für Unruhe. Lustig wären die Diskussionen mit den Sky- und anderen „Experten“.

Dann machen wir uns komplett lächerlich.

Zu spät…😪

Mourinho hat Bock auf Bayern! Das war schon im Februar auf Bild zu lesen.

Irgendein Käseblatt schreibt was und hier glauben 99% das dies stimmt. NIcht zu fassen

Wäre der Medienwunsch – Memes statt Pokale.

Was soll das ganze Theater? Flick oder Kuntz und erledigt ist das Thema.

Bayern möchte Titel gewinnen, nicht mit Niels Holgersson in die Winterquartiere fliegen..

Ist der Flick nicht der, der samt seiner Mannschaft die Hand vor die Schnauze halten wollte?

Mourinho?! 🤣🤣🤣

Nicht einmal als Greenkeeper … 😉✌️

Du hast bestimmt noch nie ein Interview von ihm gehört sondern nur clips die aus dem Kontext gerissen waren gesehen. Der Kerl ist gar kein so schlimmer wie man denkt und vorallem er hat den besten Punkteschnitt mit 2. 07 von allen grossen Trainern die auf dem Markt sind

Und was machst du so beruflich?

Hartz 4

Bitte nicht.

Wir halten doch Uli aus warum soll es Problem mit Mou geben.?
Van Gaal hat uns auch bis zum Finale CL geführt .
Und Mou sei wie er sei ist älter geworden und hat Erfolg ….er ist nicht mehr der alte “einen auf Randale machen”
Kurz und schmerzlos machen Montag verpflichten bitte Max

Tja und das Finale hat van Gaal gegen wen verloren? Richtig Inter Mailand mit Trainer Mourinho…

wäre bei der mannschaft vielleicht gar nicht das falsche….

Ist langsam der letzte große Name, der nicht bereits abgesagt hat.

Fachlich gibt es wohl wenig Zweifel an ihn. Kann große Namen, große Teams, hat Erfahrung und Titel. Wenn man ihn dazu bekommt Offensivfußball mit München zu Spielen, der Trainer mit den größten Erfolgsaussichten auf dem Markt, der noch nicht abgesagt hat, aktuell Vertrag steht oder eine Auszeit plant (neben zizou)

Ihn verpflichten und im Hintergrund an klopp oder Guardiola für 26 arbeiten, oder langfristig den Trainermarkt scouten und jemand neues aus dem Hut zaubern🤷🏼‍♂️

Als Interimslösung bleiben quasi auch nur noch so Experimente wie Spielertrainer Müller, oder Trainer die bis dato noch keinen Verein wie München trainiert hatten seit don Jupp das Telefon ausgesteckt hat

Du brauchst niemanden der dir am Laptop 46 Möglichkeiten zeigen kann wie du die richtige Anzahl Spieler in die Box bekommst und versucht auf Krampf das Rad neu zu erfinden.
Du brauchst einen Menschenfänger der die Truppe zusammenschweißt. Der die “Stars” auf der menschlichen Ebene abholt.
Klar musst du auch fachlich was auf dem Kasten haben aber du brauchst den Jungs nicht das Fußballspielen beibringen.
Du brauchst jedenfalls keine fachliche Vollrakete die sich aufführt als hätte sie schon mit 3 Teams die CL gewonnen, dabei hat sie rein gar nichts vorzuweisen.

Oder meint ihr ein Heynckes beispielsweise war so erfolgreich weil er fachlich so eine Granate war?

Obst dus glaubst oder nichz aber José ist genau dieser Menschenfänger

Dein Wort in Gottes Ohr

Vielleicht sollte man es mit Urs Fischer probieren?

Ich weiß nur eins: es gibt keine Romantik mehr im Big Business Profifußball, klar, aber eine Sache gibt es sehr wohl noch: Trainer für die eine Mannschaft den extra Meter Dreck frisst und für andere eben nicht.
Gibt die Seite Nagelsmann / Tuchel und die Seite Heynckes / Flick / Pep / Hitzfeld.

Um Gottes Willen Nein

Konfliktpotenzial hin, Konfliktpotenzial her.Es kann doch nicht sein, dass man einen Mourinho nicht holt, weil Uli Hoeneß den nicht mag!?
Gibt Mourinho eine Chance und ihr werdet sehen!

Wo steht daß UH ihn nicht mag?

Das wäre der SuperGau… da ist nichts mit Fortschritt !!

wenn Loddar schon koan Greenkeper wird, dann Trainer?

Was haltet ihr von Sandro Wagner?
Kennt den Verein und wäre mal ne echte Überraschung, für ein Jahr und dann kommt Pep zurück!

Ich sage nur Van Gaal

Mourinho würde ich es zutrauen.Eigentlich bleibt nur er übrig.

Mou wäre ein starker Trainer, könnte ich mir vorstellen!

Mourinho? Nein, danke !!! Der Kerl geht doch zum Lachen in den Keller bzw. lacht nie.
Ein arroganter, unsympathischer Kotzbrocken, immere mit der gleichen schlechtgelaunten Visage.

Für mich wäre Mourinho die Beste Lösung!Er hat bewiesen,dass er gut er sein kann!Er hat die Champions League mit Porto und mit Inter sogar gegen die Bayern im Finale gewonnen.Er hat vor kurzem gesagt,dass er ,,nur” Trainer sein möchte und sich nicht im Kaderplanung einmischen möchte,also perfekt 👌

Ist doch super, da platzt dem Uli jeden Tag am Tegernsee der Schädel

Für Vertragsverlängerungen braucht es jetzt dringend mal Klarheit. Mourinho würde sich vorerst bestimmt auch mit einem Jahresvertrag zufrieden stellen und die Spieler würden bei einem Mourinho eher ihren Vertrag verlängern, als bei einem Sando Wagner…

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.