FC Bayern News

Kein Weg zurück: Dreesen bekräftigt Tuchel-Trennung im Sommer

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht seit dem Triple-Erfolg im Jahr 2020 erstmals wieder im Champions-League-Halbfinale, dennoch wird Thomas Tuchel den FCB im Sommer verlassen. Laut Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen gibt es kein Zurück mehr.



Obwohl die Formkurve der Bayern seit Wochen stetig nach oben zeigt und der Rekordmeister nach wie vor eine realistische Chance auf den Einzug ins Champions-League-Finale hat, wird Thomas Tuchel den Verein am Ende der Saison verlassen.

Auch eine Online-Petition, die knapp 20.000 Menschen unterzeichnet haben, wird daran nichts ändern, wie Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen deutlich gemacht hat: “Man muss die Dinge aus der Situation heraus dann bewerten, indem man auch Entscheidungen fällt und es war damals eine total andere Situation. Jetzt haben wir heute eine neue Situation”, erklärte dieser.

“Gemeinsam glücklich getrennte Wege gehen”

Selbst ein Erfolg in der Königsklasse wird die Entscheidung der Bayern-Bosse nicht ändern: “Ich glaube wir alle sind uns im Klaren, dass es jetzt nur um ein Ziel geht, nämlich ins Finale zu kommen. Und wenn wir dann so weit sind, kümmern wir uns hoffentlich auch ums Gewinnen. Dann sind wir gemeinsam glücklich und gehen getrennte Wege”.

Die Bayern haben mit Ralf Rangnick bereits einen Nachfolger ausfindig gemacht. Der Wechsel des 65-Jährigen an die Isar rückt immer näher. Rangnick hat den Münchnern bereits eine grundsätzliche Zusage erteilt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt, wo wieder ein Sportvorstand installiert ist, gibt’s keinen nachvollziehbaren und sinnvollen Grund, warum sich Leute ohne jegliche sportliche Kompetenzen öffentlich melden.
Dreesen, Hainer – einfach mal Klappe halten zu fachfremden Themen.
Der Heckensxhütze vom See sowieso.

Du kannst davon ausgehen daß ein Dreesen und auch Hainer nicht zur Presse rennen um einen Kommentar abzugeben sondern von Journalisten oder Kommentatoren auf das Thema direkt angesprochen werden. Warum die das tun kann sich jeder denken……..
Genau, um Menschen wie Dich zu triggern.

Mich triggern die nicht. Und zu Fragen kann man auch anders antworten, sie umgehen, an den Sportvorstand verweisen, etc.

In Fachkreisen wird sowas auch Öffentlichkeitsarbeit genannt, nur mal so.

Wenn man sich triggern läßt durch dieses oder jenes framing 😉

Ob die mit der Presse reden oder nicht spielt überhaupt keine Rolle, sie müssten nur mit piep antworten und die Presse macht eine riesen Story draus. Uli ist für seine Sprüche bekannt, hat dem Verein nie wirklich geschadet, ohne ihn wäre Bayern nicht da, wo wir bis vor kurzem waren. Wer ihn kennt, ich spreche nicht von Erfolgsfans, die wissen was er geleistet hat und was er für ein toller Mensch er ist. Für meinen Geschmack plappern einfach zu viele mit. Der Spruch, der FC Bayern ist keine one man show, löst bei mir Würgereiz aus. Schön wäre, wenn jeder nur das machen würde, was er auch wirklich gut kann und die Klappe halten. Es gilt jetzt nur noch hinter verschlossenen Türen zu verhandeln und ein Ergebnis zu präsentieren, wenn die Tinte trocken ist.

Jetzt kann Dreesen auch gehen komplette Fehlbesetzung und 0815 Standard Aussagen in der Öffentlichkeit, hätte besser wie geplant letzte Saison aufgehört

Die CEO Rolle ist wichtig. Nur sind die populären Themen wie Spielertransfers und Trainerbesetzung nicht Kern der CEO Aufgabe, sondern des verantwortlichen Funktions- oder Spartenvorstands, also Eberl.
Kann mich an keine Äußerung Dreesens zur Einbringung in die DFL Vermarktung oder Einbringung in die ECA um das Thema FFP von einer lächerlichen Stufe auf eine seriöse zu heben erinnern; das würde ich eher als Aufgabe Dreesens sehen, da sie seit Abgang KHR KEINER übernommen hat.

Wie waere eigentlich die Zusammenarbeit von Sammer mit TT gelaufen?
Gemeinsam mit KHR als CEO und UH als Medienunterhalter.?

Das wird ja immer schlimmer “Seegreis”, “Mops vom See”, jetzt schon “Heckenschütze vom See”. Sei vorsichtig, wenn Dich der Herr Hoeneß wegen Verleumdung und übler Nachrede verklagt, wird’s nix mehr mit der Dauerkarte für die Allianz Arena.
Hat nicht der Uli dort kräftig mit verhandelt, um seinerzeit den Bau dieses Stadions zu ermöglichen?! Und wenn ich so denken würde ich da gar nicht mehr hingehen, ich hätte da meinen Stolz.

Tuchel soll bleiben, Rangnick bei den Ösis, Dreesen rausschmeißen, das ist noch möglich, dann sind wir glücklich ♥ 😂

Wenn Erik ten Haag durch Tuchel ersetzt wird, kann Erik ten Haag zum FCB kommen.
RR soll bloß beim ÖFB bleiben.
Die 10 Mio. Ablöse für RR (65 J.) ist doch wohl Erpressung – oder was meint ihr? Der ÖFB sieht wohl den FCB in einer Notlage.

Na sicher, wer hat bestimmt den Preis.

Richtig! Nicht erpressen lassen!

Keine Frage, Tuchel hat bei weitem nicht alles richtig gemacht, aber irgendwie fragt man sich schon ob die Trennung unbedingt notwendig gewesen ist. Vielleicht muss man einem Trainer einfach länger Zeit geben, bis sich etwas entwickeln kann. Vielleicht sollte das eine Lehre sein den nächsten Trainer nicht gleich bei der ersten Krise zu entlassen.

Last edited 26 Tage zuvor by Andre

Erst seit Bekanntgabe des Abschieds zum Saisonende hat Tuchel seine Aufstellung angepasst (z.B. nicht mehr auf das Pannenduo Upa und Kim zu setzen).
Stanisic hatte er weggeschickt und wenn er seinen 6er bekommen hätte, hätte Pavloic keine Chance bekommen.
Ich bin auf Rangnick gespannt!

eine weitere von vielen Fehlentscheidungen der letzten Jahre. sollte man tatsächlich in CL Finale einziehen, wird man wieder versuchen sich alles schönzureden. LEV ist Meister und wird vermutlich Pokalsieger, wenn jetzt die Bayern noch in der CL rausfliegen und der BVB den Titel holt, wacht man vielleicht endlich mal auf.

Denkfehler.
Wo findet die Olympiade in diesem Sommer statt?
Und wer gewann die CL kurz vor der Sommer Olympiade 2012 in London?
Du ernnerst Dich ev noch an das Drama Dahoam sowie den genialen 11m von Robben?
Und wer gewinnt die CL 24?
Nix BVB.
Schon mal die Stimmung in Paris ein wenig Anheizen.
Die US Konzerne wollen Kasse machen.

Es wird da nie ruhe geben.
Es sei denn man ist Hitzfeld, Heynckes,Lattek oder Gerland.

Dreesen ist eine Marionette.
Der bekommt täglich seine Anweisungen vom Paten.

Wenigstens hat dieser Pate dafür gesorgt, dass die FCB-Fans auf allerhöchstem Niveau meckern dürfen …
Als ich 1978 FCB-Fan wurde war noch Nürnberg vor Schalke Rekordmeister 😉

es war mal allerhöchstes Niveau und Herr Hoeneß war mal der beste Manager. inzwischen gibt er den Verein allerdings der Lächerlichkeit preis.

Und von wem bekommt unser Patroenchen seine Ansagen?

Rangnick bleibt in Österreich. Das ist schon seit gestern klar, und jetzt schreibt ihr, er hat Bayern eine Zusage gegeben. Leute, gute Journalisten recherchieren erst mal, bevor sie Mist schreiben.

Sollen lieber UH,Dreesen,Freund,Eberl wieder rauswerfen.
Und mit TT verlängern.

Und Kahn, Brazzo,Neppe usw zurückholen …deine Aussage ist schon sehr sehr kurz gedacht …und danach die dann auch wieder rauswerfen wenn es nicht läuft …Beifall für diesen Gedanken