FC Bayern News

“Dem geht es gar nicht gut” – Tuchel geht von Guerreiro-Ausfall in Madrid aus

Raphael Guerreiro
Foto: Getty Images

Bei der Niederlage des FC Bayern beim VfB Stuttgart muss Raphael Guerreiro verletzt ausgewechselt werden. Nach der Partie gibt Trainer Thomas Tuchel ein Update mit Blick auf das Rückspiel in der Champions League bei Real Madrid.



Bayern-Trainer Thomas Tuchel geht davon aus, dass Raphael Guerreiro den Münchnern im Halbfinal-Rückspiel der Champions bei Real Madrid am Mittwoch fehlen wird. Guerreiro musste bei der 1:3-Niederlage der Bayern in Stuttgart mit einer Knöchelverletzung ausgewechselt werden.

Tuchel sagte nach dem Spiel bei Sky: “Dem geht es gar nicht gut. Er läuft auf Krücken rum.” Der Trainer weiter: “Er fällt uns wahrscheinlich Raphael aus fürs Rückspiel. Das ist bitter, bitter, bitter für uns.”

In der 16. Spielminute blockte Guerreiro einen Schuss von Stuttgarts Angelo Stiller ab und knickte daraufhin erkennbar um. Die Verletzung des Portugiesen war zu schmerzhaft, um weiterzuspielen. Für ihn wurde Leon Goretzka eingewechselt.

Auch Bayern-Sportvorstand Max Eberl bestätigte, dass Guerreiro wohl nicht in Madrid auflaufen kann: “Es wird schwer für ihn, gegen Real Madrid zu spielen”, erklärte er nach dem Spiel.

Tuchel will Pleite schnell abhaken

Tuchel sagte zu den immer neuen Verletzungsproblemen lakonisch: “Es ist verhext.”

Hoffnung gibt es dagegen eventuell bei Matthijs de Ligt: Der Innenverteidiger fehlte in Stuttgart wegen einer Innenbandverletzung, die er sich gegen Frankfurt zugezogen hatte. Tuchel berichtete allerdings, dass De Ligt individuell trainieren konnte und voraussichtlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Damit könnte er eine Option für das Madrid-Spiel werden.

Die Pleite in Stuttgart will der Trainer unterdessen nicht allzu wichtig nehmen, die Blicke richten sich nun ausschließlich auf das Champions-League-Duell mit Real Madrid im Estadio Santiago Bernabeu: “Das Spiel können wir abhaken. Spätestens, wenn wir nachher im Bus sitzen, erlaube ich keinem mehr, eine Sekunde nur an das Spiel zu denken. Es ist ärgerlich, aber nicht mehr”, so der 50-Jährige über die Niederlage.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
56 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Normal, es ist Gueirro, ein Wunder das er solange gehalten hat, gute Besserung.

Tuchel kann einem bei dem Verletzungspech Leid tun.

Echt jetzt. Soviel Verletzte hatten wir unter keinem anderen Trainer. Stichwort Belastungstörung.

Hallo, für die Belastungssteuerung ist beim FCB der Prof. Dr. Holger Broich zuständig.

Dortmund spielte heute vernünftigerweise ohne 10, Real spielte heute clever ohne 10, Bayern spielt in einem Spiel, in dem es um nichts geht,mit 5 oder 6. Wie bl.. kann man sein?

In dem eine B-Elf gegen eine starke Mannschaft spielt ,ist doch logisch?

Ich fürchte, du hast meinen Kommentar nicht ganz verstanden….

Weil es der Kader hergibt? Willst du die halbe 4. Liga Mannschaft spielen lassen?

Nein den Fans
..soviele Verletzte gab es unter keinen anderen Trainer..aber der Spieler war in Lüdendscheid auch schon ständig verletzt..

Wenn er fit ist kann er unserem Spiel sehr sehr viel geben.
Aber Verlässlichkeit ist wichtig, sehr wichtig.
Und die kann er nicht gewährleisten, ob wegen Pech oder weil der Körper nicht mitspielt ist letztendlich irrelevant. Total schade.

Ähnlich wie Coman, Gnabry oder auch de Ligt. Oder in der Vergangenheit ein Hernandez. Vielleicht sollte man in Zukunft robustere Spieler holen und nicht welche nach denen man die Uhr stellen kann bis sie sich wieder verletzen.

Korrekt, Hernandez ist schon wieder am Kreutzband verletzt.

Im Zweifel hast du eben von einem Spieler dem es etwas an individueller Klasse mangelt aber nahezu immer zu Verfügung steht mehr.
Ablösefrei von den Zecken musste man den mitnehmen, no brainer.

Wäre halt Zvonarek gestartet…. wie bei de Ligt letzte Woche. Vor so wichtigen Spielen lässt man die zweite Garde spielen!

Auch so einer der sehr verletzungsanfällig ist

Ich hab ein ungutes Gefühl für Mittwoch, wird eine ganz Enge Kiste…

mittwoch in Madrid fliegen wir eh raus. sogar Reals C-11 gewinnr heute 3:0

Ich empfehle, sich die sogen 2.Mannschaft von Real genauer anzuschauen, die heute gegen den 18.! gespielt hat. Und das, was Augsburg heute abgeliefert hat, ist eines Absteigers wuerdig. Ob man ein 5 oder 6 zu 0 vor dem Spiel gegen Real riskiert ist durchaus fraglich. Dass Tuchel keinen wirklich vernünftigen Ersatz hat, ist nicht sein Thema. Uebrigens hat sich Guerrero wie die meisten ohne direkte Gegnereinwirkung verletzt. Was bedeutet, dass es problemlos auch im Training passieren kann. Manchen / vielen Kommentatoren wuerde man wirklich etwas mehr Neuronen wuenschen. Und den Kurzhosigen eine etwas höhere Effektivitaet. Auch am Mittwoch. Es gibt in der Liga und in der CL aehnliche Spiele von Real, die sie allerdings gewannen.

@Niersi

Alles richtig. Ist aber für viele einfach gestrickte TT-Basher hier zu komplex.

au Backe, der wäre wichtig gewesen

Ganz klar Tuchels schuld!
Wieso zum Teufel nochmal, lässt er potenzielle Starter von Anfang an spielen oder wichtige Spieler???!!!
Stell nur Ersatz oder Talente ein!!
Meine Fresse ey, kann doch echt nicht so schwer sein!
Und dann verlangen einige Blindschleichen hier den verbleib Tuchels?! Unbegreiflich!

@Georg

Die Blindschleiche hier bist du.

Ne du

Bist wohl einer der Tuchel befürworter wa?!😅

Dir habe sie doch ins 🧠🧠 💩💩 Geschissen..

Bist wohl ein Tuchel befürworter wa?!😅

Sei es wie es sei – es ist und bleibt halt eine ehrlose Kaspertruppe, denen die Fans einfach scheißegal sind. Ein Minimum, wirklich nur ein Minimum, ordentlichen Fussball sollte man im Südderbi schon erwarten dürfen. Real hin oder her…..!

Ein vorausschauend planender, verantwortungsvoller Trainer hätte heute wirklich fast nur Spieler aufgestellt, die aus der zweiten Reihe kommen und wenig Einsätze hatten l Auch einem HK hätte er gesagt, mach mal eine Pause, bleib verletzungsfrei und tanke Kraft für nächsten Mittwoch ! Sch…. auf diesen Torrekord ! Und was jetzt ??? Guerreiro angeschlagen, fällt vermutlich aus, Dier angeschlagen, Harry zum Glück nicht verletzt, aber mit 90 unnötigen Minuten in den Beinen…… Ich verstehe Tuchel nicht !!!! ☹️

Last edited 20 Tage zuvor by Cegedux

Guter Beitrag, genau so ist es.

richtig guter beitrag!!! TT muss man nicht verstehen unnötig wie sau !! gut das er geht!

@Cege…

Wir haben nicht gegen den Achtzehnten gespielt wie RM, sondern gegen den Dritten.

Last edited 20 Tage zuvor by Johannes

Nicht mehr normal dieses Verletzungspech…

?_? Willst du behaupten das eine Verletzung bei Gueirro etwas ungewöhnliches ist? Satire? Wasser macht nass und Davies, Gueirro, Coman, Gnabry sind verletzt oder kurz davor tell me more.

Vlt hätte TT mal nach dem BVB geschaut ! 10 Spieler geschont

Vielleicht hast du noch keinen Blick auf den Kader geworfen oder forderst du echt gegen Stuttgart die halbe 4. Liga Mannschaft spielen zu lassen? Neuen Rekord für höchste Niederlage einstellen?

Den Blick für den vorhandenen Kader habe ich ,aber ob ich jetzt mit Ersatz 5tore kassieren würde oder mit den gestandenen 3 und dazu zwei verletzte mehr einfangen, mit Blick auf mittwoch !!!
Da wäre mir ein neuer Niederlagenrekord egal ! Aber Tt der Welttrainer macht das schon !!!

Du willst also mit einer Historischen Niederlage ins Spitzenspiel gehen? Clever! Das einfach zuviele Verletzungsanfällige Spieler in einem kleinen Kader nicht gut gehen können kommt dir aber nicht in den Sinn?

Dann musst du erst recht haushalten mit deinem kleinen verletzungsanfälligen Kader! Wer sagt das es eine historische Niederlage gegeben hätte !? Jetzt gehen sie ja auch mit einer Niederlage ins Spiel am Mittwoch! Plus noch einem Ausfall ! Ist das jetzt clever?

Bei Raffael nichts neues der ist Gefühlt ein halbes Jahr lang bei Doc.. War bei den Zecken nicht anders.. Den kann TT gleich Mitnehmen wenn er geht er wollte ihn ja bei uns.. Ich sehe bei Raffael keinen Nutzen und gegen Wert was er für uns bringt von daher Verkaufen.. Wenn einer noch 25 oder 30 Mille auf dem Tisch dess Hauses Pack dann alles gute und ja dann auch ab dafür..

zurück zum BVB

Die Niederlage war doch eingeplant.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.