FC Bayern News

“Keine Chance!” – Bayern-Bosse schließen Tuchel-Verbleib deutlich aus

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Thomas Tuchel hatte gestern die Tür für einen Verbleib beim FC Bayern geöffnet. Knapp 24 Stunden später ist diese bereits wieder zu. Laut Sportdirektor Christoph Freund ist ein Verbleib des 50-Jährigen über die Saison hinaus ausgeschlossen.



“Alles ist möglich”, hatte Tuchel auf der gestrigen Spieltags-PK vor dem Bundesliga-Spiel gegen Stuttgart betont, als er auf einen möglichen Verbleib beim FC Bayern angesprochen wurde. Mit dieser Aussage heizte der scheidende FCB-Coach die Gerüchte neu an.

Aktuellen Meldungen zufolge kann sich der Noch-Bayern-Trainer eine weitere Zusammenarbeit durchaus vorstellen, auch wenn die Trennung im Sommer erst vor zwei Monaten einvernehmlich beschlossen wurde.

Bayern möchte einen Neuanfang

Die Verantwortlichen in München schließen dieses Szenario aber aus, wie Sportdirektor Christoph Freund nun deutlich gemacht hat: “Da gibt es keine Chance”, erklärte dieser im Rahmen des Auswärtsspiels in Stuttgart im Gespräch mit dem polnischen TV-Sender Viaplay Sport.

Präsident Herbert Hainer sagte zum gleichen Thema bei Sky: “Die Vereinbarung steht. Ich bin überzeugt, dass wir einen guten Trainer präsentieren werden. Jetzt müssen wir abwarten, was passiert.”

Unter der Woche hatte Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen bereits deutlich gemacht, dass es kein Zurück mehr gibt. Die Bayern streben im Sommer einen Neuanfang ohne Tuchel an.

“Ich bin da der total falsche Ansprechpartner”

Auch Thomas Tuchel ruderte am Samstag zurück: “Ich bin da der total falsche Ansprechpartner. Im Moment gibt es von meiner Seite auch nichts anderes zu sagen. Der Verein hat die Initiative Ende Februar ergriffen, wir haben uns geeinigt. Seitdem sucht der Verein intensiv. Ich schätze wahrscheinlich jetzt auch vor unserem Gespräch und nachher auch wieder. Das ist eine schlechte Motivation dann wieder zu sagen: ‘Ah, jetzt machen wir doch nochmal mit dir’. Nene. Von meiner Seite ist das im Moment eindeutig.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
118 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Am besten Freund gleich mit rausschmeißen. Der hat offenbar jeglichen Verstand verloren. Als Kaderplaner braucht man ihn auch nicht. Ein gescheiter Trainer kann den Kader mit den Scouts selbst planen.

Als wenn Freund viel zu entscheiden hätte!

Wenn UH oder KHR morgen der Meinung sind, dass es mit TT weitergeht, dann wird das auch gemacht. Die beiden müssen sich einig werden. Alle anderen sind nur Laiendarsteller ohne eigene oder relevante Meinung.

100% bei dir …. der Schuh ist zu gross für CF, JCD und ME … sie geben ein fürchterliches Bild ab …

Wenn der Opa vom Tegernsee sich mal raushalten würde, könnte es was werden mit Eberl und Freund!

Hainer bitte auch noch raus. Vorstand eines Sportartikelherstellers kann keinen großen Verein führen. Hat wahrscheinlich selbst nie gekickt. Schweinsteiger und Lahm müssen endlich in den Verein zurückkehren

Nee, Hainer hat schonmal gekickt…hab vergessen in welcher Klasse. War garnicht mal so niedrig.

Ich hatte auch das Vorurteil,dass der bei seinem Geplapper noch nie gegen den Ball getreten hat…wurde aber widerlegt.

Das bedeutet aber nicht, dass Hainer irgendetwas bei uns positiv bewirkt.

Ob der da ist, oder in China ein Sack Reis umfällt. Nein… tatsächlich würde ich den Sack Reis bevorzugen, da dieser weniger Schaden verursacht.

Hat er doch recht, HH drescht nur Phrasen am Stück und wirkt dadurch inkompetent

In einem Satz alles gesagt, und ganz ohne Beleidigungen jeglicher Art. Finde ich klasse! Eins der Likes ist meins. 🙂

Erst hui dann pfui unter dem Strich bislang eine Enttäuschung der Freund

Nicht nur Freund sondern Eberl gleich mit raus.

Freund hat immerhin schon was gemacht. Zwei überteuerte Nieten und einen Glückstreffer. Der Max hat noch gar nichts, außer immer gute Laune.

Mit Glückstreffer meinst du Dier? Das war doch bestimmt Tuchels Idee, und nicht die Idee von Freund.

Noch nichts geleistet ausser Geld kassiert und tolle Interviews

Richtig bisher nur Geld verbrannt mit einem überteuerten Boey und den vorgezogenen Zaragoza Deal.

Den Mehrwert von Freund habe ich bisher noch nicht gesehen. Seine beide Transfers sind bisher Flops.

Beste Nummer heute besser hätte es nicht kommen können Tuchel hat heute wieder bestaetigt mit seiner Mannschaft das es zu Ende gehen muss. Selbst wenn Sie am Mittwoch weiter kommen und das Finale gewinnen war es das danach läuft nichts mehr nur Zweckgemainschaft. Damit meine ich aber auch den größten Teil der Mannschaft. Neuanfang fertig José Mourhino her mit neuen hungrigen Spieler mit Zukunft ist wenigstens eine Chance nächstes Jahr kein Flick nichts sonst gibt es keinen Neuanfang!

Mit dem Gebolze und Aufstellung kann Tuchel nicht bleiben. Kein Bayern Like die ganze Zeit die er da ist.

Abwarten. Das Thema ist noch lange nicht durch.

Du tust ja echt so, als ob das von Freund entschieden wurde. Der hatte als Direktor überhaupt keinen Einfluss. Das kam direkt vom Vorstand um dreesen. Also eher Dreesen raus

Warum wurde Freund eigentlich so gelobt bevor er nach München kam? Offensichtlich taugt er ja auch nichts, sieht man an seinen bisherigen Transfers!
Eberl, Freund und der Rest der Führung machen sich und den FC Bayern gerade zur Lachnummer in Europa!
Komplette Führung austauschen und zuerst da einen Neuanfang starten!

Insgesamt gibt der Verein eine traurige Vorstellung ab. Wofür holen wir Eberl oder Freund wenn Sie eh nichts entscheiden dürfen.

Gerade deswegen wurden die wohl geholt. Hoeneß will im Hintergrund weiter die Fäden in der Hand halten.

Schade. Das hätte zwar den Bayernstolz getroffen, aber es wäre eine gute Lösung gewesen. Mal schauen, wen sie nun aus dem Hut zaubern. Ich tippe inzwischen auf Favre.

Da hat Heckenschütze Ulrich wohl auch als Walzenfahrer ganze Arbeit geleistet und jeden Hauch im Keim platt gemacht.

Super, Ulrich, fein gemacht!

Du schreibst mittlerweile auch nur Stuss.

Man passt sich mit der Zeit dem hiesigen Niveau an.

Du schreibst immer schon nur Stuss.

Fällt Dir auch mal was Neues ein, oder kopierst Du immer nur die Kommentare der anderen User? Das ist so armselig vo Dir, Du nichtsnutziger Hohlkopf.

Genau das.

Danke Mädels! Wir sind Deutscher Meister!

Und keinen interessiert es!

Ob die Mädels vom FCB Meister geworden sind oder in China fällt ein Sack Reis um: kein Schwein interessiert das.

Genau deswegen wirst du auch für immer Single bleiben.

Warum? Nur weil ich mich nicht für einen Sack Reis interessiere, der in China umgefallen ist? Außerdem bin ich seit knapp 30 Jahren verheiratet.

Richtig. Frauen-Fußball ist Quotenmist ohne Ansehnlichkeit. Ich konnte dem noch nie etwas abgewinnen.

👍👍👍

Die haben einen Trainer, der weiß wie man unbesiegt Meister wird. Hat hier einer “Trainer” gesagt…???

Sehr gut…ja warum nicht.

Wollte eigentlich die Tage eine Trainerin als Innovation ins Spiel bringen. Aber leider kam uns auch da bereits Ingolstadt zuvor.

Was muss ein Trainer zwingend können?! Er muss sich mit U. H verstehen. Es ist nur ein weiteres trauriges Bild was der Club in den letzten Jahren abgibt. Du schmeißt Nagelsmann im Urlaub raus der es durch die Medien erfährt. Holst Tuchel wirst überraschend doch Meister freust dich aber nicht weil zuvor Kahn/Brazzo entlassen worden sind. Dann schmeißt du Tuchel raus einem Weltklasse Coach dem du so gut wie keine Transfers im Sommer erfüllt hast obwohl Palinha schon Fotos im FCB Trikot gemacht hat. Dann sagen dir alle Wunschtrainer ab und obwohl Tuchel Chancen aufs CL Finale hat ist es dir wichtiger mit Trainern zu verhandeln die nicht Tuchels Klasse haben als sich bei ihm zu entschuldigen und ihn zu behalten. Wirklich ohne Worte.

Gut zusammengefasst

beim polnischen TV Sender?aber reden Deutsch 🫡

Klasse Davies mit brillianter Abwehrleistung beim 2:1 … ich mag seine agressives Abwehrverhalten. Was für ein brillianter Verteidiger. Da wird Real sicher noch 70mio locker machen.

genau so ist das. Ganz genau deiner Meinung

🤣

Tuchel hat es sich vor der Saison eben selber versaut… Seine Art der Kommunikation über Spieler und Transfers ist sicher nicht gut angekommen. Mittlerweile hat sich Tuchel nachweislich auf die Mannschaft eingelassen. Ob er das auch getan hätte, wenn der Verein ihn nicht einvernehmlich zum Saisonende entlassen hätte, darf bezweifelt werden. Es ist schon auffällig, dass sich die Situation zwischen Mannschaft und Trainer erst nach der Bekanntgabe der Entlassung verbessert hat. Dazu kommt, dass der Verein und der Trainer offensichtlich unterschiedliche Auffassungen über die Verpflichtung von teuren Stars und die Entwicklung von Talenten haben. Somit ist die Trennung absolut nachvollziehbar und richtig. Auch wenn sich die Trainersuche als schwierig gestaltet!

Der geneigte Tuchel-Jünger sollte sich mal die Tabelle anschauen: 7 Niederlagen sind mit dieser Mannschaft, die besser ist als Arsenal, zuviel… Das liegt sicher auch am Trainer

Tuchel verantwortet lediglich das “was”, nicht das “wie”.

Lediglich Leverkusen und Saarbrücken gehen auf Tuchels Kappe.
Saarbrücken auch nur zum Teil, da diese Mannschaft auch locker hätte gewinnen müssen.

Bayern hat doch seit Jahren das gleiche Problem, unabhängig welcher Trainer da war.

Nur hatte niemand so einen dünnen Kader wie Tuchel. Alle anderen Trainer hatten bis zu 10 gleichwertige Spieler zusätzlich auf der Bank.

Tuchel kann kaum wählen, sondern muss ständig spielen lassen wer fit ist.

Tuchel verantwortet auch das wie!
Wie ist die Aufstellung?
Wie ist das System?
Wie ist die Taktik?
Wie ist das Training?
Wie ist der Umgang mit den Spielern
Wie ist der Umgang mit vereinsinternen Vorgaben?
Wie ist der Umgang mit den Medien?
Bei vielen „wie?“ hat Tuchel leider versagt… Sonst wäre er auch nächste Saison noch Trainer…

Bei allen „wie?“ hat TT mehrfach versagt. Deshalb sollte UH ihn schnellstens entlassen.

Was für eine Posse

Damit kennst dich ja bei euch blauen aus!

Nach dem Spiel müsste Tuchel eigentlich gehen, was für ein Gebolze.

Mumpitz hoch 2. Das Spiel beim VfB war aufgrund der Situation so wichtig wie 1 Richtiger im Lotto.

Wenn’s das war für Tuchel frage ich mich wer es dann in der neuen Saison machen soll ?! Alle bisherigen Trainer geben den großen FC Bayern einen Korb. Bevor ich es vergesse die Generalprobe vergeigt vor dem Rückspiel in der Champions League gegen Stuttgart 3-1 verloren 🙆

wie läuft deine Petition?
😂

Jetzt gehen die Tuchel-Fans natürlich direkt auf Freund los. Bin ich froh, wenn das Kapitel Tuchel und Bayern beendet ist – vielleicht kann man dann auch mal wieder über sportliche Dinge diskutieren und nicht ständig übers Personal, egal ob Spieler, Trainer oder Vorstand…

Hätten wir nicht permanentes Mißmanagement, kommunikative Peinlichkeiten und weniger Drang jedes FCB Funktionärs losgelöst und unabgestimmt jeden Blödsinn in die Öffentlichkeit zu senden sobald im Umkreis von 20m ein Mikro oder eine Kamera ist, dann hätten wir wieder mehr Grund über Sportliches zu reden!

Den Drang alles öffentlich zu bereden hatte übrigens Tuchel im letzten Sommer… und deswegen war das dann auch sein letzter Sommer,..

Tuchel hat eben gerade gegen Stuttgart seine Inkompetenz wieder demonstriert. Klar, die Prioritäten liegen auf Mittwoch, aber so darf man sich trotzdem nicht von Stuttgart vorführen lassen und verlieren.
Was er Mittwoch macht, will ich glaub ich gar nicht sehen….
Es muss eine wahre Erlösung sein für die Spieler wenn er endlich weg ist.

Inkompetenz?
Du stellst gerade deine zur Schau, indem du sie Tuchel absprichst!

Ja, Inkompetenz. Also quasi deine Fachgebiet, dem Kommentar nach zu urteilen.

Wäre Tuchel ein guter Trainer würde der FCB nicht um Platz 2 bangen müssen, nicht im DFB Pokal ausgeschieden, hätte das Hinspiel gegen Real gewonnen, nicht gegen Weder, Stuttgart, Heidenheim, BVB, Bayer usw verloren, würden nicht in jedem Spiel Kim und Uppa Mist bauen usw. usw. usw.
Und Empathie, Kritikfähigkeit, Lernfähigkeit, soziale Kompetenz… habe ich bei ihm auch mit keinem Wort in keinem Interview erkennen können.

alles genau richtig erkannt. Es gibt aber Menschen, die lieber alle anderen kritisieren.

Tipp, wenn du es am Mittwoch nicht sehen willst: nicht gucken.

Als sich de Ligt im BL Spiel vor dem Real Hinspiel verletzt hat, wurde er dafür kritisiert einen Topspieler wie de Ligt nicht für Real geschont zu haben.

Jetzt schont er mal ein paar Spieler und es ist wieder falsch.

Last edited 23 Tage zuvor by LarryLoops

Hm…, selbst die gelben haben 10 Mann gewechselt und 5:1 gewonnen, was soll uns demnach dein Kommentar sagen?

Wie wenn sie was Besseres bekommen würden.
Solange nicht ein Kaliber wie Pep kommt, ist alles andere unter Tuchel anzusehen.
Und ein Pep kommt nicht, ohne Kompetenzen zu erhalten.
…..kaum ein Toptrainer akzeptiert noch einen vorgesetzten Kader. Man trägt ja schließlich die Verantwortung wenn es nicht läuft, deswegen ist es Quatsch, jemanden einen Kader zu bestimmen.

Tuchel ein Toptrainer? Frag mal beim BVB, bei PSG und bei Chelsea nach… und da hatte Tuchel andere finanzielle Möglichkeiten! Geklappt hat es da auch nur kurzfristig…

Und der BVB war nie mehr so stark wie unter Klopp/Tuchel.
Die hätten gerne einen wie Tuchel gehabt, die letzten Jahre. Nur ist er dem Watzke zu ehrlich gewesen.

….wie jetzt bei uns auch. Seine Aufrichtigkeit und sein Intellekt, sind für viele einfach eine Nummer zu hoch! Bayern sucht Heuchler, die ständig “super, super” propagieren, obwohl nichts super ist.

Eberl und Freund sollten statt Trainer einen neuen Vorstand suchen.
Einen V(o>mit<e)rstand

Eberl gehört zum Vorstand.

Ich kenne 2 Leute, die die Petition für den Verbleib von Tuchel unterzeichnet haben.
Der eine ist Dormund-Fan und der andere 60er!

Die wissen, warum sie dem FCB eine Zukunft mit Trainer Tuchel wünschen.

Ich bin Bayern-Fan und hoffe, dass wir bald einen neuen Trainer haben, der auch vermitteln kann, dass ihm die Aufgabe Spaß macht.

Das Problem ist nur: Wir finden keinen. Alles, was im Moment diskutiert wird, ist einfach nur Murks. Da ist selbst Durchschnitt besser.

Na viel gibt der Markt jedenfalls nicht mehr her.

Ja wenn sie dann wenigstens einen neuen Trainer präsentieren könnten, aber sie fragen immer nur Trainer, die einen Vertrag haben. Und, liebe Vorstandschaft, dann sagt mir jetzt mal einen besseren, der keinen Vertrag hat, als Tuchel??? Ihr wollt jetzt nur stur sein und deshalb keinen Rückzieher machen. Was wollt ihr mit Zidane?? Weil er mir Real 3 mal den Eurocup gewann?? Mit dieser Mannschaft hätte das auch unser Hausmeister geschafft.

Hier sind anscheinend nur Pfeifen unterwegs. Als ob CF und ME irgendwas zu Melden haben. Unsere Opas mischen doch den Laden auf. So und jetzt gebt mir euren Daumen runter.

FCB sucht einen Trainer der mit dieser Gurkentruppe auch gegen Saarbrücken,Frankfurt,und Stuttgart gewinnt.Ich sehe Rabenschwarz für am Mittwoch gegen Real.

T.T. jetzt doch noch halten wäre nicht der richtige Weg. Warum nicht mal etwas wagen und Raul von Real’s zweiter Mannschaft loseisen? Der hat bei den Profis auf sicher ein gutes Standing und das er junge Leute aufbauen kann zeigt er in Madrid zu genüge. Als Vorbild sollte man da Alonso nehmen. Was der in zwei Jahren aus Leverkusen gemacht hat, Hut ab!!!

Sehr toller Kommentar, ist zwar gerade kein besserer Trainer in Sicht aber einfach mal einen raushauen, Neuanfang mit einen Trainer der noch in bayrischen Backstube gebacken werden muss. wenn ich TT wäre, die könnten mich alle mal, diese Arroganz, einfach nicht zu ertragen.

Wir brauchen einen empathischen Trainer, keinen psychopathischen Stinkstiefel. Ullis Worte waren inhaltlich 100% richtig. Habt ein wenig Vertrauen in die neue Führung, es wird ein neuer, guter Trainer kommen.

Gut so!

TT ist ein Topp-Trainer. Er hat einen CL-Titel vorzuweisen. Wie viele Menschen können das von sich behaupten?

Aber was bringen ein Topp-Trainer auf der einen Seite und eine gute Mannschaft auf der Anderen, wenn es einfach überhaupt nicht matched? Und, dass es das tut, kann mir keiner erzählen. Das sieht man an unserer Spielweise und man sieht es den Spielern an.

Spielen wir immer gut? Nein. Spielen wir wenigstens häufig gut? Nein. Das Team hat gelegentlich seine Momente, z.B. das CL-Halbfinal-Hinspiel gegen Real.

Wieso dann mit TT weitermachen? Weil wir keinen besseren finden? Weil er ein guter Trainer ist und dann muss es ja an der Mannschaft liegen, die man mal eben zu 80% austauschen müsste?

Man muss es doch mal gut sein lassen. TT und der Bayern haben gute Ausgangsbedingungen gehabt, aber gemeinsam läufts einfach nicht. Wie bekommen konstant keine gute Leistung auf den Platz. Der Vorstand will TT u.a. deswegen nicht mehr und er dürfte das nun auch so hingenommen haben.

Ihr verschwendet eure Energie schon bei der Trainersuche. Wartet ab, sammelt eure aggressiven Gefühle und lasst sie raus, wenn der Neue dann endlich den erwarteten Misserfolg hat. Und ja, das ist Sarkasmus!

es ist so egal wer der neue trainer wird. was wir brauchen sind neue spieler…..

die Bayern Bosse aka Ulis Handpuppen sind dabei den Verein komplett an die Wand zu fahren.

Ausschließlich mit Engländern Ü30 kannst keinen Umbruch wagen. Und wenn wir ehrlich sind – hat er außer diesen keine großen Mehrwerte im Kader geschaffen. Die Trennung ist deshalb nachvollziehbar und richtig. UH sollte dies mal intern besprechen – und nicht in einer Bierlaune öffentlich ausplaudern. Viele Grüße auch an seine Susi.

Es wird langsam Zeit mal die Bosse zu hinterfragen. Anscheinend will die Mannschaft TT behalten und hat ihn jetzt akzeptiert.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.