FC Bayern News

Kaderumbruch im Sommer: Bayern setzt Minjae Kim auf die Verkaufsliste

Minjae Kim
Foto: IMAGO

Minjae Kim konnte in dieser Saison nur phasenweise beim FC Bayern überzeugen. Mit seinen beiden Fehlern im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid hat sich sein Ansehen beim FCB weiter verschlechtert. Jetzt soll er sogar auf der Streichliste der Münchner gelandet sein.



Mit seinem schlechten Stellungsspiel vor dem ersten Gegentor und seinem zu gierigen Zweikampfverhalten, das zum Elfmeter führte, der zum Ausgleichstreffer führte, hat Minjae Kim nicht nur zahlreiche Fans des FC Bayern erzürnt. Auch die Führungsebene soll offenbar bereit sein, den Südkoreaner nach nur einer Saison bei einem angemessenen Angebot wieder ziehen zu lassen.

Nach BILD-Informationen hat der Auftritt gegen Real die Bayern-Bosse ins Grübeln gebracht. Der Südkoreaner galt vorher nicht zwingend als Verkaufskandidat. Nun ist ein möglicher Abgang des Innenverteidigers allerdings ein konkretes Thema an der Isar.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Neapel Interesse an einer Rückholaktion hat. Sollte die Italiener eine Ablöse von 50 Millionen Euro aufbringen, wäre der FCB bereit Kim zu verkaufen.

Tuchel und Neuer nehmen Kim in Schutz

Während Thomas Tuchel Kim unmittelbar nach dem Spiel deutlich für sein schlechtes Defensivverhalten kritisiert hat, nahm der Bayern-Coach den Verteidiger einige Tage später in Schutz: “Er ist jemand, der sehr aggressiv verteidigen möchte, der sich darüber definiert, aktiv den Ball klauen möchte. Dafür hat er jetzt zweimal Lehrgeld gezahlt, auf höchstem Niveau. Aber die Fehler passieren in einem guten Antriebt, darum fällt die Kritik auch milde aus”, betonte dieser.

Auch FCB-Kapitän Manuel Neuer erklärte, dass Kim nicht als Sündenbock abgestempelt werden darf: “Fehler passieren, das ist Teil des Fußballs. Das heißt aber nicht, dass er in den nächsten Spielen schlecht spielen wird. Es war auch nicht alles schlecht heute – er hat teilweise gut gespielt”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
87 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sehr vernünftig

was anderes war doch nicht zu erwarten, oder? Lustig, Eberl macht das ohne neuen Trainer 😉

Ich hatte die Verpflichtung von Kim sehr wohlwollend zur Kenntnis genommen und dachte: ein wirklich guter Transfer!
Allerdings muss ich zugestehen, dass mich seine Leistungen zu keiner Zeit -weder in der BuLi noch in der CL – vom Hocker gehauen haben.
Entweder fehlende Abstimmung, aber teilweise auch haarsträubende Abspielfehler in der red zone, schwaches Aufbauspiel und unerklärliche Zweikampffehler haben mich umdenken lassen und ich würde ihn Stand jetzt auch auf die Sales List setzen. Und zwar direkt neben Upa, der auch für mich kein höchstes FCB Niveau hat. Wenn ich beide Spieler anschaue, gibt es null Grund, diese Spieler einem Stanisic vorzuziehen, und zwar wirklich null!
Dafür hat man beim FCB über 90 Mio. ausgegeben???
Kim hat leider nicht gezündet…schade, ist aber so. Er hat uns neben der schwachen Chancenverwertung den Sieg gegen Real gekostet. Das ist, was unterm Strich übrigbleibt!!

Stani spielt auf außen, die beiden Spielen innen. Da wird keiner vorgezogen, die konkurrieren nicht. Es gibt Gründe für Kims Auftreten. In eine nicht funktionierende Mannschaft gekommen, mit einem Trainer, der nicht passt, Militärdienst, Asiencup…

Dass man ihn möglicherweise verkauft, mag vernünftig sein. Dass in aller Öffentlichkeit darüber berichtet wird, überhaupt nicht. Und das zu einem Zeitpunkt, wo man ihn möglicherweise noch braucht. Diese Berichterstattungen sind respektlos und der FCB müss dringend dagegen vorgehen. Ob die Meldung stimmt oder nicht – die Spieler gehören geschützt.

Upa ist schon länger hier und ist immer noch da obwohl er keine Nerven hat. Für mich nach nur einer Saison nicht nachvollziehbar.

Bayern kann auf die Verkaufsliste setzen wen sie möchten, solange die Spieler Vertrag haben und nicht wechseln wollen, wird Bayern sie auch nicht los.

aber man muss den anderen Marktteilnehmern sagen, dass man bereit ist den Spieler abzugeben. Es weiss also der Spieler und alle anderen Veriene, dass man Kim nicht mehr halten will und loswerden will. Ist ein Signal, dass man eventuell günstig einkaufen will und ein Zeichen an den Spieler, das war’s mit dem Stammplatz, wir rechnen nicht mehr mit dir. Sollte man bei Upa auch machen.

du hast recht, warum sollte zb ein leon wechseln. Wäre nur ein downgrade für ihn

entscheidend ist, dass kim aus den fehlern lernt. er muß in den rückspiegel schauen, ob die mitte zu ist, wenn nicht cool bleiben, wenn ja voll drauf.

das wird er aber GsD nicht mehr bei Bayern lernen.

Der Mann ist 27 Jahre alt, da hofft man ziemlich sicher vergebens.
Ich sehe krasse Parallelen zu Upa: Beim abgebenden Verein Top Leistung gebracht und nach dem Wechsel zu uns Pustekuchen.
Woran es da liegt, keine Ahnung.

Die sind wohl einfach nicht aus dem richtigen Holz geschnitzt.

Upamecano hatte schon in Leipzig dieselben dicken Fehler wie in München!

Puh hab den bei Leipzig deutlich stärker gesehen.
Damals war er 22, da kann man eventuell noch auf einen mentalen Sprung hoffen. Der Zug ist lange abgefahren.

“… nach Bild Informationen” …Artikel geschlossen.

50 Mio.für das angebliche Monster zum Fenster rausgeworfen, hoffentlich bekommen sie da wenigstens einen Großteil wieder.

Vielleicht sollte man Salihamidzic zurückholen, aber nur in der Rolle des Verkäufers. Das hat er sehr gut gemacht.

Und wieder bla bla bla…….
Qualitätsjournalismus……!!

Schau dir das Klientel an inklusive dir, mehr überfordert euch!

Er spielt viel zu riskant und nicht clever. Fünf Ballgewinne und zwei Gegentore.

Ich glaube dass Kim schon richtig gut sein kann, aber bei Bayern sind die Anforderungen extrem hoch und er den Nerv dafür nicht, oder noch nicht hat. Sollte schauen, dass er ausgeglichen ist, ruhig bleibt und seinen Mitspielern vertraut, ihm zu helfen. Es ist ein Manschatssport.

Gibt es denn wirklich so eine “Verkaufsliste” so wie beim Bundesligamanager oder bei FIFA, wo andere Vereine draufschauen können und den Spieler dann kaufen können? Ich kann das immer nicht glauben.

Man kontaktiert das Beraternetzwerk und fragt, ob jemand Interesse hat.

Man steckt das dem Berater des Spielers oder eben Beratern die ein großes Netzwerk haben.

Und wenn es die nicht gibt, was ich glaube, dann wird sie von einem “richtig guten” Journalisten erfunden.
Ich kann mir nicht vorstellen, das ein seriöser Verantwortlicher den Medien sagt, wer verkauft wird und wer nicht. Diese Journalisten nehmen sich so wichtig, das ko… mich an.

Vielleicht weil es der fcb ist…….

Fakt ist und das sollte mittlerweile auch jeder Bayern Fan bemerkt haben:
Upamecano und Kim können dem Druck, der beim FC Bayern herrscht, nicht standhalten!
Das ist eine Nummer zu groß für die beiden. Da kann man den Spielern auch keinen Vorwurf machen, entweder man ist Mental so stark, oder halt nicht.

Das Projekt mit den beiden ist eindeutig gescheitert, verkaufen und fertig! Weiter geht´s

Sehe ich genauso. Aber wahrscheinlich werden wir ihm den Rücken stärken und Vertrag zu höheren Bezügen verlängern.

Hoffe das diese Zeiten jetzt endlich vorbei sind!

Ist mittlerweile einfach ne Wohlfühloase geworden. Riesengehälter, entsprechende Leistung absolut zweitrangig.

Ich würde versuchen Van Dijk zu holen, solche erfahrenen und abgezockte Leute braucht man hinten in der Abwehr!
Die Gegner würden sich freuen, es gibt bestimmt schönere Aufgaben als gegen De Ligt, Dier und Van Dijk zu spielen 🙂

Van Dijk, da gibt es für mich keine zwei Meinungen, ist einer der 5 besten Abwehrspieler der Welt. Komm jetzt niemand damit, och der ist aber schon 32. Habe diese Jahr viele Liverpool Spiele gesehen. Für mich war er da immer top. Der hat eine super Ausstrahlung auf dem Platz, die sehe ich bei keinem anderen so ausgeprägt.

Bin ich ganz auf deiner Seite. Aber das wird doch niemand von Vereinsseite öffentlich kommunizieren.

Ich würde Kim mal als 6er / Abräumer vor der Abwehr testen :-).

Gibt’s eigentlich einen Innenverteidiger, den die Playstation Fraktion hier noch nicht auf die 6 stellen wollten 😂😂

Eher Upa als Kim. Kim ist erst eine Saison hier und da lief es auch drunter und drüber. Klar, spricht diese Saison nicht für ihn, aber er hat in Italien gezeigt, wie er performen kann in einer geschlossenen Mannschaft. Upa hatte seit jeher fantastische Anlagen, aber nach so vielen Jahren macht er weiterhin die gleichen Fehler. Man muss sich dann einfach mal eingestehen, dass es nicht reicht. Er hatte wirklich genügend Zeit und Chancen, unter vielen Trainer, in verschiedenen Formationen. Es reicht nicht. Kein Beinbruch, aber so ehrlich muss man sein.

Sehe ich genau so
Ein 2 Tes Jahr sollte man ihm geben
Seine Vorgeschichte ist nicht ohne
Mit Militär und Asien cup dazu die Sprache..Alles neu
Eher Upa

Kim noch ein Jahr geben. Eher Upamaguire abgeben, der hat 3 Jahre Zeit gehabt sich zu beweisen.

Sehe ich auch so. Ein Jahr unter einem neuen Trainer um sich zu beweisen. Denke immer noch er hat mehr Potenzial als er gezeigt hat. Er muss sich allerdings von der Bank wieder hoch kämpfen.

Er war aber schon in Heidenheim grottenschlecht und in Stuttgart lief er rum wie jemand der zum ersten Mal Profi-Fußball spielt und hilflos überfordert ist. Zu langsam, taktisch schlecht, miserables Zweikampfverhalten!🤷🏻‍♀️

Zuerst Upamecano transferieren.

“Soll angeblich bereit sein”
Das glaube ich erst, wenn der Verkauf getätigt wurde.
Es steht und fällt mit dem neuen Trainer. Dessen Spielphilosophie sowie die taktische Ausrichtung gibt Auskunft darüber, mit welchem Spielermaterial man in die nächste Saison gehen wird.

Die Innenverteidigung und das Defensive Mittelfeld brauchen auf jeden Fall einen Umbau. Dabei ist dann neben der Defensivarbeit auch der geplante Spieaufbau zu berücksichtigen. Ein Ansatz dabei könnte der Verkauf von Upamecano und Kim sein, um freiwerdene Mittel in die dafür erforderlichen Spieler zu investieren. Upamecano stünde eher zum Verkauf als Kim.

Natürlich muss er verkauft werden. Upa hat uns gegen City rausbefördert, Kim womöglich gegen Real. Wir können nicht jede Saison jemanden die “Chance” geben, auf Kosten des eigenen Erfolgs…

Absolut.
Die beiden haben Nervenflattern, sie wachsen nicht am Druck, sie zerbrechen daran.
Es gibt Leute die leiden unter Prüfungsangst. Die bereiten sich gut auf ne Prüfung vor und wenn es dann los geht bekommen sie Durchfall und haben einen kompletten Blackout.
Und andere bereiten sich vor und können es dann auch abrufen.

Er hat die Erwartungen bislang nicht erfüllt. Zudem ist er immer für eine Karte oder einen Elfmeter gut.

Sprichst Du von Upa oder Kim?
Upa hat die Erwartungen auf höchstem Niveau tatsächlich nicht erfüllt. Bei Kim habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er sich stabilisiert und die Abwehrkante sein kann, die man sich von ihm erwartet.

Früher über Pep lustig gemacht warum er so viel in Verteiger Investiert hat und jetzt ballert Bayern selber 100te Mios für verteidiger raus in der hoffnung das es besser wird. Genau soein Verein geworden wie die anderen die nur mit zich millionen Euros rumwerfen wenn irgendwas nicht funktioniert. Das gesammtgefüge muss stimmen, siehe Leverkusen, dann ist alles möglich. Das was Bayern versucht haben schon ganz viele andere in die Knie gezwungen. Sie ManU, Paris und Co

Paris in die Knie gezwungen? Die sind immer noch im Halbfinale der Champions League.

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.. Paris ist am Ende sobald Mbappe weg ist

Dachte, man hat den letztes Jahr für den Kaderumbruch geholt

Dachtest du auch, dass man, wenn man einen Fehler macht, daran festhalten muss und sich immer weiter in die 💩 reinreiten muss?

Der ganze Hype um ihn letzten Sommer war völlig ungerechtfertigt!

Upa hat sämtlichen Kredit verspielt und ebenso wie Kim aktuell kein Bundesliganiveau. Beide kosten Punkte, und auf internationalem Parkett patzen sie in sensiblen Momenten entscheidend.

Wer soll den denn kaufen???

Kim und Upamecano sollte man im Sommer an einen anderen Verein abgeben. Die Aussage von Neuer ist ja wohl nicht nachvollziehbar man kann mal Fehler machen, und die macht er im Moment auch. Am Tor zum 2:1 sah er ja ganz alt aus, aber darüber verliert er kein Wort. Im Sommer sollte man die Karten neu mischen wer im Tor spielt, es steht ja noch die EM an.

Zidane als Lichtgestalt und Ribery als Vereinsikone
Ein guter Trainer bei Bayern braucht einen wie den Gerland im Hintergrund

WENN WIR TAH ODER THIAW BEKOMMEN KÖNNTEN DANN WÄRE EIN VERKAUF SINNVOLL

dude, warum schreibst du ständig in Caps?

Absoluter Fehleinkauf. Seine guten Spiele waren seine Leistungsgrenze und die reicht definitiv nicht auf hohem Niveau.

Weiss Kim das schon oder kann er das hier lesen?

Super, und wer noch alles?

Boah, einen Trainer wollen, der junge Spieler entwickelt und dann die ganze Last einer komplett missratenenen Saison auf den Schultern von Kim (und Upa) abladen. Man hat ihn als einen der besten IV Europas geholt. Wenn er das jetzt nicht mehr ist, wer hat das dann wohl zu verantworten. Der Junge musste Asien-Cup spielen und ist neu in München. Etwas mehr Zeit muss man ihm dann schon geben. Sonst braucht man sich auch nicht wundern, wenn man schwerer Spieler bekommt.

aber upamecano ist schon länger da… den kann man als fehlkauf mittlerweile abschreiben….

Das sehe ich auch so. Der Junge ist gut, er muss sich vollkommen neu orientieren. Das fällt jedem Spieler schwer, der so unter Beobachtung steht

man sollte kim noch eine chance geben… bei dem weiß man daß ers besser kann… wenn dann muss upamecano weg, der macht seit er da ist immer den gleichen schei.ss und stagniert oder wird noch schlechter…. solange psg noch was für ihn zahlt…

Wir werden hier auf FCB inside bis zum Saisonstart H U N D E R T E Spielernamen geboten bekommen. Nach dem Motto “Wer will noch – wer hat noch nicht ” 

Was ist mit upa ?
Der ist eine deutliche schlimmere Katastrophe

Hat Eberl Trainerlizenz warum macht er das nicht für 1 Saison.

Kim behalten, Upa, Mazarou, Gnabry, Fontzi, Coman, Neuer, Ulreich und Müller weg und ein Neuanfang, leider kommt kein vernünftiger Trainer solange UH und Neuer das Sagen haben.