FC Bayern News

Neuer Top-Kandidat? Bayern nimmt Erik ten Hag in den Fokus

Erik ten Hag
Foto: IMAGO

Die Bayern suchen weiter mit Hochdruck einen neuen Cheftrainer. Nach den jüngsten Absagen rückt Erik ten Hag in den Fokus der Münchner. Aktuellen Meldungen zufolge steht der 54-Jährige ganz weit oben auf der Trainerliste der Bayern.



“Sie können fest davon ausgehen, dass ich kein Homeoffice habe und nicht planlos herumsitze. Ich mache mir sehr, sehr viele Gedanken”, betonte Max Eberl am Sonntag im Gespräch mit der BILD, als er auf die anhaltende Trainersuche beim FC Bayern angesprochen wurde.

Nach der Absage von Ralf Rangnick müssen Eberl und Co. ihre Trainerliste weiter abtelefonieren. Wie Sky berichtet, rückt Erik ten Hag in den Fokus der Münchner. Laut dem Pay-TV-Sender ist der Niederländer wieder ein heißer Kandidat. Demnach gab es bereits Wochen eine Anfrage beim Management des 54-Jährigen. Konkrete Gespräche zwischen dem deutschen Rekordmeister und Ten Hag gab es jedoch bisher nicht.

Auch der britische Daily Mirror vermeldet, dass Ten Hag mittlerweile “ganz oben” auf der Trainerliste der Bayern steht. Nach Mirror-Informationen wird Ten Hag nicht nur von den Bayern-Bossen Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge geschätzt, auch Sportvorstand Max Eberl steht eine Verpflichtung offen gegenüber.

Ten Hag ist offen für eine Bayern-Rückkehr

Der Niederländer kann nicht nur fließend Deutsch, er stand von 2013 bis 2015 bereits beim FC Bayern unter Vertrag und hat die zweite Mannschaft erfolgreich trainiert. Ten Hag kennt daher auch die Philosophie des Klubs.

Interessant ist: Nach Informationen von Sky kann sich Ten Hag grundsätzlich eine Rückkehr nach München vorstellen. Vorausgesetzt, er muss Manchester United im Sommer verlassen.

Die Red Devils stehen nach 34 absolvierten Spielen nur auf dem 8. Rang. Der Rückstand auf einen Champions-League-Platz beträgt bereits 13 Zähler. United droht auch die Qualifikation für die Europa League zu verpassen. In England machen schon seit geraumer Zeit Meldungen die Runde, wonach die Verantwortlichen am Ende der Saison die Reißleine ziehen werden und die Zeit von Ten Hag nach zwei Jahren im Old Trafford abgelaufen ist.

Laut Sky liegen Ten Hag bereits zwei konkrete Anfragen vor. Dem Vernehmen nach arbeitet sein Ex-Klub Ajax Amsterdam an einer Rückholaktion.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ManU hatte dann wenigstens mal zwei Spielzeiten lang Geduld mit einem Trainer und hat ihm die Gelegenheit gegeben seine Spielphilosophie umzusetzen, auch wenn es nicht geklappt hat.

Das ist ja schon mal kein gutes Zeichen …
Auch dass er Sancho nicht integrieren konnte, der beim BVB jetzt sehr gute Leistungen zeigt, wirft kein gutes Licht auf ihn.
Da würde ich lieber einen neuen Versuch mit Flick sehen …

Mir ging es jetzt gar nicht um Ten Haag, sondern darum, dass man seinem Trainer mehr Zeit als sechs Montate gibt um eine Mannschaft zu entwickeln.

Und dann liegt man plötzlich auf dem 8en Tabellenplatz. Wenn es das ist, was du dir wünschst…

Das soll jetzt was heißen? Besser doch gleich nach einem Jahr trennen?

Schon kurios, wenn Du aus so einem fail noch ein positives Fazit ziehst…

Last edited 20 Tage zuvor by RuSh Andy

Von den verbleibenden eine der bestmöglichen Optionen.

Wäre mir lieber als Flick, Mourinho, Schmid, Zidane.

Flick hatte in seiner ersten Saison natürlich einen überragenden Erfolg, aber damals wollten es die Spieler dem Kovac einfach zeigen. Flick war dann auch sauer, dass er Timo Werner nicht bekommen hat und in seiner zweiten Saison war die Abwehr eine Totalkatastrophe. Mourinho ist ein narzissticher Egoman mit dem Konflikte vorprogrammiert sind, der will sich zum Ende seiner Karriere unbedingt Bayern auf die Liste seiner Stationen schreiben. Roger Schmid war bei Leverkusen ein Jahr erfolgreich im zweiten ging es dann steil bergab, das gleiche trifft jetzt für Benfica zu. Was will man mit Zidane, wenn der kein Deutsch kann und Englisch nur gebrochen spricht. Da wäre Ten Haag wirklich die bessere Option. Mittelfristig sollte man aber alle Hebel in Bewegung setzen um Alonso oder Guardiola zu verpflichten.

Was ist so außergewöhnlich an Guardiola? Bei Bayern nix gerissen wenn man die Mannschaft sieht, die er zur Verfügung hatte. Bei City brauchte er Jahre und gut eine Milliarde bis er CL Sieger wurde. Bei Barca hatte er ne Mannschaft mit der so gut wie jeder erfolgreich gewesen wäre. Also was ist so außergewöhnlich an Pep?

Das ist eine berechtigte Frage…
Was mir bei pep immer wieder vor Augen kommt ist, dass er in ‘wichtigen’ spielen gerne mal was probiert und sich dann damit vercoacht. In meinen Augen hat Chelsea das CL Finale gegen City nicht gewonnen, sondern pep hat es verloren

Beste Lösung wäre ein Jahr Flick zu holen und dann in aller Ruhe versuchen für 25/26 entweder Alonso, Klopp oder Guardiola zu holen!!

Warum geht ihr immer alle davon aus das es einfach ist diese Coaches 2025 zu verpflichten. Ich bin da voll bei Eberl du musst jetzt versuchen einen Trainer zu holen der langfristig da bleibt. Ten Hag wäre so einer. Sonst holst du dir im Sommer 25 erneut eine blutige Nase nach der anderen. Nächstes Jahr wird Ancelotti gehen. Was wenn Alonso Bock auf Real hat. Kloppo schielt vielleicht auf die Nagelsmann Nachfolge.

wenn ich ein gestandener langjähriger Trainer bin will ich einen richtigen Vertrag mit einer Laufzeit von 3 Jahren und nicht eine Übergangslösung sein. Warum glauben viele Flick und Konsorten wäten bereit den Platzhalter zu spielen

De Ligt und Mazraoui würden sich ganz sicher freuen. Und von den Kandidaten, die momentan gehandelt werden, sicher am besten geeignet.

Ich würde es bei Guardiola probieren und sonst auf Flick oder Zidane gehen. Flick hat damals von heut auf morgen Bayern übernommen und das Sechstuple gewonnen. Zidane hat mit Real dreimal in Folge die Champions League gewonnen. Das Problem bei Zidane ist die Kommunikation.

Das müsst ihr mal erklären, was an Ten Hag besser sein soll als an Tuchel?

Nach dem Stand der Dinge wäre es das beste Tuchel zu behalten, aber das wird wohl nicht passieren, weil Herr Hoeness dagegen sein wird.

und der Rest der Entscheidungsträger im Verein…

Brauchen Sie Hilfe?

Die Frage stellt sich überhaupt nicht, da Tuchel in weniger als 4 Wochen weg ist.
Daran wird sich nichts mehr ändern, egal wer kommt.

Koennen sie nicht und das beschreibt das Problem. Es ist wie bei Kindern, Hauptsache, der schwarze Mann ( Tuchel) ist weg. Ten Hag hat bei ManU keinewegs besser geliefert als Tuchel. Mit dem Personal lag er hinter deutlich schwaecher besetzten Mannschaften. Wer die PL verfolgt, was hier offenbar nur sehr wenige tun, findet diese ” Alternative” erstaunlich. Aber dafuer kann er natuerlich nichts, Tuchel schon. Die Groupies machen sich hier permanent ihr leicht verklaertes Trainer – Pippi – Wunschbild und sortieren ins Kroepfchen oder Töpfchen.

Ein ganz klares Downgrade zu Tuchel.

Wie lächerlich will man sich eigentlich machen??

Diese Schreiblinge übertreffen sich täglich 😂😂😂😂

Ein Top Top Top Trainer 🤣🤣

Stand heute ist Tuchel der beste Trainer der verpflichtet werden könnte. Möglich wäre Pep oder Zizou. Was sollen wir mit einem chronisch erfolglosen ten Haag?

Möglich wäre Pep???? Wie kommst du darauf? Wenn Pep möglich wäre würde man sich sicherlich nicht mit einem ten Haag beschäftigen. Oder mit einem de Zerbi, Rangnick, Lopetegui. Die Liste ließe sich fortsetzen.

Ich habe mich zwar gestern skeptisch über Ten Haag geäußert.
Aber bei erneutem Nachdenken: vielleicht wäre er nicht einmal die schlechteste Lösung.
Niederländische Trainer lassen einen attraktiven Fußball spielen.
Mit einem niederländischen Trainer haben wir schon gute Erfahrungen gemacht (LvG).
Und EtH kennt den FCB. Er war hier schon erfolgreich mit der zweiten Mannschaft. Und er hat 2019 die Profis von Ajax ins CL-Halbfinale geführt.

Also, es gibt durchaus Argumente Pro EtH.

Ich bleibe trotz der Pro-Argumente erstmal skeptisch….aber aktuell die wohl wahrscheinlichste Trainer-Lösung

Ten Hag erfüllt bei Manchester seine Aufgaben zur Unzufriedenheit wie man am Tabellenstand sieht. Anstatt sich Flick oder Kuntz näher zu betrachten vergammelt man wieder die wertvolle Zeit mit Leuten wie Ten Hag.

Flick ist mit der N11 gescheitert, Kuntz mit der Türkei. Also was ist an denen besser als ten Haag? So gut wie jeder Trainer ist schonmal irgendwo gescheitert. Flick, Kuntz oder ten Haag, ich könnte mit jedem von denen leben!

🥱🥱🥱🥱🥱

Man kann ten Hag sicherlich bei einigen Problemen von United rausnehmen, aber er hat 3 Dinge bewiesen die mir auf die Schnelle einfallen.

1. er kann nicht mit Stars.
Sei es die riesigen Probleme mit Ronaldo die ihn möglicherweise die Kabine gekostet haben, das öffentliche Anzählen von Sancho während er seinen Fidget spinner immer wieder verteidigt, oder der Umgang mit Garnacho. Er scheitert im (medialen) Umgang mit seinen Spielern.

2. Er bringt keine Ruhe in einen Verein.
Was Bayern braucht ist jemand der mit seiner Autorität oder mit seinem Charisma Anerkennung bekommt und Ruhe rein bringen kann in den Verein, bestenfalls endlich wieder ein Trainer der länger als 1,5 Jahre bleibt. Eine maximale d Lösung zu holen nachdem man öffentlich über die Favoriten gesprochen hat hilft schon wenig, wenn dieser Trainer dermaßen gescheitert ist im vorherigen Club hat er wohl keinerkei Macht.

3. Er ist als Trainer gescheitert.
Selbst wenn man seine Kommentare über die eigenen Spieler, die verschwendeten Millionen und die Unruhe außen vorlässt hat er als Trainer versagt.
Er hat diese Mannschaft auf Platz 15 der xpoints Tabelle geführt (zum Vergleich: 1. Chelsea steht auf Platz 4 und 2. Tuchel steht in dieser auf Platz 1) und spricht von einem der attraktivsten Vereine den man gerne verfolgt. Er hat also nicht nur geschafft eine dermaßen schwache Saison zu spielen, sondern sieht das selbst scheinbar anders, was nach den Ausgaben und Aussagen über eigene Spieler schon sehr an seiner Kompetenz zweifeln lässt.

Wenn so jemand als Nachfolger von Tuchel auch nur in Erwägung gezogen wird nachdem man sich weigert nochmal zu fragen ob er weitermachen möchte trotz seiner Aussagen und nachdem man schon die ersten 3 Kandidaten nicht bekommen hat schießt man sich doch nur ins eigene Bein.

Das ist genau richtig Analysiert, deshalb passt er genau in das Anforderungsprofil von Don!
Eine weitere Puppe am Schnürchen 😁

Richtig er kann eigentlich nichts um bei einem Topverein zu bestehn der mehr Topstars hat als Ajax Amsterdam.

Ihn oder vorher Thomas Müller + Gerland, rede ich schon seit Monaten von. Dreesen noch aus der Führung raus, dafür nach und nach Schweini mit einbringen und der FCB findet wieder zurück zu alter Fussballstärke.

Also wenn man die Null verpflichtet muss man extrem verzweifelts sein…Der bringt bei Manchester United nix auf die Reihe und dann soll er das bei Bayern schaffen? Das ist so ziemlich der letzte den ich für den Job nehmen würde. Vorallem weil er nicht mit Topstars umgehn kann. Den nimmt wirklich ob seiner absurden Aussagen nach den Spielen die viel zu positiv sind wirklich keiner mehr ernst. Der ist einfach nur ein Clown der völlig überfordert ist.

Wie kann man einen jüdisch geprägten Verein lieben ?