FC Bayern News

Übergangslösung bis 2025? Bayern-Bosse denken über Louis van Gaal nach!

Louis van Gaal
Foto: IMAGO

Wie viele Absagen/Rückschläge müssen die Bayern noch hinnehmen, bis sie endlich einen Nachfolger für Thomas Tuchel gefunden haben? Die Suche nach einem neuen Cheftrainer entwickelt sich immer mehr zu einer Never-Ending-Story. Aktuellen Meldungen zufolge könnte mit Louis van Gaal ein alter Bekannte den Münchnern am Ende aushelfen.



Bis Dienstagabend galt Erik ten Hag als die heißeste Spur für den Trainerjob beim FC Bayern. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat das Management des Niederländers Max Eberl jedoch deutlich zu verstehen gegeben, dass der 54-Jährige aktuell nicht zur Verfügung steht. Ten Hag konzentriert sich ausschließlich auf Manchester United.

Auch wenn Ten Hag bei den Red Devils gewaltig wackelt, möchte sich dieser erst nach der Saison mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigen. Zu spät, aus Sicht der Bayern. Laut der BILD hat Eberl Ten Hag von seiner Liste gestrichen.

Springt Louis van Gaal als Interimslösung ein?

Wie der kicker berichtet, wurde zuletzt der Name Louis van Gaal FCB-intern diskutiert. Der 72-Jährige stand zwischen 2009 und 2011 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag und gilt als prägende Figur für die dominante Ballbesitz-Ära der Bayern in den 2010er-Jahren.

Nach seiner Zeit in München betreute van Gaal zweimal die niederländische Nationalmannschaft (zuletzt bei der WM 2022) und war dazwischen auch zwei Saisons lang Cheftrainer von Manchester United. Aktuell ist der “Tulpengeneral” als Berater für Ajax Amsterdam aktiv.




Mit Blick auf sein Alter wäre van Gaal sicherlich keine dauerhafte Lösung, sondern eher ein Interimscoach bis zu Sommer 2025. Dann könnte der FCB erneut bei Namen wie Xabi Alonso, Jürgen Klopp, Pep Guardiola oder Sebastian Hoeneß ihr Glück versuchen.

Laut dem kicker ist van Gaal bisher aber ein reines Gedankenspiel. Konkrete Gespräche zwischen dem Klub und ihrem Ex-Trainer gibt es bisher nicht. Neben van Gaal wurden auch die Namen Hansi Flick und Lucien Favre an der Säbener Straße diskutiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
137 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wirtz und Alonso müssen nächstes Jahr kommen !

Tippe eher darauf, dass beide kommende Saison nach Madrid wechseln.

Wirtz geht nicht zu Real

Ja ne, is klar.

aha, okay du Experte…

Vielleicht nicht gleich nach Leverkusen, aber die Strahlkraft von Real ist gewaltig! Das muss man neidlos anerkennen

Wenn Alonso zu Real geht, kann sich Wirtz den Zwischenschritt Bayern sparen.

Alonso weiß was er an Wirtz hat und Wirtz weiß, was er an Alonso hat.

Ist für beide ein Low-Brainer.
Was spricht denn für Bayern?
Weniger Stress oder weniger Druck?

Maximal die Sprache.

Und Musiala kommt später.

Den sehe ich tatsächlich eher wieder in England.

Du siehst ja auch alles du Erfolgsfan✌️

Glaub nicht alles was du denkst.

Na dann mal schnell auf die Lottonnahmestelle Nostradamus.

ahh, Wirtz und Bellingham könnten sich im Weg stehen. Wirtz ist jetzt nicht das klassische Replacement für Kroos. MBape ist auch noch da. da tummeln sich dann schon viele Offensive Überall-Spieler bei Real. Aber, who knows? Wirtz würde ich sagen, dass es eng werden könnte für die Startelf bei Real.

das endet wie in Paris mit Neymar, Mbape, Messi usw. … zu viel des Guten.

Bellingham hat bei Dortmund auf der rechten 8 gespielt, da würde ich ihn auch bei Madrid wieder sehen. Ancelotti hat mal kommentiert, er lässt ihn bei Real aktuell weiter vorne spielen, weil noch kein Benzema Nachfolger geholt wurde und JB Physis und Abschlusstärke mitbringt.
Bellingham auf der rechten 8 und Wirtz auf der 10.

Glaub ich nichtmal. Einfach weil Real grundsätzlich keinen Bedarf hat. Die sind doch top besetzt auf allen MF-Positionen?

Aber egal. Ich beschäftige mich im Moment nicht damit,wohin Wirtz gehen wird.

Zu Trainerdiskussion: Das ist ein leiiges Thema allmählich. Weniger, weil die Bayern 20 Trainer angefragt haben, sondern weil die Medien das tun. Die Medien drehen sich um Spekulationen und völlig frei erfundenen Quatsch – und verkaufen es als Tasache.

Die BAyern haben sich nur zu wenigen Namen geäussert. Was sie aber klar gesagt haben, war doch, dass man KEINEN Interimstrainer will.

Also macht es wenig Sinn, über van Gaal nachzudenken, der natürlich grundsätzlich HERVORRAGEND passen würde. Der würde aus der Akademie vermutlich mindestens 5 Spieler sofort bei den Profis integrieren und sie auch spielen lassen.

Keine Ahnung ob van Gaal gesundheitlich überhaupt n der Lage wäre, einen täglichen Job als Trainer zu vollziehen.
Keine Ahnung, ob das mit Rummenigge und Hoeness durchsetzbar wäre.
Keine Ahnung, ob man hinterher Alonso oder Guardiola FIX hätte. Weils nur dann Sinn machen würde, über eine Zwischelösung nachzudenken.

Aber eigendlich ists unnötig. Weil BAyern keine Interimslösung will.

Einerseits ist haben besser als brauchen, andererseits sind Kroos und Modric die einzigen kreativen Spielmacher bei Real. Vinicius, Rodrygo und Bellingham sind eher selbst Abschlussspieler. Modrics Abgang diesen Sommer steht fest, Kroos Abgang in 2025 ist wahrscheinlich.
Daher fehlt dann in 2025 nicht unbedingt pauschal ein MF Spieler – aber es fehlt ein Spielmacher, eine 10, die andere in Szene setzt. Wirtz macht m.E. absoluten Sinn für Real.

Zu LvG: es war zu lesen, er hätte Prostatakrebs. Aus familiärem Umfeld weiß ich (leider), dass dies ein Krebs ist der a) recht gut heilbar ist und b) auch in Therapie – im Ggs. zu anderen Krebsarten – vglsw. wenig Einschränkungen mit sich bringt und c) die Arbeitsfähigkeit per se erstmal nicht behindert.

Dass Bayern keine Interimslösung haben will mag sein; Fakt ist aber, dass interessante und geeignete Langzeitkandidaten entweder abgesagt haben oder im Sommer nicht verfügbar sind. Wird wohl darauf hinauslaufen kommende Saison zu überbrücken und dann Alonso, Klopp, Seb Hoeneß, Pep anzufragen.

Nochmal zum Thema Interimslösung: Mir fällt es grundsätzlich schwer, zu akzeptieren, dass ein Trainer, dem man die Stelle auf dem Silbertablett anbietet lieber ein Jahr Ferien macht.

Dass wir uns nicht falsch verstehen – es ist Klppps freie Entscheidung. Das geht niemanden ausser ihm selbst was an. Aber der Bayern-Trainerposten ist nunmal HEUER frei. Nicht in einem Jahr.
Bayern München ist nicht irgendein Verein. Vom eigenen selbstverständnis her fände ich es FALSCH, ein Jahr auf Klopp zu warten.

Ähnlich ist das auch bei Alonso. Er hätte heuer können – jund wollte nicht. Deckel drauf. Abgesehen davon ist der Eindruck schon der, dass er nächstes Jahr zu Real geht. Darum hat er heuer Baern München und Fc Lioverpool abgesagt.

Zu van Gaal: Ich verehre den sehr. Ein absoluter Fachmann. Der erkennt das Potenzial junger Spieler und scheut sich nicht vor dem Risiko, diese einzusetzen. Er hat Rückgrad. Ich würde es sehr begrüßen, wenn er nach München käme. Völlig egal, ob zeitlich befristet, oder gerne auch solange es sein gesundheitszustand erlaubt.
Ich glaube halt nicht dran.

Zum Personal bei Real: atürlich sehe ich das Alter von Kroos und Modric. Andereseits hat man sie ja im Vorfeld bereits durch ein junges Mittelöfeld ersetzt. So war doch zumindes die Argumentation der Vergangenheit. Das Pakelt aus Camavinga, Valverde etc. sollte in diese Rlolle reinwachsen.

Das ist aber doch mittlerweile geschehen.

Ich finde dass die Stammelf allmählich “eng” wird. Tchouameni, Valverde, Camavinga, Bellingham, Wirtz, Rodrygo, Vinicius. Das allein wären schon 7 (!!) Plätze. Da ist noch gar kein 9er berücksichtigt. Trotzdem bliebe nur noch Platz für 3 Abwehrspieler + Torwart.

Ich glaub das nicht. Und jeder einzelne ist zu teuer, um ihn auf die Bank zu setzen.
Sei es drum. Vielleicht holen sie Wirtz – aber ich vermute trotzdem, dass es dann mindestens einen Abgang der anderen Jungs geben wird.

Es ist eine Frage des Timings – zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Alonsos Entscheidung kann ich nachvollziehen, er hatte die Chance einen Mannschaft zu bauen, wurde überraschend Meister und wird vermutlich noch mindestens einen, tendenziell eher zwei Titel dazu gewinnen – im besten Fall unbesiegt!
Ich behaupte: wäre LEV diese Saison bereits in der CL gestartet, dann hätten die HF Paarungen anders ausgesehen. LEV wird auch kommende Saison nicht schwächer, man ist mit Traincao, Beier, Calafiori, Danso und einigen weiteren hochspannenden Spielern in Gesprächen; der Kern der Mannschaft bleibt zusammen. LEV wird kommende Saison eine relevante Rolle in der CL Spielen und vom aktuellen Stand Trainer- und Personalplanung beim FCB ausgehend wird auch die Meisterschaft kommende Saison wieder über LEV gehen.
Der FCB dem man nicht absagt – der FCB den Du beschreibst – ist nicht der aktuelle FCB. Da müssen wir erst wieder hinkommen!
Je früher sich die FCB Verantwortlichen darüber im klaren werden, desto eher findet eine fundierte Analyse und mit Gegenmaßnahmen statt; je länger man sich vom CL HF-Einzug blenden lässt und sich weiterhin mit Kryptonit vergleicht, desto länger wird es dauern bis der FCB wieder da steht, wo er hingehört: nämlich an der Spitze!

Ich werfe es Alonso auch nicht vor. Auch nicht klopp oder Hoeness.
Aber wenn du die Möglichkeit kriegst, und es nicht machst, kann man nicht erwarten, dass der Verein jetzt ein Jahr wartet.

Alonso ist ja noch jung. Selbst wenn der nächste Saison nicht zu den Bayern geht, wird er wohl trotzdem irgendwann dort landen.

Ehrlich gesagt finde ich Klopps Situation schwieriger.
Seine Karriere geht allmählich dem Ende entgegen.
Da wird sich die Frage stellen, welche Wunsch-Jobs er noch machen will?!

Ich hätte DFB-Elf vermutet. Der Job ist jetzt mittelfristig von Nagelsmann besetzt.
Real hätte ich mir auch vorstellen können. Das macht nächste Saison wohl Alonso.

Was macht klopp??
Keine Ahnung, ob er Bayern München trainieren will. Aber wenn ers nicht heuer macht, wird er auch das nächste Saison wohl nicht machen können.

Last edited 21 Tage zuvor by Labonbonera

Eine Interimslösung macht am meisten Sinn! Im Sommer 2025 werden Pep und Klopp frei und ob Alonso eine Eintagsfliege war, wird man im Verlauf der neuen Saison sehen.

Es ist allerdings keine Seltenheit, dass ein enorm erfolgreiches Team in der darauffolgenden Saison abbaut. Davon kann Flick ein Lied singen!

Last edited 21 Tage zuvor by RuSh Andy

Eine Übergangslösung ist eine Schande für den großen FCB und wäre nur denkbar,wenn man 2025 sicher Klopp oder Co hätte! Und eine Übergangslösung würde von den Spieler doch nie richtig akzeptiert……

Hier bin ich absolut bei Dir. Auch wenn Stand jetzt nur Nebelkerzen gezündet werden: solange nicht 100% sicher ist, dass es einen Top-Trainer ab 2025 gibt, macht eine Interimslösung weder Sinn noch ist sie professionell. Im schlimmsten Fall haben wir dann Trainersuche 2.0!
Falls sie ab 2025 jemanden haben, dann muss mit TT verlängert werden.

Wieso reden eigentlich alle die zweite Saison von Flick so schlecht? Klar, es gab den Aussetzer in Kiel, aber man ist dennoch souverän Meister geworden und in der CL unfassbar unglücklich ohne Lewandowski gegen ein starkes PSG ausgeschieden…

Favre!! Oh Gott!! Das ist auf Eberls Mist gewachsen!! Hab es schon geahnt! Bei Gladbach hin- und Dortmund rausgeschmissen!!!! Geht garnicht

Wie schaut der Vertrag des Oliver Glasner bei Crystal Palace aus ? Erfolg und nur Erfolg wo der ist und zwar in kürzester Zeit und ist vom Vorständen nicht manipulierbar,siehe Frankfurt….und Wolfsburg

Das wäre so eine dieser innovativen Lösungen, mit denen niemand gerechnet hätte. Klasse Trainer!

Siehe meinen Beitrag. Fachlich nichts gegen Favre, die Punkte eher im dünnhütigen present.
Aber ehrlich ist das besser was zuletzt genannt wurde???
Ein Trainer der bei Manu auf der Abschußliste steht??
Die Namen werden immer verrückter, am Ende hat Bayern wirklich die D- oder E- Lösung.
Peinlich und desolat.

@Bayern…

Werden sie aber nicht.
Die gehen wohl beide zusammen zu RM.

Die beiden alleine würden aber auch nicht reichen.
Wir haben mittlerweile zu viele Baustellen.
Es stimmt in fast allen Mannschaftsteilen nicht mehr (Ausnahme: die Offensive).
Das ist eine Truppe, wo nicht mehr viel zusammenpasst.

Man kauft ohne Plan irgend etwas zusammen: Gibt 50 Mio für einen gewissen Kim aus, weil der mal ne gute Saison bei einem italienischen Mittelk

Durch CF lasseverein gespielt hat.
Kauft einen Boey und einen Zaragoza, nur damit man sagen kann, man hat halt jemanden gekauft…

Es ist ein Trauerspiel. Und ich fürchte, wir haben den finalen Akt noch nicht gesehen.

Behalte deine Worte bis nächste Saison im Kopf 💋

@Kilian

Mach ich.

Van Gaal beste Nachricht seid langem vielleicht gibt es doch diese gute Lösung

Wieso geht man nicht einfach auf Hansi Flick zu?

@Der…

Weil das keine gute Idee wäre.

Warum soll das keine gute Idee sein?

@Der Baron

Das habe ich nun unter vielen Artikeln, wo HF als mögliche Trainer-Alternative genannt wurde, hinreichend erklärt.

Nochmal in aller kürze: Ich glaube, weder der FCB noch der Hansi würden sich damit einen Gefallen tun.
Man würde HF wohl immer am Sixtuple messen. Und das ist nicht wiederholbar.
HF könnte mit einem erneuten Engagement bei uns nur verlieren. Und díeses Risiko wird er nicht eingehen, was klug ist.

Es waren damals besondere Umstände.
Ich glaube nicht, dass HF aktuell in der Lage wäre, den Karren bei uns aus dem Dreck zu ziehen.

Und der FCB schließt HF bisher auch kategorisch aus.
War vorgestern erst wiederholt im “Kicker” zu lesen.

Ich hoffe, man bleibt dabei.

Wir sind selbst schuld an dieser Situation. Es war falsch und unnötig, sich von TT zu trennen.

Wie es geht, das zeigt der BVB. Man hat Terzic– nach der Hinrunde schon gefühlt entlassen– behalten. Und steht seit gestern Abend im CL-Finale.

Ist unserer orientierungslos agierenden Führung aber nicht zu vermitteln, dass es kein Allheilmittel ist, bei jeder kleinen Talsohle den Trainer zu feuern.

Und gewissen Fans hier ist das auch nicht zu vermitteln.

Finde ich auch. Jeder sollte einen Hansi haben oder war die Frage an Eberl gerichtet?

In dem Bericht geht es um van Gaal und ihr plappert irgendeinen Müll über Wirtz und Alonso. Ich kann euch untherapierbare Langzeitarbeitslose und auch das FCBINSIDE Team nicht ernst nehmen. Deswegen bitte löscht meinen Account.

Übrigens Heynckes und Hitzfeld denken über ein Comeback nach.

Alonso sehe ich eher bei Real, vor allem nach diesem ganzen Theater, und Wirtz wird ein ewiger Wunschtraum bleiben, oder glaubt ernsthaft jemand daran für einen jungen Spieler 150 Mio. Ablöse zahlen zu wollen?! Ich nicht, diesen Wahnsinn kann man bleiben lassen.

Hauptsache die Konkurrenz schwächen… wie erbärmlich wäre das für den deutschen Fussball, deshalb hat der DFB doch dieses Problem.

In den aktuellen Umständen die Kardinallösung!

Definitiv! ALLERBESTE Lösung, die ich seit langem sehe und auch predige. Louis ist mega!

Auf jeden Fall. Und wenn er es gesundheitlich hinbekommt warum nur für 1 Jahr? Klopp, Alonso und Pep kommen auch nächste Saison nicht.

Jeder der glaubt das ein 74 Jähriger, der Jahrelang mit dem Krebs gekämpft hat 1 Jahr Bayern Trainer macht, dem ist einfach nicht zu helfen.

Bist du Arzt, Spezialgebiet Ferndiagnose? Nur LvG kann einschätzen, was er sich zutrauen kann.
Wer nicht fragt bleibt d.umm. Mit ihm reden, dann weiß man wo man dran ist.

Im Leben nicht

Deshalb ist dein Name Der ahnungslose.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Guten Morgen Frau obert…
Erklär mir doch mal bitte warum zum Henker sollte LvG sich den FCB nach seiner sehr schweren Krankheit antun? Alleine auf Grund seiner Krankheit sage ich IM LEBEN NICHT!!!
Gesundheit geht vor. Aber, wenn man um die Uhrzeit schon wieder 5bar aufm Kessel hat macht man sich um so etwas wohl eher weniger Gedanken…

Hättest dein Artikel vorher sparen können wurde gelöscht.
Frauenh.a,s.s.e.r.;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

😂 😂 😂 Verwechselst du mich?
Wie voll bist du denn?

Sorry.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Frau Obert hat um die Uhrzeit schon ein paar Karaffen intus.

😂 😂

Auch Urs Fischer ware denkbar, bis zur unglücklichen CL Teilnahme ein Erfolgscoach durch und durch und mit Bayern Niveau

Stimmt. Aber LvG ist nach seiner Erkrankung mehr als unwahrscheinlich…

Aber nicht lebend bringt er auch nichts.

Endlich eine gite Übergangslösung… Nächstes Jahr dann Alonso oder Klopp holen

Meine Güte, kommen beide nicht!!!!!

@Thomas

So ist es.
Ist aber hoffnungslos, das hier vermitteln zu wollen.

Hast du beide schon gefragt ob sie kommen wollen?

Behaltet doch bitte einfach Juppel. Mein Gott, es funktioniert endlich zwischen Trainer und Mannschaft. Ja er war anfangs schwierig, dennoch hatte er oftmals recht. Er hat gewisse Platzhirschstrukturen aufgebrochen und das war auch wichtig! Jetzt wo man sich endlich versteht, sollte man mit ihm den Umrbuch gestalten. Er würde uns noch so viel Freude bringen …

Sehe ich auch so. Noch dazu hat Max Eberl sich doch zum Thema “Übergangslösung” klar geäußert. Und abgesehen davon, müsste man ja dann schon eine Zusage für 2025 haben – und nicht erst die kommende Saison suchen gehen. Das ist alles so unsäglich.

Du kannst es noch so oft schreiben, wenn man die Laute der Verantwortlichen hört, wird das nicht passieren. Da muss entweder intern irgendetwas vorgefallen sein oder man will sich nicht eingestehen, dass das ein Fehler war und es rückgängig machen.

Finde den Fussball unter Tuchel auch nicht gerade ansehnlich, aber wenn man sieht, wie man sich aktuell bei der Trainersuche anstellt & wie generell der Trainermarkt aktuell aussieht, kann man feststellen, dass es wohl ein Fehler war ihn so frühzeitig zu entlassen.

Bin gespannt, wer es am Ende wird und ob derjenige es besser machen kann als Tuchel. Zweifel bleiben.

…..die werden schon bald ausgeräumt werden! SAVE

Artikel nach Artikel ohne nennenswerte Quelle. Wenn man bei Kicker schaut gibts nix dazu ausser heisse Luft. Naja für den einfachen Bürger ist das wieder ein aufreger und für die Website klicks.

Ich wette dass sie als nächstes Namen wie Jupp oder Ottmar in den Ring schmeißen 🤣

Wenn van Gal sich das gesundheitlich zutraut und es machen möchte, dann wäre das sicher eine gute (Interims)Lösung.

Korrekt

@Johannes
Dein erster Halbsatz ist wichtig. Es kommt auf ihn (LvG) an. Hier im Forum gibt’s aber offenbar einige ausgebildete Mediziner mit dem Fachgebiet Ferndiagnose, die aus med. Gründen schon wieder abwinken.

Die Frage ist mit welchen Co Trainer.
Er ist eher als Berater / Trainerausbilder zu sehen.
Mit Rücksicht auf seine Gesundheit.

Natürlich Arjen Robben

ES WIRD JA JEDEN TAG SKURRILER MIT DEN MÖGLICHEN TRAINERKANDITATEN.
LIEBE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER: RUFT ENDLICH DEN HANSI AN UND MACHT IHN ZUM BAYERNTRAINER BIS ZUM NÄCHSTEN JAHR. AM BESTEN MIT HERMANN GERLAND UND OHNE SEINE LAPTOP-FLÜSTERER MARCUS SORG UND DANNY RÖHL

Sören Lerby möchte ich im Spiel bringen. er hat Stallgeruch und war Anfang der 90er schon grandios als Trainer in München

@Schorschi:
du meinst er war damals ein
guter Kicker, das ist korrekt!

Wenn Irrsinn nicht klapp, versucht mans mit dem, auf das alle anderen zuerst kommen.

Lol, van Gaal der Freund von Hoeneß

An dem Management der Bayern ist das Stümperhafte Trumpf. Warum nicht endlich Flick oder Kuntz?

Übergangs bzw Interimslösung?
Und dann? Was passiert wenn der Wunschkandidat Klopp und / oder Alfonso nicht kommen wollen?
Dann stehen die wohl in einem Jahr vor dem selben Problem dass keiner mehr zum FCB kommen will.
Ich würd sagen entweder gscheid oder garnet. So halbe Sachen würd ich net anfangen…

Nachdem hier ja gerne ein ansehnlicher oder sogar dominanter Fussball gefordert wird, obwohl der Kader dazu nicht ausreicht, hat der BVB gestern exakt mit diesem “Fussball” das Finale erreicht. Eigentlich muessten sie nach diesem “Spiel” PSG den Vortritt lassen und sich spielerisch betrachtet schaemen. Werden sie vermutlich nicht machen. Und wenn sie noch einmal derart viel Glueck haben, schaffen sie es womoeglich genau damit zum Titel. Und nun? Sie waeren nicht die ersten, die es trotz etlicher besserer Mannschaften schaffen. Dieses Gemecker oder ewige Nachtrauern, weil man tatsaechlich nicht alle Gegner an die Wand spielt, ist mit Verlaub krank. Jede Mannschaft ist alldas am Ende voellig wurscht, der Sieg bzw Titel zählt. Fuers Schoenspielen gibt es 0,0.. Tuchel muss aus diesem Kader das Bestmögliche herausholen, so wie die anderen Trainer auch. Beim BVB reichte es natuerlich qualitativ auch nicht ueber 34 Spiele zum Titel , aber zum Finale der CL. Gleiches gut auf etwas höherer, aber spielerisch auch defizitaerer Ebene fuer Bayern. Selbst Real, vielleicht heute zu sehen, will ” nur” gewinnen. Wie auch immer. Und nur so geht es. Das muessten die, die das 3 malige, nicht zufaellige, Ausscheiden im HF unter Pep sahen, eigentlich wissen und begreifen.

@Niersi

Passt.
Werden die TT-Basher aber wohl nicht schnallen.

@Niersi

Das Beispiel BVB zeigt aber auch, dass es richtig sein kann, an einem Trainer festzuhalten.
Terzic war nach der Hinrunde doch schon gefühlt entlassen.
Man hat an ihm festgehalten und steht nun sensationell im CL-Finale.
Ist unserer Führung aber wohl nicht zu vermitteln. Und gewissen Fans hier auch nicht.

Gute Zusammenfassung. Letztendlich geht es immer um Erfolg. Für den Umbruch brauchen wir erfahrene Trainer,die auch ein gutes Auge auf Kaderplanung haben. LvG, TT, Zidane traue ich das zu. HF kann das gerade nicht wie wir alle bei der N11 gesehen haben. Auch ein Nagelsmann habe ich nie als einen Umbruchtrainer gesehen. Da hätte RR schon viel besser gepasst. Wenn man keine überzeugende Lösung findet bis Ende Mai sollte man einfach 1 Jahr mit TT weitermachen. Wir können uns keinen Fehlgriff beim Trainer mehr leisten. Und warum auch immer scheinen die Mannschaft und der Trainer zusammengefunden zu haben. Die PKs sind aktuell einfach top. Souverän und abgeklärt.

Es wäre die ALLERBESTE Lösung, wenn van Gaal für das eine Jahr kommt. Der Kerl ist speziell, aber ein absoluter Fachmann und war einfach richtig wichtig für uns. Bitte lass es wahr werden.. ich feier den Kerl!

Welche Namen alle ins Spiel gebracht werden.
Und wie gut die Journaille darüber informiert ist!
Haben scheinbar einen ganz engen Draht zur Führungetage und können somit tägliche Wasserstandsmeldungen abgeben, wer neu auf die “Liste” kommt und wer gestrichen wird.
Ich lach mich kaputt

Die sind bestimmt verwanzt beim FC Bayern.

Zuzutrauen wäre es den Schmierfinken

Blödsinn. Flick ist doch schon so gut wie fix. Susi Hoeneß hat ein Machtwort gesprochen.

@Albert…

Nützt Susi H. aber nix, wenn HF nicht mitspielt.

Schön wäre es. Ich fände Flick katastrophal, rechne aber mittlerweile zu 95% mit ihm. Er dürfte am Tegernsee der Favorit sein, also wird UH es irgendwie möglich machen und seinen alten Dickkopf durchsetzen.
Ich hoffe ja immer noch auf Mourinho.

Welche Namen kommen jetzt noch auf den Markt? Schön langsam wird es Lächerlich!
Morgen kommen dann Namen wie Matthäus,Klinsmann oder Streich auf dieser Seite als Vorschlag!

LvG ist eigentlich überhaupt nicht lächerlich.

Ich halte mit dem was jetzt noch genannt wird Hansi Flick am sinnvollsten.
Lous van Gaal ist auch ein Toptrainer, aber nicht mehr der Jüngste, unter Umständen noch nicht 100 % genesen und menschlich sehr schwierig.
Dann würde ich eher Favre als Mummer 2 von den genannten sehen.
Absoluter Fachmann, lässt attraktiven Fußball spielen, Problem, sehr dünnhäutig, gerade nach Niederlagen und Kritik, dann Probleme mit der Presse.
Neigt dann zur sprichwörtlichen Flucht.
Aber wie gesagt ein Toptrainer.

Joa, Flick hatte eine gute Zeit in München. Allerdings wurde sein Heiligenschein doch ziemlich angekratzt während seiner Zeit als Bundestrainer. Seine letzten Pressekonferenz als Bundestrainer glichen eher einem Hauen und Stechen denn einem informellen Austausch.

Favre hat Expertise. Aber weder psychisch die Stabilität noch rhetorisch die Fähigkeit sich in dem medialen Haifischbecken München zu behaupten.

Daher eher für mich die Tendenz keiner von Beiden sollte es werden.

Von den Trainern die übrig bleiben,wäre Louis Van Gaal eine annehmbare Lösung.Aufgrund seiner Erfahrung und Erfolgen kann er der Mannschaft weiter helfen.

LvG wäre top, wenn auch wohl nur übergangsweise.

Wieso möchte keiner Trainer bei Bayern sein? Erkennt denn keiner das Potenzial?😂

….für das Potenz-ial brauchen die keinen Trainer.

Bild denkt über Van Gaal nach !

Ich dachte, der ist schwer krank?

Top! Pavlovic spielt immer!
Vielleicht 1-2 nich aus der Jugend, und Geld lieber für IV oder Theo Hernandez ausgeben.

1-2 noch aus der Jugend…

Sofort. Louis van Gaal hat den Grundstein für Wembley und die Jahre danach gelegt und hat es geschafft. dass wir den aus spielerischer und europäischer Sicht tristen Nullerjahren unter Magath, Klinsmann usw. entkommen konnten.

Dann spielt wenigstens Müller immer

Ich persönliche würde mich über eine Übergangslösung mit Louis van Gaalsehr freuen. Der macht denn Spielern beine und nichts mehr mit Schicki-Micki…zudem fördert er die Jugend.

Also Top Idee und zur Saison 2025 dann Klopp, Alonso, Pep oder S. Hoeneß…Qual der Wahl

Das wäre die wohl optimale Lösung, sollte es die Gesundheit von LvG zulassen. LvG bis Sommer 2025 oder auch 2026 und dann Alonso, Klopp oder S. Hoeneß.

LvG lässt sich nicht als Übergangslösung verbraten.

wieso kommt jeder trainer, um den sich bayern bemüht sofort an die öffentlichkeit ??? kann man sowas nicht in ruhe, hinter verschlossenen türen machen
so macht man sich nur lächerlich

Die Medien bringen einfach alle Trainer ins Gespräch. Ich wette die hälfte der Namen wurden Bayern intern noch nie ernsthaft besprochen.

Schon mal was von Nico Kovac gehört?

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.