FC Bayern News

Gnabry droht das EM-Aus: “Ich glaube schon, dass es länger dauert”

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Die Spielzeit 2023/24 bleibt eine Seuchen-Saison für Serge Gnabry. Der 28-jährige Flügelflitzer hat sich erneut eine Muskelverletzung zugezogen und droht laut Thomas Tuchel längere Zeit auszufallen. Damit droht Gnabry auch die Fußball-Europameisterschaft 2024 zu verpassen.



Serge Gnabry, der etwas überraschend gestern Abend in Madrid in der Bayern-Startelf stand, setzte sich nach 25 absolvierten Minuten auf den Rasen im Estadio Santiago Bernabéu und machte deutlich, dass er nicht weiterspielen kann. Nach einer kurzen Behandlung auf dem Feld, wurde Gnabry durch Alphonso Davies ersetzt.

Der Flügelflitzer fasste sich beim Verlassen des Platzes immer wieder an den linken Oberschenkel.

“Es ist wieder die gleiche Verletzung”

Thomas Tuchel gab nach dem Spiel ein erstes Update zu Gnabry: “Es ist wieder die gleiche Verletzung, wieder der hintere Oberschenkel”. Laut dem 50-Jährigen spricht vieles dafür, dass sich der Angreifer erneut einen Muskelfaserriss zugezogen hat.

Besonders bitter: Der FCB-Star hatte sich erst von einem Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel erholt, den er sich Anfang April im Viertelfinal-Hinspiel beim FC Arsenal zugezogen hatte.

Wie lange Gnabry ausfallen wird, ist offen. Tuchel deutete jedoch an, dass die laufende Saison für den Offensivspieler vorzeitig beendet ist: “Ich glaube schon, dass es länger dauert”.

Gnabrys EM-Chancen sinken dramatisch

Mit Blick auf die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft 2024 kommt die erneute Verletzung von Gnabry zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt. In der Regel beträgt die Ausfallzeit nach einem Muskelfaserriss 3-4 Wochen. Damit könnte der Flügelflitzer theoretisch rechtzeitig bis zum EM-Start am 14. Juni fit werden. Bedingt durch die Tatsache, dass sich Gnabry allerdings zweimal in Folge an der gleichen Stelle eine Muskelverletzung zugezogen hat, muss man besonders sensibel mit einem Comeback umgehen.

Bundestrainer Julian Nagelsmann wird am 16. Mai sein vorläufiges EM-Aufgebot bekannt geben. Nagelsmann darf insgesamt 26 Spieler nominieren, wobei er eigenen Aussagen zufolge eher 23 Spieler bevorzugen würde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

SORRY ! ABER GNABRY WÄRE SOWIESO NICHT DABEIGEWESEN. ER WAR DOCH FAST IN DER KOMPLETTEN SAISON EIN DAUERINVALIDE

Auch ein Hochbezahlter, der aussortiert gehört. Genauso wie Coman. Ewig verletzt.

Meine Rede, schon seit ein paar Jahren, die beiden bringen es nicht.

Absolut richtig. Blockieren mit Megagehältern Kaderplätze uns sind quasi überhaupt nicht einplanbar.

Die Frage ist nur, wollen die beiden überhaupt weg? Denn das wäre wahrscheinlich mit erheblichen Gehaltseinbußen verbunden. Und die Ablöse würde wahrscheinlich auch so gering ausfallen, dass man für einen Weltklasseersatz zig Millionen draufzahlen müsste. Deswegen befürchte ich auch, dass der Umbruch eher ein Umbruch Light wird. Es ist einfach unrealistisch, in einer Transferperiode so viele Spieler durch bessere zu ersetzen und sich das leisten zu können. Zumal man die Weltklassespieler, die zum FC Bayern wollen, erstmal finden und dann eventuell noch die Konkurrenz ausstechen muss.

Und ein Ende ist nicht absehbar

Tragisch für ihn, aber letztendlich kein Verlust für Verein und Land

Spätestens die diesjährigen Halbfinalspiele haben deutlich gemacht, dass Bayern es sich sportlich nicht leisten kann mit Gnabry und Coman zwei Spieler auf Schlüsselpositionen zu haben, die gefühlt 50 Prozent jeder Saison nicht einsatzfähig sind.

Und 50% sind ja noch optimistisch.

In dieser Bundesliga-Saison steht Coman bei 40% und Gnabry bei 15% (!) Spielminuten

Wenigstens haben Brazzo und Kahn die beiden jeweils mit 20 Mio ausgestattet. Die wird man nie los.

Schlimm wie Empathie hier scheinbar ein völliges Fremdwort für einige ist. Jemand der am Boden liegt, gehört aufgebaut, nicht draufgetreten. Alles Gute, Serge!

Last edited 15 Tage zuvor by Jan

Gott sei Dank tun das die richtigen Fans meisten auch! Es sind doch meist nur Leute im Internet, mit sich selbst unzufriedenen Menschen die derart gegen einzelne Personen so abgehen. Im Schutze der Anonymität haut man dann auf die Leute ein.

Du hast Recht, einige Kommentare hier sind unqualifiziert und überflüssig. Man muß aber auch eingestehen, das man mit Spielern wie Gnabry und Coman nicht wirklich planen kann.

Richtig, aber das kann man auch mit Fingerspitzengefühl und Würde diskutieren. Es handelt sich immer noch um einen Menschen, keine Maschine, die man einfach aussortieren kann, sofern sie nicht mehr funktioniert.

An dieser Stelle duerfte es geboten sein, Tuchel um den ihm “vereinsseitig zur Verfuegung gestellten” ( so der Pate) Kader zu beneiden. Ein wahrer ( Alb) Traum, in nahezu jeder Hinsicht. Sehr haeufig kommt der Auswechselwunsch gleich mehrerer Offensivkraefte in so einem Spiel, nach dem Ausfall von Gnabry, auch nicht vor. Zumindest kann ich mich nicht erinnern. Dass es Tuchel nicht gelingt, mit diesem ( Rest) Kader um CM Real zu ueber rollen, zumindest zu dominieren, verstehe ich nicht. Der Patriarch duerfte es auch nicht verstehen. Was soll man einem Trainer denn noch zur Verfuegung stellen? Tuchel ist zweifellos ein anderer Typ, aber ich wuerde an seiner Stelle mehr als 3 Kreuze machen, dieses Elend eines “Spitzenvereine” mit angeblich viel Kohle, aber leider nicht in Form von Qualitaet, auf dem Platz, verlassen zu duerfen. Es geht dabei weniger, aber auch, um die Gesamtzahl der Verletzten, sondern darum, dass es seit geraumer Zeit einen harten und grossen Kern an Spielern gibt, die nach max 3 Spielen, nach laengerem Ausfall, wieder ohne Gegnereinwirkung, immer wieder ausfallen. Wie ein Trainer damit planen soll, ist mir schleierhaft. Und dann “darf” er CM, Vertrag zu ordentlichen Bezuegen verlängert, bringen, gegen Real. Und der Rotkopf vom See versteht die Welt nicht. Keine Ahnung, was der Herr ueberhaupt noch wahrnimmt. Die Realitaet ist es sicher nicht.

Was schreibst du denn für wirres Zeug.
Hol doch mal Luft, zwischen den Zeilen.

Fazit ist:
Wir haben das Halbfinale wegen 3 Fehlern verloren.

Zwei von Kim im Hinspiel.
Das Genick hat uns der Patzer von Neuer gebrochen.

An Gnabry sieht man eindeutig das der Kader zu klein ist auch bei De Ligt war es in der Hinrunde so, dass Spieler aufgrund des kleinen Kaders gebraucht werden, dann nicht 100% fit sind und sich kurze Zeit später im Spiel verletzen. Das Spieler wie Gore in der IV aushelfen müssen, weil es keine IVs mehr gibt. Das sollte für den deutschen Branchen Primus nicht der Anspruch sein permanent im roten Bereich zu fahren was das Spielermaterial angeht.

Last edited 15 Tage zuvor by Roborator

Das sehe ich genauso. Dieses Spiel hat das ganze Dilemma dieses Kaders aufgezeigt:zu dünnn besetzt und zu viele Verletzte. Während Madrid einfach mal komplett durchrepetiert, musst Du bei uns hoffen, dass man bis zur 87. nicht wechseln muss. Man stelle sich vor, die hätten noch in die Verlängerung gemusst.

Erst einmal … gute Besserung Serge. Und schade … einen gesunden Gnabry hätten wir gerade zur EM schon sehr gut brauchen können. Gefühlt geht da eine Ära zu Ende. Coman, Gnabry, Goretzka und Kimmich. Alle new Gen sehen irgendwie ihre Karriere auf die zweite Hälfte ziehen. Es bleibt ein Gefühl des Unvollkommenen. Kommt noch was für die Generation? Für unsere Kaderplaner wohl eine schwere Entscheidung zwischen Weitermachen oder Veränderung. Mit etwas Abstand lässt sich einiges besser analysieren. Nicht heute – nach der Niederlage in Madrid.

Wir sind nunmal auch nicht die Heilsarmee oder eine Invalidenranch. Wenn sportliche Ziele erreicht werden sollen muss jetzt gehandelt werden. Die Saison ist jetzt Gott sei Dank gelaufen. Jetzt kann schonungslos analysiert werden. Jetzt erst mal ganz schnell den neuen Trainer sowie Eberl und Freund machen lassen in sportlicher Sicht. Der Rest des Vorstand sollte den Blick auf seine Kompetenzen richten. Und Ulli H sollte einfach nur den Mund halten, seinen Legendenstatus geniessen und Spiele im Stadion schauen. Aber Bitte nicht mehr einmischen. Es gibt immer Zeitenwenden, und jetzt ist eine…… Und nächste Jahr greifen wir wieder an ……….

Die heutigen Ärzte müssen in München auch hinterfragt werden U das Training was unter Tuchel statt findet. Ehrlich neue schnelle 2 Flügelspieler braucht München sowie adeyemi u Führich. Raketen Läufer.

Fakt ist real hatte einen verletzten nämlich Alaba…wir hatten 6 verletzte und 2angeschlagene in der Mannschaft….das ist nicht normal…keine Mannschaft hatte auch nur annähernd soviel verletzte…das sollte man mal hinterfragen warum…

versager der typ

Nicht so schlimm wie Du!

Gnabry, Sane, Coman – alle verkaufen, kein Topniveau mehr! Zu oft verletzt!!!
Die Aussenbahnen müssen komplett neu mit hoher Qualität besetzt werden!

Der darf auf keinen Fall zur N11.

Gott sei Dank. Dennoch gute Besserung

Alter was geht bei Gnabry? Bei aller Liebe, aber das ist nicht normal. Im Sommer sollte man sich von ihm und Coman trennen. Beide sind mehr in der Reha als aufn Platz

Was ist nur mit unserer medizinischen Abteilung. Die ganzen Muskelverletzung. Man sollte sich auch nach neuen Ärzten umsehen.

Ich glaube nicht das Gnabry bis zum 14.06.24 wieder voll mit trainieren kann,dann kann Nagelsmann einen der Fit und seine Leistung bei seinem Verein brachte mitnehmen.Das ist auch gut so.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.