FC Bayern News

“Sie beschweren sich über das Abseits?” – Ancelotti hat kein Verständnis für Bayern-Wut

Carlo Ancelotti
Foto: Getty Images

Der FC Bayern scheitert im Halbfinale der Champions League an Real Madrid. Die Münchner hadern nicht nur mit der drastischen Niederlage in der Nachspielzeit, sondern auch mit der strittigen Abseitsentscheidung von Schiedsrichter Szymon Marciniak. Real-Coach Carlo Ancelotti hat wenig Verständnis für die Wut der Bayern.



In der 13. Minute der Nachspielzeit, als Matthijs De Ligt nach einem Kopfball von Thomas Müller das vermeintliche 2:2 für den FC Bayern erzielte, entschied Schiedsrichter Szymon Marciniak auf Abseits. Ob De Ligt bzw. Noussair Mazraoui bei der strittigen Szene tatsächlich im Abseits standen, wurde vom VAR nicht überprüft, da Marciniak und sein Linienrichter die Szene zu früh abgepfiffen hatten.

Aus Sicht von Thomas Tuchel war dieses Vorgehen ein klarer Regelverstoß. Der Unparteiische hätte die Szene weiterlaufen müssen, um diese in Ruhe vom VAR prüfen zu lassen. Laut Max Eberl hat sich der polnische Schiedsrichter für diese Fehler nach dem Spiel bei den Münchnern entschuldigt.

“Vielleicht war es kein Abseits”



Carlo Ancelotti hatte nach dem Spiel wenig Verständnis für den Unmut der Bayern: “Bayern beschwert sich über das Abseits? Ok, dann beschweren wir uns über das annullierte Tor von Nacho… weil Kimmich simuliert hat”, betonte dieser auf der Pressekonferenz.

Der Real-Coach spielte damit auf die Szene in der 72. Minute an, als ein Eigentor von Alphonso Davies annulliert wurde, weil Real-Profi Nacho Joshua Kimmich zuvor einen Schlag ins Gesicht verpasst hatte. Dies ist eindeutig auf den TV-Bildern zu sehen und dementsprechend hat Marciniak, nach einem Hinweis des VAR, den Treffer nicht gegeben.

Die Frage, ob es tatsächlich Abseits war oder nicht, interessiert Ancelotti nicht wirklich: “Die Abseitsszene ist einfach zu erklären. Vielleicht war es kein Abseits, aber der Schiedsrichter hat gepfiffen vor dem Tor und wir haben aufgehört zu spielen. Das war’s”, fiel dessen Schlusskommentar aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
161 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lustig, weil Real diese Saison total eskaliert ist, als ihnen gegen Valencia genau so ein Tor in der letzten Sekunde aberkannt wurde, wo mitten in die Flanke hinein das Spiel abgepfiffen wurde. Unwürdige Aussage für den Mister. Erst recht wenn er auch noch mit dem glasklaren Nacho-Foul ins Gesicht von Kimmich um die Ecke kommt.

Bald ist er weg der arrogante Mr., bis auf ein paar einzelne Spieler ist die Mannschaft sehr unsympathisch.

Achtung BVB Ihr spielt gegen STEAL VARDRID!!!

Sie spielen gegen die Uefa!

so schaut’s aus

Wie lange hast du denn für Kreation gebraucht 😂😂😂

Ich bin intelligent. Brauch nicht so lange 😅

Die haben jetzt eh den Ruf weg. Schon gegen RB Leipzig für jedermann sichtbar.

Und wenn sie in Zukunft nur noch als STEAL VARDRID bezeichnet werden, will irgendwann auch keiner mehr für sie spielen weil dann all ihre CL Siege nix mehr wert sind.

Von Intelligenz ist bei deinen ganzen Kommentaren aber nichts zu erkennen!

Bist halt vielleicht zu blöd um was zu erkennen.

Last edited 19 Tage zuvor by Krunse

Du bist eines der schlichtesten Gemüter hier!

Gegen Leipzig war es der VAR, gestern haben das der Schiedsrichter und sein Linienrichter allein hingebracht. Dem Schiedsrichter war es wohl selbst etwas peinlich, da er, statt der zunächst noch mit den Finger angezeigten zwei Minuten, noch weitere drei Minuten spielen lassen hat. Auf diesem Niveau dürfen solche Fehler nicht passieren, vor allem weil das nichts mit Auslegung oder etwas Nichtsehen zu tun hat. In höchstem Maß peinlich.

wenn ich mich nicht irre ist es jetzt das 3 mal das wir aufgrund fragwürdiger Entscheidungen in M. gegen diese unsympathische Truppe ausscheiden. Ob 3 mal noch Zufall ist? Die Verantwortlichen hätten dieses vor dem Spiel schon thematisieren sollen. Gerade nach RB !!!

Tercic und Dortmund küssen den Hintern der Bayern!

Bei allem Verständnis dafür, dass man als Trainer die Dinge manchmal anders sieht, aber das Foul an Kimmich muss man selbst durch die Realbrille als solches sehen. Als Sieger könnte man schon die Größe haben das zuzugeben.

Schau mal einer an, der große Gentleman CA…ist wohl doch nicht soweit her damit. Assi-Aussage!

Ich hätte ihn mal hören mögen, wenn es umgekehrt so gewesen wäre und Real so ausgeschieden wäre! Bis zur 88 Minute wurde sein Kaugummi-Kauen sehr extrem nervös!

Bisher habe ich Ancelotti immer für einen fairen Sportsmann gehalten. Sowohl die Aussagen zum vermeintlichen abseits kurz vor Schluss, als auch die Szene mit Kimmich und Nacho sind einfach falsch. Er sollte froh sein, das Nacho weiterspielen durfte.
Vielleicht eine Aussage als Spitze gegen seine damalige Entlassung?

Der Carlo war mir bisher immer symphatisch. Jetzt passt er sich diesem arroganten D.recksverein an.

jetzt hoffen wir mal das bvb denen am 1.juni feuer unterm hintern macht.

CA verhält sich absolut unwürdig, zu sagen das Kimmich simuliert, während zig Kameras zeigen wie sein Schützling ihm ins Gesicht packt.

schade das seine Arroganz, seine sonst coole Art in der Situation das Ruder übernimmt.

Frag mich in der Szene warum der Real Spieler nachträglich keine Karte bekommt !
Die Hand ist klar im Gesicht

Ja, Minimum Gelb, oder?
Vielleicht kann einer der User hier mal erklären ob es nicht die Möglichkeit gäbe für Bayern Einspruch oder in irgendeiner Form juristisch tätig zu werden.

MMn gab min drei Szenen in den klar wird, dass der Schiedsrichter bewusst gegen Bayern gepfiffen hat.

Nicht nur das, schon beim Spiel gegen RB Leipzig war das so. Im Grund geht das schon seit Jahren so. Man müsste mal eine Auflistung der letzten 25 Jahre machen und analysieren, wie viele vor allem spielentscheidende Szenen in CL Spielen zugunsten welcher Mannschaft entschieden wurden, wie viele klare Fouls zugunsten welcher Mannschaft nicht gepfiffen wurden, wie viele gelbe/rote Karten zugunsten welcher Mannschaft gegeben und nicht gegeben wurden. Ich bin 100% sicher, ganz oben würde Real Madrid stehen. Es ist ein seit Jahren immer wieder kehrendes Muster. Geht sogar über 20 Jahre zurück. Ellenbogenschlag gegen T. Linke und Tor für Real ist mir sogar in Erinnerung geblieben. Salah, Karius von Liverpool können auch ein Lied davon singen. Das ist alles kein Zufall mehr. Und wenn CA jetzt brabbelt, dann nur, weil mittlerweile man auch weltweit zur Erkenntnis gelangt, dass das nicht mit rechten Dingen zugeht. Auf Twitter trendet VARDRID.

Hier hilft nur massiver Protest, kündigt all eure Abos.

Und in Zukunft: STEAL VARDRID!!!

Genau, vor Jahren war ich in Irland. Das gleiche Spiel. Handspiel im Strafraum kurz vor Ende, auch gegen Bayern, es wäre das benötigte Tir gewesen. Die ganzen irischen Fußballkommentatoren forderten Penalty.
Nur der türkische Schiri hat es angeblich nicht gesehen. Und VAR gab es erst eine Saison später. Aber der hilft ja auch nicht wie man sieht.

Twitter, genau dein Niveau 😉

Dir fehlt wohl Wissen, dass auf Twitter Präsidenten, reichste Menschen der Welt, Journalisten, Regierungsmitglieder und sogar gottgleiche wie ich tummeln. 😉

Genau, solche Typen wie Trump? Ach nee, der wurde ja gesperrt 😀

Twitter hat ca 300 Mio User die sich dort täglich tummeln. Mach mal ne Auflistung wer davon Trump ist. 😉

Und der absolute Großteil Schwachmaten!

Du bist doch der größte Schwachmat hier.

Super Kommentar, scheinst ein richtig Toller zu sein.

Da ist kein Einspruch möglich.
War es früher auch nicht. Auch nicht, wenn wir bevorteilt wurden.

Tatsachenentscheid bleibt bestehen.

Es wäre maximal möglich, wenn man Bestechungsgelder nachweisen könnte.

Aber ich kann mir das nicht vorstellen, dass ein bestochener Schiri so lange wartet um einzugreifen, wenn Real so lange zurückliegt.

Dem Schiri Gespann sind hier schlicht die Eier geschrumpft in letzter Minute.

Zuvor fand ich sie, gemessen am Gegner, eigentlich ganz ordentlich im ihrer Spielleitung.

Aber ich habe schon vor dem Spiel gesagt, dass in entscheidenden 50:50 Situationen Real zu Hause immer den Zuschlag bekommt. Das muss man mit einkalkulieren.

Eventuell kann man sogar nach VAR Betrachtung zum Schluss kommen, dass de Ligt leicht im Abseits steht. Auch wenn ich Mazraoui hier als Zielspieler der Aktion sehe.

Was mich ankotzt, ist einfach die Tatsache, dass man 10min vorher beim 1:2 erst laufen lässt und dann per VAR checkt und bei uns direkt die Fahne hebt.

Das ist tatsächlich die einzige Möglichkeit den VAR auszuhebeln.

Dann sollte man in Zukunft bei Abseits nur noch VAR Pfeifen lassen. Macht doch keinen Sinn wenn der Schiri sich nicht an die Vorgabe hält “nur bei klarem Sbseit” zu pfeifen. Hier war es nicht klar, trotzdem pfeift er. Also können sie es nicht und in Zukunft sollte diese Unterscheidung klarer/knapper Abseits nicht mehr geben und man sollte das nur nich VAR machen lassen.

Man wird das diskutieren müssen, wie man sowas künftig vermeiden kann.

Uns wurde ja auch immer ein Bayern Bonus unterstellt. In Summe glaube ich aber, dass sich das bei uns ausgleicht.

Real ist in den letzten Jahren schon noch ne andere Hausnummer.

Was man nicht braucht, sind VAR Regeln, die nicht funktionieren.

Eventuell sind auch einfach ein paar Schiris zu schlecht, die solche Spiele pfeifen dürfen.

Aber schaut euch doch das Theater bei unserer Handballmannschaft an. Da kannte der Schiri die Regeln nicht und hat eine Verlängerung angepfiffen, die es nicht hätte geben dürfen.

Vielleicht ist es aber auch besser so. Eine mögliche
Finalniederlage gegen den BVB hätte mir mehr wehgetan.

👍👍👍 Im letzten Satz sprichst du etwas aus, was ich mich nicht getraut hätte hier zu schreiben…….

Naja das hätte wir aber auch akzeptieren müssen. Wenn der BVB besser gespielt hat, wäre das doch auch ok!
Der BVB war 2013 sicher nicht das schlechtere Team. Hätte bereits 2 oder 3:0 führen können.
Das war ein ziemlich ausgeglichenes Spiel.
Mich stört eher, das jetzt 2 Mannschaften im Finale sind, die nicht Meister geworden sind!
Zumindest gönne ich es jetzt dem BVB, weil er letztes Jahr auf brutale Art und Weise knapp gegen uns gescheitert ist!

Genau !!! Zweierlei Maß eben, wie gehabt ☹️☹️☹️

Sog. Tatsachenentscheidungen, da passiert nichts mehr.

“Zwölfter” Mann von Real!!

Schiedsrichter aus Polen? In Madrid? noch Fragen?

Diese Situation gegen Kimmich ist eine Täglichekeit und ist mit Rot zubestrafen .Die Bayern hätten so gar 2 Elfmeter bekommen müssen ,wegen klaren Faul im Strafraum Dieses spiel zeigt die Machenschaften der UEFA ,FIFA. DIESE Organisation ist Verseucht bis tief in die Wurzeln . Dieses Spiel ist gekauft worden für viel Geld von Real um denn 6 Titel zuholen .Mafia

2 Elfmeter? Welches Spiel hast du denn gesehen?

Glaub er meint den Schuss von Musiala beidem er einen auf den Fuß bekommt .

Ich glaube nun wirklich das was du schreibst nichts mehr mit Fußball zutun hat. Ich würde dir eine Therapie die deine psyche behandelt empfehlen. Du bist eindeutig schwer krank. Pass gut auf dich auf. Gute Besserung

Es wurde nicht gezeigt, was vor dem Griff ins Gesicht passiert war.

Aus dem Nichts heraus macht das ein Spieler sehr selten. Noch dazu in dieser Situation, wo das Auge der Kamera dabei ist.
Dass Kimmich anschließend sich das Gesicht hält und auf dem Boden liegen bleibt, war eben übertrieben.

Wäre er aufgesprungen und hätte sich der Situation gestellt, hätte es anders ausgesehen.

Als mich mal einer im eigenen 16er foulte, habe ich auf den passenden Kopfball gewartet.
Weg war er. War auch nicht fair von mir.

Das nennt man Emotionen.

Das ist dann eine Tätlichkeit, tiefrot.

Das kann man auch nur an den Tag legen, wenn man weiß der “zwölfte” Mann ist dem Platz, ein anderer Schiedsrichter hätte das als Tätlichkeit gewertet und den roten Karton gezogen. Das Geheule von “Mr. Champions League” hätte ich nicht hören mögen.

Das regelt sich, wenn der BVB den Pott holt.
Für Neuer leider eine bescheidene Situation, denn diesen Moment bekommt man nicht in kurzer Zeit aus dem Kopf.
Er konnte gar nichts dafür, denn der Ball wurde nicht voll von hinten getroffen sondern von ganz leicht über der Mitte,
Dadurch die komische Flugkurve und die Beschleunigung durch Vorwärtsdrall nach dem Aufsetzen.

So einen Schuss bekommt ein Spieler vielleicht 2x im Leben hin.

Vini kann das definitiv auf Abruf.
Dass der mit Topspin geschossen wurde, konnte man sehen.

Neuers Problem in solchen Fällen und auch beim Abwurf zuvor, ist sein Talent!
Er ist zu gut.

Zudem war er richtig gut im Spiel und mit verantwortlich,dass wir unerhaupt noch im Spiel waren.

Deshalb reicht es ihm nicht, in der 88 min den Ball ruhig rauszuspielen, oder weit abzuschlagen. Nein, er will das Spiel schnell nach vorn tragen,aber wozu.
Den Ball von Vini, hätten “schlechtere” Torhüter ins Toraus rausgebaggert und nicht versucht den zu fangen.

Ähnliche Übermotivation hatten wir im Hinspiel bei Minjae.

Ein hochdramatìches Spiel mit strittigen und unglücklichen Momenten. Allerdings halte ich es für sehr fraglich, dass der FCB sich in einer möglichen Verlängerung ins Elfmeterschießen gerettet hätte. Mit der Wucht des Bernabeu hätte Real wahrscheinlich auch dann gewonnen, zudem der FCB stehend Ko. war.

Das insgesamt bessere Team steht im Finale. Punkt.Aus.Ende. Jetzt kann man noch 30 Jahre nachhaken was null Sinn macht. Es ist auch das bessere Team Meister geworden. Ein Einzug ins Halbfinale und die Vizemeisterschaft wäre in früheren Jahren als Erfolg gewertet worden, jetzt kommen hoffentlich mal viele Fans von ihrem hohen Ross runter und blicken den Tatsachen ins Auge, dass der FCB nicht das Maß aller Dinge ist.

Kann dir dieses mal nur recht geben

Endlich mal ein treffender und realistischer Kommentar! Und die vielen dislikes zeigen nur, dass viele fanboys mit der Realität nichts am Hut haben!

Es ist so, so sportlich miss man sein.

Ich stimme Dir zu, dass Real schon am Drücker war.
Auch hatten wir qualitativ schon einen gewissen Aderlass auf dem Platz, was Umschaltmöglichkeiren angeht.

Vermutlich wäre es mehr als schwer geworden.
Aber so ein 2:2 hätte auch Energie Freisetzen können.

Wir haben einfach 4 Fehler in 2 Spielen gemacht.
Auch das 1:2 war so ein Thema mit dem zu langsamen rauslaufen von Pavlovic. Aber hey…der Junge hat alles auf dem Platz gelassen. Keine Ahnung, ob noch eine Einwechslung möglich gewesen wäre.

Bei Neuer vor dem 1:1 hat mich auch mehr der Diagonal Abwurf zum Gegner geärgert. Das Risiko bei 1:0 in der 84. Min muss man nicht eingehen.

Insgesamt hat die Mamnschaft aber ihr Herz auf dem Platz gelassen. Könnten Kritik äußern, erspare ich mir aber.
Positiv überrascht hat mich Davies. Da hatte ich nach seiner Einwechslung tatsächlich Schnapp Atmung, weil ich mit dem Schlimmsten gerechnet habe.

Der Junge hat Charakter gezeigt. Positives Signal!!!

😡🤬😡🤬👹

Die Szene ist bitter, jedoch hat man das Spiel nicht dadurch verloren. Vor dem 1:1 hat man 3 entscheidende Fehler gemacht :
Warum nimmt Neuer nicht Tempo raus in der 88.min? Er versucht stattdessen, das Spiel zu beschleunigen mit dem Abwurf.
Warum darf Vini an der Strafraumkante so frei zum Schuss kommen?
Warum ist niemand bei Joselu, als er im 5er frei abstauben darf?

Und von den Auswechslungen will ich gar nicht erst anfangen…

Leider hast du komplett recht.
Bayern war stehend k.o., Vini haben sie taktisch nicht kontrollieren können, warum Tuchel darauf nicht reagiert hat…💁
Auch Kane, in so einem Spiel, unverständlich, wenn er dann Rücken hat frage ich mich schon, warum er in jedem unbedeutenden BL Spiel durchspielt…
Warum bringt er Gnabry, obwohl er ja nachweislich nicht breit ist?
Die Aussagen von CA sind trotzdem sehr unwürdig👎

Insgesamt haben wir es aber nicht gut genug gemacht, Real hat uns Phasenweise aufgefressen, Bayern war sehr defensiv, wie gegen London und dann geht der Schuss eben nach hinten los.
Tuchel hat nun fertig und das ist die beste Nachricht heute Morgen.

Tja, Tuchel ist halt Tuchel. Macht immer wieder solche Böcke. Trotzdem wird Madrid ständig zum Titel gepfiffen.

Du hast nahezu alle meine Punkte aufgezählt. Alles,richtig!

😡🤬

Real ist einfach bis ins Final durchgepfiffen
worden ! Würd mich interessieren was der Pole bekommen hat !!!

ja Bayern in der Buli die letzten Jahre aber auch

Schwachmat

🤡

Bayern hat die Bundesliga immer verdient gewonnen!

Außer Whataboutims kannst du nichts im Leben. Wie krank im Kopf muss man eigentlich sein, um sich nach so einem Spiel als offensichtlicher Nicht-Bayern Fan in einem Bayern Forum auszukotzen…. Man bist du ne mitleiderregende von Neid zerfressen Wurst.

👍

Das Tor von MdL war regulär, aber über das Spiel nicht ausschlaggebend. Wenn’s zur HZ 3:0 darf sich keiner beschweren. Real war gestern deutlich besser und ist unabhängig vom klaren Foul an Kimmich und vom nicht gegebenen klaren Tor von de Ligt ins Finale eingezogen; und das Ding holen sie auch noch.

Wichtiger als beleidigt zu lamentieren wäre es die richtigen Schlüsse aus den beiden Spielen, v.a. dem gestrigen, zu ziehen:
Wo ist bei uns die Giftigkeit eines Vinicius?
Wo die Strategie eine Kroos?
Wo die Kompromisslosigkeit und Härte eines Rüdigers?

Und: warum können die Spieler von Real ihre Pässe auch noch in der 85. Minute präzise und temperiert an den Mann bringen, während sich unsere bei dem Konter durch Müller den Ball unpräzise in die Hacken und den falschen Fuss spielen?

Wir sind gestern verdient ausgeschieden, es geht jetzt darum aus den Fehlern zu lernen und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Ja, der physische Zustand der Mannschaft ist bemerkenswert schlecht. Haben ja auch schon diverse Experten angemerkt, dass scheinbar falsch trainiert wird.

Der physische Zustand der Mannschaft, ging schon unter Nagi ab. Diesen Zustand kritisierte TT auch später bzw. die Verfassung der Mannschaft. Dann dieser kleine Kader, der kleinste in der BL. Gestern stand nicht ein 100% fitter Winger auf dem Feld. Es ist ein strukturelles Problem m.M

Als wenn du Ahnung von Trainingslehre und Steuerung hättest! Zig verletzte über die Saison, da sollte der physische Zustand klar sein! Welche Experten haben denn gesagt, dass falsch trainiert wird und kennen die auch die Daten und Werte der Spieler?

Last edited 19 Tage zuvor by Pit

😡🤬

du redest von verdient und nicht verdient..
ist Dortmund verdient im Finale?!
Bayern war im Hinspiel klar besser und gestern war real klar besser, keine Frage.. ABER zum Fußball muss man eben Tore schießen, da ist es scheiß egal wie das Spiel verläuft! es stand nicht 3:0 zur Halbzeit! UND es stand auch nicht 3:0 in der 90 plus 14, sondern 2:1! und da darf man in so einem Spiel! in der allerletzten Szene niemals vorher schon abpfeifen, um direkt die Möglichkeit auf VAR zu nehmen!!!

Würde Dir gerne widersprechen, aber fällt mir schwer.

Neuer fühle ich zu 100%. Hat uns aber zuvor auch im Spiel gehalten . Der Abwurf war dennoch unnötig.

Das Herz/Giftigkeit würde ich dem Team aber nicht absprechen wollen. Das war gestern da.

Die Qualität in den Pässen, insbesondere bei den frischen Einwechselkräften ist allerdings schon zu bemängeln.

Müller muss den Ball nur weit genug und in den Fuss von Davies spielen, dann geht der frei ins 1:1 mit dem Torwart.

Training Training Training.

😡🤬

Fußball Mafia. Im Endeffekt alles für die Katz. Gebt Messi den Weltpokal ! Weltfussballer einfach alles ! Fußball Mafia hey !!!

Also ich habe mir die strittige Szene gestern live und auch danach noch mehrfach angesehen, das war Abseits Maza ist da ein Tick vorne. Dass die Aktion vorzeitig abgepfiffen wurde ist natürlich ein Regelverstoss. Aber hey wir brauchen hier nicht lamentieren. RMA hatte gestern zurecht gewonnen. Dennoch bin ich stolz auf unsere Mannschaft da sie gut gekämpft hat.

De Ligt ist hauchzart im Abseits.
Mazraoui aber nicht.
Die Deutung des relevanten Zielspielers (aktiv/passiv) in dieser Situation hätte man aber dem VAR überlassen können/müssen.

Wenn das Tor dann nicht zählt, ok…Regelauslegung.

In die Situation reinzupfeiffen geht aber nicht.

Ich schätze die Position von Mazraoui auch so ein. Zudem kann man noch diskutieren, ob de Ligt bei der Flanke überhaupt passiv ist, da er ja auch hochspringt und und MdL steht bei der Flanke m.E. klar im Abseits.

Klarer Regelverstoß vom Linienrichter aber nicht entscheidend.

Absolut. Regelverstoss war es klar aber auch der VAR hätten im Anschluss das Tor mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gegeben.

Last edited 19 Tage zuvor by Roborator

Bravo, der erste klare Kommentar, ohne Ringelsocken.

Natürlich lieber Carlo, ist das so, Ihr werdet doch solche Szenen auch Trainingsablauf durch spielen. Sofort mit einem Heulgesicht jede Bewegung einstellen und hoffen das der “zwölfte” Mann für Euch pfeift und der VAR nicht eingreift. Hat wieder mal geklappt Glückwunsch!!!

Das ist Real, wie wir es seit Jahrzehnten kennen. Wenn hier Gedanken aufkommen, die Uefa würde die Hand über Real halten, kann man das verstehen.

seit dem ich denken kann…

Carlo leidet wohl unter kompletter Amnesie? Gerade er sollte dochl noch ganz genau wissen, wie es ist, wenn man im Bernabeu verpfiffen wird (Kassai!). Absolut unwürdige Aussage, da selbst der Pole nach Nachos Zärttlichkeiten , die er auch ohne VAR hätte sehen müssen, wohl keinerlei Argumente mehr hatte, das irreguläre Tor nicht zurückzunehmen. Aber Carlio ist vermutlich immer noch sauer/emotionalisiert wg seiner Entlassung damals. Anders ist diese an Frechheit nicht zu überbietende Aussage nicht zu erklären…

Mafia

Und Nachos Zärtlichkeit war eigentlich auch glatt rot.

🤡

Skandalös.Mazraoui stand,um ihn geht es in der Szene,im Moment der Ballabgabe nicht im Abseits.Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Natürlich war es ein Fehler, zu früh abzupfeifen.
Aber da beide Spieler zum Ball gehen und damit den Abwehrspieler beschäftigen, sind auch beide aktiv.
Dann reicht es, wenn einer der beiden im Abseits war, egal ob der dann den Ball gespielt hat oder der andere.

Ist nicht richtig,weil beider Spieler hinter dem Abwehrspieler standen/liefen. Der hatte nur einfach keinen Zugriff auf das, was hinter ihm passierte. Es ist in diesem Fall nur entscheidend, wer den Ball spielt und das war Mazraoui, der nicht abseits war…

Viel zu lange nachgespielt!Wo ist der neue Trainer? Kommt ein unfreundlicher Niederländer, weil man keine Eier für Conte hat?

Da hat der alte Mann einen relativ großen Schwachsinn von sich gegeben. Die Aktion von Nacho ist ein glasklares Foul gewesen. Da hat der Schiri nur 1x draufschauen müssen und sofort korrekt entschieden. Und natürlich hätte das Tor von De Ligt nicht angepfiffen werden dürfen. Zumindest hätte man dei Situation laufen lassen müssen, um sie im Anschluss entsprechend zu überprüfen. Ob das Bayern dann ins Elfmeterschießen gebracht hätte, ist spekulativ. Madrid war zum Schluss infolge der ganzen Defensivwechsel von Bayern am Drücker. Aber es bleibt eben eine glasklare Benachteiligung. Die Spanier wären die ersten gewesen, die geschrien hätten, wie die Aktion von Nacho ja gezeigt hat. Da wollte man auch nicht einsehen, dass es ein klares Foul war….

richtig

CA hat das Niveau wie der Schiedsrichter und die Linienrichter gestern Abend. Ich wäre nur mal auf den Kommentar gespannt gewesen wenn es anders rum wäre. Real hat einen Bonus bei der UEFA das ist unfassbar vergleichbar mit der Mafia. Real kann sich alles erlauben und davon gibt es mehr Vereine in der CL.

immer dasselbe

Und wenn Carlo behauptet, alle hätten nach dem regelwidrigen Pfiff abgeschaltet (bei den Abwehrspielern nicht erkennbar) und nur deswg fiel das Tor….dann behaupte ich, dass MdL beim Schuss durch den Pfiff beeinflusst wurde und der Ball sonst auch noch schärfer u. platzierter im Eck eingeschlagen wäre. Und dass Bayern dann trotzdem in einer Verlängerung verloren hätte? Möglich….aber hätte auch ganz anders kommen können….alles nicht mehr beweisbar…was allerdingds beweisbar ist, ist die nächste SkandalNichtLeistung der Refs zugunsten von Real. Klar hat Bayern Fehler gemacht u. Real war auch überlegen…aber z.B. 2001 wurde Bayern für einen auf ähnliche Art u. Weise zustande gekommenen Auswärtssieg gefeiert für eine heroische Abwehrschlacht. Dortmund vorgestern ebenso….Aber Bayern soll Madrid im Bernabeu herspielen…mit dem verletzten/angeschlagenen Personal….um nur dann ein Weiterkommen zu verdienen?

Last edited 19 Tage zuvor by RonScoog

nicht nur “vielleicht”, es war DEFINITIV KEIN Abseits, weil der Kopfball von Real Madrid kam, der zur Vorlage für de ligt würde!!
zudem war es gleiche Höhe!
was mich am meisten an kotzt: Für real Madrid wurde knapp 2 Minuten geprüft und für uns ist man nicht mal zum Monitor gegangen!!

brauchte man ja zum Glück für Real auch nicht…
da der Schiri mit seinem regelwidrigen Pfiff dem VAR schon den Stecker gezogen hat.

Real kann nix dafür, dass sie im Finale stehen. Leider sind wir zu 100% selber daran Schuld. In München waren wir besser und haben nicht gewonnen wegen unserer Fehler. In Madrid war Real besser und wir haben nicht gewonnen, wegen unseren Fehler und dem Fehler des Schiedsrichters. Real hat sich das also nicht verdient, wir und der Schiedsrichter haben ihnen das Finale geschenkt.

digga,was

Erst bekommt Nacho keine Karte für Tätigkeit und das 2 zu 2 wird nicht überprüft …… typisch in Madrid wo der Schiedsrichter nie neutral ist

Für Tätigkeit hat noch nie wer die Rote bekommen

Wie kann denn so eine spielentscheidende Fehlentscheidung durchgehen? Jeder auch ohne Bayern-Brille sieht, dass Bayern ums Tor gebracht wurde. Und das ist jetzt alles so ok jetzt???

Ich hasse Real über alles,aber im Finale sollen die lieber gewinnen als die Kack Doofmunder!

Nee, lass die Dortmunder diesen Mafiaclub abknallen

Krank!

😡

I sog nua eins der Schulden Verein RM, schafft es immer wieder mit eigenartigen Wegen in die CL zu kommen ,ich dachte man muss Schuldenfrei sein aber dem ist anscheinend ned so Fairplay is ein schönes Wort was aber anscheinend nichts mehr bedeutet .Und viele Spieler von der Mannschaft san so arrogant, das man sich nur noch wundern muss warum die ned Schauspieler werden anstatt Fußballspieler .

Lächerlich. Real war besser über lange Strecken. Ändert aber nichts daran das im Fußball Regeln gelten und es somit 2zu2 hatte stehen müssen. Realbonus halt !
Wenn Kaugummikarl sagt Kimmich bla bla dann ist er einfach blind! Real hat schon immer gerne Wrestlemania auf dem Rasen veranstaltet.
Wiederlicher Club ehrlich !

Ancelotti hat sich im Laufe der Jahre diesem zweifelhaften Laden Real Madrid perfekt angepasst. Früher Sportsmann, heute Marionette.

Für Euch zählt eh nur Zombie Jupp

Ja die beschissenen Auswechslungen von Sane u Kane Habe ich nicht verstanden die raus zu nehmen. Für Muisiala ok nach Davies sein Tor der hat ein Schlag abbekommen aber dann hätte ich den Tel dafür spielen lassen wegen Schnelligkeit anstatt Chopo. Das die 4 Spieler Überzahl hatten Müller U Co das war auch ganz erbärmlich anzuschauen u Pavlovic bekommt Krämpfe ist der Wahnsinn. Also Tuchel kannst du auch ankreiden wegen Auswechslungen. Zu den Schiedsrichter u Linienrichter sage ich nichts mehr hätte Rot sehen müssen Nacho aber die sind Real Madrid Fan U Tor geklaut. Dazu kommt noch Kane hätte Elfmeter bekommen müssen wurde gestoßen. Die waren ganz klar für Madrid. Der Abwurf von Neuer war groten schlecht u haben sich damit auch selbst geschlagen. Zu Gnabry ist schon grausam also ich glaube Gnabry U Coman können sich schon andere Vereine suchen die sind nur kaputt werden auch aus meiner Sicht mit den vielen Muskelverletzungen langsamer im laufen. Damit müssen schnelle neue Flügelspieler kommen wie Adeyemi oder Guirassy.

Die Verletzung bei Gnabry muss nur ordentlich auskuriert werden, was der dünne Kader leider nicht zugelassen hat. Sehr schade für ihn.

Will ancelotti uns veräppeln? Nacho packt mit beiden händen Kimmich ins Gesicht und am Hals, Das hätte mindestens gelb geben müssen für mich sogar Rot da es eine Tätlichkeit ist

Hat sich der Schreihals vom See oder der Freund von Carlo, ein gewisser KHR, bereits zum Schiedsrichter geäußert? Da koennten sie sich mal im posthumen und vorsorglichen Interesse ” ihres” Vereins einbringen. Bis hin zur Uefa, wo das leidige Dauerthema inzwischen hingehört. Die Frage ist natuerlich, wer beherrscht die Uefa. Es sei denn, sie finden diese nicht neuen Aktionen des Schiedsrichters pro Real im Unterschied zu ihren Groupies I. O.. Dann gibt es auch zukünftig nichts zu Jammern. Von keinem Gegner.

Jo … schon verdient weiter … Madrid. Auch wenn das 2 : 2 vielleicht regelkonform gewesen wäre. Die Statistik spricht für Real. Und damit herzlichen Glückwunsch an unseren Gegner. Für die nächste Saison freuen wir uns – wieder – auf einen erfrischenden und unterhaltsameren Fußball unseres FCB. Wo wir nicht über theoretische expected Werte nach einer Niederlage diskutieren müssen. Wo nicht 90 Minuten wie 180 erscheinen. Wo nicht die Worte eines Senior sondern gute Szenen aus dem Spiel eine Woche lang die Presse dominieren. Dafür müssen sich einige Herren (gefühlte Manager) auf ihren Hosenboden setzen und mit unseren Mitteln das Beste für 2024/25 herausholen. Dann kommen wir sicher – und ganz anders in der nächsten Saison zurück. 🙂

ar…..loch

Ich bleibe dabei, man sollte keine Ausreden für das Ausscheiden gegen RM suchen. Ja, die Abseitsentscheidung war falsch und Nacho hätte wohl auch Rot bekommen können. Aber: der FCB hat 3 Tore von RM hergeschenkt. Im Hinspiel hätte man gewinnen müssen und gestern hätte dann auch mögliches Unentschieden gereicht. Man sollte darüber nachdenken, warum es gegen RM überhaupt kein Mittelfeldpressing gab und warum Kimmich über 30 min allein gegen Vini verteidigen muss? Ebenso seltsam ist, warum man Kane nicht mehr in gute Abschlusssitustionen bekommt. Gestern war es allgemein mal wieder ein Spiel ohne offensive Kreativ. Es ist bezeichnend, dass unser einziges Tor durch eine Einzelsktion gefallen ist. Genau wie im Hinspiel. Zusammengefasst: Wenn man nach vorne nicht gut spielt und hinten Fehler macht, gewinnt man nicht gegen RM!

Ancelotti zeigt durch diese Aussage, daß er charakterlich wunderbar zu diesem Verein paßt. Was für ein A….loch!

Jupp trainiert Euch nie mehr! Kinder

Es gibt schlechte Verlierer, aber auch schlechte Gewinner. Hat Ancelotti das nötig? Da sitzt der Stachel wohl noch tief …

Ich hielt immer viel von Carlo, aber hier macht er sich zum Clown. Gut gewinnen will auch gelernt sein.

Was nimmt Hr Ancelotti für Medikamente? Unfassbar.

Und der soll wieder Bayerntrainer werden? Gott sei Dank nicht….

Ist der noch ganz sauber

Real und die Schiedsrichter; das ist doch seit Jahren bekannt, dass Real die Schiedsrichter im Griff haben. Das ist das andere Gesicht von Real – “Betrügerische Königliche” – und keiner greift ein. Unterm Strich hat Bayern aber den Sieg leichtfertig aus der Hand gegeben; zu viele unnötige Gegentore – es rappelt in jedem Spiel – egal gegen welche Mannschaft – auch das ist Teil der Wahrheit, genau wie die vielen Verletzten – hat auch kein anderer Spitzenverein – warum nur? Hauptproblem für die titellose Saison ist die Kaderplanung, das ist das wahre Desaster.

Naja was lag denn da unter dem Kopfkissen des Schiedsrichters. Ist denn schon Weihnachten!

Verwirrter alter Zausel………

Jeder hat gesehen – was da am Schluß ablief !
Beim 2-1 von Real lässt er laufen und Checkt das Tor – bei uns wird vorher Abgepfiffen.
Wir sind beschissen worden.
Es wiederholt sich alles irgendwie wieder – man fühlt es Förmlich.

immer die gleiche schei.sse mit drec.ks real….

Der Schiedsrichter endschuldigt sich ? ? ? Ohne Worte

Die Spiele Reals gegen Leipzig und München waren von unterirdischer Schiedsrichterleistung geprägt. Jeweils eine Tätlichkeit zu milde geahndet, Leipzig einen regulären Treffer nicht anerkannt, den Bayern eventuell (wenn es kein Abseits war) einen Treffer verwehrt.

Man muss bei dem Vorgehen von Nacho nach dem Regelbuch sogar über Rot nachdenken. Griff zum Hals oder ins Gesicht gibt Rot. Siehe Bjelica gegen Sane. Und wenn einer sagt, ohne Neuer wären die Bayern schon früher in Rückstand geraten, dann sage ich: Ohne Vinicius hätte Madrid gestern verloren.

Der Vini konnte auch nur so glänzen, weil wir wie immer praktisch ohne Rechtsverteidiger gespielt haben.

Einerseits versucht FCB-INSIDE hier die Fakten über die Abseitsentscheidung zu liefern und andererseits LÜGT FCB-INSIDE nachweislich! Es war kein Schlag ins Gesicht, wie hier behauptet wird. Dabei wird sogar auf das Video verwiesen. Dümmer geht es kaum. Darauf ist klar zu sehen, was es war: Ins Gesicht fassen mit beiden Händen und stoßen. Ja, auf jeden Fall ein Foul. Aber kein Schlag!! Das macht den ganzen Beitrag hier komplett unglaubwürdig.

stossen= schlagen… id.iot

Ancelotti wird langsam Alterssenil, anders kann ich mir die Aussage nicht erklären…

Der gehört genauso ins Heim wie unser Seegreis Uli.

Unsympathischer Trainer.

Komisch, jede 4te Mannschaft beschwert sich über die Schiedsrichter wenn sie gegen Vardrid spielen. Und jetzt sagt der alte Sack, dass Kimmich es simuliert hat? ,,Kimmich hat simuliert”, ja klar, Nacho packt ihn mit BEIDEN Händen ins Gesicht/teilweise ans Auge. Das tut ja natürlich nicht weh. 😂 Ancelotti passt gut zu Madrid, beide höchstens unsymphatisch! Anstatt euch zu freuen, hatet ihr auf uns los! Anstatt euch zu hinterfragen, wie unverdient ihr es bis ins Finale geschafft habt, müsst ihr auf uns rumeiern! Aber bei der letzten Szene konnte er keine gute Begründung finden außer dass er es vorher abgepfiffen hat. Schlecht Ancelotti, du alter Sack.

Wo ist der neue Bayerntrainer, Ihr Lehrlingskröten?

Carlo R.I.P

CA kann man nicht zuhören ganz klar im Kopf ist er auch nicht mehr. Das war ein ganz klares Foul an Kimmich wie wäre er gesprungen wenn es anders rum gewesen wäre.

Nach dieser unglaublichen Aussage von C.A. möchte ich die Frage in den Raum stellen. Wer wäre euch eigentlich lieber als CL-Sieger?

Wenn er Trainer von Bayern gewesen wäre hätte er anders gesprochen

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.