FC Bayern News

“Es ist kein Geheimnis…” – Tuchel äußert sich über seine sportliche Zukunft

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Im Februar verkündete die Bayern, dass Thomas Tuchel und der Rekordmeister im Sommer getrennte Wege gehen werden. Seitdem suchen die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters händeringend nach einem Trainer für die kommende Saison. Thomas Tuchel dürfte hingegen keine Probleme haben, einen neuen Job zu finden. 



Nach dem bitteren Halbfinal-Aus in der Champions League gegen Real Madrid steht fest, dass Thomas Tuchel die Bayern am Ende der Saison ohne einen weiteren Titel verlassen wird. Die Meisterschaft im vergangenen Jahr bleibt damit der einzige Titelgewinn des 50-Jährigen während seiner anderthalbjährigen Amtszeit in München.

Im Rahmen des Champions-League-Duells gegen die Königlichen wurde der Bayern-Coach auch zu seiner sportlichen Zukunft gefragt. Zuletzt wurden vermehrt Stimmen laut, die für einen Verbleib Tuchels plädierten. Die sportlichen Führung der Münchner hatte dies jedoch wiederholt ausgeschlossen.

Tuchel vor Rückkehr in die Premier League?

Realistischer scheint indes eine Rückkehr in die englische Premier League. Auf Nachfrage erklärte Tuchel: “Es ist kein Geheimnis, dass ich es bei Chelsea, in England und in der Premier League geliebt habe, ganz sicher. Das war eine sehr besondere Zeit, an die ich mich sehr gerne zurückerinnere.”

Tuchel wurde zuletzt vermehrt mit dem Trainerjob bei Manchester United in Verbindung gebracht. Dort wird eine Entlassung von Erik ten Hag immer wahrscheinlicher. Die “Red Devils” haben die Champions-League-Qualifikation bereits klar verpasst und könnten am Ende der Saison sogar gänzlich ohne Europapokal-Ticket dastehen.

Kommt Ten Hag im Tausch für Tuchel nach München?

Interessanterweise gilt Ten Hag wiederum als möglicher Anwärter auf die Nachfolge von Thomas Tuchel. Nachdem sich die Bayern-Bosse bei der Trainersuche zuletzt mehrere Absagen einhandelten, gilt der Niederländer mittlerweile als Kandidat auf den Trainerjob in München.

Ten Hag hatte zwischen 2013 und 2015 die zweite Mannschaft des FC Bayern trainiert. Sein Vertrag in Manchester läuft noch bis Sommer 2025. Wird der Ex-Ajax-Coach etwa zur vorher für “unmöglich” gehaltenen Trainerlösung, von der Max Eberl vor kurzem sprach?

Nach Informationen der BILD wollen sich die Bayern nicht konkret um Ten Hag bemühen. Zwar habe man beim Management des 54-Jährigen vorgefühlt, jedoch daraufhin keine weiteren Schritte eingeleitet. Ohnehin soll Ten Hag nach wie vor auf eine Zukunft beim englischen Rekordmeister hoffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
91 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte nicht Ten Hag!

er muss bleiben

Wer, Holger?
Kann er gerne, Hauptsache Träne Tuchel gibt Hackengas, egal wohin, diese traurige Gestalt von einem Trainer!!

Last edited 11 Tage zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

Warum MUSS er bleiben ??? Es gibt eine Trennungsvereinbarung mit Abfindung etc. und die steht, sowohl von TT als auch dem FCB mehrfach bekräftigt. TT freut sich schon auf die PL. Also nochmal, warum MUSS er bleiben ?????????

Die Führung sollte sich bei TT entschuldigen und ihm ein paar Wunschtransfers für Zu- und Abgänge bieten. Er weiß wo die Schwachstellen liegen.

Und woher nimmt der Verein die 400 Mio für Tuchels Wunschspieler?

Jetzt übertreib doch nicht so dermaßen. Bin gerade dabei mich mit deiner Diskussionskultur anzufreunden und dann haust du solche Dinger raus.

war auch ein bisschen übertrieben…

400 finde ich jetzt unrealistisch..Es sei denn man verkauft wirklich viele der satten Spieler.
Aber ich würde es Tuchel eher zutrauen als Flick, Ten Haag oder Favre..

Dream on, Ben !!!

Viel Glück Thomas Tuchel, bei dieser dilletantischen Marionetten-Vereinsführung macht es leider keinen Sinn weiter zu machen.
Für nächste Saison sehe ich schwarz.

Tuchel muss bleiben

Als ob irgendjemand der möglichen Kandidaten besser wäre als Tuchel.

Fernando santos wäre auch auf dem Markt. Van bronckhorst und rigobert song scheiden eher aus. Tobias Schweinsteiger wäre auch ne idee

Nö, ein Trainer der bei Niederlagen nie weiß wie es passieren konnte.

Hauptsache immer gegen den FC Bayern. Als Tuchel Trainer war, forderten die meisten hier seine Entlassung. Zu unsympathisch, erreicht die Mannschaft nicht, falsche Aufstellungen und Einwechselungen, keine Weiterentwicklung, besonders junger Talente, kein Spielsystem in zwei Jahren nur einen Titel, weil Dortmund letztes Jahr das Riesengeschenk nicht annehmen wollte. Auswechslung von Musiala und Kane im CL Halbfinale, damit sein alter Weggefährte Choupo auch noch mal CL im Lebenslauf stehen hat.
Und nun fordern die meisten hier, er möge weiter machen, da bester Trainer.

Last edited 11 Tage zuvor by Raschkey

Mit den falschen Einwechslungen ist immernoch der Fall. Kane gegen real auszuwechseln ist das dümmste was es gibt. Und ein choupo zu bringen war die Krönung. Der Mann kann sich nach England verpissen und gut ist!

Last edited 11 Tage zuvor by Schlongdong

Einen verletzen Kane, bei dem der Rücken zu gemacht hat, selbst raus wollte, ist also das dümmste was TT machen hätte können? Ich Spar mir jetzt die Beleidigung…..

Kanes Auswechslung war wohl unabdingbar. Genauso die anderen Auswechslungen. Die Frage dabei ist, wen hat Tuchel dafür eingewechselt und warum wurde Pavlovic beim letzen Wechsel nicht durch Goretzka ersetzt?

Goretzka ist doch auch nicht der Unterschiedsspieler, der macht ein paar gute Spiele im Jahr und den Rest spielt er auf Drittliganiveau. Man kann Kritik auch künstlich herbei führen. Bringt er Goretzka und der macht so nen Fehler wie im Hinspiel beim 0-1, dann schreibt jeder, warum wechselt der Goretzka ein.

Es geht darum, dass Pavlovic offensichtlich kaputt war und Goretzka kann genau in so einer Endphase mit seiner Körperlichkeit und Dynamik der Mannschaft helfen… ob das auch geklappt hätte? Weiß keiner… Goretzka war eigentlich aktuell in Form. Aber die erste Hälfte im Hinspiel gegen Real war er tatsächlich grottig.

Vielleicht hatte Tuchel die Hoffnung, dass es bei Pavlovic weitergeht. Diskussionswürdig ja, mehr aber auch nicht. Spielt jetzt aber auch keine Rolle mehr, das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen. Jetzt volle Kraft auf den Neuanfang, Daumen drücken!

Wen interessiert, was viele Kids und Teenies sich hier wünschen?

Genau ! Was ist daran falsch (außer der Sache mit den Auswechslungen in Madrid, wo es auh um die Gesundheit der beiden Spieler ging, die “fertig” waren ???

Herzliche Gratulation JCD … ihr schickt einen Top Trainer weg und holt – ggf. – einen neuen der zuletzt gescheitert ist (TH, HF, etc.) … kein Wunschtrainer aber einer der mit dem Uli Deutsch sprechen kann … unglaublich …

Wenn ich manche Kommentare hier lese, weiß ich , warum ich kein By. Fan bin ! Da seh ch deutlich, dass der Sport hintenan steht Trainer hin und her Geschiebe wie auf dem Schachbrett. Keine fan Kultur und Großgetue ! Und das kommt bei den Trainer Kandidaten so an, darum will keiner. Denke, die meisten Schreiber hier haben selber n i e gespielt, kommentieren nur aus der TV oder Stehplatz Perspektive ! Viel Spaß euch moch !

Wenn du Nagelsmann und Tuchel hattest und dann mit Flick und ten Hag um die Ecke kommst … ei ei ei.

Flick, einer der erfolgreichsten Trainer der Vereinsgeschichte? Was bist Du für Einer?

Und was bist du für einer?

In der Nationalmannschaft vollkommen versagt!!!

Mir graut es vor der neuen Saison. Wenn man das Interview bei DAZN gesehen hat und sieht wie sehr sich TT für UNSEREN Verein reinhängt. Wenn die Mitgereisten Ultras singen “Thomas du sollst bleiben!”. Wenn man offensichtlich sieht, dass die Mannschaft mittlerweile alles für diesen Trainer gibt. DANN musst du wohl ein Rad abhaben, um ernsthaft lieber HF oder TH holen zu wollen. Behaltet Juppel und lasst ihn machen. Er bringt uns das Finale Dahoam nach Hause mit dem Pott.

Ich bin großer Tuchel Fan und hätte mir gewünscht, dass er weiter macht und den Umbruch vorantreibt.
Letztlich muss man bzw. ich mir eingestehen, dass es vielleicht für alle Seiten besser ist getrennte Wege zu gehen. Schade weil ich denke, dass kein besser Trainer zur Verfügung stehen wird!

Ihr Münchener seid und bleibt ein kotzhaufen!! so wie eure führungsriege.
erst seid ihr alle gegen tuchel und jetzt wo er einen guten CL Abschied hinbekommen hat, wollt ihr ihn halten.
fcb ist so ein charakterloser Verein geworden! erst nagelsmann schmeißen und dann nach ein paar Monaten wieder anfragen…. soooo unglaublich!!!! ihr geht verdient ohne Titel aus diese Saison. Und ja!! ihr habt eine charakterlose Mannschaft ohne mentalität!!!

Wo kommst du denn her?

Aus der Gosse

Dann geh auf deine S04 Seite.

Hab die Trennung von Tuchel von Anfang an für eine katastrophale Entscheidung gehalten und halte sie auch jetzt noch, bzw erst recht, für falsch.
Hoffe am Sonntag auf die Fans in der Arena, daß sie Thomas Tuchel aufrichtig feiern, denn er war auch immer ehrlich und hat einen tollen Abschied verdient. Ich hoffe ja immer noch daß er bleibt….

Also ich hätte gegen einen Tausch Tuchel gegen Ten Hag nichts einzuwenden. Der Fussball, den er mit Ajax damals hat spielen lassen, war echt klasse.

es ist völlig egal wer jetzt als Trainer geholt wird, wenn man den Kader nicht anpasst. im Winter wurde ein Boey für 30 Mio (!!!) aus der Not heraus gekauft für nichts …….
und in Gnabry und ein coman halten keine 5 spiele am Stück aus …. und wie will man sich eigbrltich im zentralen/defensiven Mittelfeld aufstellen ?
wenn man da keine gute Mischung hinbekommt mit einer guten bank, dann wird jeder Trainer scheitern. vor allem, weil jeder der jetzt kommt permanent damit konfrontiert werden wird eine Notlösung gewesen zu sein. außer vielleicht bei einer Rückkehr von guardiola (nicht ernst gemeint)

ten Hag im Tausch für Tuchel, sollten die Bosse an der Vertragsauflösung festhalten, wäre eine gute Lösung, da er München bereits auf kennt..
dazu ganz klar de Jong aus Barca und frimpong aus Leverkusen verpflichten!
Zaragoza wird nächste Saison explodieren!

Der Kommandoführer Uli Hoeness sollte sich einmal lieber eine Märklin Modelleisenbahn
zulegen, bevor er seinen FC Bayern noch mehr aus den Gleisen fährt. Denn im Vergleich
zur Märklin Modelleisenbahn geht es beim FC Bayern auch um Menschen und Mitarbeiter,
die durch sein Tun und Handeln in Mitleidenschaft gezogen werden.

Um Dreesen und Hainer wäre es zwar egal, aber nicht um all die langjährigen Mitarbeiter
und einige der Spieler.

Oder Uli legt sich am besten selbst auf die Gleise.

Ich kann ihm auch eine ICE Nacht-Zugverbindung nennen. Zum Beispiel mit dem ICE 3.
Deutschlands schnellste ICE-Linie auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Köln – Rhein/Main.
Bei einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 300 Stundenkilometern macht es zwar Rumps,
aber da spührt der Uli absolut nichts davon.

Last edited 11 Tage zuvor by Richard

Weg und gut ist. Ein kranker Egomane