FC Bayern News

Viele Interessenten! Entscheidet sich Führich gegen Bayern?

Chris Führich
Foto: IMAGO

Der VfB Stuttgart spielt eine der besten Saisons der Vereinsgeschichte und ist verdient für die Champions League qualifiziert. Chris Führich ist einer der wichtigsten Spieler im Team von Sebastian Hoeneß und mit seinen überragenden Leistungen mitverantwortlich für den Erfolg. Kein Wunder also, dass nicht nur der FC Bayern an ihm interessiert ist.



Nach seinen überzeugenden Auftritten in der aktuellen Saison gehört Chris Führich zu den begehrtesten Spielern des VfB Stuttgarts. Nicht erst seit seiner Nationalmannschaftsnominierung und den mittlerweile drei Länderspielen haben ihn einige internationale Top-Adressen auf dem Zettel. Jetzt sollen laut kicker neben dem FC Bayern, der bereits seit einiger Zeit an ihm interessiert sein soll, auch mehrere Vereine aus der englischen Premier League dazugekommen sein.

Demnach wird vor allem der FC Chelsea mit einer Verpflichtung des Flügelstürmers in Verbindung gebracht. Auch wenn der VfB Stuttgart natürlich alles für einen Verbleib Führichs tun wird, sind dem Verein aufgrund einer Ausstiegsklausel wohl die Hände gebunden. Da der VfB nächstes Jahr in der Champions League spielen wird, ist die festgelegte Ablösesumme kicker-Informationen zufolge auf 25 bis 30 Millionen Euro gestiegen.

Bayern hat weiter gute Karten im Führich-Poker

Trotz des Interesses einiger großer Namen von der Insel scheint der deutsche Rekordmeister aber immer noch die besten Chancen auf eine Verpflichtung von Chris Führich zu haben. Laut BILD-Fußballchef Christian Falk und Sport-BILD-Chefreporter Tobi Altschäffl sind die Bayern aktuell sogar in der Pole Position beim 26-Jährigen.
Hinzu kommt, dass der FC Bayern zumindest aus Deutschland einen Konkurrenten weniger zu haben scheint. Borussia Dortmund soll nämlich nicht bereit, beziehungsweise in der Lage zu sein, die Ablösesumme für Führich zu stemmen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ausgezeichnetes Preis-/ Leistungsverhältnis. Nationalspieler, bestes Alter. 8 Tore, 7 Vorlagen. Den können wir gut brauchen.

Finde das ist kein Unterschieds Spieler. Guter Bundesliga Spieler, aber mehr auch nicht. Das sollte nicht das Regal sein, in das der FC Bayern greifen soll.

So wie ihr bei dier schon wolltet das man nicht in das Regal greift und wie das geendet hat sehen wir ja alle.

endlich mal eine vernünftige Antwort 👍🏼

Genau, und wenn der BVB den nicht will liegt es nicht daran, dass der BVB kein Geld hat, das Erreichen des CL Finale spült noch einmal einen zweistelligen Millionenbetrag in die Kassen des BVB, insgesamt belaufen sich die CL Einnahmen dort auf über 70 Millionen. Es liegt daran, dass sie beim BVB diesem Führich es nicht zutrauen in die Fußstapfen von Marco Reus zu treten, wo sie Recht haben. Wenn Bayern einen weiteren Fehleinkauf verpflichten will- bitte schön, gibt den nächsten Borowski beim FCB.

Was hat Marco Reus in der BVB-Karriere erreicht? Der hätte bei der wahren Borussia bleiben sollen.

Korrekt

Was sollte denn das Regal sein? Man will zukünftig Gehaltskosten einsparen, also wird man keine Top-Lösung hinterm Ofen vorlocken können.

In welches Regal soll der FCB denn greifen? Wen hättest du denn gerne?

Ich finde, Führich ist eine gute Lösung. In jeglicher Hinsicht….

So ist es!!!

welcher LV wäre es denn dann?

Für die breite des kaders gut, mehr aber auch nicht.

Ein Nationalspieler mit den Statistiken nur für die Breite? Dazu bezahlbar, selten verletzt und mit einer starken Mentalität.

….wir haben bereits Zaragoza für die LA-Position und Davies kann das auch! 😎

Am besten alle Spieler vin Leverkusen holen….zumindest die mit Ak🤣

Leverkusen hat jetzt diese eine überragende Saison gespielt und Du rufst das Ende des Spitzenfussballs in München aus. Sehr differenzierte Betrachtungsweise…

Gefällt mir. Ein ziemlich junger, deutscher und hungriger Spieler. War sogar wenn ich mich nicht irre ein Bayern Fan als er ein Kind war. Man könnte sagen, die AK wäre ein wenig zu hoch, aber ich hab schon öfters Stuttgart spielen sehen und vorallem ihn (Gegen Leverkusen 2× gesehen, gegen Bayern 2× gesehen, gegen Dortmund 1× gesehen) und er hat mir richtig gefallen. Er hatte Kimmich und Tapsoba oftmals in der Tasche.

Bitte nicht!!!! Nur weil Stuttgart und er dieses Jahr überperformt ist er noch lange kein Spieler mit Bayernformat!!!! Die letzten Jahre hat man auch nicht viel von und über ihn gehört!

Der ist viel zu schlecht für Bayern. Man sollte Spieler nicht immer direkt nach nur einer guten Saison holen zumal er schon Mitte/Ende 20 ist.

Bitte nicht. Guter spieler aber keine internationale klasse. Macht immer das selbe, wie Robben damals aber zwei bis drei stuffen weniger effizient als super Arjen

Ob ein Führich oder auch ein Tah wirkliche FCB Player sind die am Ende des Tages den Unterschied machen möchte ich mal Stark bezweifeln. Letztendlich sind Bayer und der VFB grade schöne Arbeitgeber da kommt man gern hin. Die Saisonziele sind alle nicht hoch gesteckt und wenn am Ende des Tages mehr dabei rauskommt alles super. Nur ohne Missverständnisse aufkommen zu lassen die beiden sind gute grundsolide Spieler aber Bayern München ist eben Bayern München hier ist das Saisonziel das maximum. Und da musst du halt in den großen Momenten voll da sein. Ein Upa oder Kim scheitern wie auch einige vorher an dieser Aufgabe. Klar es sind Kostengünstige deutsche Nationalspieler damit machst du nix falsch. Paar Trikots kriegst du damit auch verkauft aber mir persönlich ist das wieder zu wenig. Ich erwarte von Bayern das Sie mal das nächste ganz große Talent aus Südamerika entdecken der dann Weltklasse wird. Da sind uns andere Vereine insbesondere Real (siehe Vini jr.) weit voraus.

😉

Last edited 13 Tage zuvor by Winnetou Häberle

Was ein Witz, wer soll den zu Chelsea gehen um evtl. in der Euroliga zu spielen und dort auf der Warteliste zu sitzen um irgendwann mal in der Saudi Liga zu spielen.
Denn Chelsea ist nichts anderes als ein durchlauferhitzer für die dortige Liga.