FC Bayern News

Bericht: Bayern hat deutlich mehr Trainer-Absagen kassiert als bekannt

Max Eberl
Foto: Getty Images

Seit knapp drei Monaten sucht der FC Bayern mittlerweile einen neuen Cheftrainer, ohne Erfolg. Diese Woche hat man die vierte Absage von Thomas Tuchel kassiert. Wie nun bekannt wurde, haben die Münchner in den letzten Monaten deutlich mehr Körbe erhalten als bisher angenommen.



Am 29. März fing das Trainer-Unheil beim FC Bayern an, als Xabi Alonso seinen Verbleib bei Bayer Leverkusen kundgetan hat. Dies war zeitgleich eine Absage an den deutschen Rekordmeister, der wochenlang an einer Verpflichtung des Meister-Trainers gearbeitet hat.

Knapp drei Wochen später (18. April) folgte der nächste Rückschlag, die nächste Absage: Der DFB verkündete die Vertragsverlängerung von Julian Nagelsmann. Auch hier gingen die Bayern leer aus, obwohl es bereits konkrete Gespräche zwischen den beiden Parteien gab.

In den Wochen nach der Nagelsmann-Pleite buhlte der FCB um Ralf Rangnick. Auch hier gab es, trotz intensiver Gespräche, kein Happy End. Am 1. Mai sagte auch Rangnick den Bayern ab.

Auch andere Top-Trainer haben den FCB hängen gelassen



Der letzte und vermutlich schwerste Tiefpunkt ist die Absage von Thomas Tuchel. Ein Trainer, der bereits vor Ort ist, einen laufenden Vertrag besitzt und der die Rückendeckung der Fans und Spieler genießt. Auch hier gab es Gespräche, auch hier sagte der Kandidat im Anschluss den Bayern ab.

Am gestrigen Samstag folgte der vorerst letzte Doppel-Akt im Trainerchaos in München: mit Roberto De Zerbi musste man einen weiteren Namen von der Liste streichen. Laut Eberl wird der Italiener definitiv nicht Trainer an der Isar. Zudem enthüllte die BILD, dass auch Roger Schmidt den Bayern einen Korb erteilt hätte. Demnach hatte es die Münchner nach den geplatzten Verhandlungen mit Tuchel bei dem Benfica-Coach versucht, ohne Erfolg.

Wie das Portal ran berichtet, haben sich Eberl und Co. neben Alonso, Nagelsmann, Rangnick, Tuchel und Schmidt auch bei anderen Top-Trainern Absagen geholt, deren Namen bis dato öffentlich nicht bekannt sind. Klar ist, dass Eberl in den vergangenen Monaten sicherlich mit mehr als deutlich mehr Trainern gesprochen hat. Eigenen Aussagen zufolge hatten die Bayern zwischenzeitlich eine zweistellige Anzahl an Namen auf ihrer Liste.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
178 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

nix neues.

Der einzige von diesen Namen mit Anstand ist Alonso. Er hat nichts kommentiert und irgendwann verkündet, dass er in Leverkusen bleibt. Alle anderen, insb. Nagelsmann, Rangnick oder Tuchel haben sich selbst ins Schaufenster gestellt und als der letzte Journalist auch wachgeworden war, verkündet, dass man nicht möchte. Alles Selbstdarsteller und nicht schade drum.

Alle drei Nägel TT und RR hassen den FCB! Deshalb auch die ganze schow! Mal gucken wenn sie trainieren werden

Du hast doch nicht alle Latten am Zaun..

Was für einen Quatsch erzählst Du da?!

👍👍

Na ja, wie man in den Wald ruft…
Eberl versucht ja gerade zu retten, was nicht mehr zu retten ist. Aus Fehlern, kann und sollte man lernen. Ich wünsche mir nur, dass wir in einem halben Jahr nicht wieder über den Trainer diskutieren.

471 Absagen, stündlich werden es mehr 😉

Namenlose Träner. Wie glaubhaft ist das denn?

Voss-Tecklenburg wurde noch nicht gefragt.
Die ist bekannt und soll was drauf haben.
Also!

Aha… solche Aussage entbehren jeder Grundlage. Vor allem, wenn man noch nicht mal auf die Namen eingeht.
Den Usern Solemann, Pit, Bomsche, Niersi, Patriarch und Co. wird es egal sein. Sie werden auch diesen Artikel für ihre krankhafte Hetzerei nutzen…

SO SCHAUT´S AUS ! SIE HABEN ES NOCH NICHT KAPIERT – DASS ES DIE EICHE NICHT JUCKT WENN SICH DIE WILDSAU AN IHR KRATZT

WO IST DER ZUSAMMENHANG? UND WAS GLAUBST DU WAS NE WILDSAU ZU NEM SCHREIENDEN FLOH SAGT, SCHREIHALS?

Ist bei der Metapher Eberl oder Uli die Wildsau?

Ist doch logisch: Uli ist die Sau, weil Maxl ist das Eberl.

Als wenn Namen wie Alonso, S. Hoeneß, Nagelsmann, Tuchel, Rangnick und Schmidt nicht reichen würden. Es ist vollkommen wurscht, wie viele Trainer abgesagt haben, Fakt ist, dass der FCB keinen großen Namen zieht! Außer Mourinho oder Flick, die sich selbst ins Spiel bringen, weil sie keinen anderen Verein finden, ist da kein Trainer, der heiß auf den FCB ist.
Man wird sich vermutlich mit einer Interimslösung zufrieden geben und dann darauf hoffen, dass Alonso oder Klopp nächstes Jahr beim FCB anheuern und dann beginnt das ganze Theater von vorne, da Alonso vermutlich nach Madrid wechseln wird und Klopp eine längere Auszeit nehmen wird und dann vermutlich keine Vereinsmannschaft in England oder Deutschland trainieren wird… Ich sag mal: Gute Nacht, Freunde!

Ja Kloppo übernimmt den FCB nicht – hat BVB DNA.
Alonso ist schlau und nicht so eine Hüpfburg wie Nagi der viel zu unerfahren war als er zum FCB kam.
Der neue Coach soll medial sex.y sein, 16 bis 19 jährige Talente immer und immer wieder aufstellen damit sich der Marktwert steigert sowie den Umbruch vom Umbruch erfolgreich moderieren.
Titel muss er eh liefern und CL HF ist auch absolut selbstverständlich.
Zudem soll er dafür sorgen dass die 20 Mio per anno Kicker teuer ins Ausland verkauft werden.
Und wenn dieses hoffnungslose Unterfangen scheitert dann soll er demütig buckeln wenn UH den Daumen senkt.
Next scapegoat pls.
Wer immer als neuer FCB Coach kommt ist schon jetzt ein klitzekleiner armer Wurm.

Nagelsmann ist eine Hüpfburg. Soso. Was soll diese Aussage bedeuten? Klingt völlig gaga.

Korrekt…. So sehe ich das auch. Das für eine Lösung aber ausschließlich mit Trainern gesprochen wird, die Verträge haben, verstehe ich nicht. Meine Vermutung ist mittlerweile, dass dies alles nur Ablenkungsmanöver sind. Deshalb bleibt der ME auch so cool. Er weiß doch schon vorher, dass die Absage kommt und im Hintergrund laufen die Verhandlungen mit der besten Lösung unter der Voraussetzung, dass es nichts wird sobald die Öffentlichkeit was davon erfährt.

Das sind alles verschiedene Nicknamen EINES Users, der wegen des krankhaften Hasses gegen UH eine bedauerliche Kreatur ist.

Du blubberst schon wieder einen leeren Saft 😂😂😂

👍 👍 👍

Und du bist zu blöd für einen eigenen Nick‼️

Schon wieder den Namen gewechselt, Du hirnloser Schwachkopf?

Red es dir ruhig wieder schön 😂😂😂

Den Oberlehrer Johannes nicht vergessen unter den Hetzern

Über Hetzerei gesprochen: den Oberlehrer Johannes nicht vergessen!

Erst feuern und dann nachdenken statt umgekehrt

Das Verstehen wir nicht, da wir keine Exxxperten sind😄

@Madame…

Da verlangst du von unserer Führung viel…Zu viel…

Eberl sollte diese Liste dem Vorstand vortragen das ist doch nicht normal ! Alles wegen dem raus Wurf von JN ! Der Ex Balkan Praktikant ist schuld !!!

Wer hat ihn installiert, frage für Bazo Bazi oder sowas

Du schreibst mal wieder in Rätseln. Bist Du jetzt schon nachmittags besoffen, oder hast Du die Tabletten nicht genommen?

Alles nur Mittelmaß. Gut das die abgesagt haben. Wenn es überhaupt stimmt.

Bravo, FC Bayern! Eine Komödie mit so vielen Akten, wie Trainer angefragt wurden! Und da ja anscheinend manche Trainer auch mehrfach angefragt wurden und es mehr Trainer waren als angenommen, sind die Kapitel mit Sicherheit schon zweistellig und gehen als Tiefpunkt bzw. Treppenwitz, über den man nur ganz schwer lachen kann, in die Historie des Vereins ein!

Wer mag da wohl noch abgesagt haben? Marco Rose, Lothar Matthäus, Hansi (3x), Jogi Löw, Klinsmann und eventuell sogar der Wipf! Hab ich einen vergessen?

Ruft am besten doch den Jupp an. Der kriegt das für ein Jahr noch hin und wenn er am Stock kommt. Das Finale Dahoam sollte uns das wert sein!

Korrekt

Niveauloses Stück 🤦

Du bist einfach nur zum 🤮🤮🤮

Dito

Einfach wunderbar, wie wir Bayern-Fans miteinander umgehen….

Das ist einfach nur ein Freak der sich den Namen Silvio Berlusconi von einem anderen User geklaut hat und so hier sein Unwesen treibt. Hauptsache er kann anderen hier an den karren fahren. Und das oben gezeigte Vokabular ist sein Standard.
Mit dem anderen (ursprünglichen) Silvio kann man sogar echt gut schreiben…

Beim Wipf könntest du tatsächlich recht haben, der hat sich nämlich hier schon tagelang nicht mehr zu Wort gemeldet.

Hallo Olligator, ich mach mir auch schon Sorgen, weil man gar nichts mehr von ihm hört. Der hat mich immer zum lachen gebracht und ich hab seine Beiträge wirklich gern gelesen. Hoffen wir mal, dass es ihm gut geht!

Der (Wipf) ist in einer Entzugsklinik- seine Leber ist kurz vorm Abstieg

Dank geht an Uli, KillerKalle und die Banker und Business-Schlaucherl in der Führungsetage. Kein Mensch hat den Eindruck, dass hier nur Eberl & Freund mit den Planungen betraut sind – das ist immer noch der f%c&ing Transferkatastrophenausschuss. Beste Optionen jetzt noch Big Ange (da hat Didi mal Recht) und Pochettino (falls er gehen muss).

Ich sehe da nur einen Jugendtrainer der vielleicht Erfahrung sammeln kann als potentiellen Kandidaten.

Alle anderen haben doch schon abgesagt. Wer soll es denn noch machen?

Müller Spielertrainer? Ach komm. Ich bitte dich

Postecoglou wär echt nicht doof (Hamann hat das gesagt?). Wenn’s wirklich kracht bei Tottenham. Der hat mich echt überrascht, super Präsenz auch. Royal könnt er gleich mitbringen…

Medien fic.t euch 🖕

UH,MUSS WEG..sonst wird das nix

bomshe muss weg, sonst wird das nix

Bomsche bleibt und fake Silvio soll sich verp…en…

MUSST NOCH 15 JAHRE WARTEN ODER DEN VEREIN UND DAS FORUM WECHSELN

ja, du und ca. 880 fordern das…

Die Medien halt, waren ja bei jedem Telefonat oder Treffen mit dabei.

Da muss man sich fragen.
Warum,woher kommt die ganze Unruhe.
Wenn es diese Unruhe nicht geben würde.fcb hätte schon längst einen Trainer.

Die Massenmedien unserer Zeit bieten dem aufmerksamen Beobachter immerhin eine Chance, die Lüge von gestern mit der Lüge von heute vergleichen zu können 😉 …

Was eine unseriöse Berichterstattung.

Kumpel von mir, hat ebenfalls abgesagt nach dem er dieses ja mit seiner Mannschaft in die Kreisliga A aufgestiegen ist und jetzt zu Verfügung stand….

Der ist gut!!!

Funkel und Neururer haben wohl auch abgesagt.

Und selbst Legat ist lieber ins Dschungelcamp. Dabei könnte er den Überlebenskampf, von Uli nach 3 Spielen angegriffen, genauso gut in München trainieren.

ich glaube das nicht. Das Ganze wird von den Medien übertrieben. Nächste Saison wird der FC Bayern einen guten Trainer und eine gute Mannschaft haben. Wir hatten 11 sehr erfolgreiche Jahre, da ist eine kleine Durststrecke ganz normal. Wie lassen uns doch unseren tollen Verein von niemandem vermiesen. Auf ein Neues und noch viel Freude mit unserem Herzensclub

Wer so mit Trainern umgeht, wie es der FCB seit der Entlassung von CA 2018 macht, der darf sich über die aktuelle Situation nicht wundern.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

@ Johannes

Korrekt.

Wie wärs denn mit Thierry Henry? Junger Trainer, großer Name, kann Englisch und Französisch. Ein bisschen “out of the box” denken, würde in der jetzigen Situation ganz gut tun.

Auf so einen Gedanken wird es auch zwangsläufig hinauslaufen, denn von den renommierten Trainern sehe ich leider keinen in München

wen interessierts?

Jeder Trainer hat heutzutage einen Manager der ihn berät! Und bei Bayern kannst du derzeit nur verlieren! Das wird jeder Manager seinem Klienten sagen!

Solange Hoeneß da nicht weg ist brauchen die garnicht auf die Idee kommen vernünftige Leute anzufragen!

Ich musste leider auch absagen. Hatte auf Homeoffice bestanden. Max hat’s durchgewunken. Aber Uli ist strikt dagegen…

Mal davon abgeshen, wie wahr das ganze ist, eines dabei entspricht der Waheheit es dringen zu viele Informationen und gerüchte nach draußen. Die Frage die man sich stellen muss wo ist das Leck, ich kann mir nicht vorstellen, dass der Zeugwart bei der Trainersuche mit eingebunden ist. Also wer schadet hier dem Verein auf hörer oder hohen Ebene gezielt.

Das sind doch keine Absagen wenn Bild bei den Trainrrn nachfragt.

Jetzt hat auch Terzik abgesagt.
Will weiter noch ein halbes Jahr beim BVB machen.

Wieder einer raus von den angeblichen letzten 3..Mou vor Unterschrift bei den Türken

Und wann fliegst du hier endlich raus?

JUPPEL FOREVER 💪🏼😩
https://www.youtube.com/watch?v=PwrVePMx6t0

Ich werde diese Bayern Bashing app löschen!!!

mach doch, wozu dramatisch ankündigen?

Wenn ein Verein auf Trainersuche ist, ist es ganz normal, dass man eine Vielzahl von Trainern anfragt, ob ein grundlegendes Interesse an einer Zusammenarbeit besteht. Noch bevor es überhaupt zu persönlichen Gesprächen kommt.

Beim FCB wird jetzt so getan, als ob niemand den Trainerposten haben möchte.
Klar hat es einige Absagen gegeben (JN, RR), bei denen schon Gespräche gelaufen sind, aber bei Kandidaten wie Schmidt oder Glasner (er wollte ja, hat aber keine Freigabe bekommen) liefen diese noch nicht.
Zudem hat auch Bayern einige Trainerkandidaten wie De Zerbi und Zidane aussortiert.

Wenn man eine schnelle Lösung haben wollte, hätte man Tuchel Zugeständnisse machen können oder einfach Flick nehmen. Aber es wird eben eine optimale Lösung gesucht.
Das soll es lieber noch 2 Wochen dauern, bevor man in einen Jahr wieder in der Situation ist.

Bei allen Fehlern die der FCB bei der Trainersuche begangen hat, ziehe ich meinen Hut vor Eberl und Freund. Sie müssen die Sch**** ausbaden, die Hoeneß ihnen wöchentlich vor die Füße schmeißt. Wenn dieser seinen Mund gehalten hätte, hätte man evtl. schon vor Wochen einen Trainer präsentieren können.

Zudem sollte man bedenken, dass in den Medien ein verzerrtes Bild erzeugt wird, einfach um mehr Klicks zu generieren. Als Beispiel kann man da die angebliche Aktion von Neuer/Müller nehmen, die um einen Tuchel verbleibt gekämpft haben sollen.
Zudem wird von jeden Kandidaten behauptet, dass nicht alle Verantwortlichen überzeugt von ihm sind. Ich kann hier schon einmal ein paar Spoiler verteilen, beim nächsten Namen wird dies auch der Fall sein, egal ob es stimmt oder nicht.

Dass der Trainer sehr gut deutsch sprechen kann ist wahrscheinlich wichtig, damit er Hoeneß versteht, wenn dieser ihm über die Medien sagt, wie scheiße er ist.

Sehr gut analysiert!!

Ich nehme an, morgen sagt auch Ted Lasso noch ab!

Welcher vernünftige Trainer sollte sich den Job denn auch antun wollen? Der Druck ist maximal nach der Katastrophensaison -vor allem medial, der Kader eine einzige Baustelle und Führungskräfte, die dir permanent auf die Finger gucken und sich einmischen.

Vielleicht war es ein Fehler nur Trainer anzufragen,die zufrieden in ihrem Job sind?

Es gibt hier “Kommentierende”, die mich rein anthropologisch interessieren wuerden. Es muss etwas Religiöses sein, Richtung Sekte gehend, und da ist rational wenig zu machen. Dort wo manche eine Art Zentrum fuer Religioeses vermuten, wuerde ein Scan beim Stichwort Hoeness sicher Erstaunliches an Aktivitaeten ausweisen. Aktivitaeten, die sonst eher bei ganz anderen Begriffen getriggert werden. Physiologisch bezeichnend ist, dass die “Kandidaten” nicht einmal den allerkleinsten Ansatz einer Kritik am Paten bzw den Muppets aeussern oder akzeptieren. Er bleibt immer aussen vor. Das kennt man ansonsten nur von Glaubensgemeinschaften, die aehnlich militant ihrer Propheten gegen jede Form von Kritik verteidigen. Oder von Ideologen mit dem Spruch, die Partei, die Partei hat immer Recht. Insoweit ein durchaus interessantes Forum, dessen sehr spezielle Teilnehmer zugleich auch andere Probleme dieses Landes erklären.

Ich schreibe es nochmal, holt doch einfach Tobias Schweinsteiger. Seine Philosophie passt jedenfalls und wo hat z.b der Sepp vorher trainiert? Jetzt ist er Vizemeister.

Der Autor sollte zuerst einmal seine Texte gegenlesèn.

Trauriger FCB, da bringen einem 30+ Jahre Verdientste für den Verein GAR NICHTS, wenn man ihn nachher zugrunde richtet. Bravo.

so ein Quark bei jeder Trainer suche hat man wahrscheinlich 10 kanditen. natürlich hat man darunter seine Favoriten. Sie werden auch nicht von allen einen „Korb“ bekommen haben sondern eher einfach sondiert haben wer zu Verfügung ist und dann geguckt ob es überhaupt passt.

Jajaaa
Wers glaubt……

Wie sich die Medien aktuell am FC Bayern München „aufgeilen“, … genießt es, ihr Versager! 😉😘

😂😂😂😂

Warum wundert mich das nicht?

😂

Thema Aufsichtsrat und seinen Aufgaben, weil es einige hier einfach nicht verstehen wollen. Paragraph 111 (4) Aktiengesetz gibt einen eindeutigen Hinweis, dass der AR bestimmten kann, dass er bei Geschäften seine Zustimmung geben muss:

(4) Maßnahmen der Geschäftsführung können dem Aufsichtsrat nicht übertragen werden. Die Satzung oder der Aufsichtsrat hat jedoch zu bestimmen, daß bestimmte Arten von Geschäften nur mit seiner Zustimmung vorgenommen werden dürfen. Verweigert der Aufsichtsrat seine Zustimmung, so kann der Vorstand verlangen, daß die Hauptversammlung über die Zustimmung beschließt. Der Beschluß, durch den die Hauptversammlung zustimmt, bedarf einer Mehrheit, die mindestens drei Viertel der abgegebenen Stimmen umfaßt. Die Satzung kann weder eine andere Mehrheit noch weitere Erfordernisse bestimmen.

Völlig richtig Bazi, so ist es und nicht anders.
Wenngleich es schon ans Lächerliche grenzt, dass man diesen Hohlköpfen im Fall einer nicht an der Börse notierten Fußball AG mit vier Eigentümern, wovon einer drei Viertel des Unternehmens besitzt, auch noch das Aktiengesetz um die Ohren hauen muss. Ausgerechnet diesen Quertreibern, die sich ihre Regeln ansonsten ausschließlich nach eigenem Bedarf zurechtlegen.

Das ist genau das was ich kritisiere. Natürlich ist jetzige Situation kritikwürdig. Aber einige Aussagen bei dieser Kritik sind einfach gelogen und diese Unwahrheiten machen eine sachliche und diskussionswürdige Kritik einfach kaputt.

Ich glaube dass du mich falsch verstehst. Mit diesen Hohlköpfen und Quertreibern meine ich die van dir zitierten Foristen Patriarch c.s.und nicht den AR und Vorstand des FC Bayern.

habe ich auch so verstanden. Meine Aussage bezieht sich genau auf genannten User….

👍✅

Ich würde einfach an slomka holen.

Geiler Artikel und null Inhalt. Im Doppelpass wurde das wichtigste gesagt: Tuchel behalten zu wollen qar genauso schwachsinnig wie Nagelsmann zurückholen zu wollen…zwar hat sich der Kicker natürlich auch an dem ganzen Käse beteiligt aber Wild und Daum haben recht mit dem Satz: hat man vergessen, was die Bayern unter Nagelsmann abgeliefert haben und wie Tuchel öffentlich auch nach Transferschluss von seiner Holding six salbadert hat? Außerdem qar das Team gerade unrer Tuchel auch nicht fit genug…

Nehmt den Streich oder auch Gerland mit Seitz als Co, die haben mehr von allem und ruhe ist.
Lasst 2 bis 3 Jahre den Blutdruck unten, dann werden wir auch wieder eine gute Mannschaft haben.

Last edited 1 Monat zuvor by M.S.

Da wird mir persönlich auch sehr viel herein interpretiert. Ich denke, dass es ganz normal ist mehrere Optionen in der Hinterhand zu haben und abzuprüfen, welche davon umsetzbar ist. Bei jedem anderen Verein auf Trainersuche geistern immer mehrere Namen durch die Gazetten, die teilweise zutreffend sind und auch nicht. Beim FC Bayern sind es dann halt noch ein paar mehr Namen, die da in den Raum geschmissen werden. Verwunderlich ist allerdings, wie viel von den Verhandlungen dann doch vom Verein bzw. den Personen im Verein unnötigerweise preisgegeben wird. Da stürzen sich die Medien ja erst recht drauf und machen dieses ganze Theater noch größer und plötzlich hagelt es „Absagen“, wo es vielleicht gar keine wirklichen Verhandlungen gab, sondern maximal ein „Vorfühlen“.

Erschreckend ist aber, dass wir bei all den Optionen, die inzwischen noch im Spiel sind, eigentlich keine Verbesserung zu einem Trainer Thomas Tuchel erzielen. Nagelsmann wurde vorschnell entlassen, weil man in Tuchel solche großen Hoffnungen und Erwartungen gesetzt hat. Für die Vorgehensweise wurden die Verantwortlichen kritisiert und letztlich auch entlassen. Im Februar entlassen wir dann vorschnell Tuchel. Dieses Mal haben wir aber keine Alternative zur Hand, die vermeintlich besser ist. Wir machen also denselben Fehler erneut bzw. setzen noch einen drauf.
Ich frage mich dann, wie der Kaderumbruch funktionieren soll, wenn der letzte Transfersommer schon so holprig war und wir anscheinend überhaupt nicht mehr aus unseren Fehlern lernen.

Dem FC Bayern geht es aktuell sicher nicht schlecht, aber es ging uns auch schon mal besser und die Aussicht für die Zukunft sind auch nicht optimal. Die Konkurrenz hat uns diese Saison gezeigt, dass sie inzwischen da ist, wenn wir schwächeln. Es wird also nicht einfacher. Das Schöne ist aber, dass es ganz schnell auch wieder anders aussehen kann, wenn wir jetzt im Sommer einen Volltreffer bei der Trainersuche und bei 1-2 Transfers landen.

Es bleibt noch Löw

Van Gaal ?? Genau das sind die Lösungen die von den Altvorderen gedacht werden. Alles soll so werden wie damals, drum holen wir die von damals. Vorwärts in die Vergangenheit

Mal ehrlich…die einzigen die was taugen würden und um die es schade ist, sind Alonso und Glassner. Über die anderen “Kandidaten” und deren Absagen kann man nur dankbar sein.

An alle User…..

Ich bin kein Bayern Fan sondern HSV Fan und für alle ostdeutschen Mannschaften.

Ich lese seit Jahren die Kommentare und was mir auf fällt. Viele User schreiben unter der Gürtellinie, teilweise beleidigend, was beschämend ist.

Der Fisch stinkt immer vom Kopf und da liegt die Wahrheit.

Wenn man eine Führungsaufgabe nicht hinbekommen tut in der Übergabe an die nächsten handelnden Personen, da hat man versagt.

Niemand spricht die Lebensleistung von UH ab.
Er selber zerstört mit eigenen Mitteln, dass sein eigenes Lebenswerk in Karten zerfällt.

Dazu kommen noch die anderen Führungskräfte auch im AR hinzu.

Es ist zu einfach alles immer auf den Trainer zu schieben, wenn es nicht laufen tut.

Ja TT hat Fehler gemacht in der Aussendarstellung über die Mannschaft.
Man sollte es intern hinbekommen diese Sachen zu klären und nicht nach außen tragen in die Öffentlichkeit.

Vielleicht sollte man einiges als Weckruf verstehen von TT.
Es läuft seit einigen Jahren nicht mehr rund sowohl in der Trainer Frage als auch in der Mannschaft und den Führungskräfte.

Fehler machen alle Menschen.

Was neutral auffallen tut ist, dass die Spieler zu große Leistungsschwankungen gehabt haben.
Jeder normale Arbeitnehmer bekommt Probleme, wenn die Leistung nicht stimmen tut auf der Arbeit.

Die Spieler haben ein großes Privileg und sollten eigentlich professionell damit umgehen können.

Kein Mensch würde etwas sagen, wenn die Mannschaft mit Begeisterung, Freude, Spielintelligenz und vieles mehr auftreten tut.
Man kann verlieren aber man will sehen, dass die Mannschaft kämpfen tut.
Das vermisse ich bei Bayern und bei vielen anderen Vereinen.

Die Suche nach einem neuen Trainer ist lächerlich nur.

Wenn man öffentlich die Trainer nach Kategorien benennen tut, wer wil unter diesen Umständen arbeiten.

NIEMAND!!!!

Ich wünsche Bayern alles Gute und viel Erfolg in der Zukunft.

Erst muss einmal die Trainer Frage geklärt werden und das sollte man so schnell wie möglich tun.

Also liebe User….

Ich wünsche Bayern alles Gute für die Zukunft und viel Glück und Erfolg.

Und

HSV…..Junge, hast du nicht selbst genug Probleme ? Behalt dein Geschwafel für dich und schreib über eure Probleme in eurem Chat ! HSV…..- da merkt man erst, wie gut wir es doch haben…..

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.