FC Bayern News

Verstärkung für die Abwehr? Bayern bei Supertalent wohl chancenlos

Christoph Freund
Foto: Getty Images

Trotz gleich zweier neuer Innenverteidiger, die in der abgelaufenen Saison zum FC Bayern gekommen sind, scheint der Verein noch immer nicht mit der Besetzung der Abwehrzentrale zufrieden zu sein. Die Münchner sollen deswegen an António Silva von Benfica dran sein, die Chancen stehen jedoch wohl eher schlecht.



Mit Minjae Kim und Eric Dier sind im Laufe der vergangenen Saison zwei Innenverteidiger an die Isar gekommen, doch noch immer sucht der FC Bayern nach Verstärkung für die Defensive. Da vor allem Kim mit Leistungen wie im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid nicht vollends überzeugen konnte, haben die Bayern ein Auge auf Abwehr-Talent António Silva von Benfica Lissabon geworfen.

Antonio Silva
Foto: Getty Images

Er könnte helfen, die unter den Top-5-Teams der Bundesliga schlechteste Bilanz von 45 Gegentoren in 34 Spielen aufzubessern. Das Problem ist, dass neben dem FC Bayern auch weitere Topklubs am Portugiesen interessiert sein sollen. Mit dem FC Arsenal, Manchester United und dem FC Liverpool sollen Informationen des spanischen Transfer-Portals fichajes.net zufolge gleich drei äußerst finanzstarke Vereine aus der Premier League ein Auge auf den 20-Jährigen geworfen haben.

Ist António Silva zu teuer für den FC Bayern?

Neben der namhaften Konkurrenz von der Insel ist auch der Preis ausschlaggebend dafür, dass der deutsche Rekordmeister im Poker um António Silva leer ausgehen könnte. Alle drei Kontrahenten sollen bereits Gespräche mit Benfica geführt haben, woraus sich ergeben haben soll, dass Silva erst ab einer Ablösesumme von 100 Millionen Euro zu haben wäre.

Auch wenn Uli Hoeneß vor einigen Wochen durchblicken ließ, dass der Verein weiterhin fähig sei, derart hohe Summen auszugeben und Silva als eines der größten Abwehrtalente der Welt gilt, das mit 94 Pflichtspielen in Lissabon zur absoluten Stammkraft gereift ist, bleibt es unwahrscheinlich, dass der FC Bayern eine solche Summe für einen Innenverteidiger in die Hand nimmt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

70+ Mio für IV ist seit einigen dunklen Jahren durchaus Bayernlike. Aber 70+ Mio für modernen, überragend talentierten und nicht bereits körperlich kaputten IV wäre ein Novum.

Die Beschreibung traf auch auf Upamecano zu, als er von Leipzig geholt wurde. Dass er dies nicht ist, hat sich erst im Nachhinein herausgestellt.

Ich finde wir sollten mit Kim und Neuer weiter machen. Mann waren diese beiden überragend gegen Real. Sofort Verträge verlängern und langfristig an den Verein binden. Auch Upa ist überragend. Lässt keinen Ball durch. Mit Kim und Neuer das Bollwerk Europas.

Unter einer Klausur würde jetzt stehen: Thema komplett verfehlt. Sechs.

Wo sind deine Clown oder Kappa emotes? Das kannst du niemals ernst meinen

Chabot geht für 4 Mio zum VFB.
Wäre auch ein guter Backup für Bayern gewesen.

solche haben wir doch, und gerade gesehen, dass sie nicht funktionieren. Dier als ausgemusterter Tottenham IV war sogar besser als unsere 50mio IVs. Wird Zeit, dass wir unsere Abwehr mal wieder Weltklasse machen.

Talente verschenken, (Stars?) teuer einkaufen. Die verstehen ihr Handwerk.

WAS IST MIT JONATHAN TAH ? ODER HAT SICH DER TRANSFER ERLEDIGT NACHDEM ER AM MITTWOCH VON LOOKMAN (BERGAMO) SCHWINDELIG GESPIELT WURDE

Tah hat nicht die Klasse für Bayern und wäre nur ein weiterer Kim oder Upa!

Tah ist aktuell der Zweit beste IV deutschlands nach Rüdiger, ich denke schon das er die Klasse für Bayern hat

Finde Anton besser!

Sind eigentlich auch genug Spieler Ablösefrei zu bekommen.
Rabiot,Hermoso,L.Kelly,B.Johnson würde erst mal den Kader in der Breite vergrössern.

na ja, 20 nutzlose IVs sind nicht besser als 4 schlechte IVs … im Fusball geht es genau darum nicht viele zu haben sondern die Besten muss man haben. Na ja auf der Playstation könnte das anders sein, weiss ich aber nicht.

Rabiot ist Stammspieler bei Frankreich und Weltmeister.
Hermoso ist knallharter IV von A.Madrid und B.Johnson gestandener Profi in der PL.

So, Bayern ist -mal wieder-chancenlos?
Das inzwischen gewohnte Bild. Gilt nicht nur für Talente, sondern auch für Trainer.

Last edited 23 Tage zuvor by Johannes

Würd auch keine Spieler aus Portugal kaufen.
Sind immer viel zu teuer.

100mio sind schon ne Hausnummer, für einen Youngster

@ Johannes
Na ja. Bei einer kolportierten Ablöse von 100 Mio hoffe ich doch sehr, dass wir chancenlos sind.

@Holle

Da bin ich ganz bei dir.

Man sollte eher schauen, die vorhandenen IV so aufzustellen, dass sie ihre Fähigkeiten am besten ausspielen können… Ständig neue IV kaufen, bringt auch nichts…

na ja, man kann zwar in der Kacke rühren, aber der Gestank wird bleiben.

Das sind ja auch lahme Enten 🦆 da oben. Aber ich würde sowieso für Araujo u Silva keine 100 Mio zahlen. Würde Scalvini Tah de Ligt u Dier 4 IV jeder spielt mal. Upamecano Kim verkaufen. Ich habe gehört Olmo u bakayoko kommen u Führich. Was ist mit Ihenascho 27 j Nigeria Ablösefrei Back up für Kane. Habt ihr mal gesehen wie viel Verträge auslaufen Transfermarkt. Z.b Johnson West Ham usw. Sind viele von 21j bis 28 j dabei. Auch Marius Wolf Ndidi Daichi kamada jovic alle Ablösefrei. Immer nur Millionen ausgeben.

Rabiot,Hermoso und B. White Ablösefrei find ich noch besser.

Dann Malik Thiaw oder Anton anstatt Tah auch gut

Einfach zu teuer für uns.

Würde man in diesen Spieler die Priorität, wie wahrscheinlich im Sommer 25 bei einem Wirtz sehen, würde man auch für Silva die 100 Millionen hinlegen.

Das ist immer das, was ich in Diskussionen über die Zahlungsfähigkeit des FC Bayerns sage:

Ein Chelsea/ P$G/ $hitty (da hört es aber auch schon auf) kann eher die 100+ Mio. für ein, zwei, drei Spieler ausgeben. Bayern kann das auch, allerdings nicht bei jedem dahergelaufenen Talent.. das muss schon DER Wunschspieler sein.

ABER in der Lage so Transfers zu tätigen, ist der FC Bayern München allemal

100Mio.!? Mal im Ernst: fällt uns da noch irgendetwas auf? Es geht um 11 Menschen, die einem Ball hinterherlaufen. Was läuft in den Köpfen verkehrt?

na ja, es geht doch nur um Papier, sagen wir alles in 100 Euroscheinen, dann würde die Produktion ca. 80.000 € kosten, also das ist doch ein Klacks … eigentlich viel zu wenig für einen Menschen. 🫣

😂

Solche Meldungen sind nur Pausenfüller, einfach in Zukunft ignorieren.

Bitte nicht schon wieder Unsummen in der Innenverteidigung versenken. Es besteht Handlungbedarf, aber da findet sich sicher auch eine günstigere Lösung (siehe Dier).

Wenn man schon einen höheren zweistelligen Millionenbetrag in die Hand nimmt, dann bitte für das zentrale defensive Mittelfeld. Diese Riesenbaustelle zu lösen würde auch der Innenverteidigung viel bringen, wenn der Bereich davor nicht mehr offen wie ein Scheunentor ist.

Ja, völlig richtig, man müsste schon ziemlich besch… sein um für einen 20-jährigen, der noch ein weitgehend unbeschriebenes Blatt ist, 100 Mio. hinzublättern. So jemansen kann man vielleicht mal für 10 oder 20 Mio. holen, aber bei einer deutlich höheren Abköse ist einfach das Risiko viel zu groß.

Kim und Upa verkaufen und dafür Antonio Silva holen! Wäre die beste Lösung!!

Tah ist auch eine Pfeife – hat jetzt mal eine Saison überragend gespielt aber was war mit den Jahren zuvor??

Ein 20-jähriger, der noch nix gerissen und schon 100 Mio. kostet, solle die beste Lösung sein? OMG…

Mag den Spieler auch und gehe mit bei Upa und Kim verkaufen, aber ein Hunni ist schon viel!
Vllt Thiaw und Kim behalten oder auf I.Konate von Liverpool oder Todibo gehn für Kim.