FC Bayern News

Lange Einkaufsliste: Diese Stars werden beim FC Bayern gehandelt

Max Eberl und Christoph Freund
Foto: Getty Images

Dass beim FC Bayern im Sommer einer der größten Umbrüche der letzten Jahre ansteht, ist längst kein Geheimnis mehr. Die potenzielle Einkaufsliste für die bevorstehende Transferperiode ist lang.



Die Saison 2023/24 ist die erste titellose Saison für den FC Bayern seit 12 Jahren. Grund genug also, im Kader jeden Stein umzudrehen und gegebenenfalls auszutauschen. Jetzt wo mit Vincent Kompany ein neuer Trainer gefunden wurde, können die Verantwortlichen rund um Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund endlich mit der konkreten Umsetzung der Kaderplanung loslegen.

Eine Position, auf der schon bald etwas passieren könnte, ist die des Linksverteidigers. Dort steht mit Alphonso Davies einer der wahrscheinlichsten Abgänge bevor, den man wiederum schnellstmöglich ersetzt haben möchte. Als einen möglichen Nachfolger für den Kanadier nennt die BILD Miguel Gutiérrez vom FC Girona. Der 22-Jährige war in der abgelaufenen Saison maßgeblich am Erfolg Gironas beteiligt und wäre im Sommer aufgrund einer Ausstiegsklausel in seinem  bis 2027 gültigen Arbeitspapier für 35 Millionen Euro zu haben.

Theo Hernandez
Foto: IMAGO

Die Spur zu Theo Hernandez ist währenddessen weiterhin heiß. Auch er gilt weiterhin als möglicher Ersatz für Davies, wäre allerdings wie L’Equipe berichtet mit einem Preisschild von rund 80 Millionen Euro deutlich schwieriger aus Mailand loszueisen. Neben Hernandez könnte es auch Ian Maatsen, der bereits in Kompanys Aufstiegssaison bei Burnley unter ihm spielte, zum FC Bayern ziehen.

Ein weiterer niederländischer Außenverteidiger, der mit einem Wechsel nach München in Verbindung gebracht wird, ist Jeremie Frimpong. Er würde allerdings auf der rechten Seite zum Einsatz kommen. Die Ausstiegsklausel in seinem Vertrag liegt laut Sky im Bereich von “nur” 40-45 Millionen Euro. Es soll jedoch auch einige namhafte Konkurrenten aus der Premier League geben.

Kommt Jonathan Tah für die Innenverteidigung?



In der Innenverteidigung könnte im Falle eines Abgangs ebenfalls ein neuer Spieler nach München kommen. Neben Jonathan Tah, der nach wie vor der heißeste Kandidat ist, bleibt auch Ronald Araujo, den die Bayern bereits im Winter verpflichten wollten, ein Thema an der Säbener Straße. Ein dritter Kandidat wäre Antonio Silva von Benfica Lissabon. Laut Sky sind die Bosse beeindruckt von der Entwicklung des 20-Jährigen. Er wäre allerdings erst ab 70-80 Millionen Euro erhältlich.

Eine Reihe weiter vorne, im defensiven Mittelfeld, liegt wohl die größte Schwachstelle des aktuellen Bayern-Kaders. Hier gibt es gleich zwei Kandidaten, die die viel geforderte Holding-Six-Position bekleiden könnten. Einer davon ist der bereits im letzten Sommer mit dem FC Bayern in Verbindung gebrachte Joao Palhinha. Auch wenn sein Transfer damals dramatisch am Deadline Day scheiterte, hat der FCB wohl weiter Interesse am Portugiesen.

Ein anderer Kandidat wäre Martin Zubimendi von Real Sociedad. Er wird von der BILD als großer Wunschspieler des Vereins betitelt und wäre im Sommer aufgrund einer Ausstiegsklausel für 60 Millionen Euro zu haben. Auch der FC Arsenal soll am 24-Jährigen interessiert sein.

Manchester-City-Star für die Offensive?

Xavi Simons
Foto: Getty Images

Auch im offensiven Mittelfeld hat der deutsche Rekordmeister Bedarf nach neuen Gesichtern. Eines davon könnte Sky-Informationen zufolge Xavi Simons sein, der in der vergangenen Spielzeit von Paris Saint-Germain zu RB Leipzig ausgeliehen war. Demnach will der Niederländer bis zur EM Klarheit über seine Zukunft haben. Die spanische Sport berichtet von einer aus Paris geforderten Ablösesumme im Bereich der 60 Millionen Euro.

Ähnlich viel würde sein Leipziger Teamkollege Dani Olmo kosten. Der Spanier steht Transfer-Experte Fabrizio Romano zufolge ebenfalls beim FC Bayern hoch im Kurs. Seine Ausstiegsklausel ist laut der BILD aber nur bis nach der EM gültig. Die Bayern-Bosse müssten also handlungsschnell sein.

Alternativ könnte laut der britischen Boulevardzeitung The Sun Jack Grealish von Manchester City zum Transferziel des FCB werden. Es wird berichtet, dass er ein Wunschkandidat Kompanys sei, jedoch auch extrem teuer werden könnte. Ein genauer Preis für den englischen Nationalspieler wird aber nicht genannt. Außerdem nennt Sky Chris Führich und Florian Wirtz als Transferziele des FC Bayerns. Besonders bei Führich räumt der Pay-TV-Sender den Bayern gute Chancen ein.

Im Sturm wird mit dem Abgang von Eric Maxim Choupo-Moting der Platz als Backup von Star-Stürmer Harry Kane frei. Diesen könnte offenbar in Zukunft der Stuttgarter Überflieger Serhou Guirassy bekleiden. Nach Informationen von Sky darf der Stürmer im Sommer für 20 Millionen Euro den Verein wechseln. Ob ein Transfer nach München heiß wird, hängt demnach von der Planung von Bayern-Trainer Kompany ab.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist mal ne lange namenhafte Liste. Mal schauen wer am Ende tatsächlich kommt. Aber bei Eberl und Freund bin ich mir sicher sie werden zum Trainer passen.

Klar, einige Namen, die sich die Presse zusammen gereimt hat. Den einen oder anderen davon haben die Bayern vielleicht wirklich auf der Liste!

So sind die Medien. Ich schmeiß mal 30 Namen in die Runde, dann sind zwei Treffer dabei. Und dann sagen die mit all ihrer Frechheit, das haben wir bereits am……….gemeldet.
So geht Job auch.

Man wird vorrangig versuchen die Bundesliga Konkurrenten zu schwächen. Das ist das Bayern Gen.
Ist ja nicht verboten, aber auch nicht sehr kreativ.

Kreisliga B Reserve Ersatz Fußballer!
Jämmerlicher Kommentar, der deine beschränkten Kenntnisstand zeigt.

Nun ja sehr viele Spieler von der der Liste spielen aktuell in der Buli 🤪🤣

Och wie süß 🙂 Wann werden Typen wie Du verstehen, dass die Bundesliga nunmal die naheliegende Quelle für neue Spieler des FC Bayern darstellt? Diese Spieler sind noch zu realen Preisen zu haben, können meist Deutsch und sind bereits mit unserem Land und der Liga vertraut. Das reduziert das Risiko einer Verpflichtung erheblich!

Wenn das andere Vereine noch dazu schwächt, ist das umso besser 🙂

Last edited 21 Tage zuvor by RuSh Andy

Viel besser als überteuerte Spieler aus dem Ausland zu holen. Nur Bayern, der Rest ist egal. Ist doch gut, wenn andere Mannschaften dadurch geschwächt werden. Stärkere Mannschaften bedienen sich doch auch bei uns. Es gibt halt nur nicht so viele.

Das macht aber die Buli nicht gerade attraktiver.
Und damit wirds auch immer schwerer Stars und auch Trainer zu finden

Vergiss es, Tom. Das werden die nie kapieren.

Aber sie sichern nur die Rangfolge in der Bundesliga, mit denen gewinnst du keine CL.
Und dafür brauchst auch keine Scouts etc.
Die Ausnahnespieler findet man woanders.

Das ist nicht Bayerns Gen
Die letzten Jahre eher der BVB
Hat Gladbach kaputt gekauft

Lol Gutierrez für 35m während Madrid ihn für 8m jederzeit zurückholen kann ..na klar. Xavi eher 80. Führich sieht besser aus, falls er als Dortmunder das nicht selbst anders sieht. Guirrassy wird Nr 1 sein wollen, sieht eher nach England aus. Wirtz wechselt frühestens nächste Jahr.

Was wissen die schon, einfach den kleinen Mika fragen 🙂

Ah sorry das ich schlecht recherchierte, zusammengebastelte Phantasien lustig finde . Aber klar Gutierrez 35m von Girona easy, Guirrassy kommt und setzt sich auf die Bank, Wirtz wechselt auch im Sommer zu Bayern. Noch irgendwelche Witze die hören möchtest?

VK hat viele richtige Dinge gesagt in seiner ersten PK. Jetzt in der Niederlage zeigt sich wer den Willen und die Einstellung hat zurück zu schlagen.
Problem im jetzigen Kader hab ich keinerlei Wut erkennen können! Gleichgültigkeit allerorten!

Wut ist ein schlechter Ratgeber. Ein starker Wille, der Garant für den Henkelpott dahoam.

Last edited 21 Tage zuvor by Der Realistclown

Die Presse schmeißt Namen im Raum . Vielleicht wollen die davon keinen einzigen. Das kommt auf den Trainer mit an und nicht was die Presse will und dann können sie wieder schreiben Absage von dem und dem und dem

GEHEN SOLLEN: MAZRAOUI-BOEY-UPA-DAVIES-COMAN-GNABRY-KIMMICH ODER GORETZKA. ERSATZ: TAH-ZUBIMENDI-FÜHRICH-GUIRASSY-FRIMPONG ODER SIMONS

Und das weißt Du so genau

Schick deine Liste dem Weihnachtsmann, Post Box Nordpol

Mazraoui, Boey werden wahrscheinlich bleiben. Mazraoui war gar nicht so schlecht. Vor allem in der Ch. League. Boey war verletzt. Konnte noch nichts zeigen.

Interessanter wäre, wer geht. Von wegen Umbruch, Gehaltsstruktur, etc.

Bingo.

Gutrassy – 40 Mio. ( per 20 Mio. Ausstiegsklausel zu haben )

Führich – 28 Mio. ( per 25 Mio. Ausstiegsklausel zu haben )
Gruda – 20 Mio.

Simons – 80 Mio. ( PSG angeblich ab 60 Mio. gesprächsbereit )
Thuram – 35 Mio. ( letztes Vertragsjahr )
Zubimendi – 50 Mio. ( per 60 Mio. Ausstiegsklausel zu haben )
Onana – 50 Mio.

Hernandez – 60 Mio.
Maatzen – 40 Mio.
Gutierrez – 20 Mio. ( per 35 Mio. Ausstiegsklausel zu haben )
Frimpong – 50 Mio. ( per 40 Mio. Ausstiegsklausel zu haben )

Geertruida – 32 Mio. ( letztes Vertragsjahr )
Tah – 30 Mio. ( letztes Vertragsjahr )

Die Liste ist ja mal wirklich lang. Sollte man Führich und Gruda verpflichten können, wäre man auf den Flügeln ( Tel + Zaragoza ) mehr als gut aufgestellt. Dafür könnte man Coman, Gnabry und ggf. auch Sane aussortieren. Simons sollte man auf alle Fälle eintüten, zumal PSG schon ab 60 Mio. ( 20 Mio. unter Marktwert ) gesprächsbereit sein soll.

Wirtz dürfte erst 2025 ein Thema werden. Thuram ist eine weitere Option im MF, wodurch Goretzka endgültig raus wäre. Beim 6er wird es auf die persönliche Präferenz von VK ankommen ( Onana anstelle von Zubimendi ), ebenso bei der Verpflichtung eines neuen LV ( Maatzen anstelle von Hernandez ).

Und wer soll dir Sane, Gnabry, Coman abnehmen? Davon abgesehen das sie eine furchtbare Saison gespielt, zu hohe Gehälter haben kommen sie doch durch keinen Medizincheck geschweige denn könnten sie in England mit noch mehr Spielen spielen.

Für jeden gibt es irgendwo einen Abnehmer.

Der FC Irgendwo existiert nur in deiner Phantasie. Junge komm mal in die Realität zurück

Solange der Verein es bezahlt, nimmt Flick uns hoffentlich zumindest einen Teil der Streichkandidaten ab.

Sind fast alles Nationalspieler oder nah dran. So schlecht sind die Kicker gar nicht. Trotzdem total überbezahlt.

Du willst also auf den Flügeln nur mit Zaragoza, Tel, Führich und Gruda in die Saison gehen? Wie gut das du nicht der Trainer bist 🤣

Da Musiala auf der 10 spielt, können auch Zvonarek und Simons über die Flügel kommen.

zu deiner Auflistung gehe ich zu 90 % mit 😉
dani olmo sowie de Jong fehlen mir in der Auflistung..
wenn ich Zugänge wählen könnte, wären es ganz klar

-LA gruda für coman (gnabry halten sofern er auf Gehalt verzichtet)
-führich ist als Transferkandidat heißer, daher wird gruda nicht kommen, die Flügel wären überbesetzt
-Simons (zieht es aber nach Barca) daher Dani Olmo 👍
-onana (kennt die Bundesliga bereits) und ist noch Entwicklungsfähig
-hernandez (sofern die Italiener keinen Mondpreis verlangen) ansonsten maatsen
-frimpong in jedem Fall dafür mazraoui verkaufen
-tah (wird in Leverkusen bleiben) daher geertruida, dafür upamecano verkaufen
-de jong anstelle von goretzka
-kimmich wird zu Barca wechseln, same bei Coman
-davies, sollte er endlich den Kopf von Berater lösen können, halten

Das Problem ist Hansi will de jong unbedingt bei Barca halten.

Verschwörungstheorie

Olmo ist für meinen Geschmack zu oft verletzt. Mein Favorit ist hier ganz klar Simons ( im Vergleich zu Wirtz ein echtes Schnäppchen aber mit nicht weniger Potential ). De Jong ist zu kostspielig und würde zudem gleich wieder das Gehaltsgefüge sprengen. Daher würde ich zu Thuram tendieren und diesem eine Chance geben.

Gibt zwei Möglichkeiten: Entweder die Bayern hauen diesen Sommer nochmal richtig rein auf dem Transfermarkt und holen zumindest 3-5 richtig gute Leute mit Mentalität und auch Perspektive, nur bitte keine fertigen, das geht wieder schief.
Oder das ist wieder loses Gesabbel und die Enttäuschung ist riesig groß.
Hoffe das ERSTE.

Wer das ganze realistisch betrachtet der wird nicht enttäuscht. Die meisten User hier sind wie kleine Kinder vor dem Schaufenster vom Spielwarengeschäft.

Das Leben ist kein Wunschkonzert. Wie man beim Trainer gesehen hat. Oft bekommt man nur B-Ware.

Last edited 21 Tage zuvor by Der Realistclown

Das ist was ich schon des öfteren Kritisiert habe in der Kaderplanung. Du hast Spieler auf der Liste die zweifelsfrei gute Spieler sind aber in völlig unterschiedlichen Systemen wie es Bayern München spielt Zuhause sind. Ein Tah spielt Libero einer 3er Kette die bei gegnerischen Angriffen zu 5er Kette wird weil die beiden Außenverteidiger u. a der ebenfalls gehandelte Frimpong mit einrücken. Wirtz ist im gleichen System Schienenspieler zwischen Mittelfeld und Angriff. Olmo und Xavi kommen auch aus diesen Halbpositionen im Leipziger Spielsystem. Bayern spielt 4-2-3-1 seid einem Jahrzehnt. Da müssen die Leverkusener erstmal funktionieren. Bayern sollte sich erstmal genau Gedanken machen welches System man Spielen möchte in anbetracht der Tatsache welche Spieler schon da sind. Dann sinnvolle Transfers Tätigen die das System mit Leben füllen. Zubimendi wäre so einer meiner Meinung nach.

Absolut. Der Hassan hat ja nur nach Namen gekauft, aber sich null Gedanken gemachuob die Spieler denn auch im ein System passen. Denke mit Eberl und Freund wird das nun anders.

11 Freunde, die füreinander kämpfen. Ein Relikt aus der Vergangenheit.

Positive Konstanz (nicht statisch gemeint) sollte das Ziel sein. Jedes Jahr 10 neue Spieler ist kostspielig und mit Risiken verbunden. Eine Achse mit Nübel – De Light – Zubimendi – Musiala – Kane (gerne auch andere Namen) bitte langfristig binden. Daneben je nach Entwicklung Peretz – Stanisic – Krätzig Pavlovic – Zvoranek – Tel aus der “eigenen” Jugend. Und jetzt Maatsen – Frimpong – Tah – Zubimendi – Simmons. (auch hier nur Beispiele) Ich denke damit könnte unser V. Kompany ganz schön auf den Putz hauen. 🙂 Für uns Fans: Hoffentlich wieder ansehnliche Spiele. Die letzten Monate waren nicht gerade ein Augenschmaus. 🙂

Sehe ich auch so. Man hat das Spielermaterial, um eine langfristige Achse zu bilden. Natürlich braucht man auch frischen Wind, aber mehr als 3-5 Neue (inkl Ersatz Choupo, Sarr) braucht es mMn nicht.
TH, Zubimendi, Leao 😉, Stani, +1 guten Ersatzspieler.

Ein kleiner Umbruch. Reicht das aus?

Ein kleiner Umbrauch reicht keinesfalls aus. Das wird nicht funktionieren. Entweder richtig oder gar nicht. Zur Not muss der XXL Umbruch halt mit den Einnahmen aus der CL und dem bekannten Festgeldkonto finanziert werden. Benötigt werden 2 Außen ( Führich, Gruda ) 2 MF ( Simons, Thuram ), 1 6er ( Zubimendi oder Onana ),

1 LV ( Hernandes oder Maatzen oder Gutierrez ), 1 RV ( Frimpong ) und 1 IV ( Geertruida ). Kostenpunkt 300 Mio. +/- für 8 Neuzugänge. Die Verträge von Sarr und Choupo-Moting sind ausgelaufen und zumindest einige der immer wieder genannten Streichkandidaten werden im Laufe des Sommers einen neuen Verein finden.

und wieder … im Falle eines Abgangs … sie kaufen nur, wenn sie verkaufen. Was für eine Kaderplanung … gruselig.

Frimpong und Xavi würde ich sofort kaufen. Beide klasse ! Hauptsache solche Negativbelastungen wie Gnabry und Upamecano kommen weg, was schwer werden dürfte. Bei Gnabry darf keine Mücke im Stadion sein, sonst wieder wochenlang verletzt und Upa mit seinen Immer-Gegentor-Fehlern braucht niemand in seinem Team.

Wenn man manche Listen sieht von Transfers die beim FC Bayern gehandelt werden stellt sich eine Frage:
Können im FC-Bayer Sonderflughafen Oberpfaffenhofen eigentlich Airbus A380 starten und landen?

Wenn ich lese die Bundesliga Spieler seien günstiger so ein Blödsinn, Wirtz 100 Millionen, Tag 70 Millionen usw ja klar Schnäppchen

Tah natürlich

Am besten noch 3 Torwarte kaufen die dann nie spielen .Das können wir besonders gut

Schon seltsam die Spieler die mit Bayern in Verbindung gebracht
kosten alle ab 60 Millionen.