FC Bayern News

Bayern-Boss Hainer nach titelloser Saison: “Das darf einfach nicht sein”

Herbert Hainer
Foto: Getty Images

Die Saison 2023/24 ist für den FC Bayern eine absolute Enttäuschung. Vereinspräsident Herbert Hainer hat sich im Gespräch mit dem Mitgliedermagazin 51 über die Lehren der vergangenen Spielzeit geäußert. 



Auch wenn zumindest das Frauenteam des FC Bayern die deutsche Meisterschaft gewinnen konnte, ist Herbert Hainer insgesamt unzufrieden mit der abgelaufenen Spielzeit. Die Saison 2023/34 habe “nicht unseren Vorstellungen entsprochen, weil wir bei den Männern nicht die Erfolge hatten, wie wir sie gerne gehabt und erwartet hätten. Dass der FC Bayern in der Meisterschaft so früh keine Chance mehr hat, darf einfach nicht sein. Auch das schnelle Pokal-Aus hat uns alle geärgert”, betonte dieser.

Immerhin: Hainer räumte ein, dass die Frauen- und Basketballmannschaft des Vereins auf einem sehr guten Weg sind. Die dritte Meisterschaft in vier Jahren der Frauen und der Pokalsieg der Basketballer “hellen das Gesamtbild dieses Jahr deutlich auf.” Im Hinblick auf die Herrenmannschaft sagte er jedoch: “Titellose Spielzeiten dürfen kein Dauerzustand werden.”

“Das hat niemandem gefallen”

Obwohl der Saisonbeginn unter Thomas Tuchel durchaus vielversprechend gelaufen war, findet der Präsident: “Die Art und Weise, wie wir teilweise gespielt haben, dass wir sehr unterschiedlich in unseren Leistungen waren und keine Konstanz hereingebracht haben, das hat niemandem gefallen.” Diese Schwankungen hätten die ganze Saison geprägt, erklärte er. In Zukunft müsse der Rekordmeister “wieder die Konstanz und Dominanz auf den Platz bringen, die er normalerweise ausstrahlt”.

Um das zu realisieren, plant der FC Bayern mit einem radikalen Kaderumbruch. Dieser soll sogar schon bis zum Ende der anstehenden Europameisterschaft, also bis zum 14. Juli weitestgehend abgeschlossen sein, um schnellstmöglich den Großteil des neuen Kaders in die Saisonvorbereitung integrieren zu können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Doch darf sein. Was nicht sein darf ist den Wettkampf so zu verlieren!

Was für ein Spaguffel er doch ist. Er soll mal seinen Hintern bewegen und paar geile Spieler holen statt Müll zu labern.

Stimmt.
Bei Adidas ist es doch ebenso.
Viele Manager für drei Streifen.
Einer für den Einkauf, der andere für die Schuhbänder, der nächste für Rapper, noch einer für den Gesamteinkauf.
Am Ende weiß keiner was der andere macht, also wird weitergewurstelt, weil es eben so ist.

Als Höneß dran war haben er, der Finanzvorstand und der Trainer entschieden.

Da gab es keine Arbeitskreise und tausendmal ja und nein.

Im Ankündigen sind unsere Bosse sehr gut. Hoffentlich läuft der radikale Kaderumbau etwas zügiger und erfolgreicher als die Trainersuche.

Es ist halt schwer heut zu Tage gutes Personal zu bekommen. Das muss man schon berücksichtigen.

WENN IHR WÜSSTET WEN WIR SCHON SICHER HABEN ……….

Lieber Charly, dafür bekommst du ein Like!

Dich und dein wüstes Geschreibsel.

Ha ha gute Aussage

Wie soll das funktionieren man bekommt nicht mit wer den Verein verlassen soll und das mit Davies ist auch lächerlich erst will er nicht verlängern jetzt auf einmal doch sind die Bosse wieder eingeknickt, ist schon komisch nimmt das Angebot der Bayern nicht an alles andere macht keinen Sinn wenn Davies auf seine Forderung beharrt und zahlen einem Spieler 20 Mio obwohl er keine Leistung bringt, bravo. Außerdem sollten die Bosse mit solchen Aussagen nicht immer so Posaunen, wenn es so lächerlich wird wie die Trainer Suche naja. Am Ende macht Bayern wieder keinen Umbruch und die Saison wird genauso schlecht wie die letzten beiden Saisons dann bezahlen wir halt wieder Ablöse nach der neuen Saison für einen neuen Trainer

Warum muss sich erneut der AR Vorsitzende und Präsident des e.V. zu sportlichen Zielen der Herren-Profimannschaft äußern? Warum überlässt er das nicht dem AG Sportvorstand oder dem CEO der AG und äußert sich zu den Basketballern, Schachspielern, Keglern, Tischtennisspielern oder der extrem erfolgreichen Damen Fussballmannschaft?

Einfach mal die Klappe halten und sich weniger sprechen hören!

BUHU WIE SCHLIMM 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Also, Reden kann er sehr gut. Das meine ich im Ernst. Aber ob die Ergebnisse und Taten genauso gut sind, wie er nach seinen Reden manchmal verspricht wage ich zu bezweifeln. Vielleicht war der Wechsel zu der Sportart Fußball nicht das richtige für ihn? Eines weiss ich aber hundertprozentig. Seit der “legendärden” Jahreshauptversammlung wo er auf “Oberzicke” gemacht hat (bis dahin konnte ich ihn gut leiden), ist er bei mir unten durch.

Danke endlich mal einer der es auch sieht

Vor allem wo bleibt die Selbstreflexion. Das tapfere Hainerlein sollte nal überlegen, was er anders machen könnte. Außerdem gibt es im Sport keinen Automatismus.

Wie der Mann bei einem DAX Konzern solch einen hohen Posten innehaben konnte ist wirklich unfassbar. Seine öffentlichen Auftritte sind teils nur noch zum Fremdschämen

Das sind die Bosse doch seit Nagelsmann schon

Ja das ist halt die Konzernwelt 😉

Ich hoffe dadurch kommen Sie mal in die Gänge. Wird seit Jahren von Umbruch gesprochen aber nichts passiert. Hoffe diese Sommertransferzeit wird besser als die letzten Jahre.

Last edited 13 Tage zuvor by Frank

Bin mal gespannt, wann die inkompetenten Bosse anfangen, wieder vom Triple zu labern obwohl eigentlich mal tiefstapeln angesagt wäre.

Selber maßgeblich dazu beigetragen!
Ich sag nur Transfermarkt Sommer 2023 🤷🏽‍♂️

Was nicht sein darf kann nicht sein. Willkommen in der Realität Heinerle. In Österreich anmelden dann gibt es vielleicht jedes Jahr einen Titel.

Größenwahn

Schämt euch Vorstand schämt- euch einfach nur für die letzten Jahre…. Wie konnte man nur den ex Praktikant vom Balkan einstellen ? Wie konnte man nur Kroos oder Alaba an real abgeben ? Wie konnte man nur die ganzen Trainer verheizen und sich zum Gespött im ganzen Land und international machen ? Schämt euch !

Ich kann den Typen nicht ausstehen mit seiner aalglatten und technokratischen Art. Der hat Null Charisma und Ahnung vom Fußball.
Mit ein Grund für unsere Probleme. Wir brauchen einen Menschen der andere gewinnen kann an dieser Position, Uli konnte das lange Zeit, der hat die Spieler am Tegernsee um den Finger gewickelt.

Ja, da ist was dran. Das Fußballgrschäft, glaube ich, ist nix für ihn. Das sind zwei Welten im Gegensatz zu seinem vorherigen Job. Bayern München hat halt gedacht, er ist ein Topmann und funktioniert automatisch auch im Fussballgeschäft – Denkste.

Das tapfere Hainerlein hält den Sessel für Thomas Müller warm.

null Ahnung vom Fußball…okay…weißt du was sein „Job“ ist?

Hainer die unsympathischste Person beim FcB

Würde ich sofort unterschreiben.

Hainer ist nur eine Marionette von Hoeneß und Rummenigge.

Dann feiert ganz München die Frauenfußball Meisterschaft auf dem Marienplatz und noch die basketballer,die mit ihrem Etat fast nicht anderes können als Meister zu werden und international seit Jahren der Musik hinterherlaufen

Bis zum 14.Juli abgeschlossen sein😆, da kann jetzt eigentlich nur noch der Weihnachtsmann helfen.

Wir haben von der Papierform her eine Super Mannschaft. Fast ausnahmslos Nationalspieler. Nur zünden die nicht mehr. Satt, arrogant, verletzungsanfällig, lustlos und verwöhnt. Und inzwischen zu mächtig geworden. Kimmich, Goretzka und Gnabry gehören sofort weg. Müller und Neuer sollten sich Gedanken über ein Karriereende machen. Hoffentlich kommt mit dem neuen Trainer frischer Wind in den Laden.

Hainer ist für mich das authentische Gesicht des neuen FC Bayern.

Er hat dieses gewisse Charisma und handelt mit Taten, statt Worten.

Das heisst wohl im Umkehrschluss das von Kompany Titel erwartet werden. Er sollte vor jeder Cuppartie die Mannschaft kasernieren und im Spiel davor die B-Elf aufs Feld schicken weil der Cup ist der Bewerb wo es am leichtesten ist den Titel zu holen….