FC Bayern News

Kimmich-Transfer? Barça-Boss Laporta mit deutlicher Ansage

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Seit geraumer Zeit wird dem FC Barcelona ein Interesse an Bayern-Star Joshua Kimmich nachgesagt. Ex-Coach Xavi liebäugelte im Sommer 2023 sogar öffentlich mit einer Verpflichtung des deutschen Nationalspielers. Mit Hansi Flick beerbte ihn ein weiterer Fan des 29-Jährigen. Nun äußerte sich der Präsident der Katalanen Joan Laporta zur Personalie Kimmich.



Auch wenn es zuletzt vermehrt Meldungen gab, wonach die Katalanen sich im Sommer (erneut) um Joshua Kimmich bemühen könnten, hat Joan Laporta diese Meldungen sehr deutlich dementiert: “Wir denken nicht daran, diese Verpflichtungen zu tätigen. Ich glaube nicht, dass wir uns für große Namen entschließen werden, da wir nicht vorhaben, unsere Stars zu verkaufen”, erklärte der Präsident, als er auf einen möglichen Kimmich-Transfer angesprochen wurde.

Barça will auf die eigene Jugend setzen

Zur Wahrheit gehört auch dazu, dass Barça finanziell schlichtweg nicht in der Lage ist solch einen Mega-Transfer zu stemmen. Neben einer kolportierten Ablöse von 60-70 Millionen Euro müsste die Spanier auch das Gehalt von Kimmich stemmen. Gerüchten zufolge beläuft sich dieses aktuell auf rund 20 Millionen Euro.

Satt viel Geld für teure Stars auszugeben, möchte man sich laut Laporta zunächst an der eigenen Jugend orientieren. Mit Pau Cubarsí, Fermín López und Lamine Yamal zeigte man in der jüngeren Vergangenheit bereits, dass diese Strategie Früchte tragen kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Liebe Groupies, ich sage es euch unverblümt, am Ende des Tages will keiner den langsamen Spielverzögerer Kimmich, schon garnicht für 20 Mios Gehalt im Jahr.
Wir werden auf ihm sitzen bleiben, so sieht es aus. So jetzt heult los.

ich heule nicht los, sondern gebe dir recht. ganz so drastisch wie du sehe ich es nicht, der kern deiner Aussage hat aber Wahrheitsgehalt. Kimmich wird bei kaum einem anderen Verein so viel verdienen wie bei bayern.

Der würde bei keinem Verein auf der Welt auch nur annähernd 20 Mio. verdienen, der Joschi..

Aber aber aber, laut Statistiken ist der doch gaaanz nah an der Weltklasse, der joshi, der König… 😂 😂

Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe…

hoffentlich nicht… evtl will ihn ja real… 😂🤣😂

Ach komm, aus Querpass-Toni ist auch etwas geworden, alles eine Frage der richtigen Mannschaft und guter Führung!

Last edited 10 Tage zuvor by RuSh Andy

sie werden gar keinen los. Und die gehandelten Zugänge hier, das ist alles Geschwätz ohne Substanz für die ganzen Tagträumer.

Klar, niemand will den besten Rechtsverteidiger der Saison 😂

Der gar nicht weiß wie Vinicius aussieht, da er nur die Hacken gesehen hat 🤣

Etwas weiter unten auf der Seite heißt es, Barca bereitet ein Angebot für Kimmich vor.

eine davon ist eine Sky/Pleitenberg Meldung, nun rate welche.

Ich freu mich schon so auf den ersten Tag nach der Sommer-Transferperiode. Wenns endlich um mögliche Winter-Transfers geht…

Schade

Es bleibt ja noch die “leise Hoffnung”, dass Florentino Pérez in JOSUAAH den potentiellen Nachfolger von Toni K. sieht. 😉🙏
Für Joshi wäre es sicherlich KEINE
ÜBERRASCHUNG…..

haben ja nicht mal die asche für coman… armer hansi….

Kimmich, Gnabry, Goretzka, Coman, Sane etc. sollten maximal bis 14 Mio. verdienen. Viele Spieler sind leider viel zu oft verletzt und keine wirkliche Hilfe. Andere Vereine haben kein Interesse an den Bayern Spielern. Es werden Gerüchte gestreut (Manager, Berater etc) um den Marktwert zu erhöhen. Dieser Schuss geht bei diesen Spieler leider nach hinten los. Neuer und Müller haben auch aus Dankbarkeit dieses hohe Gehalt. Damit kann ich leben. Nur Kane, ist zur Zeit sein Geld wert. Eberl ist um seine Arbeit nicht zu beneiden, was der Hasan ihm da eingebrockt hat.

Mit 10 Mio. wären die auch noch mehr als gut bezahlt.

Flick, viel Spaß bei diesem extremen KACKVEREIN.

Kimnich ist der beste 6 er in der BL
Zudem ein Kämpfer par Exellence
Auch der FCB hatte dieses Jahr eine Super Mannschaft.
Aber zuviele Verletzungen!!!!
Mit der Verletzenliste des FcB 2024
wäre der BVB in die 2. Liga gefallen.

Laporta ist ja nicht total bescheuert. Wenn die Geld ausgeben, dann für Verstärkungen.

Dann bin ich aber mal gespannt auf die ersten 3 Davis Monate in Madrid… Ob der ne Verstärkung ist?

Du bist wirklich ahnungslos, Laporta gehört zu Barcelona nicht zu Madrid.

Ja stimmt…
Merke : nicht nebenbei auf Kommentare antworten wenn man eigentlich mit dem Hund spielt 😅💩

schade ☹️

Super geschrieben, Barca will nicht, Real hat auch kein Geld, Citywürde sich nach ein paar Wochen Ärgern hoch 3.
Was bleibt, die Heulsusen wird nun ganz schnell verlängern wollen.
Hoffentlich kürz Bayern zuerst das Gehalt um 40 %.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.