FC Bayern News

Zu teures Gesamtpaket: Bleiben die Bayern auf Coman sitzen?

Kingsley Coman
Foto: IMAGO

Im Zuge des angestrebten Kaderumbruchs im Sommer steht auch Kingsley Coman offenbar auf der Verkaufsliste der Bayern. Der verletzungsanfällige Franzose könnte ordentlich Geld in die Kassen spülen. Problem: Die Münchner müssten erst mal einen zahlungswilligen Abnehmer finden.



Es sieht so aus, als könnten sich die Wege vom FC Bayern und Coman nach neun insgesamt erfolgreichen Jahren im Sommer trennen. Wie mehrere Medien zuletzt übereinstimmend berichtet haben, sind die Verantwortlichen an der Isar durchaus gesprächsbereit, sollte ein ernsthaftes Angebot für den Offensivspieler auf dem Tisch liegen. Coman wurde bereits mit dem FC Barcelona und damit dem ehemaligen FCB-Coach Hansi Flick in Verbindung gebracht, doch die Spur ist aktuell kalt.

Klar ist: Ist der 27-Jährige fit und in Top-Form, ist er ein Unterschiedsspieler. Allerdings war das in der Vergangenheit nur selten der Fall. Coman war in der letzten Saison gefühlt fast durchgehend verletzt, insgesamt konnte der französische EM-Teilnehmer nur 27 Pflichtspiele absolvieren.

Laut der BILD würde auch Neu-Trainer Vincent Kompany Coman keine Steine in den Weg legen, sollte sich ein Transfer im Sommer anbahnen.

Coman-Paket liegt bei knapp 100 Millionen Euro

Hinzu kommt, dass der Bayern-Star noch bis 2027 in München unter Vertrag steht und zu den Top-Verdienern im Kader gehört. Heißt also: Neben einer hohen Ablöse müsste der neue Verein auch ein stattliches Gehalt übernehmen. Gerüchten zufolge kassiert der Flügelflitzer derzeit rund 15 Millionen Euro pro Saison.

Nach Informationen der BILD hoffen die Bayern auf eine Ablöse von knapp 50 Millionen Euro. Dies würde seinem Marktwert entsprechen, der von Transfermarkt.de auf exakt diese Summe taxiert wird.

Das Gesamtpaket für Coman (Ablöse plus ein Drei-Jahres-Vertrag) würde somit bei circa 100 Millionen Euro liegen. Stand jetzt gibt es keinen ernsthaften Interessenten, der bereit ist, solch eine Summe zu stemmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vielleicht Mal bei al hilal fragen die haben damit sicher keine Probleme wenn sie schon ein Neymar haben

Wir werden auf allen Ladenhütern sitzen bleiben und Davies, Coman und auch Upamecano weiterhin zusehen, wie sie weit unter FCB-Niveau spielen werden…

Und wieder ein Ahnungsloser! Für Verletzungen kann keiner etwas! Wenn Coman fit ist, ist er eine Granate…da gibt es europaweit wenige die anders denken…das Problem: Er ist leider sehr häufig verletzt

Vom einen zum anderen Ahnungslosen. Coman ist weswegen genau eine Granate?? Absolut kein unterschiedsspieler, kaum tore, flanken sind auch keine Stärke. Nur schnell, so wie davies. Und dazu halt dauerverletzt. Bitte abgeben, that’s the game!

Auf die Tribüne setzen und Schluss! Sie werden sich dann schon bemühen!!

Der King ist FCB pur. „Drauf sitzen“ bleiben wir max. auf Sane!

Sane wollen wir ja auch behalten, weil er bereit ist auf Gehalt zu verzichten und Kompany ihn braucht.

War gestern einer der Lichtblicke. Hat auch die beste Bewertung bekommen mit 1,5. Schnelle Aussen,die auch nach hinten arbeiten, brauchen wir. Klar muß er fit sein.

Und genau wegen Deines letzten Satzes will man ihn abgeben. Ein Spieler, der keine 2 Spiele in 3 Tagen über 90 Minuten gehen kann und bei dem es keine Frage ist ob er monatelang ausfällt sondern nur wann, ist mit dem Gehalt für Bayern einfach kaum noch darstellbar

Sane ist weltweit des beste MF der nach hinten arbeitet, deshalb wird auch jede Aktion alle 3 Spiele diesbezüglich immer hochgepuscht 😂 dazu ist er der beste Pressingspieler. Weltweit der einzige der noch nie einen Ball gewonnen hat. Wie auch, wenn man immer schon zuguckt, wie die anderen sich aufreiben. Dazu ist er der weltweit einzige Dribbelstar, der noch nie ein Dribbling gewonnen hat.

Last edited 10 Tage zuvor by Kreisliga

🤣🤣🤣

Problem: Coman hat Vertrag bis 2027, Goretzka und Gnabry bis 2026. Leider unwahrscheinlich, dass sie Gehaltsanpassungen zustimmen (aber der Harry kriegt doch über 20 Mio.) und verkauft kriegt man sie auch nicht.
Da wird der Umbruch schwierig, wenn keiner Geld kackt.

Deswegen ja auch die Berichte über angebliche Bereitschaft, einen Teil der Gehälter bei Verkauf weiterzuzahlen. Das zeigt, wie amateurhaft da in den letzten Jahren gemanaged wurde.

Am besten mit allen Spielern verlängern die Kompany will.Hoffentlich nimmt er sie dann in 1 Jahr mit wenn er entlassen wird.

Verletzt, ist sein Nachname.

Die Wortwahl ist bodenlos … “sitzenbleiben” … Frechheit … aber der Maxerl wird es schon richten …

Wenn Du mich fragst, dürfen alle 3 Aussen gerne gehen. Sane ist viel zu wenig konstant ( interessanter Podcast dazu: Rasenfunk Royal ), Gnabry seit fast 4 Jahren konstant ausser Form und der King leider wirklich nur noch verletzt. Wäre so schön wenigstens 2 aus 3 zu einem guten Preis abgeben zu können. Dafür Gruda, Beier, evtl. Chiesa oder ein anderen hungrigen Topspieler holen. Das wärs.

Danke für den Podcast Tipp 👍

King ist leider auch Verletzungspech pur.

Ich muss es nochmal sagen; wie kann man so respektlos mit Clublegenden umgehen ? “Drauf sitzen bleiben” ??

Eine “Fanseite” ist FCBInside mit Sicherheit nicht – eher eine Bayernhasser-Seite.

FCB inside ist eine FCB Newssite mit der Möglichkeit über die News zu diskutieren.
Du Hirsch verwechselst das hier mit einer der vielen Fanclubseites.

Nur sind es halt keine “News” und schon gar keine “inside News”, sondern ein Sammelsurium aller, irgendwo auftauchenden Meldungen.

Vielleicht bin ich auch persönlich eingenommen, weil ich den Kollegen Coman mag, aber ich kann in kleinster Weise verstehen, wieso man ihn loswerden will. Klar, die Verletzungsanfalligkeit und die Flanken. Das kann ich nachvollziehen, aber er hat immer zu Bayern gestanden, hat sich auch selbst kein Fehlverhalten geleistet und selbst nach seiner Aussage (oder woher die auch kommen mag), dass er gerne wechseln wurde, wurde ich das immer noch nicht in Betracht ziehen. Ich will ihn jetzt nicht mit Ribéry oder Robben gleichstellen, bevor ich hier einen Shitstorm auslose, trotzdem ist er einer der Kandindaten, die es sich verdient haben hier zu spielen. Er kennt den Verein, spricht auch Franzosisch und kann dem Verein immer noch helfen. Bei dem Geld was wir immer rauswerfen, schüttele ich erst recht den Kopf, wenn ich sowas lesen muss. Ich hoffe, dass es nur wieder Clickbaits sind – aber in letzter Zeit lese ich leider öfters solche Beiträge über ihn.

Das Problem sind die hohen Personalkosten, Europaweit Platz 3 atm. Dabei spielen noch ein Musiala für 8 und ein Pavlo für 1m, während Müller,Neuer 20 und Gore/Gnabry ~17m bekommen. Dh auch hier ist bei den Kosten noch Luft nach oben ohne Abgänge. Der Kader ist eher dünn, man bräuchte aufgrund der hohen Anzahl an Spielen, besodners in einem EM Jahr, neuer CL mit mehr Spielen und danach dann Club WM eher mehr Top Spieler. Wenn man jetzt aber keine Spieler abgeben KANN, weil sie einfach sehr anfällig sind, schlecht spielen, zu Gehalt haben usw. manövriert man sich in eine Sackgasse. Kein Geld für neue Spielergehälter, keine Transfereinnahmen für neue Spieler, keine Einnahmen aus Transfer weil zu alt/anfällig/schlecht.

Dies kann bei ausbleibendem sportlichen Erfolg und ohne Fremdinvestion sehr schnell zu wirklich richtigen Problemen führen. Chelsea/ManU/Barca/Juve sind warnende Beispiele.

Das Problem sind einfach die enormen Gehaltskosten, denen verletzungsbedingt inzwischen noch nicht mal mehr annähernd die entsprechende Leistung gegenübersteht. Für 20 Mio bedarf es einer Einsatzquote von 90 bis 100% der Spiele und zwar von Anfang an.
Du musst Dir aber keine Sorgen um ihn machen, er hat bisher bei Bayern 70 bis 100 Millionen Euro verdient, würde den Verein also als steinreicher Mann verlassen.

Endlich erkennt es mal jemand.Das sind keine Angestellten die 4.000 EUR brutto verdienen.Da haben die meisten von über 100 Millionen bei Bayern verdient.Das sollen sie auch,aber die Leistung muss passen.Wir reden hier von Leuten,die 15 Mio+X verdienen und seit mehr als 3 Jahren keine Gegenleistung dafür abliefern. Kimmich,Gnabry,Coman,Davies und noch ein paar weitere Spieler.Selbst Müller und Neuer sind ihr Gehalt nicht wert.Wie kann man Neuer sein Gehalt 6 Monate weiterzahlen wenn er sich durch Eigenverschulden selbst verletzt.🙈🙈Müller als Pressesprecher hat auch keine 20 Mio verdient.Eigentlich hätte man die Verträge der beiden nicht verlängern dürfen.Aber da hatte man Angst vor dem Shitstorm der Gutmenschen.Jetzt wundert man sich,dass die Personalkosten bei über 400 Mio liegen und andere Mannschaften mit 1/3 des Etats besser sind.Aber anscheinend hat man Angst vor ein paar Spielerberatern und ein paar verwöhnten Profis,die sowieso in ihrer eigenen Blase leben.
Umbruch geht jedenfalls anders.

Würde fast denken das Paris das machen würde da sie ja sowieso lieber wieder mehr Französische Nationalspieler hätten und das Geld ist bei ihnen da.

Wenn Kingsley Coman wieder fit ist, will ihn doch niemand ernsthaft verkaufen! Es geht doch nur um seine Verletzungsanfälligkeit. Er ist ein Topspieler, macht keinerlei Ärger, ist immer gut gelaunt und bekennt sich zum Verein. Ich wünsche mir so sehr, daß er wieder komplett gesund wird und bei uns bleiben darf! Wenn der wieder richtig performt, dann können wir uns über so einen tollen Spieler einfach nur freuen! Und er ist immer ein Joker für das entscheidende Tor in einem Topspiel!

Da stimme ich dir zu. Wenn beide gesund sind,sind Coman und Sane echte Unterschiedsspieler,die sich auch immer hinter den Verein stellen.

Hallo JAS Berlin,

so sehe ich das auch! Ich mag und schätze beide Spieler, Coman und Sané, sehr und wäre froh, wenn sie beide bleiben könnten und vor allem gesund werden.

Nur die werden auch älter und damit anfälliger.

Ja, Lerby, leider ist das so! Man könnte heulen, weil man manche Spieler so gerne für ganz lange Zeit behalten möchte. Die Zeit rennt viel zu schnell.

Davies hatte Myokarditis, Coman eine Herz OP + Dauerverletzungen. Von beiden Spielern kann man nicht erwarten, dass sie an alte Leistungen anknüpfen können. Der FCB soll sie weiter bezahlen und fertig. Fehlt dann halt das Geld für echte Verstärkungen die der FCB dringend brauch.

Unabhängig der Leistung und Verletzungsanfelligkeit muss man einen Coman verkaufen. Du kannst in einer Mannschaft 2-3 Ikonen haben, welche auch mal 10 Jahre und mehr im Verein spielen. Die Bayern merken aber gerade, dass sie einfach zu viele Spieler haben, die einfach zu lange in der Mannschaft sind. Es braucht frisches Blut. Spieler wie Gnabry, Coman, Kimmich und Goretzka gehören in meinen Augen zu den Spielern denen eine Luftveränderung gut tun würde. Und auch die Bayern und vor allem der Trainer würde davon profitieren, wenn sich eine neue Hierarchie bilden müsste. Ein Grund dafür warum ein Streich in Freiburg solange erfolgreich war, ist die Tatsache, dass der alle drei Jahre gefühlt einen komplett neuen Kader trainieren konnte (Abnutzungserscheinung).

so ein Quatsch junge, gibt genug Spieler die ihren Vereinen über 10 Jahre treu geblieben sind modric ect könnte dir genug aufzählen, da braucht keiner anderen Luft zu schnuppern

Ich mag ihn als Typ gerne. Er ist schnell, gut im 1:1 und hat auch ein paar wichtige Tore gemacht. In der Summe aber leider viel zu oft und lange verletzt. Zudem kann er nicht die Bohne flanken und schliesst auch zu selten selbst ab. Sein Kopfballtor im Finale war blind geköpft, sein Ligator eine verunglückte Flanke, die auch wieder niemanden erreicht hat, aber glücklich reinging. Schnell rennen und dribbeln wie blöde, um NICHTS zu erreichen ist am Ende nunmal: NICHTS. Bei Angreifern gehts darum, was dabei herauskommt. Nicht, ob der weg dahin schön aussieht…

Sollten ihn wieder Fit bekommen und gezielt einsetzen . Sollen lieber upa,Jk,stani,tel,Kim zu Geld machen !

tel???😂😂😂

Bei Coman und Gnabry einfach mit dem Preis runtergehen, um einen Abnehmer zu finden. Würde das Gehaltsgefüge beim FCB nachhaltig entlasten.

Selbst wenn man mit dem Preis runtergeht, bleibt das Problem der hohen Gehälter.

Kann man doch dadurch loesen, dass man ueber die Restvertragslaufzeit beim FCB die Differenz zum neuen Gehalt zahlt.

Aber wuerde dies generell etwas aendern? Dann wird das Paket fuer den neuen Club anstelle 100 Mio halt “nur” 80. Einer der Gruende warum gutbezahlte Spieler weniger wechseln. Reduziert man die Gehaelter, dann werden Speiler mehr wechseln und man gibt mehr bei der Abloese aus.
Einfache Rechnung: 15Mio ohne Abloese sind 45 und bei 40Mio Abloese (Schnaeppchen) und 10 Mio Gehalt, dann 70 Mio. Allein aus diesem Grund macht es Sinn hoeheres Gehalt zu zahlen.

Ich habe einmal gelernt, dass Spieler mit hoher Grundgeschwindigkeit verletzungsanfaelliger sind. Es werden dann mehr Spieler als moeglicher Ersatz gebraucht. Auch dies treibt die Gehaelter.

Brazzo hat doch die Gehälter gemacht und der Verein hat jetzt darunter zu leiden.

Und Hoeneß hat sie im AR abgesegnet.Und KHR war auch mit im Boot.Und jetzt sind sie in der presse am Jammern und nageln jeden an die Wand.Dabei haben sie die Grundlage für diese Fehlentwicklung gelegt.Das kann man ruhig mal zugeben.

Coman ist seit 10 Jahren im Verein. Wenn er bei 100 Prozent ist, ist er einer der besten. Halten und Gnabry verkaufen

Ja , aber mna wird Beide nicht los…genauswemig wie Goretzka

Kurz vor der Vertragsverlängerung war doch halb Europa hinter ihm her. Bei Gnabry war diesselbe Story. Und jetzt findet man keine Abnehmer? Unglaublich…

Einfach mal rechnen. Vor Vertragsverlaengerung kurze Vertragsrestlaufzeit und niedrige Abloese. Jetzt hohe Abloese.

Einfaches Rechenbeispiel

Beim Gehalt macht i.d.R die Abloese ueber 50% der Gehaltskosten aus:

Abloese 50 Mio, Gehalt 15 Mio p.J. = 95 Mio in 3 Jahren. Mehr als 50% der Gehaltskosten sind Abloese. Die Abloesen werden immer hoeher und damit die Gehaltskosten der Vereine.
Spieler langfristig etwas mehr zahlen und sich dadurch die Abloese zu sparen rechnet sich.
Dazu kommen noch Zahlungen wie signing fees, und fuer die Berater. Sollte also nicht ueberraschen, wenn das Gehalt eines Spielers weniger als 40% der Gehaltskosten ausmacht.

Nachteil ist, jeder Umbruch wird schwieriger. Bleibt versuchen, die Abloese zu sparen und junge Spieler an die Mannschaft ran zu fuehren. Dies treibt die Abloesen der jungen Spieler nach oben.

Strategisch wuerde ich die Vertraege mit einem hoeheren Leistungsanteil fuer Meisterschaft, Pokal, und CL Runden ausstatten. Dazu eine Komponente bei einem Wechsel bis Vertragsende einen Anteil des Gehaltes (25-30%) weiter zu zahlen. Dies erleichert Wechsel aber die Freigabe liegt bei mir als Club

alle behalten und keinen abgegeben

er wird schon noch einen Markt finden

zu aller größten Not Coman mit xavi Simons tauschen… Paris kann sein Gehalt zahlen

bei der em passiert ihm eh wieder was…. dann ist er wieder ein halbes jahr verletzt….

Tony Poland
Bereits auf den ersten Fußballschuhen von Tony als kleiner Kicker in der F-Jugend war das FC Bayern-Logo aufgenäht. Eine Verbindung, die bis heute besteht. Inzwischen ist der gebürtige Dresdner seit einigen Jahren als Freelancer unterwegs und verbringt gerne Zeit damit, in die rot-weiße Welt abzutauchen.