FC Bayern News

Ito-Deal verschafft Bayern Vorteil bei Verhandlungen mit Davies

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Die Verhandlungen der Bayern-Bosse mit Linksverteidiger Alphonso Davies stocken nach wie vor. Trotz des sich anbahnenden Transfersommers verspürt man beim deutsche Rekordmeister keinen Druck, mit dem Kanadier zeitnah zu einer Einigung kommen zu müssen. Grund dafür soll der Sommer-Neuzugang Hiroki Ito zu sein. 



Wie der kicker berichtet, sind die Bayern-Bosse derzeit entspannt, auch wenn die Verhandlungen mit Alphonso Davies auf Eis liegen. Grund dafür soll in erster Linie die kürzlich verkündete Verpflichtung von Hiroki Ito sein. Mit dem Japaner hat man bereits einen neuen Spieler im Kader, der die Linksverteidiger-Position besetzen kann. Gleichzeitig will man weiterhin auf Raphael Guerreiro setzen.

Der Klub möchte laut des Berichts nach wie vor nicht die finanziellen Erwartungen des Kanadiers erfüllen, falls dieser seine Forderungen nicht herunterfahren sollte, sei man bereit, Davies in diesem Sommer ziehen zu lassen. Real Madrid ist zwar weiterhin an der Verpflichtung des 23-Jährigen interessiert, die Königlichen bieten jedoch ein niedrigeres Gehalt als der FC Bayern.

Davies verursacht keine Probleme neben dem Platz

Ohne eine Vertragsverlängerung in das letzte Vertragsjahr des Kanadiers zu gehen ist laut kicker zwar keine gewünschte Lösung der Münchner, von Vereinsseite ist dieses Szenario jedoch nicht ausgeschlossen und gilt mittlerweile als verkraftbar.

Die Entscheidungsträger des deutschen Rekordmeisters haben demnach wahrgenommen, dass Davies trotz seiner Situation keine Probleme neben dem Platz verursacht. Vielmehr soll der Linksverteidiger sogar sein Deutsch-Sprachtraining in letzter Zeit intensiviert haben.

Zudem konnte der Kanadier nach einer schwachen Saison teilweise einen Aufwärtstrend in seinen Leistungen zeigen. Sowohl gegen Real Madrid als auch im letzten Ligaspiel gegen Hoffenheim steuerte der 23-Jährige einen Treffer bei. Dennoch sehe man in München weiterhin insbesondere im Defensiv-Verhalten des Linksverteidigers Defizite.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
64 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich möchte Davies im Bayern Trikot nicht mehr sehen. 30 Mio. und Tschüss. Freue mich auf Ito, da er das Herz auf dem Rasen lässt. Ist eine asiatische Eigenschaft. Nie aufgeben und 90 Minuten Kampf

Last edited 1 Monat zuvor by Gerhard

Sehe ich auch so. Der spielt seit dem Triple 2020 einfach nicht mehr gut und stellt trotzdem unfassbar dreiste Gehaltsforderungen. Ein faires Gehalt würde bei unter 10 Millionen liegen. Er hat anscheinend deutlich mehr angeboten bekommen und will trotzdem mehr? Sofort verkaufen oder auf die Tribüne. Das Bayerntrikot verdient der nicht.

Danke

Unterschreibe ich sofort! 😀

100% Zustimmung 👍🏻👌

De Jamal is de Spuiler des Spuils! Der is jetzt 225 Mio wert! Das bedeutet wenn de Jamal verschwrbelst koanst den Wirt, den Frimpong uand den Schick uand den Tah holen. Des is der Deal der eingerüstet werden muass!

Ja mei.

Guten Morgen Wipf,

den Jamal behalten wir besser, weil er gut zu uns passt und mit seiner Qualität extrem wichtig ist für den FC Bayern und uns stärkt. Deshalb hat die Vertragsverlängerung vom Jamal oberste Priorität. Die anderen Spieler, die in das System vom FCB passen, versuchen wir trotzdem zu holen, dann haben wir alles richtig gemacht und uns erstklassig verstärkt!

Das Davies Thema finde ich langsam richtig ausgelutscht. Er wird eh bei den Fans kein Bein auf die Erde kriegen.
Nicht zu vergessen, herzlichen Glückwunsch den Basketballern zur Meisterschaft. 👍👍

Bitte liebe Verantwortliche hört auf die Fans, weg mit Davies.
Zur Not 1 Jahr auf die Tribüne.

er muss bitte bleiben 🙏 15 Mio plus 3 Mio mögliche leistungsstarke Boni wären doch drin👍😊

Wenn du die bezahlst gerne

Ich finde, solche Spieler wie Davies kann man als Zuschauer ruhig auspfeifen bei jeder Ballberührung.

Egal wer und warum, einen eigenen Spieler pfeift man nicht aus!

Doch, ich finde, wenn er es :verdient” hat schon. Diese ständige heutigeLobhudelei ist oft unangebracht und die Spieler werden total unreflektiert.

Wer keinen neuen Vertrag unterschreibt und sich nicht zum FC Bayern bekennt hat nichts mehr bei Bayern zu suchen ist langsam lächerlich

Ito als LB bis zur Winterpause testen, wenn es schlecht klappt dann Guerreiro. Sonst im Winter irgendwie einen Maatsen oder Theo bekommen falls möglich. Im Abwehr, wenn Upa mit nem Abschied liebäugelt, dann gerne für 45/55mio. Aber auf KEINEN FALL De Ligt verkaufen. Das würde mich sowohl auch denke ich mal mind. 95% der Bayern Fans brechen.

Man sollte einen Schlussstrich unter die unverschämten Forderungen von Davis ziehen.

Absolut und zu 💯% Korrekt!

Und ein geiler Start in die EM!!!!🥳

5:1🥳🥳🥳

Er sitzt am längeren Hebel, und wird seinen Vertrag aussitzen.

Dann sei es so….

Kann er ja, auf der Tribüne und Trainieren mit der 2ten Mannschaft

Den Gedanken habe ich auch, aber der neue Trainer steht auf ihn.

Ich denke, wenn es so kommt, das er es aussitzen will, sein gutes Recht, da er Vertrag hat, werden noch andere Leute mitreden, was seine Einsatzzeit angeht. Vor allem, in welcher Mannschaft er denn zum Einsatz kommt.

Sicher ist es sein Recht. Ich glaube das Hauptproblem, ist sein Berater.

Ja klar, aber wie Du es sagst, es ist SEIN Berater. Das Thema Davies muß vom Tisch,, damit an der Stelle Ruhe herrscht. Und ich sage es nicht gerne, er hat all seinen Kredit verspielt. Gerade die Fans werden ihm dieses Verhalten nicht vergessen. Und will man riskieren, das ständig Unruhe da ist wegen einer Person? Und was seine Leistungen in der letzten Zeit betrifft, ist er aus meiner Sicht gut austauschbar.

Stimmt, da gebe ich Dir 100% recht.
Guter Kommentar.

Nein, das Problem ist er selber, anscheinend berät in sein Berater, genau nach seinen Vorstellungen, sonst hätte er schon längst den Berater gewechselt!

Aber vermutlich nicht mehr lange, bei der schwachen Defensivleistung von Davies.

👍

Leider die Kontrolle hat Bayern leider schon seit Jahren verloren

Bin mal gespannt, was in der neuen Saison auf dem Platz steht.

Ciao, Alphonso….Geh mit Gott aber geh… 😉

Ja bitte 🙏

Naja
Ich hab heute gelesen das das Festgeldkonto über 500 Mio dick ist und im Zusammenhang mit Kimmich und Goretzka die ihre Verträge aussetzen wollen, muss man vermutlich auf eins zwei Positionen erst mal kaufen um denen die man loswerden will zu zeigen das sie wenn sie bleiben wenig bis garnicht spielen werden aber vermutlich wird der Stein mit dem ersten verkauf unsererseits so richtig ins Rollen kommen, also vielleicht erst mal Geld ausgeben um Geld zu generieren…

Am Ende gehen sie alle, glaub doch nicht das sich einer von den Großmäulern auf die Tribüne setzt und mit der Regionalliga Mannschaft Trainiert.
Die suchen schnell das weite sobald Sie Merken nichts geht mehr beim FC Bayern, natürlich wird vorher Versucht maximaler Schaden anzurichten weil man doch so Ungerecht Behandelt wird.

Die Spieler haben Profiverträge …di haben das Recht mit den Profis zu trainieren

Das ist m. E. pauschal so nicht richtig, weil es auf die Ausgestaltung des AV ankommt, den wohl niemand kennt. Außerdem gibt es die Möglichkeit innerhalb der Trainingsgemeinschaft verschiedene Gruppen zu bilden, wie z. B. die berühmte Trainingsgruppe 2 in Hoffenheim.

Das macht auch Sinn,um das Trainingsniveau hochzuhalten.Gespielt wird dann in der Regionalliga ,damit wir aufsteigen.🤣🤣Das wäre doch mal geil, Davies und Kimmich in der Regionalliga.Man muss auch mal für das geile Handgeld einige Kröten schlucken.

Das Risiko müssen sie eingehen.1 Jahr zweite Mannschaft,darauf haben unsere Diven keinen Bock.Man muss nur einmal das Exempel durchziehen.Dann ist der erste Aufschrei zwar los, aber das hält man schon aus.

Quelle bitte mit den 500 Millionen auf dem Festgeldkonto , oder stand es im Micky Maus Heft

Ganz genau

Man will das Gehaltsniveau reduzieren und erhöht das Angebot für Davies auf über 13 Mio. Interessante Strategie.

Warum will man überhaupt noch mit Davies verhandeln?

Hätte der letzte Saison bei einem anderen Verein gespielt, so würde man den nicht verpflichten wollen, weil er dort zu schlecht gespielt hat.

Wieso sollte man überhaupt jemanden im Kader haben der keine Leistung bringt. Da ist jeder Euro ein Euro zuviel. Deswegen ist nur verkaufen sinnvoll. Selbst wenn es nur 20 Mio wären. Besser als einen auch noch so einen niedrigen Gehalt, lieber weniger plus als Summe X als minus.

Gut geschrieben…

👍

Real soll ja bereit sein ca. 30 Mio für Davies zu zahlen. Das beste wäre es, dieses Angebot anzunehmen. Ein Spieler der nicht mehr für Bayern spielen möchte, sollte man ziehen lassen.

Sehe ich auch so. 30 + Boni und endlich das Thrma beenden. Davies hat sich selbst rausgeschossen.

30 mio und tschüss….

Die sollen ihm einfach zahlen was er will. Hoeneß hat das schon bei Alaba verzockt durch Geiz

Alaba war herausragend. Davies ist absolut ersetzbar. Guerreiro und auch Mazraoui haben ihn gut ersetzt.

Ich weiss nicht….dann lieber Gehalt sparen und 30 Mio wenigstens einnehmen..jetzt hoffen das vk ihn hin bekommt und er doch verlängert oder was..wir wollen Spieler die sich identifizieren und das Geld wert sind. Davies gehört nicht dazu..also bitte weg mit dem

Bravo wir werden zum Verschenker Club….

Ja, er hat in der Defensive Probleme weil er kein LV sondern ein LF ist.
Wenn ich als RF auf den Außenverteidiger gehen müsste.. Ich wäre verloren. Kann das gut nachvollziehen, dass er sich schwer tut.
Der braucht ne klare Linie und am besten in der Offensive

Korrekt. Ausgeblendet wird, dass die linke Seite nahezu die gesamte Saison keine konstante Einheit war. Davies, Coman und Gnabry konnten sich nicht aufeinander einstellen und Automatismen entwickeln. Die Fehler in der Defensive sind zum Teil auch den vielen verletzungsbedingten Umstellungen geschuldet. Davies Stärke ist die Geschwindigkeit auf dem Flügel. Auf so eine Waffe will kein Trainer verzichten. Aber ja: die Schwächen in der Defensive waren 23/24 unübersehbar.

Sky meldet ja, dass wir mit Davies in letzte Jahr gehen und ihn dann Notfalls ablösefrei ziehen lassen…
Sehe dabei aber den Vorteil für Bayern nicht.

  • Spielt er richtig gut, dann geht er ablösefrei + mit dicken Handgeld zu Real oder einen anderen Verein. Möchte man ihn dann doch halten, muss man ihn die 16+4 oder Ähnliches zahlen.
  • Spielt er schlecht, haben wir eine Saison lang eine Schwachstelle auf der Position und dürfen im darauffolgenden Jahr viel Geld in die Hand nehmen um einen neuen Spieler zu verpflichten.

Da wäre es doch am besten, man beißt in den sauren Apfel, nimmt 30+5 von Real, legt selbst noch einmal 10 drauf und holt einen jungen, hungrigen Spieler.
Der würde dann auch deutlich weniger Gehalt bekommen, als das von Davies geforderte. Damit würde sich das ganze finanziell einigermaßen ausgleichen.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.