FC Bayern News

“Wird nicht mehr lange dauern”: Pfaff glaubt an Nübel-Durchbruch bei Bayern

Nach einer überzeugenden Saison beim VfB Stuttgart wurde Alexander Nübel vom FC Bayern mit einem neuen Vertrag bis 2029 ausgestattet. In München hält man somit weiter an dem Torwart für die Zukunft fest, auch wenn der 27-Jährige noch weitere zwei Jahre an die Schwaben ausgeliehen ist. Eine bayrische Torwart-Ikone traut dem Ex-Schalker dennoch zu, bald in die großen Fußstapfen von Manuel Neuer zu treten.



Der frühere Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff schwärmt in seiner Kolumne für die Münchner Abendzeitung vom potenziellen Neuer-Nachfolger: “Der Wechsel nach Stuttgart hat ihm auf jeden Fall richtig gutgetan. Dort hat er sich sehr gut weiterentwickelt und ist auch ein Grund dafür, warum der VfB in der letzten Saison Vizemeister vor Bayern geworden ist”, so der Belgier.

Nübel sei noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen, erklärte der 70-Jährige. Weitere Schritte traut der ehemalige Keeper der Roten dem DFB-Nationalspieler in der kommenden Spielzeit zu, vor allem durch die Spiele in der Champions League: “Das ist doch die beste Bühne, um sich weiterzuentwickeln.”

Champions-League-Erfahrung fehlt als finaler Step

Der ehemalige Schalker konnte in der Vergangenheit bereits vier Einsätze in der Champions League mit der AS Monaco feiern, mit dem VfB wird er sich in der kommenden Saison erneut auf der größten europäischen Bühne präsentieren.

“Diesen Step braucht er auch, um Nachfolger von Neuer bei den Bayern zu werden”, merkte der 70-Jährige an. Dennoch ist Pfaff auch jetzt schon von den Fähigkeiten des 27-Jährigen überzeugt und prognostiziert: “Ich traue ihm das ohne Frage zu und bin mir sicher, es wird nicht mehr lange dauern, bis Nübel im Bayern-Tor steht.”

Nübel wäre in diesem Sommer beinahe mit einem EM-Ticket für dessen gute Leistungen belohnt worden, letztlich wurde er jedoch aus dem vorläufigen Kader der DFB-Auswahl gestrichen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Glaub ich auch.
Neuer ist ja auch inzwischen ne absolute Gurke und macht gefühlt noch mehr Fehler als Upamecano.

Last edited 1 Monat zuvor by Horst Schimanski

Neuer ist sehr gut fast jedes Spiel hält unfassbare Bälle aber wenn Upamecano spielt kommen so viele Bälle aufs Torbdas er nicht jeden halten kann wenn Upa nicht spielt macht Neuer ein überragendes Spiel

Was schaust du denn im allgemeinen für Spiele an, daß du keine Fehler von Neuer siehst? Ich sage nur Real in der 87ten Minute…

Ein Kommentar der an Sachlichkeit kaum zu überbieten ist. Stammtischgeschwätz.

ohne witz…stell du dich doch ins Tor Horst😁

Wesentlich schlimmer kann es auch nicht werden.
Obwohl ich zu meiner Zeit eher ein alles überragender 6er war 🙂

Überragend vielleicht nicht so wenig Ahnung wie du vom Fußball hast.

Zur Sachlichkeit hier mal die letzten Spiele:


  • Drei Fehler in Hoffenheim – hat uns Platz 2 gekostet
  • Fehler gegen Real Madrid – hat uns das Finale gekostet
  • Fehler im Testspiel gegen die Ukraine
  • Einige Unsicherheiten über die ganze Saison

So, das sind Fakten. Was sagt uns das?
Richtig. Neuer ist maximal noch ein durchschnittlicher BL-Torwart.

Und du?

Was kannst du?

(Außer 0815-Neuer-Hate)

Ich züchte Sittiche.

😂…sei vorsichtig, die sollen angeblich leicht platzen.

Ja, das sind zarte Geschöpfe.

Ja Fehler waren waren hier und da dabei, aber Fehler in einem Testspiel spielen nun wirklich nicht die ganz große Rolle. Ja Hoffenheim war schlecht, aber ob wir nun 2. oder 3. werden ist nicht wirklich entscheidend. Kommen wir zum vielleicht wirklich relevanten Spiel in Madrid. Ohne Neuer hätten wir zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich schon 2-3 Stück bekommen. Das entschuldigt nicht den Fehler und das darf nicht passieren, sollte das ganze aber deutlich relativieren. Wenn du von Durchschnitt in der Bundesliga sprichst, dann kannst du mir auch sicher 6 Torhüter nennen die in der Bundesliga dieses Jahr besser waren…

Kobel, Nübel, Trapp, Blaswich…..
Fallen mir so ad hoc ein. Die hatten nicht so viele Fehler und Unsicherheiten. Selbst Schwäbe, Riemann, Baumann oder Casteels waren deutlich weniger fehleranfällig.

Nachtrag: Du kannst in einem Spiel 5 mal top halten. Machst Du dann den entscheidenden Fehler, bist Du eben NICHT Weltklasse. So einfach ist das.

Korrekt. Wir sprechen aber nicht von Weltklasse, sondern du hast Neuer als Gurke und Bundesligadurchschnitt bezeichnet…

Bundesligadurchschnitt stimmt ja auch. Vollumfänglich.

Sorry aber du hast keine Ahnung…

Ich glaube dann hast du nicht wirklich viel gesehen. Schau dir mal das Hinspiel Leipzig Stuttgart an und was Nübel da gespielt hat. Der hatte einige Spiele zu Beginn der Saison, die alles andere als gut waren. Das vergessen die Leute nur gern. Blaswich kann nicht dein ernst sein. Hast du den mal live spielen sehen? Der war am Ende nicht einmal mehr die Nummer 1 in Leipzig. Trapp hat auch keine gute Saison gespielt, ist aber ein Name den du scheinbar kennst, weshalb du ihn hier anbringst. Selbst ein Kobel der ne richtig gute Saison gespielt hat, hatte einige haarsträubende Fehler drin. Kein Torhüter hält fehlerfrei über ne gesamte Saison. Kobel würde ich nicht widersprechen, alle anderen, da bist du auf dem Holzweg.

Nübel war die ersten beiden Spiele unsicher.
Danach nicht mehr. Das war ne gute Saison.
Kobel ist ohnehin besser als Neuer.
Trapp ist keinen Deut schlechter als Neuer.

Ich glaube die Meinung hast du exklusiv. Ich bin mir sicher wenn du die 18 Bundesligatrainer fragen würdest willst du Neuer oder Nebel, dann würden mindestens 15 Neuer sagen, bei Neuer oder Trapp wahrscheinlich alle 18, lediglich bei Neuer vs Kobel könnte ich mir vorstellen, dass Neuer den Kürzeren zieht. Warum ich das beurteilen kann, weil ich im Gegensatz zu dir kein guter 6er war, sondern ein guter Torwart…

Endlich einer der die Wahrheit sagt! Dazu null “Unhaltbare”, wie sie Neuer früher gefangen hat. Es ist halt so: Seine Zeit ist vorbei!
…wie auch bei T.Müller…einsehen müssten es die Beiden und die Konsequenzen ziehen, die da lauten Karriereende!

Nübel ist ein guter Torhüter und hat seine Chance bei Bayern verdient.Er hat alles richtig gemacht und sich nicht hinter Manuel Neuer auf die Bank gesetzt.

Einzig allein Peretz hat es sich verdient, der ist bereits in unserem Kader integriert und liefert tgl. ab.

Last edited 1 Monat zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

mag ihn nicht

👍🏽 dito
… bei Nübel wird mir übel!
Der soll mal schön im Stuttgarter Umfeld bleiben, für München fehlen ihm die nötigen 🥚🥚, außerdem haben wir mit PERETZ bereits den Nachfolger von MN im Kader ❗

😂🤣😂🤣 wer ist nübel….

sorry aber peretz ist doch nur ein vereinsgeschichtlicher gag….

Mir egal, Hauptsache Zombiemecano wird entfern

t 👍👍👍

Wie denn?Neuer hat bei Bayern genauso ein Freifahrtschein wie in der Nationalmannschaft….die stellen den mit 45 und mit Krücken noch ins Tor….weil er irgendwann mal gut war🤣

evtl tritt neuer als em zurück…. 1😂🤣😂🤣😂🤣😂

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.