FC Bayern News

Transfer-Rückschlag für die Bayern: Verteidiger wechselt zu anderem Klub

Christoph Freund
Foto: IMAGO

Obwohl der FC Bayern bereits Verstärkung für die Innenverteidigung geholt hat, wird der Markt nach einem weiteren Mann für die Abwehr weiterhin sondiert. Den Namen eines belgischen Talents kann der deutsche Rekordmeister jetzt aber endgültig von seiner Liste streichen. Ein anderer Verein hat den Zuschlag bekommen.



Nach der ersten titellosen Saison seit 12 Jahren steht beim FC Bayern fest, dass der Kader auf mehreren Positionen verbessert werden muss. Eine Baustelle ist die Abwehr, die in der vergangenen Spielzeit des Öfteren Lücken aufwies. Mit Hiroki Ito vom VfB Stuttgart ist bereits ein vielversprechender Spieler an die Isar gewechselt, auch an Jonathan Tah vom Deutschen Meister aus Leverkusen besteht weiterhin Interesse.

Jorthy Mokio
Foto: Getty Images

Trotz alledem soll der FCB aber auch an einem weiteren Innenverteidiger gearbeitet haben: Jorthy Mokio. Der Belgier spielte in der abgelaufenen Saison beim belgischen Erstligisten KAA Gent und war dort bereits im zarten Alter von 16 Jahren nicht mehr aus dem Profi-Kader wegzudenken. Nach zwei Einwechslungen im März und April absolvierte er im Saisonendspurt zwei weitere Partien in der Startelf. Beide Spiele gewann Gent, wobei man insgesamt nur ein Gegentor zuließ.

Auch RB Leipzig war an Mokio interessiert

Mokio entscheid sich nun aber für einen Wechsel zu Ajax Amsterdam. Dort gebe es schlichtweg die “beste Jugendabteilung”, schwärmte er nach Abschluss des Deals.

Mit seinen Leistungen in Belgien weckte Mokio nicht nur das Interesse von Bayern und Ajax. Auch aus Deutschland hatten die Münchner namhafte Konkurrenz. Im vergangenen Winter stand das Abwehrjuwel bereits kurz vor einem Wechsel zu RB Leipzig. Sky-Informationen zufolge entschied man sich in Sachsen allerdings kurzfristig gegen eine Verpflichtung des Gent-Eigengewächses, da er und seine Entourage andere finanzielle Vorstellungen hatten, als RB.

In München wäre Mokio mutmaßlich ohnehin vorerst für den Campus vorgesehen gewesen. Mit Minjae Kim, Dayot Upamecano, Matthijs de Ligt, Eric Dier und jetzt auch noch Hiroki Ito ist die Konkurrenz auf der Innenverteidiger-Position schlichtweg zu groß für ein 16 Jahre altes Talent.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Transferrückschlag weil ein 16-jähriges Talent anders entschieden hat?

LOL wieder Fantasy-News von FCB outside…

Herber Rückschlag für uns,was mich aber mehr interessieren würde was ist mit dem Diel von Olise geworden tagelang würde hier berichtet und jetzt wo der letzte Tag ist um die Ausstiegsklausel gezogen werden kann hört man nichts mehr.
Ist der Diel nun durch oder was? Kann mich jemand aufklären.

Deal bevor ich wieder was um die Ohren bekomme 🫣

Done Deal – Guirassy zum BVB. Der stärkste Stürmer der Liga jetzt in schwarzgelb, Bayern voll gepennt.

Soll er Kane die Bank wärmen oder was?

Nö, aber Kane entlasten, gesunden Konkurrenzkampf ankurbeln und bei einer möglichen Verletzung adäquat vertreten. Zumal man ja sicher wieder alle Wettbewerbe etwas erfolgreicher gestalten will. Ich dachte der Kader sollte in der Breite verbessert werden und mit einer AK von 18Mio wäre Guirassy bei einem Marktwert von 40Mio ein Schnäppchen gewesen. Viel günstiger wird man keinen Stürmer mit seinen Anlagen und der Qualität bekommen. Aber naja, der Zug ist ja nun abgefahren.

Frage mich nur was wollen die Dortmunder mit 4 Mittelstürmer 🤔

Der BVB kauft mal wieder die Konkurrenz kaputt und keiner meckert.

Aber wehe,der FCB schnuppert an Tah,oder holt Ito, da heißt es wieder “der böse FCB”.

Fülle wird sich zum Guirassy Wechsel auch seinen Teil denken.

Ich der gleichen Meinung!

Hoffentlich wird sich der FCB jemals von diesem Rückschlag erholen

Dann wird es nächste Saison wieder nichts mit dem Titel. Hatte so gehofft das er kommt und wir dann nur alle 4 Spiele ein Gegentor kassieren.

Na toll, soviel Pech kann man doch gar nicht haben…. Top Mann…Chance vertan

Ach halb so wild. Einfach calafiori holen und gut is

Calafiori geht wohl zu Juve und folgt damit seinem Trainer Motta
Ist nicht einfach holen und gut ist der Spieler muss auch wollen ✌️

Entschuldige mal. Aber wenn kein Angebot aus München kommt, dann muss er ja leider zu juve gehen.

In München sind die italienischen Restaurants auch erstklassig. Aber Eberl pennt halt.

Heftiger Rückschlag, Du meine Güte. Gibt es ja nicht. Ayayayay – tolle News!

Zum Glück hab ich auf diese “News” geklickt, jetzt können die People bei FCBInside ende des Monats doch was essen.

Die essen doch in Kantine in der Säbener, Rotkohl, Dampfnudeln und Schweinshaxe

o je o je….

Flechsig hör auf, das wird peinlich.

Richtige Entscheidung von Jorthy Mokio – sicherlich ein großes Talent – aber mehr momentan auch nicht! Bei Ajax kann er sich in einem viel ruhigeren Umfeld, mit weniger Druck (von allen Seiten) entwickeln. Ist ja nicht so als würde Ajax keine Spieler verkaufen. Die kennen ihr Standing in Europpa sicherlich -> ausgezeichnete Jugendausbildung, aber auf europäischer Bühne haben sie auch schon lange nicht mehr das Format von früher. Ergo: man hat bestimmt auch später nochmal die Chance auf eine Verpflichtung, wenn er noch weiter in seiner spielerischen ENtwicklung ist.

Und wieder grüßt das Murmeltier. Täglich ein neuer Name im Gespräch. Aber die richtig guten und günstigen Spieler werden stets von anderen Vereinen verpflichtet. Seit ein paar Jahren ist das leider so.

Die Sch**** hier kannst doch echt nicht mehr lesen….
Nur noch schwachsinniger Journalismus gepaart mit noch schwachsinnigeren Überschriften…
Hauptsache die Leute mit Fake-Überschriften locken um hier klicks zu generieren!

Last edited 25 Tage zuvor by Robbery