FC Bayern News

Erik ten Hag schließt Wechsel im Winter zum FC Bayern aus

Erik ten Hag
Foto: Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge gilt Erik ten Hag als Top-Kandidat für die Nachfolge von Niko Kovac beim FC Bayern. Der 49-jährige Niederländer hat sich nun selbst zu den anhaltenden Gerüchten rund um seine Person geäußert und betont, dass der Ajax Amsterdam nicht im Winter verlassen wird. Zudem verriet ten Hag, dass es keinen Kontakt zum deutschen Rekordmeister gibt.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Niko Kovac hat der FC Bayern muss der FC Bayern einen ersten „Rückschlag“ hinnehmen. Top-Kandidat Erik ten Hag steht eigenen Aussagen zufolge im Winter nicht zur Verfügung. Der Niederländer erklärte am Montagabend, dass er Ajax Amsterdam, entgegen zahlreicher Medienberichte, nicht vorzeitig verlassen wird. Wie es kommenden Sommer weitergeht, ließ der 49-jährige indes offen.

Erik ten Hag ist keine Sofortlösung für den FC Bayern

Vor dem CL-Spiel gegen den FC Chelsea wurde ten Hag auf die anhaltenden Gerüchte rund um seine Person und den FC Bayern angesprochen. Einen sofortigen Wechsel im Winter schloss ten Hag aus: „Ich habe eine gute Verbindung zu meinen Spielern. Ich kann bestätigen, dass ich diese Saison bei Ajax bleibe.“

Wie bereits vor geraumer Zeit schloss er einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister jedoch nicht kategorisch aus: „Bayern ist ein fantastischer Klub, ich habe die Zeit dort sehr genossen. Der Verein hat einen Platz in meinem Herzen.“

Sollten die Bayern weiterhin an einer Verpflichtung von Erik ten Hag als neuer Cheftrainer interessiert sein, müsste man somit bis zum Ende der Saison warten. Im Sommer 2020 stehen die Karten deutlich besser, was auch die Aussagen von Ajax-Sportdirektor Marc Overmars unterstreichen, der vergangene Woche öffentlich verriet, dass man ten Hag bei einem Angebot eines europäischen Top-Klubs „keine Steine in den Weg legen möchte“.