FC Bayern News

Erik ten Hag schließt eine Rückkehr zum FC Bayern nicht aus

Erik ten Hag
Foto: Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images

Erik ten Hag wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der 49-jährige Cheftrainer von Ajax Amsterdam hat sich im Gespräch mit dem kicker erstmals selbst zu den Gerüchten geäußert und betont, dass er eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister eines Tages nicht ausschließen will.

Von 2013 bis 2015 trainierte Erik ten Hag die Amateure beim FC Bayern, ehe er über den Umweg FC Utrecht im Winter 2017 beim niederländischen Top-Klub Ajax Amsterdam landete. Mit Ajax hat ten Hag in der vergangenen Saison für ordentliche Furore in der UEFA Champions League gesorgt und nur ganz knapp den Einzug ins Finale verpasst.

Ten Hag wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einem Engagement beim FC Bayer in Verbindung gebracht, Gerüchten zu Folge beobachten die Bayern-Verantwortlichen den Werdegang des 49-jährigen ganz genau. Der ehemalige Profi hat im Interview mit dem kicker nun ein grundsätzliches Interesse an einer Bayern-Rückkehr signalisiert.

Erik ten Hag über ein Comeback beim FCB: Wenn die Bayern anfragen, schließe ich nichts aus

Mit dem Gewinn der Meisterschaft und dem niederländischen Pokal hat ten Hag in der abgelaufenen Saison große Erfolge mit Ajax gefeiert. Zudem hat er vielen jungen Spielern wie Frenkie de Jong, Donny van de Beek oder Matthijs de Ligt zum ganz großen Durchbruch verholfen. Ten Hag gilt zweifelsfrei als einer der interessantes Trainer in Europa und wird laut vielen Experten in absehrbarer Zeit Ajax in Richtung eines absoluten Top-Klubs verlassen. Ten Hag selbst deutete dies bereits selbst an: „Ich weiß, dass ich hier keine zehn Jahre Trainer sein werde. Es kommt der Tag, an dem wir uns verabschieden werden.“

Wohin es ihn verschlagen wird ist derzeit noch offen, da dieser noch bis 2022 vertraglich an Amsterdam gebunden ist und derzeit nichts für einen vorzeitigen Abschied spricht. Ein potenzieller Interessent wäre sicherlich aber auch sein Ex-Arbeitgeber, der FC Bayern. Eine Rückkehr an die Säbener Straße sei laut ten Hag durchaus vorstellbar: „Sollten sich die Bayern melden, dann schließe ich nichts aus.“ Darauf spekuliert tut er jedoch nicht: „Ich bin fast 50 und kein Träumer. Es kommt – oder es kommt nicht.“

Es wird spannend zu sehen ob und wie sich die Geschichte zwischen ten Hag und dem FC Bayern weiter entwickelt. Mit seiner offensiven Spielweise würde er sicherlich gut zum deutschen Rekordmeister passen.