FC Bayern News

Teurer Bankdrücker: So viel kostet Coutinho den FC Bayern pro Spiel

Philippe Coutinho
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Vergangenen Sommer wechselte Philippe Coutinho mit viel Vorschusslorbeeren von Barcelona zum FC Bayern. Nach einer starken Anfangsphase in München, hat Coutinho zuletzt deutlich abgebaut. Der Brasilianer erfüllt bisher nur bedingt die Erwartungen an ihn. Unter Interimstrainer Hansi Flick saß der 27-jährige zuletzt sogar nur auf der Bank. Rein finanziell betrachtet ist die Verpflichtung von Coutinho bisher kein gutes Geschäft für den deutschen Rekordmeister.

15 Spiele, 2 Tore und 4 Vorlagen, die Bilanz von Philippe Coutinho in der laufenden Saison klingt auf den ersten Blick nicht wirklich berauschend. Die Euphorie nach dem Transfer-Coup Mitte August war groß in München, knapp drei Monate später droht der Brasilianer zum neuen Problemfall an der Säbener Straße zu werden. Während der Edeltechniker unter Kovac noch gesetzt war, ist er bei Interimstrainer Flick aktuell nur „zweite Wahl“.

Sportlich kann Coutinho (bisher) die Erwartungen nicht erfüllen. Besonders bitter ist zudem die Tatsache, dass der brasilianische Nationalspieler auch finanziell eine echte Belastung für die Bayern ist.

Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis bei Coutinho?

Embed from Getty Images

8,5 Millionen Euro hat der FC Bayern an den spanischen Meister FC Barcelona überwiesen um sich die Dienste von Coutinho für eine Saison zu sichern. Der Leihvertrag mit den Spaniern endet im Sommer 2020, Medienberichten zufolge haben sich die Bayern im Anschluss eine fixe Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro gesichert. Ob man diese jedoch tatsächlich ziehen wird ist derzeit noch vollkommen offen.

Neben der durchaus satten Leihgebühr haben die Bayern sich bereit erklärt das Gehalt des Brasilianers zu übernehmen, somit kommen weitere 13 Millionen Euro hinzu. Aufgrund der Tatsache, dass in Spanien Nettogehälter gezahlt werden, müssen die Bayern jedoch 25 Millionen Euro brutto an Coutinho überweisen um ihm sein garantiertes Gehalt zu gewährleisten. In Summe kostet der brasilianische Nationalspieler den deutschen Rekordmeister damit mehr 33,5 Millionen Euro für knapp 10 Monate.

Rechnet man diese stattliche Summe runter auf die maximale Anzahl an Spielen die Coutinho für den FC Bayern bestreiten kann in dieser Saison, so wie es die BILD Zeitung getan hat, (33-mal Bundesliga, 13-mal Champions League, fünfmal DFB-Pokal), kostet der Spielmacher die Bayern rd. 657.000 Euro pro Spiel.

Es wird spannend zu sehen wie sich die Geschichte rund um Coutinho in den kommenden Wochen und Monaten weiterentwickelt. Stand heute hat Coutinho seinen Stammplatz an Thomas Müller verloren. Nach den letzten Auftritten des ehemaligen deutschen Nationalspielers gibt es für Hansi Flick zurzeit keine wirklichen Gründe personelle Veränderungen vorzunehmen.