FC Bayern News

Gnabry, Perisic, Lewandowski & Co – die starke FCB-Länderspielbilanz

Ivan Perisic
Foto: Laszlo Szirtesi/Getty Images

Serge Gnabry schnürte beim 6:1 Sieg der deutschen Nationalmannschaft zum Abschluss der EM-Qualifikation einen Dreierpack. Auch Leon Goretzka war erneut erfolgreich. Die beiden waren nicht die einzigen Bayern-Akteure, die mit ihren Nationalteams glänzten.

Nationalkeeper Manuel Neuer spielte beim 4:0 gegen Weißrussland stark und parierte einen Elfmeter. Beim abschließenden 6:1 in der EM-Qualifikation gegen Nordirland wurde der Weltmeister von 2014 geschont. Für ihn spielte Marc-André ter Stegen. Torwart-Talent Christian Früchtl, dessen Vertrag nun verlängert wurde, spielte beim 2:0 der deutschen U20-Nationalmannschaft gegen Portugal 90 Minuten durch. Dabei hatte auch Lars Lukas Mai seinen ersten Einsatz in der U20.

Defensivspieler Benjamin Pavard spielte bei Frankreichs 2:1 in der EM-Qualifikation gegen Moldawien durch. Beim 2:0-Sieg in Albanien wurde er kurz vor Schluss eingewechselt. Corentin Tolisso traf für Frankreich beim Erfolg in Albanien mit dem Kopf. Es war sein erster Länderspieltreffer im 21. Einsatz. Sowohl gegen Albanien als auch gegen Moldawien spielte der Bayern-Profi durch. Kingsley Coman kam gegen Moldawien noch zum Einsatz, musste gegen Albanien allerdings wegen einer Muskelverhärtung passen.

Beim 2:1-Sieg gegen Nordmazedonien konnte sich David Alaba in die Torschützenliste seiner Österreicher eintragen. Beim blamablen 0:1 in Lettland wurde Alaba geschont. Österreich war allerdings bereits zuvor für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert.

Joshua Kimmich spielte als Leader im Mittelfeld bei Deutschlands 4:0 gegen Weißrussland und auch beim 6:1 gegen Nordirland durch. Leon Goretzka traf gegen die Weißrussen ein Mal, gegen die Nordiren war er in Frankfurt gar zwei Mal erfolgreich. Der Ex-Bochumer steht nun bereits bei elf Toren in 25 Länderspielen (zwei Vorlagen). Serge Gnabry schnürte gegen Nordirland einen Dreierpack. Gegen Weißrussland verbuchte er eine Vorlage. Gnabry bastelt damit weiter an einer sagenhaften Bilanz. Der gebürtige Stuttgarter hat in 13 Länderspielen bereits 13 Tore erzielt. Hinzu kommen vier Vorlagen.

Auch Thiago, Perisic, Coutinho und Lewandowski erfolgreich

Embed from Getty Images

Mittelfeldlenker Thiago legte beim 7:0 seiner Spanier in der EM-Qualifikation gegen Malta zwei Treffer auf. Beim abschließenden 5:0 gegen Rumänien kam er nicht zum Einsatz. Ausgerechnet beim Testspiel gegen Erzrivalen Argentinien enttäuschte Philippe Coutinho auch für Brasilien einmal mehr. Er durfte nur eine Halbzeit lang ran. Beim 3:0-Sieg gegen Südkorea zeigte sich der Offensivspieler spielfreudiger und steuerte einen Treffer bei.

Ivan Perisic war für Kroatien im Einsatz. Beim abschließenden 3:1-Sieg in der EM-Qualifikation gegen die Slowakei schoss der Bayern-Profi ein Tor. Auch beim 2:1-Testspielsieg gegen Georgien war der 30-Jährige einmal erfolgreich. Er führte das Team des Vize-Weltmeisters gar als Kapitän aufs Feld. Der erst 19-jährige Alphonso Davies war mit der Auswahl Kanadas im Einsatz und verlor gegen die USA mit 1:4. Robert Lewandowski urde im EM-Quali-Spiel seiner Polen gegen Israel (2:1) überraschend nur eingewechselt. Beim abschließenden Gruppenspiel gegen Slowenien war er wieder 90 Minuten auf dem Platz und steuerte einen Treffer bei. Der Pole liegt nun bereits bei 61 Länderspieltreffern und 21 Vorlagen in 121 Einsätzen.