FC Bayern News

Erfolgreicher als van Gaal, Heynckes und Guardiola: Flick stellt mit seiner Startbilanz alle in den Schatten

Hansi Flick
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Hansi Flick hat derzeit einen regelrechten Lauf. Der 54-jährige hat gestern Abend seinen vierten Sieg in Folge als Bayern-Cheftrainer gefeiert und mit dem 6:0-Erfolg in Belgrad einen neuen Trainer-Startrekord beim FC Bayern aufgestellt.

Die Bayern sind derzeit nicht aufzuhalten, egal ob in der Bundesliga oder in der UEFA Champions League, der deutsche Rekordmeister hat unter Interimscoach Hansi Flick wieder Fahrt aufgenommen. Der 6:0-Kantersieg gegen Roter Stern Belgrad war Flick zu einem neuem Vereinsrekord verholfen. Der 54-jährige hat den besten Trainrstart in der Geschichte des FCB hingelegt und damit Trainer-Legenden wie Jupp Heynckes, Louis van Gaal und Pep Guardiola hinter sich gelassen.

Der Flick-Effekt kennt kein Ende

Embed from Getty Images

Fans, Spieler und Verantwortliche haben Hansi Flick in den vergangenen Tagen mit Komplimenten überschüttet und das hat durchaus seine Gründe. Vier Spiele, vier Siege und 16:0-Tore. Die Startbilanz von Flick spricht für sich selbst und bedarf keines weiteren Kommentars. Flick hat die Bayern nicht nur aus der Krise geführt, er hat ganz nebenbei noch den besten Trainerstart der Vereinsgeschichte zu Stande gebracht.

Egal ob Ottmar Hitzfeld, Udo Lattek, Louis van Gaal, Jupp Heynckes oder Pep Guardiola, keiner von diesen Erfolgstrainern ist besser in seine Amtszeit als Bayern-Trainer gestartet als Flick.

Der Hype rund um Flick kennt derzeit kein Ende. Kurioserweise bleibt dieser selbst relativ gelassen: „Das Wichtigste ist, dass der FC Bayern dauerhaft Erfolg hat. Fußball ist ein Tagesgeschäft, aber wir genießen aktuell unseren Lauf.“