FC Bayern News

Medien: Pochettino hat sich gegen die Bayern und für United entschieden

Mauricio Pochettino
Foto: Claudio Villa/Getty Images

Englischen Medienberichten zufolge hat sich Mauricio Pochettino gegen ein Engagement beim FC Bayern entschieden. Laut der „Manchester Evening News“ macht sich der 47-jährige Argentinier Hoffnungen neuer Teammanager bei Manchester United zu werden. Dort steht der aktuelle Trainer Ole Gunnar Solskjaer kurz vor einem Rauswurf.

Lange Zeit galt Mauricio Pochettino als potenzieller Trainerkandidat beim FC Bayern. Der 47-jährige selbst bezeichnete den Rekordmeister vor kurzem noch als „schönes Projekt“. Aktuellen Medienberichten zufolge strebt der Argentinier jedoch einen neuen Trainerjob in der englischen Premier League an und soll bereits einen Wunschverein gefunden haben. Wie die „Manchester Evening News“ berichtet,bringt sich Pochettino für ein Engagement bei Manchester United in Stellung.

Entscheidung gefallen? Premier League statt Bundesliga

Embed from Getty Images

Schon vergangene Woche machten ersten Meldungen die Runde, dass Pochettino trotz seines Rauswurfs bei den Tottenham Hotspur der englischen Premier League treu bleiben möchte. Passenderweise sucht der FC Arsenal aktuell einen neuen Cheftrainer und auch Manchester United könnte in Kürze den Trainermarkt sondieren. United-Coach Ole Gunnar Solskjaer hat zuletzt drei Pflichtspiele in Folge verloren und steht kurz vor dem Aus bei den Red Devils.

Ein weiteres Argument, dass gegen Pochettino beim FC Bayern spricht ist die Tatsache, dass dieser dafür bekannt, einen eigenen Stab an Trainern und Assistenten mitzubringen. Interimscoach Hansi Flick wäre somit außen vor, was die Verantwortlichen in München sicherlich nicht akzeptieren würden.

Wie groß das Interesse von Pochettino an Manchester United ist belegt allein die Tatsache, dass dieser bereit sein soll auf knapp 15 Millionen Euro Abfindung zu verzichten, die ihm nach seiner Entlassung bei den Spurs noch zustehen. Der Anspruch auf diese Summe verfällt jedoch, sollte Pochettino vor Ende der laufenden Saison einen neuen Trainerjob antreten.