FC Bayern News

David Alaba spricht sich für eine Verpflichtung von Coutinho aus: „Würde empfehlen ihn zu holen“

Coutinho
Foto: Adam Pretty/Bongarts/Getty Images

Philippe Coutinho war mit seiner Gala-Vorstellung maßgeblich am 6:1-Heimerfolg gegen Werder Bremen beteiligt. Nach dem Spiel wurde der Brasilianer von Mitspielern und den Verantwortlichen mit Komplimenten überschüttet. Vor allem David Alaba war von Coutinho begeistert, der Österreicher sprach sich für eine Verpflichtung des 27-jährigen Ballkünstlers aus.

Drei Tore und zwei Vorlagen: die Leistung von Philippe Coutinho beim 6:1-Kantersieg gegen Werder Bremen ist glatte Eins mit Sternchen. Der Brasilianer hat sein bis dato bestes Spiel im Trikot des FC Bayern absolviert und damit die beste Eigenwerbung in Sachen dauerhafte Verpflichtung gemacht.

Während sich die FCB-Verantwortlichen zuletzt auffällig zurückhaltend zeigten in Sachen Coutinho-Transfer im Sommer, haben dessen Teamkollegen ein deutliche Meinung zu diesem Thema.

Alaba & Co. sprechen sich für einen Coutinho-Verbleib aus

Philippe Coutinho war nach dem Spiel gegen Bremen das Gesprächsthema Nr. 1 in München. Während sich FCB-Coach Hansi Flick über die starke Leistung seines Schützlings „besonders freute“, sprach Sportdirektor Hasan Salihamidzic davon, dass der „Knoten geplatzt“ sei beim Brasilianer.

Embed from Getty Images

David Alaba sprach nach dem Spiel das aus, was sicherlich viele Bayern-Fans nach dem Abpfiff dachten. Der 27-jährige Österreicher würde liebend gerne über den Sommer 2020 hinaus mit Ccutinho zusammenspielen: „Wenn man sich das Spiel anschaut, würde ich empfehlen, dass wir ihn holen.“

Auch Robert Lewandowski macht kein Hehl daraus, wie er zu einer dauerhaften Coutinho-Verpflichtung steht: „Wenn du drei Tore schießt, dann müssen wir nicht über Signale sprechen. Das, was er im Spiel macht, ist eine klare Sache. Er hat auch vor dem Spiel im Training gut gearbeitet. Das sieht man auch danach im Spiel.“

Selbst Coutinho-Dauerkritiker Dietmar Hamann lobte den Offensivspieler nach dem Spiel gegen Bremen: „Das ist der Coutinho, den wir sehen wollen.“ Laut Hamann hat die Leistung gegen Werder das Prädikat „Weltklasse“ verdient.

Entscheidung über die Zukunft von Coutinho fehlt erst im neuen Jahr

Es wird spannend zu sehen wie sich die Geschichte rund um Coutinho und die Bayern entwickeln wird. Die Formkurve des 27-jährigen zeigten bereits vor dem Bremen-Spiel deutlich nach oben. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge deutete unter der Woche an, dass es keine schnelle Entscheidung geben werde: „Die Klausel müssen wir bis Ende Mai ziehen.“ Dies liegt aller Voraussicht nach an der astronomischen Ablösesumme in Höhe von 120 Millionen Euro.