Transfers

Medien: FC Bayern forciert einen Wechsel von Tete im Winter

Tete
Foto: Laurence Griffiths/Getty Images

In den vergangenen Tagen machen zahlreiche Gerüchte die Runde, dass der FC Bayern kurz vor der Verpflichtung des brasilianischen Top-Talents Tete von Schachtar Donezk. Wie Sky Sport berichtet liegt dem ukrainischen Meister ein offizielles Angebot seitens der Münchner vor. Eine Entscheidung über einen möglichen Wechsel soll im Winter fallen.



Quasi aus dem Nichts machten diese Wochen Meldungen die Runde, dass der FC Bayern Interesse an dem Brasilianer Tete von Schachtar Donezk hätte. Während viele Fans und Experten diese Gerüchte „als Ente“ abstempelten, könnte es bereits in der Winterpause zu einem Transfer des 19-jährigen Rechtsaußen zum deutschen Rekordmeister kommen. Laut Sky Sport-Informationen haben die Münchner nun auch ein offizielles Angebot für Tete bei Donezk hinterlegt.

Geht nun alles ganz schnell in Sachen Tete?

Wie Sky Sport berichtet hat der FC Bayern diese Woche ein Angebot in Höhe von 50 Millionen Euro bei Schachtar Donezk abgegeben. Der ukrainische Meister soll zudem den Berater des Spielers über dieses Angebot informiert haben. Eine Einigung gibt es laut Sky Sport bislang aber noch nicht. Neben dem FCB sollen zahlreiche weitere europäische Top-Klubs an dem Youngster interessiert sein.

Der brasilianische U20-Nationalspieler wechselte erst im Februar dieses Jahres zu Donezk und ist vertraglich noch bis 2023 an den Verein gebunden. Laut transfermarkt.de liegt der Marktwert von Tete derzeit „nur“ bei 15 Millionen Euro, jene Summe, die Donezk für den Offensivspieler bezahlt hat. Die Verantwortlichen bei Schachtar sollen für die kolportierten 50 Millionen Euro durchaus offen sein für einen Wechsel im Winter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.