Transfers

Guardiola heizt Wechselgerüchte rund um Sane an: „Alles ist möglich“

Pep Guardiola und Leroy Sane
Foto: Shaun Botterill/Getty Images

Der Wechsel von Leroy Sane von Manchester City zum FC Bayern wird in der kommenden Winter-Transferperiode wieder ein großes Thema beim deutschen Rekordmeister sein. Während Sane Medienberichten zufolge gerne im Winter zum FCB wechseln würde halten sich die Verantwortlichen an der Säbener Straße bedeckt. City-Coach Pep Guardiola hat die Wechselgerüchte rund um Sane nochmals angeheizt und lässt den Ausgang im Winter offen.

Wie die „Sport BILD“ am Mittwoch berichtet hat sich Leroy Sane für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden. Geht es nach dem Willen des 23-jährigen Flügelflitzers, würde dieser im kommenden Winter bereits nach München wechseln.

Auch City-Coach Pep Guardiola äußerte sich nun zu den anhaltenden Gerüchten rund um Sane und deutete an, dass „alles möglich sei in Sachen Transferessen“.

Manchester City trifft am Mittwochabend im League Cup auf Oxford United. Auf der Abschluss-PK vor dem Spiel wurde Guardiola auf die Wechselgerüchte rund Sane angesprochen. Der Katalane wirkte dabei sichtlich gernervt und zeigte sich ziemlich wortkarg. Dennoch deutete dieser an, dass ein Sane im Winter nicht ausgeschlossen sei. Während sich der 48-jährige in derV Vergangenheit  öffentlich für einen Verbleib von Sane stark gemacht hatte, scheint er mittlerweile den Glauben daran verloren zu haben.