Transfers

Mysteriöse Flick-Aussage über Leroy Sane: „Er ist noch Spieler von Manchester City“

Leroy Sane
Foto: Alex Livesey/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge wird Leroy Sane im Winter nicht zum FC Bayern wechseln. Auch FCB-Cheftrainer Hansi Flick beschäftigt sich eigenen Aussagen zufolge nicht mit dem 23-jährigen Offensivspieler. Dennoch ließ sich der 54-jährige im Gespräch mit dem kicker zu einer mysteriösen Aussagen hinreißen.

Leroy Sane möchte zum FC Bayern und der FC Bayern möchte Leroy Sane. Die Frage ist nur wann der Transfer (endlich) unter Dach und Fach gebracht wird. Der 23 Jahre alte Linksaußen würde Medienberichten zufolge liebend gerne bereits diesen Winter zum deutschen Rekordmeister wechseln. In Manchester ist man nicht wirklich bereit den Flügelflitzer vor dem Ende der Saison ziehen zu lassen. Auch die Bayern-Bossen präferieren wohl eher einen Sommer-Transfer, was jedoch eher an der Tatsache liegt, dass Sane nach wie vor verletzt ist.

Bayern-Cheftrainer Hansi Flick macht sich eigenen Aussagen zufolge derzeit keine Gedanken über Sane. Dennoch dürften seine jüngsten Aussagen im Interview mit dem Fachmagazin „kicker“ die Gerüchteküche in Sachen Sane erneut zum brodeln bringen.

Flick hält sich in Sachen Sane an das Gentlemen’s Agreement

Hansi Flick ist bekannt dafür, dass er sich in Interviews in der Regel dezent zurückhält. Der 54-jährige agiert nach dem Motto, eher ein Wort zu wenig, als zu viel. Auch in Sachen Leroy Sane zeigte sich Flick eher wortkarg, als er gefragt wurde, inwiefern der deutsche Nationalspieler in der Rückrunde eine Verstärkung für die Bayern seien könnte. Der FCB-Coach hielt sich an das „Gentlemen’s Agreement“ und wollte in der Öffentlichkeit nicht über Profis von anderen Vereinen sprechen: „Leroy Sane ist noch ein Spieler von Manchester City, deshalb mache ich mir zum jetzigen Zeitpunkt keine Gedanken über ihn.“

An sich ist an der Aussage von Flick nichts verwerfliches, dennoch bietet sie viel Raum für (neue) Spekulationen. Auffällig ist unter anderem die Tatsache, dass Flick öffentlich betont, dass Sane „noch“ Spieler von Manchester sei. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass ein Wechsel von Sane durch die Bayern aktiv vorangetrieben wird und es scheinbar nur noch eine Frage der Zeit ist, bis dieser über die Bühne geht. Auch der Einwurf „zum jetzigen Zeitpunkt“ deutet an, dass man sich in München sehr wohl mit Sane beschäftigt, jedoch nicht öffentlich.