FC Bayern News

Kahn über die Torwart-Diskussion beim FC Bayern: „Nübel wird sich erst einmal hinten anstellen“

Alexander Nübel
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

FCB-Neu-Vorstand Oliver Kahn hat sich im Rahmen seiner offiziellen Vorstellung beim deutschen Rekordmeister zu zahlreichen Themen geäußert. Der 50-jährige kommentierte auch die aktuelle Torwart-Diskussion beim FC Bayern und betonte dabei, dass sich Sommer-Neuzugang Alexander Nübel „erst einmal hinten anstellen muss“ um zu lernen. Zudem betonte Kahn, dass dieses Thema derzeit keine tragende Rolle in München spielt.

Manuel Neuer hat sich gestern erstmals öffentlich über die Neuverpflichtung von Alexander Nübel geäußert und mit seinen Aussagen deutlich gemacht, dass er sich auch in Zukunft als die klare Nr. 1 beim FC Bayern sieht. Der potenzielle Machtkampf mit Nübel ab der kommenden Saison sorgt derzeit für zahlreiche Diskussionen beim FCB. Auch Neu-Vorstand Oliver Kahn hat sich nun zu der anhaltenden Torwart-Diskussion geäußert. Der 50-jährige sieht in Nübel den „Herausforder“, der in München zunächst noch reifen und lernen muss, bevor er Neuer im Tor ablösen kann.

Kahn über die Zukunft von Nübel beim FCB: „Wir sollten uns jetzt noch nicht allzu viele Gedanken darüber machen“

Embed from Getty Images

Oliver Kahn gehörte zu seiner aktiven Zeit zu den besten Torhütern der Welt. Der FC Bayern könnte sich keinen besseren Fachmann wünschen, der die aktuelle Lage rund um Manuel Neuer und Alexander Nübel bewerten kann. Der „Torwart-Titan“ zeigte sich relativ gelassen, als er am Dienstag auf die aktuellen Diskussionen und Spekulationen diesbezüglich angesprochen wurde: „Ich bin in der schönen Situation, dass ich mit Ruhe an dies Situationen heran gehen kann und mit den Beteiligten reden kann.“ Zudem betonte Kahn, dass dieses Thema derzeit keinerlei Priorität beim FCB hat: „Wir sollten uns darüber aber jetzt noch nicht allzu viele Gedanken machen. Unsere Prioritäten liegen nun erstmal auf der Rückrunde.“

Dennoch deutete Kahn an, dass sich vorerst nichts an der Rollenverteilung im Tor der Bayern verändern wird: „Ich denke wir alle wissen, was Alexander Nübel für ein Talent ist und was für Fähigkeiten er hat. Er hat sich auch bereit erklärt, sich hinten anzustellen und erst einmal zu lernen. Über die Qualitäten von Manuel Neuer müssen wir gar nicht reden.“