Transfers

Heißt begehrt im europäischen Ausland: Leiht Bayern Cuisance im Winter aus?

Mickaël Cuisance
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Verlässt Mickaël Cuisance den FC Bayern im Winter? Laut dem französischen Online-Portal „RMCsport“ ist der 20-jährige FCB-Youngster heißt begehrt im europäischen Ausland. Demnach haben mehrere Vereine aus Frankreich, Spanien und Niederlanden in den vergangenen Tagen ihr Interesse an einer Cuisance-Verpflichtung bekundet.

12 Millionen Euro hat der FC Bayern vergangenen Sommer an Borussia M’Gladbach überwiesen um sich die Dienst von Mickaël Cuisance zu sichern. Wirklich zeigen konnte sich der Franzose in der Hinrunde nicht, was vor allem daran liegt, dass er zumeist bei den Bayern-Amateuren zum Einsatz kam und zahlreiche (kleinere) Verletzungen hatte.

Wie das französische Portal „RMCsport“ berichtet könnte Cuisance den FC Bayern nach knapp sechs Monaten bereits wieder verlassen. Demnach haben zuletzt mehrere Vereine aus Frankreich, Spanien und den Niederlanden beim deutschen Rekordmeister angeklopft um die Möglichkeit eines Winter-Transfers zu prüfen.

Holt sich Cuisance im Ausland die notwendige Spielpraxis?

Mit Olympique Marseille, Toulouse, Reims, Metz, Real Sociedad, Valladolid und Feyenoord Rotterdam haben gleich sieben Vereine aus dem europäischen Ausland Cuisance ins Visier genommen. Alle samt würden den französischen U20-Nationalspieler gerne im Winter verpflichten.

Embed from Getty Images

Auch wenn Cuisance bisher nur zwei Kurzeinsätze in der Fussball Bundesliga für die Bayern absolviert hat und dabei nicht wirklich geglänzt hat, halten die Verantwortlichen in München viel von dem jungen Franzosen, allen voran Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Aber auch FCB-Coach Hansi Flick lobte Cuisance am Freitag und kürte diesen „zum Gewinner der Winter-Vorbereitung“. Es durchaus möglich, dass Cuisance in der Rückrunde mehr Einsatzzeiten erhalten wird.

Eine weitere Option wäre eine Leihe, denn gerade im Mittelfeld herrscht in München ein extremer Konkurrenzdruck. Selbst wenn Cuisance mehr Minuten als in der Hinserie von Flick erhält, werden dies aller Voraussicht nach zu wenig sein für einen Nachwuchsprofi, der noch Mitten in seiner Entwicklung steckt. Eine Leihe bis zum Ende der Saison wäre aus Münchner Sicht sicherlich zielführend, vorausgesetzt Cuisance findet einen Klub, bei dem er auf Anhieb spielt.