Bundesliga

Bayern feiert 5:0-Kantersieg gegen Schalke und verkürzt Rückstand auf Leipzig

FC Bayern
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat am 19. Spieltag in der Fussball Bundesliga einen 5:0-Kantersieg gegen den FC Schalke 04 gefeiert und rückt damit bis auf einen Zähler an Tabellenführer Leipzig heran. Zudem hat das Team von Hansi Flick mit dem souveränen Heimsieg den besten Rückrunden-Start in der Vereinsgeschichte hingelegt.

Nach dem 4:0-Auswärtssieg gegen Hertha BSC Berlin, hat der FC Bayern auch eine gelungene Heimpremiere im neuen Jahr hingelegt. Robert Lewandowski (6.), Thomas Müller (45.), Leon Goretzka (50.), Thiago (58.) und Serge Gnabry (89.) schossen den deutschen Rekordmeister am Samstagabend zu einem hochverdienten 5:0-Kantersieg gegen den FC Schalke 04.

Lewandowski und Müller bringen den FCB auf die Siegerstraße

Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena dominierte der FC Bayern das Geschehen von der ersten Minute an und ging bereits nach 6. Minuten mit 1:0 in Front. Robert Lewandowski erzielte, nach einem Patzer von Schalke-Keeper Schubert, mit seinem 21. Saisontreffer die früher Münchner Führung.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte drängte die Flick-Elf auf den zweiten Treffer, präsentierte sich jedoch im letzten Drittel zu fahrig und unpräzise. Unmittelbar vor der Pause erlöste Thomas Müller sein Team jedoch und erhöhte „mit dem Pausenpfiff“ auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Bayern dann nochmals einen Gang höher: Leon Goretzka sorgte mit einem sehenswerten Seitfallzieher (50.) für das 3:0 und damit für die vorzeitige Entscheidung in der Partie. In der 58. war dann Thiago zur Stelle, der nach schöner Vorarbeit von Lewandowski, das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte.

Spätestens nach dem Thiago-Treffer waren die Gäste aus Gelsenkirchen ausschließlich um Schadensbegrenzung bemüht. Offensiv fanden die Knappen im zweiten Spielabschnitt überhaupt nicht statt. Kurz vor dem Ende (89.) setzte der eingewechselte Serge Gnabry mit dem 5:0 den Schlusspunkt der Partie. Bei dem Distanzschuss sah S04-Keeper Schubert erneut nicht gut aus.

Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen und einem Torverhältnis von 9:0 hat der FC Bayern seinen besten Rückrunden-Start in der Vereinsgeschichte hingelegt. Bedingt durch die Tatsache, dass RB Leipzig am Samstag in Frankfurt mit 0:2 verloren hat, haben die Münchner den Rückstand auf Tabellenführer auf einen Zähler verkürzt. Am kommenden Wochenende müssen Manuel Neuer & Co. auswärts beim 1. FSV Mainz 05 ran.