FC Bayern News

Fällt Ivan Perisic länger aus als gedacht?

Ivan Perisic
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Nachdem sich Ivan Perisic im Mannschaftstraining nach einer Grätsche von Alvaro Odriozola eine Knöchelverletzung zugezogen hat, fällt der Kroate laut Hansi Flick knapp vier Wochen aus. Wie „Sky“ berichtet könnte der 31-jährige Flügelstürmer jedoch deutlich länger fehlen.

„Sky“-Reporter Thorben Hoffmann rechnet mit einer (deutlichen) längeren Ausfallzeit von Perisic. Demnach wird der Linksaußen mit einer Fraktur am Außenknöchel mindestens sechs Wochen ausfallen, bei einem idealen Heilungsverlauf. Unter Umständen drohen dem Kroaten aber auch bis zu acht Wochen Pause.

Perisic-Verletzung: Comeback im CL-Rückspiel gegen Chelsea?

Da der Knöchel laut Flick zunächst verschraubt werden muss, wird er nur langsam wieder ins Aufbautraining einsteigen können. Perisic wird aller Voraussicht nach acht Spiele verpassen:

  • 5. Februar: Bayern-Hoffenheim (DFB Pokal)
  • 9. Februar: Bayern-Leipzig (21. Spieltag)
  • 16. Februar: Köln – Bayern (22. Spieltag)
  • 21. Februar: Bayern – Paderborn (23. Spieltag)
  • 25. Februar: Chelsea – Bayern (Champions League Achtelfinale-Hinspiel)
  • 29. Februar: Hoffenheim – Bayern (24. Spieltag)
  • 8. März: Bayern – Augsburg (25. Spieltag)
  • 14. März: Union Berlin – Bayern (26. Spieltag)

Besonders bitter ist die Verletzung natürlich mit Blick auf die vielen englischen Wochen, die auf den Rekordmeister zukommen werden. Hansi Flick hat damit in einer wichtigen Saisonphase, eine Option weniger auf den Flügeln. Sollte die Fraktur optimal verheilen, wird Perisic im CL-Rückspiel gegen FC Chelsea (18. März) wieder eingreifen können.

Der kroatische Nationalspieler ist bekanntlich nur auf Leihbasis für ein Jahr beim FC Bayern. Perisic wollte in der Rückrunde Argumente liefern, um Hasan Salihamidzic & Co. von einer festen Verpflichtung zu überzeugen. Bisher lieferte er auch ordentlich ab, in der Bundesliga kommt der Vize-Weltmeister bisher auf vier Tore und drei Vorlagen.